Eure Meinung zu #2.09 Teufel in Blau

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderator: philomina

Antworten

Wieviele Punkte gibst Du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Eure Meinung zu #2.09 Teufel in Blau

Beitrag von Schnurpsischolz »

Anna plant, den ersten Reaktor auf der Erde in Betrieb zu nehmen, der mit blauer Energie funktioniert, während Diana Lisa rät, ihrer Mutter die Stirn zu bieten, um die Menschheit retten zu können.

>> Zur Episodenbeschreibung

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.09 Devil in a Blue Dress

Beitrag von philomina »

Ich muss ja zugeben, dass sich die Serie für mich total zweigeteilt hat, die Geschichte um Erica und ihre Truppe interessiert mich überhaupt nicht mehr, so dass ich da nichtmal mehr hinschaue und nebenher was anderes mache. Die Storyline auf dem Schiff rund um Anna find ich immernoch gut und dabei interessiert mich auch jeden Charakter, Lisa, Joshua, Marcus, Diana... Chad zähle ich mal dazu, da mir seine Szenen v.a. auch mit Anna am besten gefallen.

Joshua hat sich also endlich erinnert und Lisa glaubt ihm auch sofort. Super! Diana dagegen spielt offensichtlich ein doppeltes Spiel, was eigentlich zu erwarten war, aber mich hat's irgendwie trotzdem überrascht, wie sich das heute ergab.

Und Morena war sowieso wieder unschlagbar in Annas Bliss-Szenen und später mit dem kleinen Kind.

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9782
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Re: Eure Meinung zu #2.09 Devil in a Blue Dress

Beitrag von Melanie »

philomina hat geschrieben:Ich muss ja zugeben, dass sich die Serie für mich total zweigeteilt hat, die Geschichte um Erica und ihre Truppe interessiert mich überhaupt nicht mehr, so dass ich da nichtmal mehr hinschaue und nebenher was anderes mache. Die Storyline auf dem Schiff rund um Anna find ich immernoch gut und dabei interessiert mich
Echt? Bei mir ist es eigentlich fast umgekehrt. Ich kann Anna langsam nicht mehr sehen. Klar hat Morena Baccarin noch immer charisma, doch auf dem Schiff geht es nur noch um das eine... Anna und Thomas, Anna und Joshua, Anna und Marcus: andauernd besprechen sie ihren Plan. "Jetzt steht uns nichts mehr im Weg.", "Bald vernichten wir die Menschen.", "Unserem Plan darf nichts in die Quere kommen". Das geht allmählich auf die Nerven. Sicherlich gibt es auch gute Szenen auf dem Schiff - man bedenke nur mal Joshuas Wandel in dieser Episode, die jedoch aus heiterem Himmel kam und die ich fast verpasst hätte. Aber im Großen und Ganzen gehts einfach nicht vorwärts.
philomina hat geschrieben:Diana dagegen spielt offensichtlich ein doppeltes Spiel, was eigentlich zu erwarten war, aber mich hat's irgendwie trotzdem überrascht, wie sich das heute ergab.
Sie spielt definitiv ein falsches Spiel. Ich bin mir sicher, dass sie es nächste Woche schaffen, Anna zu stürzen, doch neue Besen kehren nicht immer gut... Anna hat sicherlich auch noch eine Agenda. Glaube nämlich nicht, dass Lisa nach einem Sturz als Königin folgt, sondern Diana sich ihren Thron zurück erobert und eine noch schlimmere Herrschaft über Vs und Menschen bringen wird.

Ansonsten gab es ja nicht viel. Positiv war auf jeden Fall Chads Versuch, Kerry feuern zu lassen. Sicherlich auch aus Angst, Anna könnte ihr etwas antun. Und dass er dafür in Kauf nimmt, als Arsch dazustehen. Für den Charakter Chad seit der ersten Staffel eine enorme Wandlung.

Das Gespräch zwischen Hobbes und Erica im Auto war auch klasse. Die vertauschten Rollen - Erica sieht das alles als One-Night-Stand und macht Hobbes klar, dass es nichts bedeutet. Hobbes ist davon richtig überfahren und sichtlich irritiert, da der Abend für ihn anscheinend schon etwas mehr bedeutet hat. Ich würde jetzt nicht sagen, dass er sich in sie verliebt hat, aber irgendwie wirkte er nicht sonderlich glücklick, als er mit Erica gesprochene hat. Für mich ist Hobbes eindeutig der Gewinner unter den Charakteren.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.09 Devil in a Blue Dress

Beitrag von philomina »

Melanie hat geschrieben:Echt? Bei mir ist es eigentlich fast umgekehrt.
Bei mir ist es halt immer so, dass ich in SciFi-Serien die Entwicklung weg vom Mysteryfaktor in Richtung Action nicht mag, wenn alles plötzlich militärisch wird, nur noch von Soldaten, Befehlsbefolgung, Kämpfen etc. die Rede ist. Auch bei den "4400" war das die Phase, in der ich die Serie dann nicht mehr so mochte wie vorher in S1.
Ansonsten gab es ja nicht viel. Positiv war auf jeden Fall Chads Versuch, Kerry feuern zu lassen. Sicherlich auch aus Angst, Anna könnte ihr etwas antun. Und dass er dafür in Kauf nimmt, als Arsch dazustehen. Für den Charakter Chad seit der ersten Staffel eine enorme Wandlung.
Oh ja, das war eine starke Szene, hat Scott Wolf auch beeindruckend rübergebracht.
Sicherlich gibt es auch gute Szenen auf dem Schiff - man bedenke nur mal Joshuas Wandel in dieser Episode, die jedoch aus heiterem Himmel kam und die ich fast verpasst hätte.
Das stimmt! Ich hatte die Szene auch glatt verpasst und musste zurückspulen.

sheepyie

Re: Eure Meinung zu #2.09 Devil in a Blue Dress

Beitrag von sheepyie »

Ich hab ja Diana nie vertraut, weil ich durch die alte Serie vorbelastet bin. Wäre natürlich ein toller Clou, wenn sie doch fair spielen würde, aber ich glaub's nicht.

Das sich Joshua nun wieder erinnert, finde ich super, aber ich fand es etwas überstürzt, wie es dazu gekommen ist. Aber die Serie leidet ja unter Zeitmangel, ist ja schon die vorletzte Folge (der Staffel zumindest). Nun ja, ich hoffe, er beseitigt noch das Ei von Anna.

Diese Szene mit Chad und Kelly fand ich klasse gespielt! Ebenso wie Anna Ryans Tochter in den Arm nimmt. Aber ich fand die Rolle des "Sternenkindes" in der alten Serie interessanter. Aber vielleicht wird das hier auch noch ausgebaut, falls es widererwartend eine dritte Staffel gibt.

Antworten

Zurück zu „V - Die Besucher-Episodendiskussion“