Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Moderatoren: philomina, Annika, Spoiler-Moderatoren

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
20%
4 Punkte
6
60%
5 Punkte
2
20%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von ladybird »

In der Hoffnung mehr über ihre Herkunft zu erfahren und die Gründe für ihre alleinigen Kräfte zu finden, schaut Cassie sich zusammen mit Jake ihre Vorfahren väterlicherseits genauer an. Währenddessen wird Adam zu Cassies Beschützer, als Faye aufdeckt, dass Jake eventuell etwas Gefährliches vor ihnen versteckt. Zugleich ist Adam gleichermaßen besorgt, als Melissas Cousin Holden in der Stadt auftaucht und ein Auge auf Diana wirft. Eine Machtverschiebung bildet sich zwischen Charles und Dawn und droht ihren Plan zu zerstören.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von philomina »

Wow, als Herbstfinale war das ja mal eine ordentliche Enttäuschung! Die Serie kommt einfach nicht aus den Puschen. Es wird kein richtiges Mysterium gebildet, das zum Spekulieren anregt, es gibt keine richtige Problematik, über die man angeregt diskutieren könnte, die Charaktere tun nichts, um einem unheimlich ans Herz zu wachsen, so dass man mit ihnen besonders stark mitfühlen und gespannt sein könnte und die Chemie zwischen den Darstellern wird auch nicht wirklich besser.

Ein Hauch von Chemie war diesmal wohl zwischen Cassie und Jake zu spüren, aber Chris Zylka funktioniert für mich einfach nicht. Seine Art, ständig cool wie ein Reibeisen klingen zu wollen, geht mir zu sehr auf die Nerven und hinsichtlich Mimik kommt ja auch so gar nichts. Cassie konnte man heute sicherlich schon ein wenig mehr mögen, aber für eine 9. Episode ist das einfach zu wenig.

Thomas Dekker bleibt eine Schlaftablette genauso wie sein Charakter Adam, einzig Faye bringt Farbe in die Sache, aber auch nicht so, dass man Anlass hätte, groß darüber zu diskutieren oder überhaupt sich auszulassen.

Tja, und dann ist da Charles, der ohne die Promotion seit dem Piloten einfach nicht wie ein wichtiger Charakter wirkt. Das ist so schizophren an der ganzen Sache. Gerade zum Herbstfinale hat der Serienmacher wieder genau einen der Hauptdarsteller mit zur 45-minütigen Pressekonferenz mitgenommen, und wer war das? Gale Harold. Derjenige, der überhaupt die meisten Interviews zur Serie gibt und immer wirklich interessant über seinen Charakter spricht, so dass man meint, Charles müsse viel wichtiger sein, als er innerhalb der Serie dargestellt wird. Was wir heute von ihm gesehen haben, war doch wieder gar nix. Er braucht dringend Szenen mit anderen. Das zwischen Dawn und ihm ist mir schon lange langweilig geworden :ohwell:

Was bleibt übrig? Ein reingequetschter Cliffhanger: Es gibt noch einen Blackwell-Nachkommen im Zirkel. Man soll also nun 2 Monate spekulieren, wer das ist... und Dawn war verrückt nach Cassies Vater!

Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 646
Registriert: 20.04.2008, 17:43
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Nathan »

@philomina: Ein schöner Beitrag, der alles auf den Punkt bringt!
philomina hat geschrieben:Tja, und dann ist da Charles, der ohne die Promotion seit dem Piloten einfach nicht wie ein wichtiger Charakter wirkt.
Das stimmt leider. Er wäre zu mehr fähig und man könnte seine Rolle besser ausbauen, da er eine gewisse Ambivalenz besitzt, die durch den Kristall verstärkt wird.

Es will einfach nicht der Funke überspringen, dabei ist grundsätzlich Potenzial vorhanden, welches einfach von den Autoren übersehen oder nicht genutzt wird. Leider kommen einem manche Szenen und Figuren (der ganze Witchhunter-Clan) lächerlich vor. Es ist schon komisch, dass das einzige Paar, welches mich ansatzweise berührt hat, Melissa und Nick waren und da fand man ein schnelles Ende. Die Charaktere sind nett...und das war es bisher auch. Über die Pause hinweg wird man die Serie wohl nicht vermissen, obwohl ich auf jeden Fall danach wieder einschalten werde, in der Hoffnung, dass The Secret Circle ein Spätzünder ist.

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Celinaaa »

Hmmmm, soll DAS wirklich der Cliffhanger gewesen sein???? Ich kann es nicht glauben. Vor allem, da jeder, der halbwegs die Serie verfolgt, die Antwort darauf geben kann: FAY!!! Aber sollte es wirklich so einfach sein? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Vor allem, wenn ich mir die letzte Folgen TVD angucke, die ja wieder recht komplexx war. Hätten sie doch wenigstens die kurze Unterhaltung zwischen Dawn und Charles weggelassen über Dawn's Verliebtheit für John Blackwell. Dann würde zumindest nicht jeder wissen, wie es weitergeht.

Naja, Julie und Kevin können es besser...
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41841
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Annika »

Als Herbstfinale fand ich es auch eher enttäuschend... Wegen des zweiten Kindes von Blackwell: Natürlich denkt man sofort an Faye, nicht zuletzt eben auch wegen der Sache mit Dawn. Mir ist jedoch auch sofort Diana in den Sinn gekommen, die das zweite Kind sein könnte. Der einzige Grund, warum ich dies dann wieder sofort abgetan habe ist eben Charles, denn dann wäre er ja nicht der leibliche Vater. Wenn man die Anziehung mit Adam und Cassie weiter gesponnen hätte, dann wäre es natürlich auch interessant, wenn Adam der zweite gewesen wäre... Ansonsten bin ich mir bei Faye eben auch nicht so sicher, da sie ja so unbedingt selbst Magie durchführen will, dies aber bisher nie geschafft hat - im Gegensatz eben zu Cassie, wofür ich dann eine Erklärung haben wollen würde. Und Faye ist ja nun auch die einzige, bei der - neben Cassie - nur die Mutter überlebt hat, weswegen man da natürlich auch sofort drauf kommen kann/könnte, dass es sich wirklich um Faye handelt. So oder so fänd ich Diana jedoch deutlich spannender als zweite Tochter, aber glaube da eben derzeit (leider) nicht dran wegen Charles.

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Celinaaa »

Annika hat geschrieben:Als Herbstfinale fand ich es auch eher enttäuschend... Wegen des zweiten Kindes von Blackwell: Natürlich denkt man sofort an Faye, nicht zuletzt eben auch wegen der Sache mit Dawn. Mir ist jedoch auch sofort Diana in den Sinn gekommen, die das zweite Kind sein könnte. Der einzige Grund, warum ich dies dann wieder sofort abgetan habe ist eben Charles, denn dann wäre er ja nicht der leibliche Vater. Wenn man die Anziehung mit Adam und Cassie weiter gesponnen hätte, dann wäre es natürlich auch interessant, wenn Adam der zweite gewesen wäre... Ansonsten bin ich mir bei Faye eben auch nicht so sicher, da sie ja so unbedingt selbst Magie durchführen will, dies aber bisher nie geschafft hat - im Gegensatz eben zu Cassie, wofür ich dann eine Erklärung haben wollen würde. Und Faye ist ja nun auch die einzige, bei der - neben Cassie - nur die Mutter überlebt hat, weswegen man da natürlich auch sofort drauf kommen kann/könnte, dass es sich wirklich um Faye handelt. So oder so fänd ich Diana jedoch deutlich spannender als zweite Tochter, aber glaube da eben derzeit (leider) nicht dran wegen Charles.
Super Gedankengang. Diana als 2. Tochter von John Blackwell. Würde mir gefallen!!! Diana nehme ich ihre freundschaftlichen Gesten Cassie gegenüber sowieso nicht ab. Das ist mir zu surreal. Wenn ich Diana wäre, würde ich nicht so handeln. Generell würde ich mir wieder mehr Story für Diana wünschen. Anfangs war sie noch der Große "Zirkel-Boss", mittlerweile ist es aber recht ruhig um sie geworden.

Mein genereller Wunsch wäre: Bitte mehr Augenmerk auf die Charaktere!!! Was hilft es denn jetzt Cassie immer weiter emporzuheben, wenn man noch nicht mal ihre Zirkelgenossen richtig kennt???
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Justonebite »

Adam als Sohn von Blackwell :D dann würd ihr ganzes written-in-the-stars vor die Hunde gehen und Cassie kann die wesentlich bessere Chemie mit Jake ausnutzen! ^_^

Nein, aber im Ernst Faye ist wirklich viel zu offensichtlich, Diana könnte ich mir hingegen gut vorstellen! Das würde auch für die Storyline was hergeben, schließlich liebt Charles seine Tochter und dann plötzlich zu erfahren, dass sie gar nicht von ihm ist...

Ich mag Jake eigentlich, nur seit er aufgetaucht ist, wirkt Adam irgendwie noch mehr wie ein Kind, was aber für mich auch irgendiwe an dem enormen Größenunterschied liegt. ;)

Eigentlich mag ich die Serie mittlerweile ganz gerne... Man wird ja verrückt, wenn man immer nur auf TVD wartet. :D Also so als Anhängsel hinter Vampire Diaries find ichs ganz okay!
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Yavanna88

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Yavanna88 »

Die Folge war mittelmäßig bis unterdurchschnittlich. Es ist keine Spannung aufgekommen, was bei mir auch an dem witchhunter-boss liegt, der überhaupt nicht bedrohlich wirkt sowie an Chris Zylka. Vom Aussehen her ist er so gar nicht mein Typ und so eine Wahnsinn-Chemie mit Cassie verbindet ihn auch nicht. Obwohl die Beiden für mich schon mehr funktioniert haben als in den letzten Folgen. Mein Lieblings-Couple war Melissa und Nick vor Adam&Diana, die aber leider beide Geschichte sind. Seltsam war, dass der witchhunter-Boss Jake nicht angegriffen hat, als klar wurde dass er wieder die Seite gewechselt hat. Stattdessen steht Jake seelenruhig auf dem Boot und starrt den restlichen Circle wehmütig nach. Sehr strange!! Ich bin auch für eine stärkere Fokussierung der Circle-Mitgleider, zum Teil auch da Cassie einfach nicht die nötige Präsenz hat (die als Hauptdarstellerin eigentlich nötig wäre) Aha ja und zum Schluss die Frage nach dem zweiten Blackwell-Kind: es liegt im Bereich des Wahrscheinlichen dass Faye trotz der Offensichtlickeit die zweite Tochter ist, immerhin haben die Autoren schon bewiesen, dass sie vor lahmen "Cliffhanger" nicht zurückschrecken. Diana gefällt mir allerdings auch besser, allerdings ändert das natürlich Charles´Situation.

Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Mrs. Darcy »

philomina hat geschrieben:Wow, als Herbstfinale war das ja mal eine ordentliche Enttäuschung! Die Serie kommt einfach nicht aus den Puschen. Es wird kein richtiges Mysterium gebildet, das zum Spekulieren anregt, es gibt keine richtige Problematik, über die man angeregt diskutieren könnte, die Charaktere tun nichts, um einem unheimlich ans Herz zu wachsen, so dass man mit ihnen besonders stark mitfühlen und gespannt sein könnte und die Chemie zwischen den Darstellern wird auch nicht wirklich besser.
Ganz meine Meinung. Die paar Sätze bringen es perfekt auf den Punkt. Leider.

9 Folgen und Winterpause und das Fazit ist bescheiden. Hauptproblem für mich ist die fehlende Atmosphäre. Ich sehe keine, weder in dem Städtchen, noch in der Clique. Und es besteht Null Chemie, weder bei den möglichen Pairings, noch innerhalb der Familie zb. Cassie und ihre Oma (völlig verschenkt) oder bei den Freundschaften bzw. Zweckgemeinschaften wie Diana und Fay´s Eltern. Nada!
Die Charaktere haben es nach 9 Folgen immer noch nicht geschafft, eine Bindung zu mir aufzubauen und ich fühle mit den Charakteren einfach nicht mit. Und es scheint so, ich bin nicht die einzige, die das Problem hat.


Schade. :down:
Bild
I´m a lucky woman!

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Celinaaa »

Du bist nicht die einzige. Ich denke, dass sogar die meisten so denken, zumindest in diesem Forum. Oder liege ich falsch?
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Sanny_Binder
Beiträge: 1227
Registriert: 30.08.2006, 21:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #1.09 Balcoin

Beitrag von Sanny_Binder »

Ich habe erst gestern angefangen die Serie zu gucken und finde sie bisher eigentlich ganz gut. Ich habe die Bücher verschlungen und auch wenn die Serie eigentlich komplett anders ist, finde ich sie auf die ein oder andere Art und Weise doch sehr gelungen :)

Diese Folge hat mich auch etwas hellhörig gemacht in Bezug auf das zweite Blackwell Kind... jedoch wurde nicht gesagt, dass es Johns Kind ist, sondern nur, dass es noch einen Blackwell im Zirkel gibt. Das kann genauso gut von einem anderen der Linie und nur entfernter ein Kind sein, weshalb für mich eigentlich fast jeder in Frage käme. Doch glaube ich eigentlich auch, dass ein direkter Verwandter und somit ein Halbgeschsiterchen für Cassie gemeint ist.

Faye wäre meiner Meinung nach zu offensichtlich, da ihre Mutter ja so hinter John hergewesen sein soll. Zudem versucht Faye die ganze Zeit auf eigene Faust Magie durchzuführen, doch scheint es nicht zu klappen. Würde sie wirklich der Blackwell Linie entspringen, dann sollte sie eigentlich um einiges mehr Magie haben und ein paar simple Zaubersprüche auch ohne den Zirkel hinkriegen. Cassie schafft es ja schließlich auch, ein Feuer im Kamin ohne die anderen zum Lodern zu bringen.


An Diana hab ich auch gedacht, aber eher hinsichtlich auf einer entfernteren Verwandtschaft. Ihr Vater wird sicherlich noch eine tragendere Rolle kriegen mit mehr dunkler Magie, aber bisher scheint er schon ziemlich viel Düsteres in sich zu tragen, weshalb ich mir hätte vorstellen können, dass er von den Blackwells abstammen könnte.
Aber Diana wird dies mit großer Wahrscheinlichkeit nichtmal ahnen. Ich glaube nämlich eigentlich nicht, dass ihre Art aufgesetzt ist, sondern dass das wirklich ihr Charakter ist.

Jake ist eine Überlegung wert gewesen, da er wirklich viel Kraft in sich hat und der Oberst der Hexenjäger ihn deshalb vielleicht in seiner Truppe haben möchte, weil er WEIß, was wirklich in Jake steckt. Zudem hatten Cassie und er ja auch eine Verbindung zueinander. Es muss nicht sein, dass sie sich wirklich auf romantische Art und Weise zueinander hingezogen fühlen, sondern vielleicht, weil sie eben Halbgeschwister sind. Es wäre möglich, dass sie diese Gefühle für romantisch gehalten haben.
Zudem hat Jake die ganze Zeit über das Gefühl Cassie beschützen zu müssen....

Adam würde ich von vornerein komplett ausschließen. Wobei es bei ihm wirklich die größte Überraschung von allen wäre. Doch ich halte an meinem Glauben fest, dass Cassie und er wirklich füreinander bestimmt sind und daher keine Geschwister sind. Dann habe ich aber mit einer Freundin lange überlegt und wir hatten die wilde Theorie, dass Ethan das Feuer vor 16 Jahren gelegt haben könnte, weil John Blackwell ihm erst Amelia "genommen" hat und anschließend auch noch was mit seiner eigene Frau hatte (wodurch Adam entstanden ist) und er deshalb John umbringen wollte, das aber alles schief gelaufen ist, weshalb er seinen Frust nun in Alkohol ertränkt.
Dann wäre dieses "it's all written in the stars. Cassie and you are destined to be together" echt ein bisschen ehm ja ekelhaft xD Inzest brauchen wir in dieser Serie nun nicht... deshalb verflog mein Gedanke, dass es Adam sein könnte, auch ganz schnell wieder.

Last but not least haben wir Melissa. Da es sich bei ihr um einen ganz neuen Charakter handelt, den es in den Büchern nicht gab (und dafür meine lieben Deborah und Suzan gestrichen wurden :( ), könnte es sein, dass die Regisseure sich etwas Besonderes für sie ausgedacht haben. Melissa ist eigentlich recht unscheinbar und zurückhaltend. Sie versucht sich nicht sonderlich viel an Magie, da es sie nicht so sehr zu interessieren scheint, wie die anderen.
In der Folge, in der Faye ihr junges Ich gesehen hat, welches sie vor ihrem Großvater "gewarnt" hat, war Melissa auch nicht dort. Cassie war die einzige, die das kleine Mädchen auch sehen konnte, eben weil sie durch das Blackwell Blut, welches durch ihre Adern fließt, die nötige Kraft dazu hat, die Gedanken anderer auch auf sich zu projezieren. Wäre noch jemand mit Blackwell Blut anwesend gewesen, so hätte diese Person die junge Faye eigentlich auch sehen müssen. Melissa war jedoch die einzige, die nicht da war, wodurch ich spekuliere, dass sie von Blackwell abstammt....



Doch leider sind das alles nur Spekulationen. Wenn es nach den Büchern ginge, dann weiß ich, wer Cassies Verwandte(r) ist, doch ich glaube, dass es in der Serie ganz anders wird :) Ich bin jedenfalls gespannt, wie sie das machen. Doch die Antwort wird es sicher eh nicht in der ersten Staffel geben :(

Antworten

Zurück zu „The Secret Circle-Episodendiskussion“