Die US-Season 2013/2014

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Justonebite »

Das sind die Serien, die ich beginnen werde.... zu denen, die ich bereits schaue, ist das eine ganz schöne Anzahl... ich glaube, ich werfe einfach das Studium hin, die Arbeit und werde ab jetzt einfach nur noch Serien schauen. ^_^

ABC:
S.H.I.E.L.D.
Once Upon a Time in Wonderland (wollte ich nicht schauen, aber der Trailer war soo überzeugend!)
CBS:
Crazy Ones
Intelligence (werde ich anfangen weil Holloway dabei ist, aus keinem anderen Grund) :D
CW:
The Originals
The 100
The Tomorrow People
Oxygen (heißt doch jetzt Star Crossed oder?)
Fox:
Sleepy Hollow
NBC:
Chicago PD (einfach weil ich Chicago Fire mag :) )
Dracula (weil Vampire nach 5000 Büchern, Serien und Filmen immer noch nicht ihren Sex-Appeal verloren haben.... und Jonathan Rhys Meyers erst recht nicht :anbet: )
The Blacklist (der Trailer hat mich überzeugt! "Let's call it the Blacklist, that sounds exciting" ^_^ )
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

Maaaann, wird schon jemand mit "Ray Donovan" warm? In Anbetracht der Tatsache, dass Showtime das ja als "Dexter"-Nachfolger propagiert, wollte ich das unbedingt mögen. Aber es begeistert mich leider echt nicht so sehr...

Benutzeravatar
weckmichmal
Beiträge: 2685
Registriert: 08.09.2010, 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von weckmichmal »

philomina hat geschrieben:Maaaann, wird schon jemand mit "Ray Donovan" warm? In Anbetracht der Tatsache, dass Showtime das ja als "Dexter"-Nachfolger propagiert, wollte ich das unbedingt mögen. Aber es begeistert mich leider echt nicht so sehr...
Ich hab den Piloten gesehen und muss sagen, dass es sehr spät war und ich eigentlich ins Bett wollte. Konnte dann aber nicht abschalten, weils mich dann doch fasziniert hat. Bin total begeistert von Liev Schreiber, doch der Rest der Charaktere packt mich gar nicht, auch nicht nach der zweiten Episode. Mich interessiert tatsächlich nur Ray. Leider bin ich von all den Klienten auch nicht angetan, sondern eher verwirrt, aber vielleicht legt sich das ja noch?!
"that's all i have to say about that"

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

weckmichmal hat geschrieben:Bin total begeistert von Liev Schreiber, doch der Rest der Charaktere packt mich gar nicht, auch nicht nach der zweiten Episode. Mich interessiert tatsächlich nur Ray.
Genauso ging's mir auch, aber heute in der 3. Epi ging mir selbst bei ihm streckenweise das Interesse verloren :ohwell:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

Hat schon jemand die französische Horror-Dramaserie "The Returned" ("Les Revenants") angeschaut? Die Serie läuft gerade in England auf Channel 4 mit engl. Untertiteln und ist damit die erste seit Ewigkeiten, die in England in Originalsprache gezeigt wird. Für mich ist es die 1. Serie, die ich überhaupt mit Untertiteln schaue, normalerweise finde ich, das lenkt zu sehr ab. Hier funktioniert es aber perfekt, da nicht übermäßig viel oder schnell gesprochen wird, so dass man die Atmosphäre während des Lesens super mitbekommt. Die Serie ist sehr sehr gut!

zeppelin

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von zeppelin »

Durch eure Facebook-Seite bin ich eben auf die neue HBO-Serie "True Detective" mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson aufmerksam geworden. Also der Trailer gefiel mir und ich werde hoffentlich daran denken, wenn sie im Januar anläuft mir anzusehen.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von manila »

zeppelin hat geschrieben:Durch eure Facebook-Seite bin ich eben auf die neue HBO-Serie "True Detective" mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson aufmerksam geworden. Also der Trailer gefiel mir und ich werde hoffentlich daran denken, wenn sie im Januar anläuft mir anzusehen.
Für mich ein absolutes Muss. Der Trailer sieht großartig aus, ich mag McConaughey und Harrelson super gerne und dann auch noch von HBO. Das wird groß!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

Irgendwie gibt's in jedem Staffelauftakt in dieser Season einen Heiratsantrag :?: :D

Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von NinaIII »

philomina hat geschrieben:Irgendwie gibt's in jedem Staffelauftakt in dieser Season einen Heiratsantrag :?: :D
OH REALLY!! Jetzt wo du es sagst...ich bin bei Antrag Nr. 3 :-)
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

NinaIII hat geschrieben:
philomina hat geschrieben:Irgendwie gibt's in jedem Staffelauftakt in dieser Season einen Heiratsantrag
OH REALLY!! Jetzt wo du es sagst...ich bin bei Antrag Nr. 3
Ich hatte seit gestern 4..., heute in 3 Episoden nacheinander.

Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von NinaIII »

philomina hat geschrieben:Ich hatte seit gestern 4..., heute in 3 Episoden nacheinander.
wow....da hab ich ja noch bissl was aufzuholen :-)
welchen Antrag fandest am schönsten???? (bei einen mußte ich echt etwas schniefen :-)
Spoiler
Blaine und das Soulmategerede *sigh*
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

NinaIII hat geschrieben:welchen Antrag fandest am schönsten???? (bei einen mußte ich echt etwas schniefen
Spoiler
Blaine und das Soulmategerede *sigh*
Ja, der war natürlich am größten aufgezogen und auch schön präsentiert, aber am meisten berührt hat mich dennoch der bei "Parenthood" :)

Max Walsh

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Max Walsh »

Kennt jemand von euch die neue US-Serie "Hostages"?

"Hostages" dreht sich um die Chirurgin Ellen Sanders (Collette), die dazu beauftragt wird, eine Operation am Präsidenten durchzuführen. Daraufhin wird ihre Familie entführt und Ellen gerät immer tiefer in eine politische Verschwörung. Donovan soll Ellens Ehemann Brian Sanders darstellen, einen angesehenen Makler, der an einer der besten Universitäten des Landes studiert hat. Er verheimlicht seiner Familie allerdings, dass seine Geschäfte nicht laufen und er immer mehr in Geldnot gerät. Er wehrt sich zunächst gegen seine Entführer, doch als diese ihn mit einem Geheimnis erpressen, wird er dazu gezwungen, mit ihnen zu kooperieren. McDermott wird als FBI-Agent zu sehen sein, der ebenfalls mitten in der Verschwörung drinsteckt.

Quelle: The Hollywood Reporter


Mhh ich weiß noch nicht so genau, was ich davon halten soll. Bin heute Morgen ganz zufällig auf die Facebook-Seite der Serie gekommen und war etwas neugierig.Ich denke ich werde mir den Pilot sicherlich anschauen. Bin mal gespannt. :)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

@Hostages: Ich mag Toni Collette ja sehr gerne, weshalb ich sofort eingeschaltet habe. Die Geschichte ist alles andere als neu, aber in Serienform sicher mal interessant. Zudem sprühten Funken zwischen Geiselnehmer und Geisel und ich bin gespannt, ob / wie sie das ausbauen.

Max Walsh

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Max Walsh »

philomina hat geschrieben:@Hostages: Ich mag Toni Collette ja sehr gerne, weshalb ich sofort eingeschaltet habe. Die Geschichte ist alles andere als neu, aber in Serienform sicher mal interessant. Zudem sprühten Funken zwischen Geiselnehmer und Geisel und ich bin gespannt, ob / wie sie das ausbauen.
Sieht an sich in den ganzen Promo-Clips auch seeehr spannend aus! Toni Collette mag ich seit "Little Miss Sunshine" auch sehr gerne. Werde aufjedenfall mal reinschauen. Das Thema an sich ist zwar wirklich nicht neu, aber die Meinungen im Internet gehen da alle in ungefähr selbe Richtung. ;)

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Eisregen »

Hab jetzt einige neue Serien angetestet aber bisher war jetzt nicht wirklich was dabei, dass mir richtig gefallen hat. Hostages, the Blacklist, Sleepy Hollow, Betrayal, Masters of sex, Marvels Agent of S.H.I.E.L.D, zwar alles ganz nett aber gepackt hat mich keins. Bei Hostages sind die Quoten auch so schlecht, dass vielleicht nicht mal alle Folgen ausgestrahlt werden.

Ich hoffe es kommt noch die ein oder andere Pilotfolge mit der ich was anfangen kann sonst wäre diese Season etwas enttäuschend.

Chicago Fire hat mir gleich wieder gefallen, Severides schwangere Freundin hat sich zum Glück schon wieder verabschiedet. Dachte ich mir schon, da ich die Schauspielerin in ner anderen Serie gesehen habe in der sie jetzt im maincast zu sein scheint.

Edit:
Ach ja und außerdem ärgerts mich, dass Copper abgesetzt wurde noch dazu mit nem Mega Cliffhanger. Sie hättens wenigstens noch zu nem guten Ende bringen können.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von philomina »

Schon jemand in "The Tomorrow People" reingeschaut? Ich fand's ja leider mal so gar nicht mitreißend. Zudem hab ich nicht den Eindruck, dass Robbie Amell eine Serie tragen kann. Luke Mitchell hat mich durchaus angesprochen, aber Mark Pellegrino hat mich erstmal auch nicht umgehauen. Hoffe, seine Rolle wird sehr schnell sehr viel interessanter, sowie die gesamte Geschichte selbst, denn nach dem Piloten hab fast schon kaum mehr Lust weiterzuschauen. Gebe der Sache aber mal noch 1-2 Episoden.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben:Schon jemand in "The Tomorrow People" reingeschaut? Ich fand's ja leider mal so gar nicht mitreißend. Zudem hab ich nicht den Eindruck, dass Robbie Amell eine Serie tragen kann. Luke Mitchell hat mich durchaus angesprochen, aber Mark Pellegrino hat mich erstmal auch nicht umgehauen. Hoffe, seine Rolle wird sehr schnell sehr viel interessanter, sowie die gesamte Geschichte selbst, denn nach dem Piloten hab fast schon kaum mehr Lust weiterzuschauen. Gebe der Sache aber mal noch 1-2 Episoden.
Sonderlich spannend fand ichs jetzt auch nicht und auch ich finde den Hauptdarsteller etwas farblos. Über Luke Mitchell hab ich mich gefreut, erst nach der Hälfte ist mir eingefallen aus welcher australischen Serie ich ihn kenne (H2O). The CW scheint wirklich Gefallen an diesen Darstellern zu haben.

Mark Pellegrino hat sich für mich auch ein wenig abgenutzt seit er in fast jeder Serie irgendwo als Schurke auftaucht. Also dranbleiben werd ich auf jedenfall noch, da gibts einige andere Serien die ich zuerst absetzen werde.

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Celinaaa »

Ich habe bis jetzt nur eine einzige Serie aus der neuen Season angefangen, die allein konnte mich jedoch bereits voll und ganz überzeugen, nämlich "The Originals". Deshalb bin ich sehr froh, dass diese bereits auf eine volle erste Staffel aufgestockt wurde.

An und für sich wäre mein nächster Anlauf "The Tomorrow People" gewesen, wobei mich eure doch eher durchwachsenen Meinungen ein wenig zögern lassen. Quotenmäßig scheint die Serie ja nun auch nicht gerade der Überflieger zu sein, obwohl bereits auf eine volle erste Staffel verlängert. Hat diese Serie nicht vielleicht doch ein paar spannende und mitreißende Seiten? Eine weitere Serie, die mich nur so mittelmäßig mitreißt und nicht voll überzeugen kann brauche ich nämlich absolut nicht. Hab ich erst alle von meinem Wochenplan eliminiert. :D

Richtig gespannt bin ich auf Sarah Michelle Gellar und Robin Williams in "The Crazy Ones". Verfolgt jemand die Serie und kann mir schon ein bisschen was dazu erzählen? :) Die Review des Piloten bestätigt mich darin zumindest mal dem Piloten eine Chance zu geben.

Näher ins Auge gefasst hätte ich auch "Witches of East End". Meinungen? :)

EDIT:
Habe mich soeben ein wenig in den Piloten von "The Blacklist" eingelesen. Klingt sehr spannend. Werde der Serie ein Chance geben, wenn sie kommende Woche auf RTL Crime startet. :up:
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Die US-Season 2013/2014

Beitrag von Eisregen »

Celinaaa hat geschrieben: An und für sich wäre mein nächster Anlauf "The Tomorrow People" gewesen, wobei mich eure doch eher durchwachsenen Meinungen ein wenig zögern lassen. Quotenmäßig scheint die Serie ja nun auch nicht gerade der Überflieger zu sein, obwohl bereits auf eine volle erste Staffel verlängert. Hat diese Serie nicht vielleicht doch ein paar spannende und mitreißende Seiten?
Also mich begeistert die Serie auch weiterhin nicht, der Hauptdarsteller wirkt einfach nicht und die Story ist auch nicht besonders fesselnd. Einzige wegen Luke Mitchell bleib ich noch dran, der hat imo ne tolle Ausstrahlung. Den hätte ich gerne in ner anderen Serie gesehen. Die Serie ist jetzt aber auch nicht grottenschlecht, also antesten kann man sie schon.

Mir gefällt Reign auf CW entschieden besser, obwohl dass natürlich auch seine Schwächen hat.
Richtig gespannt bin ich auf Sarah Michelle Gellar und Robin Williams in "The Crazy Ones". Verfolgt jemand die Serie und kann mir schon ein bisschen was dazu erzählen? :) Die Review des Piloten bestätigt mich darin zumindest mal dem Piloten eine Chance zu geben.
Hab ich die ersten paar Folgen gesehen hat mich aber leider auch nicht bei der Stange gehalten. Vielleicht schau ich irgendwann nochmal rein.
EDIT:
Habe mich soeben ein wenig in den Piloten von "The Blacklist" eingelesen. Klingt sehr spannend. Werde der Serie ein Chance geben, wenn sie kommende Woche auf RTL Crime startet. :up:
Blacklist gehört imo zu den besseren Crime Serien, das ist eigentlich eine der einzigen neuen Serien (mit the Originals natürlich) die ich noch regelmäßig verfolge.

Insgesamt bin ich doch etwas enttäuscht dass mich so wenig neue Serien ansprechen dieses Jahr.

Edit:
Dann gibts noch Dracula, auf das hatte ich mich echt gefreut aber ich finds einfach nur schrecklich langweilig. Hätten die Serie doch mal lieber in die heutige Zeit legen sollen.

Antworten

Zurück zu „Spoiler“