Eure Meinung zu #2.12 Partial Eclipse of the Heart

Moderatoren: philomina, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #2.12 Partial Eclipse of the Heart

Beitrag von philomina »

Als Julias beste Freundin nach Boston kommt, überlegt Josh ernsthaft, ihr nun endlich von seinem Wesen zu erzählen. Aidan versucht noch immer, sich und Suren in Sicherheit zu bringen und Sally möchte sich endlich mit Zoe versöhnen.

>>Zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review


Yuhuuu, ich hatte richtig getippt! Henry hat es nur vorgetäuscht, um Aidan zu helfen, somit bleibt er uns also noch erhalten :) Allerdings schaute ich die Episode die ganze Zeit in dem Gedanken, es sei das Staffelfinale, deshalb war ich erstmal völlig irritiert über das Ende.

Mutter lächelte so böse, irgendwer wird sicher noch dran glauben müssen.

Mit Julia wurde nun also leider kurzer Prozess gemacht, wahrscheinlich damit Josh sich nun wieder mit Nora auseinandersetzt. Fand Joshs Szenen am Ende hier sehr emotional, aber es war einfach klar, dass man ihm und Julia nun nicht die große Liebesgeschichte schreiben würde, während Nora noch in der Nähe ist.

Sallys kleinen Moment mit Danny fand ich auch gelungen, zumal ich ihn ganz vergessen hatte ...wie sie ja auch, als sie zu Nick ins Haus raste.

Da Aidan sich wieder an die Alten gewandt hat und Hegeman nochmal erwähnt wurde, frag ich mich, ob die Sache nun doch noch ans Tageslicht kommt. Ansonsten weiß ich irgendwie nicht so richtig, was unsere Drei als Finalstory bekommen. Sam Witwer sagte ja im Interview, Aidan tut - auch wenn es manchmal nicht so aussieht - alles, um Josh und Sally zu schützen. Im Moment wüsste ich nicht, was das sein sollte.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Eure Meinung zu #2.12 Partial Eclipse of the Heart

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: Yuhuuu, ich hatte richtig getippt! Henry hat es nur vorgetäuscht, um Aidan zu helfen, somit bleibt er uns also noch erhalten :)
Hätte ich jetzt irgendwie nicht gedacht, aber schön dass Henry doch so loyal ist. Die Umarmung der beiden am Ende war ja nett. Ich wünsche mir, dass Henry diese Staffel überlebt, hab da allerdings so meine Zweifel.
Mutter lächelte so böse, irgendwer wird sicher noch dran glauben müssen.
Ich tippe mal drauf, dass Suren wieder 80 Jahre unter der Erde landet oder schlimmeres.
Mit Julia wurde nun also leider kurzer Prozess gemacht, wahrscheinlich damit Josh sich nun wieder mit Nora auseinandersetzt. Fand Joshs Szenen am Ende hier sehr emotional, aber es war einfach klar, dass man ihm und Julia nun nicht die große Liebesgeschichte schreiben würde, während Nora noch in der Nähe ist.
Ich habs erst gar nicht gerafft, mich aber gewundert warum sie nach dem schlimmen Unfall so unbeschadet am Straßenrand sitzt. Bis dann endlich bei mir der Groschen gefallen ist, dass sie ein Geist ist.
Da Aidan sich wieder an die Alten gewandt hat und Hegeman nochmal erwähnt wurde, frag ich mich, ob die Sache nun doch noch ans Tageslicht kommt. Ansonsten weiß ich irgendwie nicht so richtig, was unsere Drei als Finalstory bekommen. Sam Witwer sagte ja im Interview, Aidan tut - auch wenn es manchmal nicht so aussieht - alles, um Josh und Sally zu schützen. Im Moment wüsste ich nicht, was das sein sollte.
Da hab ich auch absolut keine Ahnung was da im Finale noch kommen könnte. Höchstens das die "dutch" versuchen "Mother" zu töten, denn wie soll Aidan in Boston weiterleben unter den jetzigen Bedingungen.

Antworten

Zurück zu „Being Human-Episodendiskussion“