[US-Stand] Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Hier könnt ihr über die Fantasy-Serie mit den mystischen Hexen im Mittelpunkt sprechen

Moderatoren: philomina, Annika

Antworten

Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Cassie Blake
7
54%
Jane Blake
1
8%
Dawn Chamberlain
1
8%
Faye Chamberlain
3
23%
Melissa Glaser
0
Keine Stimmen
Diana Meade
1
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

[US-Stand] Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Beitrag von philomina »

Welcher der weiblichen Charaktere in "The Secret Circle" hat euch am meisten überzeugt? Es wäre super, wenn ihr auch Gründe dafür angebt, weshalb Euch der ein oder andere Charakter am besten gefällt.

lee

Re: [US-Stand] Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Beitrag von lee »

Obwohl ich es am Anfang der Serie nicht für möglich gehalten hätte, habe ich mich für Cassie entschieden. Mittlerweile mag ich sie ganz gern und sie hat auch die größte Entwicklung durchgemacht. Natürlich hat sie den Vorteil der Storyline um die dark magic, aber die anderen weiblichen Charaktere konnten mich auch davon abgesehen, nicht so wirklich überzeugen.

Faye, die mir anfangs am besten gefiel, langweilt mich auf Dauer mit ihrer Art und sie lernt nie aus ihren Fehlern. Diana ist mir viel zu brav, zu lieb und deswegen auch zu langweilig. Melissa mag ich zwar, aber sie hat zu selten eine (gute) Storyline gehabt.
Jane finde ich sehr sympathisch, Dawn hingegen überhaupt nicht, aber für meine Auswahl habe ich sie nichtmal ernsthaft in Betracht gezogen, was auch kein gutes Zeichen ist. Generell wohl eher eine Entscheidung per Ausschlußverfahren, was auch nicht grad dür die Serie spricht.
Es wird Zeit, dass auch die anderen Charaktere mehr Tiefe bekommen. Irgendwie ist The Secret Circle noch immer sehr oberflächlich und man bekommt kaum Hintergrundwissen oder gar Einblicke in die Psyche der Charaktere.

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: [US-Stand] Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Justonebite »

lee hat geschrieben:Obwohl ich es am Anfang der Serie nicht für möglich gehalten hätte, habe ich mich für Cassie entschieden. Mittlerweile mag ich sie ganz gern und sie hat auch die größte Entwicklung durchgemacht. Natürlich hat sie den Vorteil der Storyline um die dark magic, aber die anderen weiblichen Charaktere konnten mich auch davon abgesehen, nicht so wirklich überzeugen.
Kann dir nur zustimmen! Am Anfang dachte ich mir: Waas? Sie soll die Hauptdarstellerin sein? Sie wirkt total farblos. Aber mittlerweile hab ich mich für sie erwärmen können und es liegt definitiv an der dark magic! Obwohl man nicht nachvollziehen kann, was sie an Adam findet. :D :D
lee hat geschrieben:Faye, die mir anfangs am besten gefiel, langweilt mich auf Dauer mit ihrer Art und sie lernt nie aus ihren Fehlern.
Auch hier bin ich deiner Meinung! War anfangs sehr überzeugt von ihrer Miststück-Rolle, der Tod ihres Großvaters hat ihr dann ein bisschen mehr Tiefe verliehen, aber seitdem ist sie wieder auf Anfang zurück...ich will meine eigene Magie...immer dasselbe. :roll:
lee hat geschrieben:Diana ist mir viel zu brav, zu lieb und deswegen auch zu langweilig. Melissa mag ich zwar, aber sie hat zu selten eine (gute) Storyline gehabt.
Ich bin von Shelleys Schauspielerqualitäten auf jeden Fall überzeugt, aber Diana wird irgendwie immer als die traurige Ex abgestempelt, eine andere SL gibt es für sie nicht. Ebenso Melissa, die seit ewigen Zeiten um Nick trauert... natürlich ist das realistisch, :up: aber es nimmt der Story eben enorm an Pepp. Da sollte sich Kev Williamson ein Bsp an seinem TVD nehmen, wo die Leute reihenweise niedergemetzelt werden und in der übernächsten Folge schon wieder vergessen sind. ^_^
lee hat geschrieben:Jane finde ich sehr sympathisch, Dawn hingegen überhaupt nicht, aber für meine Auswahl habe ich sie nichtmal ernsthaft in Betracht gezogen, was auch kein gutes Zeichen ist. Generell wohl eher eine Entscheidung per Ausschlußverfahren, was auch nicht grad dür die Serie spricht.
Jane und Dawn könnten auch ganz in der Serie fehlen und ich würde sie nicht vermissen, wie man jetzt an den Episoden gesehen hat, wo Jane nicht in der Stadt ist (oder schon in der Psychatrischen Klinik? :D ).
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: [US-Stand] Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Celinaaa »

Unerwarteter Weise habe ich mich ebenfalls für Cassie entschieden. Ich denke die Sache mit der "Dark Magic" wird noch interessant werden. Sie hat sich auf jeden Fall in eine gute Richtung entwickelt und ich bin neugierig wie es weitergeht.

Faye nervt mich langsam, weil sie ständig viel zu bewusst immer den falschen Weg geht und wie schon erwähnt nie aus ihren Fehlern lernt. Ich finde, wenn sie schon "böse" sein soll, dann sollten die Autoren sie nun wirklich langsam glaubwürdig böse machen. Aber nicht immer so ein Hin und Her.

Von Melissa weiß ich nach wie vor nicht mal den Nachnamen. :roll:

Diana's Charakter ist mir zu unausgereift. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wie sie die Anziehungskraft von Cassie und Adam so dermaßen schön-reden kann. Anfangs wurde sie ja als Anführerin des Hexenzirkels eingeführt, aber mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr sicher welche Funktion sie wirklich hat.

Dawn geht gar nicht. Die nervt einfach nur! :roll:

Leider ist genau das mein Problem bei TSC, nämlich dass ich mich mit keinem der Charaktere identifizieren kann. :roll:
Family is not an important thing. It's everything.

Corly

Re: [US-Stand] Wer ist euer weiblicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Corly »

Eindeutig Cassie wobei ich hierzu auch das erste Buch gelesen hab und da fand ich Cassie ehrlich gesagt ziemlich armselig, aber in der Serie war sie gut.

Antworten

Zurück zu „The Secret Circle“