Castle

Hier könnt ihr über Castle, seine Bücher und seine Zusammenarbeit mit Beckett diskutieren

Moderator: Pretyn

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41757
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Castle

Beitrag von Annika » 25.03.2009, 17:33

Da Nathan Fillon in letzter Zeit absolut präsent in meiner Serienwelt ist, habe ich mir natürlich auch gleich mal den Piloten von Castle angesehen. Werde die Serie zwar nicht wöchentlich verfolgen, da es ja nur eine normale Crime-Serie ist und es zu viele gute Serien derzeit gibt, die man mit Spannung erwarten kann, aber Nathan Fillon hat mich auch hier mal wieder nicht enttäuscht und sein Charakter ist einfach nur super :)

Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: Castle

Beitrag von Mrs. Darcy » 26.03.2009, 10:51

Annika hat geschrieben: aber Nathan Fillon hat mich auch hier mal wieder nicht enttäuscht und sein Charakter ist einfach nur super :)
Auch für mich der Hauptgrund gewesen, warum ich mal in eine Crime-Serie reinschaue. :D

Fand die ersten beiden Folgen sehr amüsant. Castle kann mit seinem exentrischen Charakter durchaus die Serie tragen. Ich hoffe, wir sehen diese "Autoren-Runde" noch öfter beim tratschen und lästern. :D

Die Mutter finde ich auch sehr funny. Woher kenne ich die Schauspielerin....mit kommt ihr Gesicht so bekannt vor, nur vielleicht 20 Jahre jünger...irgendeine Soap?

Ich hoffe mal, dass Nathan Fillon mit seiner neuen Serie mehr Glück hat als mit Drive oder Firefly. Ich mag dem Schauspieler sehr gerne und soviel Pech kann doch keiner haben. :(
Bild
I´m a lucky woman!

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41757
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Castle

Beitrag von Annika » 26.03.2009, 15:26

Mrs. Darcy hat geschrieben:Die Mutter finde ich auch sehr funny. Woher kenne ich die Schauspielerin....mit kommt ihr Gesicht so bekannt vor, nur vielleicht 20 Jahre jünger...irgendeine Soap?
Kitty Montgomery aus "Dharma und Greg" :)

Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: Castle

Beitrag von Mrs. Darcy » 26.03.2009, 15:44

Nee, hab mal nach geforscht, es war Falcon Crest. ^_^
Bild
I´m a lucky woman!

Benutzeravatar
Hero-Boy
Beiträge: 578
Registriert: 14.06.2007, 18:16
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Castle

Beitrag von Hero-Boy » 26.03.2009, 16:26

Habe bis jetzt alle Folgen gesehen, werde wohl dran bleiben weil es eh nur 10 sind. Das ganze ist sicherlich keine Neuerfindung, besonders Nathan Fillon's Charakter erinnern doch sehr stark an Hank Moody (Californication) und auch die Interaktion zwischen den beiden ist eine ziemliche Bones Kopie. Ebenso sind die Cases noch weit davon entfernt eine solche Spannung wie die von Criminal Minds aufzubauen.

Die Schauspieler sind allerdings richtig gut gecastet. Nathan Fillon und die bezaubernde Stana Katic sind momentan noch Grund zum einschalten.
Bild

EvilFiek

Re: Castle

Beitrag von EvilFiek » 29.03.2009, 12:41

Schaue Castle auch und wenn ich normalerweise nicht Fan von solchen Serien bin ist doch Nathan Fillions Charisma Grund genug einzuschalten. Er kann einfach eine Serie tragen und vorallem gefällt mir die Chemie zwischen der Cast bei Castle. Mir sind alle Charaktere sympatisch, egal ob die Tochter von Castle, Castles Mutter oder eben Kate. Ich fand auch die Fälle bisher ganz gelungen, fand ich jetzt im Vergleich besser als Fälle bei NCIS oder CSI (sind wohl die einzigen Crime-Serien die ich kenne).

Hoffe nur, dass die Serie sich auch halten kann...für Fillion wäre es zu wünschen.

aceman™

Re: Castle

Beitrag von aceman™ » 08.04.2009, 00:12

Nach fünf Folgen muss man sagen, dass sich die Hauptcharaktere langsam etwas näher kommen. Die Frage ist ob Castle sie nur als Info-Quelle benutzt oder ob andere Dinge dahinter stecken. Die Serie lebt von der Chemie zwischen den beiden Charakteren. Doch über mehrere Season kann das so definitv nicht funktionieren.

BTW: Die Quoten liegen bei 9-10 Mio, was in Ordnung ist, aber keinen Grund zum Jubeln darstellt.

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11510
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Castle

Beitrag von Schnurpsischolz » 14.05.2009, 10:59

Wer hat die ersten 10 Folgen von "Castle" noch verfolgt? Ich muss sagen, dass mir die Serie wirklich gut gefällt. Sicher nichts aufregendes, neues oder innovatives, aber doch wirklich sehr schöne leicht Unterhaltung. Für mich lebt die Serie in erster Linie von Nathan Fillions Darstellung des Castle, ich mag ihn hier wirklich sehr, wunderbare Mischung aus dem naiven Kindskopf aber doch auch verantwortungsvollem Vater. Er ist auf jeden Fall in allen Situationen voll überzeugend. Danach kommt für mich das Wechselspiel zwischen Castle und seiner Tochter, die Szenen sind immer die Highlights. Dazu kommt noch die Mutter, was die Familie Castle zu einer meiner momentanen Serienlieblingsfamilien macht.

Beckett finde ich momentan noch etwas blass, wurde aber zum Ende der Staffel sicher besser. Für mich ist auch die Chemie zwischen den beiden Protagonisten noch nicht wirklich zwingend, kein Vergleich zu Bones und Booth, aber das könnte durchaus noch werden, wenn Beckett etwas mehr Profil bekommt. ich denke, da lieg auch noch einiges an Potential in ihrer Story und der Art, wie ihr Charakter angelegt ist. Generell glänzt sie immer, wenn ihre Besessenheit bei der Arbeit durchkommt.

Schade finde ich etwas, dass man die Charaktere der 2. Reihe, die nicht zu Castles Familie gehören bisher noch nicht wirklich kennengelernt hat. Bis auf Esposito kenne ich noch nichtmal die Namen, und kann die beiden auch nicht wirklich auseinanderhalten. :schaem: Aber man braucht ja auch noch Steigerungspotential für S2.

Von einer zweiten Staffel gehe ich eigentlich mittlerweile aus, die Vorzeichen sind doch wirklich gut, anscheinend hat ABC Vertrauen in die Serie. Und mit einer guten zweiten Staffel könnte man da sicher einiges reißen. Ich bin jedenfalls gespannt auf die Auflösung des Cliffhangers, ganz zu schweigen von voller freudiger Erwartung auf mehr Nathan Fillion. 8-)

EvilFiek

Re: Castle

Beitrag von EvilFiek » 14.05.2009, 20:36

Schade, dass die Staffel so kurz war :( Hab aber auch alle Folgen gesehen und finde die Serie mittlerweile noch besser als am Anfang. Ich muss zwar zugeben, dass bisher die 'ernsten' Folgen nicht so gut funktionieren wie zum Beispiel die etwas lockereren Folgen (Vergleich zum Beispiel die Folge mit der Kindesentführung vs. die Folge mit Castle's Ex). Aber insgesamt gefällt mir die Chemie noch besser, und ich schaue fröhlich in die Zukunft, da ich sicher davon ausgehe, dass Castle verlängert wird. Kann es kaum abwarten bis der Cliffhanger aufgelöst wird.

Und ja, Nathan Fillion ist absolut total fantastisch unglaublich großartig.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23524
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Castle

Beitrag von philomina » 08.08.2009, 12:57

Nathan Fillion heute bei Twitter:
Interesting. Guest star was supposed to call me Castle, but instead called me Captain. Feed the birds.
Soviel Spaß wie "Castle" ja macht, Captain Reynolds in "Firefly" war, glaub ich, die Rolle seines Lebens :D

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23524
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Castle

Beitrag von philomina » 11.12.2009, 21:56


Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23524
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Castle

Beitrag von philomina » 19.12.2009, 18:40

>>> In Cindys ausführlicher Serienkolumne erfahrt ihr nun alles über "Castle": Klick :)

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17895
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Castle

Beitrag von Schnupfen » 20.12.2009, 13:08

philomina hat geschrieben:>>> In Cindys ausführlicher Serienkolumne erfahrt ihr nun alles über "Castle": Klick :)
Danke, Cindy. :-)
Nathans Charme und Screwball-Dialoge reichen mir aber nicht um einzuschalten... ;)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Castle

Beitrag von manila » 21.12.2009, 12:55

Schnupfen hat geschrieben:Nathans Charme und Screwball-Dialoge reichen mir aber nicht um einzuschalten... ;)
Also mir reicht das völlig :D
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Nadine1

Re: Castle

Beitrag von Nadine1 » 27.09.2010, 14:48

für mich ist die serie nichts. sie ist mir zu langweilig und die schauspieler sind auch nicht überzeugend. ganz zu schweigend von der Handlung

mausele30

Re: Castle

Beitrag von mausele30 » 27.09.2010, 17:03

Nadine1 hat geschrieben:für mich ist die serie nichts. sie ist mir zu langweilig und die schauspieler sind auch nicht überzeugend. ganz zu schweigend von der Handlung
Also mir gefällts :) !
Ich mag vorallem den Humor in der Serie. Castle´s trockener Humor und das fast liebevolle Geplänkel zwischen ihm und Becket.

Mir gefällts, dass Castle immer noch ein Kindskopf ist, aber auch ein liebevoller Vater und Sohn. Übrigens seine Mutter ist der Kracher!

Meiner Meinung nach gute Unterhaltung gespickt mit viel Humor.

Linea

Re: Castle

Beitrag von Linea » 02.08.2015, 16:15

Ich schaue Castle sehr gerne. Ich mag seinen Humor und seinen Charakter.
Er und Kate passen sehr gut zusammen. Sie sind ein tolles paar. :)

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Re: Castle

Beitrag von Petra » 06.08.2015, 21:04

Ich habe es nun endlich geschafft und bin bei Staffel 6 angekommen. Ich sehe sie mir immer noch sehr gern an. Sicherlich gibt es anspruchsvollere Serien, aber diese lebt auch hauptsächlich von der Chemie und dem Witz.
Bild

Liebe ist...

Greeneye

Re: Castle

Beitrag von Greeneye » 14.08.2015, 07:11

Ich kann mich da nur anschließen. Ich schaue mir diese Serie auch gerne an. Es ist schön, dass der Humor bei doch so einem ernsten Job im Vordergrund steht. Beide Hauptcharaktere ergänzen sich gut und da macht es einfach Spaß da zu zugucken.

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Re: Castle

Beitrag von Petra » 14.08.2015, 18:52

Aber ich muss auch sagen, ohne die Nebendarsteller würde da wirklich etwas fehlen. Ob es nun die etwas verrückte Mutter ist oder die Kollegen. Das passt einfach im Ganzen gut zusammen.
Bild

Liebe ist...

Antworten

Zurück zu „Castle“