Reign [The CW]

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Maggi-chan

Re: Reign [The CW]

Beitrag von Maggi-chan »

philomina hat geschrieben:Craig Parker ist ein super Schauspieltalent und hat auf der RingCon schon beinahe jährlich auch sein komödiantisches und Improvisationstalent bewiesen. Er ist ungeheuer fannahm, charmant und freundlich, weshalb es umso beeindruckender ist, dass er in seinen Rollen als Schurke immer so faszinierend rüberkommt (Darken Rahl in "Legend of the Seeker", Glabber in "Spartacus"). Lola hat mich als Charakter nie interessiert, bis sie ihre Szenen mit Narcisse bekam
Ich kannte den Schauspieler vorher nicht, aber das er freundlich und fan-nah ist, freut mich. Ich hoffe ja, dass er auch Teil der 3. Staffel sein wird.
Was Lola betrifft, hast du vollkommen recht, habe das genauso empfunden.
philomina hat geschrieben:Auch Sean Teale als Condé mausert sich meiner Ansicht nach in seiner Rolle extrem. Auch wenn mit Mary leider in ihrem Handeln unsymphatisch geworden ist, so gab es auf seiner Seite doch immer Rätsel um seine Motivation.
Ich mag Condè, auch wenn ich immer damit gerechnet habe, dass seine Motivationen nicht so ehrlich sind. Aber bisher bin ich positiv überrascht über seine Ehrlichkeit.
Ich mag Mary nach wie vor und ihr Handeln empfinde ich als logische Konsequenz ihrer schrecklichen Erfahrung.

Von Francis Handeln war ich zu Beginn der Staffel wenig begeistert, besonders wie er mit der Erpressung umgegangen ist. Aber durch sein verständnisvolles Verhalten gegenüber Mary gewinnt er langsam meinen Respekt.

Ich freue mich für Greer und Leith, dass sie eine Chance bekommen haben, bin mir aber nicht sicher, wo Greers aktuelle Gechichte hin führen soll.

Ich bin froh, dass die Sache mit Catherines Halluzinationen beendet ist. Das war die Storyline, die mich diese Staffel bisher am meisten genervt hat.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Reign [The CW]

Beitrag von Schnupfen »

Nach zwei Folgen weiß ich noch nicht so ganz, ob das meine Serie ist... Irgendwie find ichs dämlich, dass das Leben zu Hof im 16. Jahrhundert da so easy, lässig und hip dargestellt wird (im Vergleich zu "Outlander" oder so... :D), aber irgednwie find ich das auch mal erholsam nach all den ernsten, brutalen Serien und Filmen über diese Zeit. Und so irritierend es auch manchmal wirkt, wenn da so n modernes Lied gespielt wird, so passend bzw. interessant-clever eingesetzt wirkt es dann doch manchmal, z.B. am Ende von 1.02.

Und irgendwie strengt es mich auch an, dass es im Grunde ne Teenie-Soap im 16. Jahrhundert ist - irgendwie find ich aber auch das mal ne lustige Idee. Es käme halt nun drauf an, ob es gut (spannend und/oder witzig und/oder charmant...) gemacht ist. Bisher kann ich da noch nix bestätigen. Ist schon sehr oberflächlich und cheesy. Was mich irgendwie am meisten neugierig macht ist "Clarissa"... Aber ob das reicht? :D

Wer kann mir sagen: Wie entwickelt sich die Serie? Was sind ihre Stärken, was ihre Schwächen? Kommt Tiefgang? Oder zumindest spannendes Mystery? Intrigen? Reichts zu guilty pleasure oder ists selbst dafür zu doof?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Reign [The CW]

Beitrag von Celinaaa »

Ich fand fast die gesamte 1. Staffel dämlich. ^_^ Bin dann aber doch drangeblieben und irgendwann - ich sag nicht, dass es "besser" im Sinne von glaubwürdiger wird - hab ich dann die Charaktere lieb gewonnen. Die Serie nimmt sich irgendwann ein klein wenig ernster, aber nicht sonderlich viel.

Auch jetzt in Staffel 2 gibt es unzählige Storylines, die einfach nur nerven, aber irgendwie hat die Serie einfach was, was mich nach wie vor dranbleiben lässt. Weiter bin ich leider noch nicht, also wer weiß wie Staffel 3 sich entwickelt.
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Reign [The CW]

Beitrag von Schnupfen »

Danke für die Rückmeldung. Nach Folge #3 habe ich nun nicht mehr weitergeschaut. War mir zu viel Teeniekram und irgendwie auch zu hohl/oberflächlich...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
.Dany.
Beiträge: 345
Registriert: 29.12.2008, 13:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Re: Reign [The CW]

Beitrag von .Dany. »

wenn man bedenkt das die Grundstory auf wahren begebenheiten besteht, ist die serie ganz okay. Ich hab mir erst die Tage mal die geschichte bei Wikipedia durchgelesen und im grunde wirds nur noch blöder aber das ist halt echt passiert. zwar nicht das teenie zeugs drum herum aber wie gesagt die grundhandlung. Und wenn die Serie wirklich danach geht, geht die Serie auch nicht gut aus. aber ich glaube das die serie sowieso viel früher fertig ist. Sie hätten Francis nicht so symphatisch machen dürfen dafür das er dann e
Spoiler
Stirbt
. Bin auch noch am überlegen ob ich die 3te staffel anfangen soll zu gucken oder doch lieber aufhöre. Vielleicht warte ich erstmal ab ob es überhaupt ne 4te geben wird oder nicht.

Antworten

Zurück zu „Spoiler“