Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Moderator: Annika

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Beitrag von Schnupfen »

Wieder wenig zum Ernstnehmen. Zu viel Comedy. Zu viel Sue-getriebenes, zu wenig Charakterarbeit an den anderen. Boah, die Hypnose ging weiter... Oh Mann... :roll: Klaine im Aufzug einzusperren ging ja noch irgendwie klar, wenn man bedachte, dass es Sues Idee war... Aber die Jigsaw-Puppe!? Aus dem Kontext genommen fand ich die herrlich lustig, aber hier als Teil einer ersthaften Story, die neben dem Contest die einzige ernste Story der Folge war? Nee, nicht gut. Too much.

Die Warbler-Songs fand ich überraschend seelenlos, was ja eigentlich Vocal Adrenalines Markenzeichen ist. Und war da wirklich schon wieder Schlagzeug im Hintergrund? Mag das nicht, wenn die nicht mehr nur a capella machen...!

"It must have been love" fand ich amateur-haft, "All outta love" nun auch nicht so dolle, aber "Father figure" fand ich toll - ich hatte Gänsehaut. Bei all den Songs der Knaller: Sues Blicke.

Schön, dass Kitty zurück ist. Schön, wieder ein paar böse Kommentare zu hören. Ohne Santana läuft die Serie Gefahr, zu harmlos und lieb zu werden. Der Inzest-Twins-Kommentar? Super! So werde ich die zwei nun nennen - ernst nehmen kann ich die nämlich nach wie vor nicht, eher lösen sie nach wie vor Fremdscham aus.

Wenn man die Episode als (einen Tick) besser als die letzte einstufen will, dann nur wegen "Father figure" und dem Klaine-Kuss. Klaine, abgesehen von dem Hintergrund der Story, waren nämlich süß...

Und nach wie vor frage ich mich, warum Amber, Kevin und Dot-Marie im Hauptcast sind...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Beitrag von jesaku »

Ich hab nicht so recht verstanden was man den Fans mit dem Pro-Klain Sue vs. Ich seh es nicht-Becky zeigen wollte. Schuldeingeständnis dafür, dass das Hauptschwulenpärchen so viel sexapeal hat wie Micky Maus und Zuckerwatte?

Ich weiß auch nicht warum Rachel sich jetzt so verstellt. Es ist nichts einzuwenden gegen Leute denen alle anderen am Arsch vorbei gehen. Richtig schlimm sind die Heuchler die des Images wegen so tun als sei es nicht so.

Wow, Kittys Ansage an Rachel hat sie mir doch tatsächlich sympathisch gemacht, weil es ihren Charakter erklärt hat.

Ich glaub die Songs kommen einem auch Seelenlos vor, weil man keinen Bezug zur Gruppe hat, da das alles nur singend/tanzende Statisten sind.
Und war da wirklich schon wieder Schlagzeug im Hintergrund? Mag das nicht, wenn die nicht mehr nur a capella machen...!
Stimm dir da voll zu. Das Schlagzeug am Anfang ging ja noch, aber die Synthesizer beim zweiten Song gingen gar nicht.
Bei all den Songs der Knaller: Sues Blicke.
Ich bleib dabei, ohne sie wäre die Staffel noch schlechter. Ich fand die Saw-Sue Puppe zum schießen.

Aber die beste und wirklich ernstzunehmende Szene der Folge war das Gespräch zwischen Sam und Spencer

Das Spiel, dass Kurt und Blaine gespielt haben fand ich auch süß. Aber zusammen oder nicht oder noch gefühle oder nicht, woher soll Kurt wissen, was für ein Dessert Dave gerne ißt?

Wo bitte kauft Kurt seine Klamotten? Designer und Laden müssen vernichtet werden. Die Hose sah aus wie mein alter Kinderzimmerteppich. Das zieht man doch nicht an.
"Father figure" fand ich toll - ich hatte Gänsehaut
Da stimme ich dir 100%ig zu. Beste nummer der ganzen staffel bis jetzt. Aber must have been love, fand ich ich jetzt nicht so schlecht. Out of love, da kennen wir glaub ich beide jemanden der das besser singen kann
https://www.youtube.com/watch?v=F-sn3DUoJqQ

Allgemein: Die Kommentare von manchen während den Folgen bisher unterstreichen doch deutlich, dass sich die Serie selbst nicht mehr ernst nimmt. Das find ich zwar lustig, entschuldigt aber trotzdem nicht die abstruse Storyline der Staffel bisher. Andererseits, man kann die 6. Staffel wirklich nur noch als Glee-Parodie sehen. Wenn man das macht, ist sie gar nicht mehr so schlecht.
Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Beitrag von Schnupfen »

jesaku hat geschrieben:Ich hab nicht so recht verstanden was man den Fans mit dem Pro-Klain Sue vs. Ich seh es nicht-Becky zeigen wollte. Schuldeingeständnis dafür, dass das Hauptschwulenpärchen so viel sexapeal hat wie Micky Maus und Zuckerwatte?
Denke, ja, in die Richtung ging das. Selbstironie, basierend auf dem Echo mancher Zuschauer, die zu wenig Sex Appeal bzw. eher gezeigter Zuneigung und Körperlichkeit der zwei kritisieren. Das andere Echo, die Shipper, vertritt Sue ja grad deutlich - somit find ich das absolut in Ordnung.
Hab nur auch nicht ganz Beckys Aussagen, dass die zwei sich nie angucken, verstanden bzw. das vorher nie so beobachtet...
Ich weiß auch nicht warum Rachel sich jetzt so verstellt. Es ist nichts einzuwenden gegen Leute denen alle anderen am Arsch vorbei gehen. Richtig schlimm sind die Heuchler die des Images wegen so tun als sei es nicht so.
Find ja gar nicht, dass sie da grad anders gezeigt wird. Ob früher im Glee Club, bei Wettbewerben, ihrer NYADA-Planung, dortigen Auftritten, ihrem Musical, ihrer Band... Sie war für mich immer so, dass sie schnell dabei ist zu egoistisch zu sein. Der Eindruck, den Kitty schilderte, ist absolut angebracht - ihre Art bzw. Schwäche macht sie für mich aber nicht zu nem "bösen Menschen". Es ist n Teil von ihr - und man kann sie ja immer wieder davon runter holen.
Wow, Kittys Ansage an Rachel hat sie mir doch tatsächlich sympathisch gemacht, weil es ihren Charakter erklärt hat.
Kittys oder Rachels?
Ich glaub die Songs kommen einem auch Seelenlos vor, weil man keinen Bezug zur Gruppe hat, da das alles nur singend/tanzende Statisten sind.
Naja, uns es ist einfach aalglatt eingesungen udn produziert. Auch bei den ND-Songs singen ja auf unbekannte Studiosänger im Background, aber dat hat man halt genug bekannte Sänger bzw. Stimmen als Solisten.
Aber die beste und wirklich ernstzunehmende Szene der Folge war das Gespräch zwischen Sam und Spencer
Fand ich recht harmlos und nicht so gehaltvoll, wie man es hätte bringen können. Dennoch schön, Sam mal in so ner ernsteren Szene zu sehen.
Das Spiel, dass Kurt und Blaine gespielt haben fand ich auch süß. Aber zusammen oder nicht oder noch gefühle oder nicht, woher soll Kurt wissen, was für ein Dessert Dave gerne ißt?
Gehört für mich zu der blöden Autorenart dieser Season, Dave und in Bezug zu ihm auch Blaine nicht mehr in character darzustellen.
Wo bitte kauft Kurt seine Klamotten? Designer und Laden müssen vernichtet werden. Die Hose sah aus wie mein alter Kinderzimmerteppich. Das zieht man doch nicht an.
^_^
Allgemein: Die Kommentare von manchen während den Folgen bisher unterstreichen doch deutlich, dass sich die Serie selbst nicht mehr ernst nimmt. Das find ich zwar lustig, entschuldigt aber trotzdem nicht die abstruse Storyline der Staffel bisher. Andererseits, man kann die 6. Staffel wirklich nur noch als Glee-Parodie sehen. Wenn man das macht, ist sie gar nicht mehr so schlecht.
Naja, ich warte mit meinem Urteil noch ab. 603 hat ja gezeigt, dass man Qualität bringen kann udn die Wage zwischen Comedy/Satire und Ernsthaftigkeit schafft. VIelleicht wirds nun nach der Inventional-Doppelfolge besser, die Stories kommen zurück, ebenso auch Mercedes (wobei mir in Bezug auf sie keine mögliche Storyline einfällt... außer: Liebestriangel?!), Artie (Zusammenkommen mit Kitty), Shannon, dann Santana/Brittanys Hochzeit, Klaines Zusammenkommen, Rachels und Sams Zusammenkommen... und bitte auch ne Story für Puck und Quinn (neues Baby?!). Und wo zur Hölle ist Emma?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Beitrag von jesaku »

Find ja gar nicht, dass sie da grad anders gezeigt wird.
Ich meinte, dass es mir nicht gefällt, dass sie wieder so tut als wäre sie nicht egoistisch
Kittys oder Rachels?
Kittys
und bitte auch ne Story für Puck und Quinn (neues Baby?!).
wie sinnlos wär dass denn? meinst du Quinn versaut sich noch mal das leben? lass sie doch erstmal College fertig machen. ich find P/Q Story ist zu ende erzählt. jedenfalls kann man da jetzt in den letzten folgen nicht mehr viel rein packen.
Rachels und Sams Zusammenkommen
ich verabscheue die Zusammenstellung weil es ein armseliger abklatsch von Finchel ist. warum man Mercedes und Sam keine Chance gibt versteh ich nicht.
Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Beitrag von Schnupfen »

jesaku hat geschrieben:
und bitte auch ne Story für Puck und Quinn (neues Baby?!).
wie sinnlos wär dass denn? meinst du Quinn versaut sich noch mal das leben? lass sie doch erstmal College fertig machen. ich find P/Q Story ist zu ende erzählt. jedenfalls kann man da jetzt in den letzten folgen nicht mehr viel rein packen.
Sollte da nix mehr kommen, wär ich echt enttäuscht. Dann wären sie zu einem Mike verkommen, der nur anwesend ist um anwesend zu sein.
Und warum hieße Baby jetzt dass sie das College nicht fertig machen kann? Teilen? Pausieren? Krippe?
Rachels und Sams Zusammenkommen
ich verabscheue die Zusammenstellung weil es ein armseliger abklatsch von Finchel ist. warum man Mercedes und Sam keine Chance gibt versteh ich nicht.
Warum Abklatsch?

Und, ja, Mercedes und Sam werden grad nicht erklärt. Vielleicht kommt das noch, wenns ernster wird und Mercedes wieder da ist.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #6.05 The Hurt Locker, Part Two

Beitrag von jesaku »

Und warum hieße Baby jetzt dass sie das College nicht fertig machen kann? Teilen? Pausieren? Krippe?
wenn es tatsächlich wieder passiert, dass sie ungewollt schwanger wird okay, dann sind die Macher eben einfallslose Hohlköpfe. Aber du kannst mir nicht erzählen, dass Quinn nach allem was passiert ist jetzt ~ 3 1/2 Jahre aktiv auf ein Kind hinarbeitet
Warum Abklatsch?
Weil Sam nur ein notdürftiger Ersatz für Finn ist. Er hat jetzt in etwa die Rolle zugeschoben bekommen (mit einigen Veränderungen und noch einen Grad "dümmer")die eigentlich für die spätere Staffel für Finn vorgesehen war
Bild

Antworten

Zurück zu „Glee-Episodendiskussion“