Eure Meinung zu #1.06 Ein Pfund Fleisch

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderator: philomina

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10213
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Eure Meinung zu #1.06 Ein Pfund Fleisch

Beitrag von Rightniceboy »

Anna lädt eine Gruppe Menschen ein, auf dem New Yorker Mutterschiff zu leben, während Val erkennt, dass mit ihrer Schwangerschaft etwas nicht stimmt, da sie schneller voran schreitet als normal. Tyler erfährt derweil ein Geheimnis von seiner Mutter, während Georgie ein großes Opfer bringt, um Ryan zu retten.

>>> Zur ausführlichen Episodenbeschreibung >>>

_________________________________________________________________________________________

Wieder eine Unterhaltsame Folge, die wieder kaum Schwächen vorweisen konnte.

Das Georgie sich für Ryan bzw. für die Gruppe geopfert hat war von ihm mutig. Und war gar nicht falsch das er als sicherheit auf das Schiff gekommen ist. war von Kyle gut überlegt. Wenn die Idee auch bei Jack, erica und Ryan auf wiederstand gestossen ist. Auf Georgie kann man wirklich verzichten der ist für die Gruppe kein Verlust. Ich konnte mich von anfang an nicht so richtig mit ihm anfreunden. Ich weiß auch nicht wieso, vielleicht seine Art an sich. Keine ahnung. wie auch immer der ist jetzt erst mal weg vom Fenster vielleicht sehen wir ihn noch mal wie er weiter gefoltert wird. Aber ansonsten ist das Kapitel um ihn wohl beendet.

Ich fand die Vorgehensweise der Gruppe sehr Ideenreich. Wie sie alles durch geführt haben um Ryan an Bord des Schiffes zu bringen war toll.

Die Szene auf dem Mutterschiff mit der Frau und dem Baby war mal wieder sowas von eindeutig offensichtlich. Mehr geht gar nicht mehr. :D Ich dachte wirklich das nachdem der Wachmann auf Ryan misstrauisch geworden ist das der Plan aus wäre. Aber das wäre zu schnell gegangen. Zu meiner Überraschung muss ich sagen das ich nicht gedacht hätte das der Wachmann zu Fifth column gehört. Ist aber auch nicht schlecht wenn man einen von Fith Column im Sicherheitsorgan des Schiffes eingeschleust hat. Dann kann man gleich die Leute isolieren die gegen die Vs. sind. auch nicht schlecht.

Frage mich aber wirklich wann es soweit ist bis Joschua enttarnt wird. Im Original wars auch nicht anders da war auch einer von den engsten Offizieren ein Verräter.

Das mit Tyler und seinem Vater war eher am Rande interessant. Aber so berauschend fand ich die Story um die beiden nicht! Kann mir jetzt vorstellen wo lisa Tyler auwendig gemacht hat das sie den Vater aus den Weg schafft. War Ericas Plan Tyler bei dem Vater in Sicherheit vor den Vs. zu bringen auch fehlgeschlagen.

Zu John May: Der ist wie es aus sieht noch am Leben! Aber wo ist er? Ich denke mir: Das der vielleicht auf einem der Schiffe ist die in Richtung Erde unterwegs sind. Oder vielleicht ist das nur ein Code für den Wiederstand das der noch weiter kämpft. Und das der Code eine Nachricht für den Menschlichen Wiederstand auf der Erde ist. Aber woher sollen die Menschen was mit dem Namen John May anfangen können?

zu Jack und Chad: Will Jack ihn vielleicht für die Gruppe rekrutieren? Abwägig wäre die Idee nicht. Chad ist gegenüber Anna ein wenig misstrauisch gewesen. Mal schauen was daraus entsteht.

Das Ende gefiel mir auch. Wie sich das Alienbaby im Bauch bewegt hat. :wtf: Aber wir können es uns denken das es kein Menschenbaby wird. Und wenn nur ein Hybrid.

Wieder mal eine fabelhafte Folge.
Zuletzt geändert von ladybird am 25.07.2011, 21:34, insgesamt 9-mal geändert.
Grund: Umfrage eingefügt!

Antworten

Zurück zu „V - Die Besucher-Episodendiskussion“