Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Moderatoren: Schnurpsischolz, Spoiler-Moderatoren

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4673
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von Callyshee » 12.10.2014, 22:38


Als Rick und seine Gruppe sich in einer schwierigen Situation befinden, kommen die wahren Motive der Terminans an Tageslicht. Werden sie in der Lage sein zusammenzuarbeiten?



>>> Zur Episodenbeschreibung

>>> Zu den Reviews der fünften Staffel
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von Celinaaa » 14.10.2014, 13:16

Wow, also die Quoten sind ja wirklich sensationell!! :anbet:

Ich finde es gut, dass man die Gang nicht elendslange in Terminus verweilen ließ. Hätte man auch ausschlachten können. Aber da mir die Zeit im Gefängnis auch viel zu lange war, bin ich froh, dass man hier diesen Weg gegangen ist.

Hat jemand zufällig gesehen, wie sich Judith während der Flucht vor den Walkern an Tyreese festgeklammert hat? Sooo niedlich. <3 Hat mir aber auch wieder vor Augen geführt, wie schutzlos ein kleines Kind in dieser Situation eigentlich wäre.

Die Szenen in diesem Schlachthaus fand ich sehr ekelerregend. In Zeiten wie diesen wo TWD, Hannibal oder sonst irgendwelche Gemetzel-Serien fast schon an der Tagesordnung stehen, dachte ich immer, dass ich gegen solche Szenen mittlerweile immun wäre. Aber das ging mir doch unerwartet nah.

Herzerwärmend war es zu sehen wie Daryl und Carol sich in die Arme fallen. Was mit Beth passiert ist, wissen wir nach wie vor noch nicht, oder ist mir das nur entfallen?

Bin gespannt wie es weitergeht.
Family is not an important thing. It's everything.

Ally

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von Ally » 14.10.2014, 13:28

Ich bin begeistert :anbet: Beste Folge seit langem. Der Anfang war schon so Aktion reich das hätte gleich für zwei Folgen ausgereicht ;)
Und wo der verrückte in der Hütte Judith in der Gewalt hatte, saß ich nur sprachlos und vor Anspannung zitternd vorm TV, echt krass :o Hätte ehrlich gesagt kurz gedacht der bringt Judith um…
Hätte dann auch kurz gedacht Tyreese schafft es nicht… Ich wusste gar nicht mehr wohin mit meinen Gedanken da war die Folge auch schon wieder vorbei.

Carol war für mich der Held des Tages.. ich liebe diesen Charakter. Was sie für eine Wandlung vollzogen hat, unglaublich… Und sehr emotional ihr Wiedersehen mit Daryl und Rick. Da kommen mir jetzt schon wieder die Tränen 

Die Geschichte der Leute rund um Gareth fand ich super interessant. Das Rechtfertigt zwar nicht deren jetzige Taten aber ich würde gerne mehr darüber erfahren… Ich hoffe die Autoren erzählen uns da noch ein bisschen…

Es hat mich auch sehr gefreut, dass alle überlebt haben. Jetzt muss nur noch Beth wiederkommen.

Es war ein super, grandioser Staffelauftakt, der besten Serie der Welt. Ich habe gehört es haben wohl über 17 Mio Zuschauer in den USA zugeschaut. Es werden immer mehr. Der Staffelauftakt wurde aber auch in mehreren Metropolen rund um die Welt gefeiert und zelebriert. Der Wahnsinn 

Benutzeravatar
MONKEYINABOX
Beiträge: 257
Registriert: 22.10.2013, 23:02

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von MONKEYINABOX » 14.10.2014, 16:13

Ich kann euch beiden eigentlich nur zustimmen! Ich fand die Folge super und ich hatte gar nicht mit so viel Action gerechnet. TWD ist ja dafür bekannt, es auch gerne mal ruhiger angehen zu lassen, so dass einem einzelne Aufenthaltsorte irgendwann zum Hals heraushängen (z.B. in S2 auf der Farm oder später die Zeit im Gefängnis) :D Ich war also dementsprechend überrascht, wie schnell sie Terminus verlassen haben.

Schön fand ich, dass die Gruppe jetzt wieder zum grossen Teil vereint ist. Das lässt dann auch etwas mehr Fortgang zu, in der vorherigen Staffel wurde ja der Fokus (fast?) immer auf die einzelnen Gruppen gelegt und man musste ganze Folgen lang auf einzelne (Lieblings-)Charaktere verzichten. (Was ist eigentlich mit Beth passiert? Ich hab das in der Zwischenzeit schon wieder vergessen xD)

In der Szene im Schlachthaus gings mir ähnlich wie dir, Celinaaa. Irgendwie hat mich das ziemlich mitgenommen (auch wenn es so klar war, dass dem Hauptcast nichts passiert.) Ich fand das - selbst für TWD Verhältnisse - ziemlich makaber. Aber das macht die Serie ja schliesslich aus :'D
Irgendwie habe ich aber immer noch nicht ganz kapiert, was da eigentlich vor sich ging. Waren das jetzt Kannibalen oder haben sie "bloss" Leute auf grausame Weise umgebracht?

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4673
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von Callyshee » 14.10.2014, 18:45

Celinaaa hat geschrieben:Was mit Beth passiert ist, wissen wir nach wie vor noch nicht, oder ist mir das nur entfallen?
Nein, das wurde noch nicht aufgelöst, falls du den ComicCon Trailer geschaut hast, da wird es angedeutet.
Spoiler
Beth ist scheinbar an Leute geraten, die in einer Art Krankenhaus sind und eine Frau faselt davon, dass es um das größere Wohl geht.
MONKEYINABOX hat geschrieben:(Was ist eigentlich mit Beth passiert? Ich hab das in der Zwischenzeit schon wieder vergessen xD)
Beth war mit Daryl unterwegs, bis sie zu einem Haus bei einem Friedhof (hat was kirchenartiges, vor allem wegen der Leichenhalle unten) gelangen, welches noch bewohnt aussah bzw. wo es Vorräte gab. Dann stehen Beißer vor der Tür und Daryl schreit Beth zu, dass sie weglaufen soll. Als er aus dem Haus kommt, sieht er ein Auto wefahren, auf dessen Heckscheibe ein Kreuz ist. Von Beth keine Spur mehr, auch ihr Rucksack ist noch da, wenn ich das richtig im Kopf habe.



Wie findet ihr das neue Intro?
Für mich bisher das am wenigstens ansprechende der fünf Staffeln, während ich die ersten sehr sehr gern mochte. Das für die fünfte Staffel wirkt für mich zu gewollt, vielleicht weil sie einige der bekanntesten Szenen genommen haben.


Wer hat abgewartet, was nach den Credits kam?
Ist auf jeden Fall eine coole Überraschung!
Genau wie das sehr kurze Wiedersehen mit Sam und das Carol Ricks Uhr wiederfindet. War Sam damals aber nicht weniger Sauerstoffblond?
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von Schnupfen » 14.10.2014, 20:48

War auch überrascht, dass man Terminus (fürs erste) so schnell in einer Folge abhakt. Aber sehr angenehmn nach der langen Zeit im Gefängnis, Andreas langer Zeit in der Stadt und der halben Staffel Zusammenfindung zuletzt. Das früher war nicht schlecht, aber es war nun mal ne Abwechslung.

Carol hat wie erwartet geruled. :anbet:

Und ihr Wiedersehen mit Daryl war herzallerliebst - so emotional hat man ihn noch nie gesehen, oder? Und kein Kuss auf den Mund - diese Idee ist also abgehakt. Die zwei sind Bruder und Schwester oder was auch immer. Auch toll: Ricks Run zu Judith... Oder auch Rick und Carol. Ich glaueb allerdings, dass hätte man das in S4 noch gesehen es mich emotional mehr gepackt hätte.

Nun gehts also weiter, vermutlich auf Suche nach Beth. Dann Richtung Washington, bevor man über die Eugene-Gang mehr erfahrne wird. Und dann wird der Terminus-Chef, der ja siher nciht tot ist, sie irgendwann einholen und Rache nehmen wollen - hoffe, da kopiert man nicht die Govenor-Story.

Und irgendwann kommt Morgan endlich, yay. Wie hab ich denn das "x" am Baum zu verstehen? Check ich grad nicht...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4673
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von Callyshee » 14.10.2014, 22:35

Schnupfen hat geschrieben: Und irgendwann kommt Morgan endlich, yay. Wie hab ich denn das "x" am Baum zu verstehen? Check ich grad nicht...
Ich auch nicht :ohwell:

Bei AMC steht ihm Recap:
Months after Rick's escape from Terminus, a masked stranger marches down the railroad tracks. He stops to see the Terminus sign Rick modified, and hangs his head. He removes his mask. It's Morgan.
Scheint, als hätte jemand die Zeichen nachträglich angebracht und Morgan wirkt für mich so, als hätte er nach ihnen Ausschau gehalten.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

divisi
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2014, 22:30

Re: Eure Meinung zu #5.01 Keine Zuflucht

Beitrag von divisi » 08.11.2014, 23:15

Die Szenen zu Beginn in dem Schlachthaus fand ich erschreckenderweise aufregend, hätte ich nicht gedacht, wo mich doch mittlerweile alles filmische eher kalt lässt. :o

Was denkt ihr war der Gruppe um Gareth passiert, dass aus ihnen solche Barbaren wurden? Zu welchem Zweck sind die wohl von der uns unbekannten Gruppe gefoltert worden? Ob die "einfach nur" an Sadisten geraten sind? Wie hat Gereths Gruppe wohl geschafft aus dieser misslichen, auswegslosen Lage zu kommen, ob die auch eine Carol hatten, die sie freibombte? :ohwell:

Antworten

Zurück zu „The Walking Dead-Episodendiskussion“