Eure Meinung zur 2. Staffel

Ein Vampir, ein Werwolf und ein Geist bilden eine Wohngemeinschaft. Wie das funktioniert und was ihnen widerfährt, könnt ihr hier diskutieren.

Moderatoren: philomina, Pretyn

Antworten
Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Insomniac » 09.10.2012, 17:57

Hier könnt ihr euch darüber austauschen, wie ihr die zweite Staffel von "Being Human" fandet.
________________________________________________________________

So, nun bin ich auch mit der 2. Staffel fertig und ich muss sagen, ich liebe die Serie nach wie vor total. Aber im Vergleich zur 1. Staffel hat sie doch ein kleines bisschen abgebaut. Das lag vor allem an der Vampir Geschichte, die mich einfach nicht so begeistern konnte. Außerdem hat mich auch ein bisschen gestört, dass die 3 WG Bewohner zu viele getrennte Geschichten hatten. Das lässt sich zwar nicht vermeiden und ist meistens trotzdem recht spannend, aber es ist nun einmal so, dass die Serie mir immer am besten gefällt, wenn die Handlung alle 3 Freunde einschließt. Deshalb war 2x10 für mich die beste Folge der Staffel. Die war sehr dramatisch, doch es gab auch einige sehr witzige Momente. (Ich liebe ja die Szene wo Aidan von Josh trinkt, weil da so schnell zwischen Comedy und Drama gewechselt wird.)

Wie gesagt fand ich Aidans Handlung in dieser Staffel nicht so berauschend. Das lag zum Teil an der ganzen Vampir-Clan Sache, die mich leider nicht so interessiert und zum anderen an Suren. Deren Beziehung mit Aidan war einfach nicht glaubhaft genug. Richtig entwickelt hat sie sich überhaupt erst in den letzten 3 Folgen. Da hatten Aidan und Suren zwar schon einige schöne Szenen, die sie mir auch als Paar sympathisch gemacht haben, aber trotzdem hat es nicht gereicht um mich als Fan dieser Paarung zu gewinnen. Außerdem war es für mich nicht recht stimmig, dass Aidan auf einmal verliebt in die Frau war, die vor kurzem erst seinen "Sohn" Henry auf brutalste Weise gehäutet hatte. Die enge Freundschaft und Loyalität zwischen Aidan und Henry hat da für mich sowieso besser funktioniert, als die angebliche Liebe zwischen Aidan und Suren. Schade fand ich auch, dass Aidan sich im Verlauf der Staffel immer weniger bemüht hat "vegetarisch" zu leben. Klar, ihm wurde der Zugang zu den Konserven entzogen, aber da könnte man ja versuchen einen anderen Weg zu finden. Ich hoffe Aidan arbeitet in der 3. Staffel wieder mehr an seiner Selbstkontrolle. Generell waren mir in der 2. Staffel auch zu viele Szenen wo Vampire eine Blutorgie im Bett feierten.

Die Geschichte von Josh hat mir großteils wieder sehr gut gefallen. Er machte sich natürlich wahnsinnige Vorwürfe, weil seinetwegen Nora jetzt auch ein Werwolf ist. Ich finde aber er hat sich dann sehr schnell darum bemüht die Situation für Nora so erträglich wie möglich zu machen. Dass sich bald herausstellte, dass Nora gerne ein Wolf war, fand ich eine interessante Wendung, aber natürlich verkomplizierte das die Beziehung zwischen ihr und Josh. Und so war erst mal Schluss zwischen den beiden. Julia als neuer love-interest für Josh fand ich eigentlich ganz okay. Ich dachte mir von Anfang an, dass die Beziehung nicht von Dauer sein würde, da die Geschichte zwischen Nora und Josh für mich noch nicht zu Ende war. Ihr plötzlicher Tod war aber schon ein Schock. Aber dass er deswegen gleich loszog um Ray zu töten, fand ich übertrieben und auch ein bisschen beängstigend. Josh als Mörder will ich mir einfach nicht vorstellen. Dass er als Wolf schon einiges getan hat, das er lieber vergessen möchte, ist ja nachvollziehbar und lässt sich auch nicht immer vermeiden. Aber als Mensch jemanden zu töten ist auf eine ganz andere Art kaltblütig und ich möchte nicht, dass Josh sich in diese Richtung entwickelt. Natürlich ist es handlungsmäßig meistens sehr interessant, wenn die Charaktere immer dunklere und düsterere Wege beschreiten. Deshalb versuch ich hier mal offen für alles zu sein. Und immerhin war es ja nicht Josh der am Schluss die Waffe in der Hand hielt.

Düster war auch der Weg den Sally beschritten hat und ihre Storyline war die die mich am meisten überrascht hat und die mir im Endeffekt auch am besten gefallen hat. Ich hätte echt nie gedacht, dass der Reaper ihr Alter Ego ist und sie selbst es war die die ganzen Geister zerrissen hat. Da musste ich erst mal schlucken als das offenbart wurde. Für den Charakter Sally war das aber eine interessante Wendung. Bisher war nämlich sie von den 3 WG-Bewohnern die Unschuldigste und nun hat sich auch ihre dunkle Seite gezeigt. Irgendwie finde ich es sogar verständlich, dass sie praktisch schizophren geworden ist. Sie hat ihre Tür verpasst und hängt nun anscheinend für die Ewigkeit auf der Erde fest, wo sie nur wenige Leute überhaupt sehen können. Sie kann niemanden mehr berühren und niemand kann sie berühren. Das Zeigen von Zuneigung durch umarmen, küssen, Sex bleibt ihr verwehrt. Man hat ja auch gesehen, dass sie ziemlich einsam war. Da war für mich sogar ihr gelegentlicher Körperdiebstahl nachvollziehbar. Aber sobald ihr klar war was sie angerichtet hatte, tat es ihr furchtbar leid und sie versuchte es wieder gut zu machen. Dass sie dafür schließlich sogar in den "Limbo" gegangen ist, fand ich nicht so überraschend. Das hat sich für mich schon in der vorletzten Folge abgezeichnet, als alle Geister zurückkamen und erzählten, dass es ein furchtbarer Ort sei. Mal sehen wie sie da wieder rauskommt.

Henry wird zum Hauptdarsteller befördert, zieht in dem Zuge vielleicht auch erst mal in die WG ein und sucht nach Aidan. Das wird dann hoffentlich schon eine Weile dauern – so zwei Folgen sollten dafür schon veranschlagt werden. Ich persönlich fände es nämlich sehr unglaubwürdig, wenn sich Aidan aus eigener Kraft befreien könnte.
Interessante Idee. Ich möchte zwar auch noch einiges von Henry sehen (Kyle Schmid ist ja Eye Candy vom Feinsten 8-) ), aber ich hätte gerne, dass die Geschichte in eine andere Richtung geht. Ich fänds spannend wenn sich Aidan irgendwann zwischen der Freundschaft zu Henry und der Freundschaft zu Josh entscheiden muss. Trotz aller Loyalität zu Aidan könnte ich mir vorstellen, dass Henry, der ja doch eher ein traditoneller Vampir ist, Aidans Lebenswandel auf die Dauer ein Dorn im Auge ist und er versuchen wird einen Keil zwischen Aidan und Josh zu treiben. Henry ist zwar im Moment alles andere als ein Antagonist aber wie gesagt, ich fänds spannend wenn er einer werden würde.

Wow, sorry, das ist jetzt doch sehr viel länger geworden als geplant. :schaem:
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Pretyn » 10.10.2012, 13:58

flyinggirl hat geschrieben:Außerdem hat mich auch ein bisschen gestört, dass die 3 WG Bewohner zu viele getrennte Geschichten hatten.
Ja, das fand ich auch schade, weil das ein wichtiger Punkt war, weshalb die erste Staffel so gut bei mir funktioniert hat. Jetzt ist es ja außerdem auch so, dass alle allein in irgendeiner Misere stecken, während am Ende von Staffel 1 noch alle in einem Boot saßen. Ich hoffe sehr, dass sich das in Staffel 3 wieder einrenkt.
Wie gesagt fand ich Aidans Handlung in dieser Staffel nicht so berauschend. Das lag zum Teil an der ganzen Vampir-Clan Sache, die mich leider nicht so interessiert und zum anderen an Suren. Deren Beziehung mit Aidan war einfach nicht glaubhaft genug.
Stimm ich dir in allen Sachen zu. Ich hatte wirklich Probleme mit dem Fakt, dass Aidan immer wieder entgegen seines eigentlichen Willens handelt und sich irgendwie in die Geschichte mit hineinziehen lässt. Hatte ja schon immer Schwierigkeiten, mich mit Aidan anzufreunden und das hat mir dabei sicher nicht geholfen. Am besten gefiel er mir dann wirklich, wenn er Szenen/Geschichten mit den anderen Mitbewohnern oder eben mit Henry hatte - in den habe ich mich mit der Zeit auch ein bisschen verguckt. :D

Suren konnte mich aber ebenfalls nicht begeistern, die Rolle wurde definitiv fehlbesetzt. Da hätte man jemanden wählen müssen, der wenigstens ein bisschen Mitleid bei den Zuschauern erwecken kann, was Dichen Lachman nicht gerade konnte. Da kam dann auch noch mit hinzu, dass sie Aidan eher schadete als alles andere.
Düster war auch der Weg den Sally beschritten hat und ihre Storyline war die, die mich am meisten überrascht hat und die mir im Endeffekt auch am besten gefallen hat. Ich hätte echt nie gedacht, dass der Reaper ihr Alter Ego ist und sie selbst es war die die ganzen Geister zerrissen hat.
Mich hatte sie auch überrascht und ich hatte ja immer spekuliert, dass Sally durch den Reaper einen "Job" findet und nicht ihren vermutlich größten Feind. Hätte ich nie erwartet, war deshalb aber umso spannender. Doch, das war eine wirklich gute Geschichte und ich bin sehr gespannt, wie sie es aus dem Limbus zurückschafft.
Ich fänds spannend wenn sich Aidan irgendwann zwischen der Freundschaft zu Henry und der Freundschaft zu Josh entscheiden muss.
Neeeiiin! Bitte nicht! Da würde mir das Herz bluten - ich mag doch sowohl Josh, als auch Henry so gern. Das würde sicher für mindestens einen der beiden nicht gut ausgehen und davor habe ich dann doch ein bisschen Angst. :D
Bild
~*~

Being_Kata

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Being_Kata » 25.10.2012, 08:01

ich habe mir die zweite Staffel auch schon angesehen. konnte nicht anders ;D
Soweit fand ich sie ganz gut, aber fand sie fast ein bissi schlechter als die erste.
Vorallem Sallys geschichte zieht sich ein bisschen zu sehr, obwohl ich sie liebe.

Hier eine kleine Vorschau auf Staffel zwei und staffel 3:
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... redirect=1

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Insomniac » 25.10.2012, 13:29

Being_Kata hat geschrieben:ich habe mir die zweite Staffel auch schon angesehen. konnte nicht anders ;D
Soweit fand ich sie ganz gut, aber fand sie fast ein bissi schlechter als die erste.
Vorallem Sallys geschichte zieht sich ein bisschen zu sehr, obwohl ich sie liebe.
Sehe ich ähnlich. Die 1. war schon ein bisschen besser. Aber bei mir war es Aidans Geschichte, die mir nicht so gefallen hat. Trotzdem fiebere ich schon dem Start der 3. Staffel entgegen.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

calcifer

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von calcifer » 04.01.2013, 22:53

wo läuft/lief denn die 2.staffel?

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Insomniac » 05.01.2013, 13:03

calcifer hat geschrieben:wo läuft/lief denn die 2.staffel?
Im deutschen Fernsehen lief sie leider noch gar nicht. Kann man bis jetzt nur auf Englisch sehen.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

calcifer

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von calcifer » 05.01.2013, 21:48

ach man, das konnte ich mir jetzt schon denken ....naja dann werd ich mal schön warten bis es in deutschland läuft

danke

Being_Kata

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Being_Kata » 06.03.2013, 14:06

Sixx ist schon komisch, zuerst sagen sie wir warten nicht lange, sie haben die rechte und wissen nur nicht wann sie es ausstrahlen und auf einmal wissen sie nichts mehr davon.

Eine quelle sagt das im sommer was geplant ist- sixx dementiert das aber...

Ein hoffnungsschimer ist noch ATV2 wo jeden Freitag die WH der ersten Staffel läuft =)

calcifer

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von calcifer » 12.03.2013, 14:52

was ist das denn für ein sender ATV2 ...sagt mir jetzt nix ...

dachte ja auch das ab august die 2.staffel in sixx laufen wird ... ich hoffe einfach mal weiter

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Insomniac » 12.03.2013, 16:41

calcifer hat geschrieben:was ist das denn für ein sender ATV2 ...sagt mir jetzt nix ...
Das ist ein österreichischer Sender. Ich weiß nicht inwieweit der in Deutschland verfügbar ist. Da wird zur Zeit die 1. Staffel wiederholt. Aber es sieht leider nicht so aus als ob die dann gleich die 2. Staffel dranhängen.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Being_Kata

Re: Eure Meinung zur 2. Staffel

Beitrag von Being_Kata » 14.03.2013, 10:38

mhh das ist ein Privatsender also weiß ich nciht in wie weit man in in D sehen kann...

Sie werden auf jedenfall die zweite Staffel ausstrahlen haben aber die Rechte bisher noch nicht. Man sollte aber auch im HInterkopf halten das ATV die ersten waren die im BH ausgestrahlt haben, also warum sollten sie auch nicht die ersten sein die, die 2 staffel ausstrahlen.

Auf Sixx kann man ja echt vor Herbst nicht rechnene. Ab April läuft Buffy- was ja bitte schon ur alt ist...

Antworten

Zurück zu „Being Human“