Seite 1 von 1

Eure Meinung zu #8.09 Honor

Verfasst: 28.02.2018, 20:29
von Callyshee
In der "The Walking Dead"-Episode #8.09 Ehre sieht sich Rick Grimes (Andrew Lincoln) neuen Schwierigkeiten gegenüber. Der Kampf geht unterdessen in den anderen Gruppen weiter und es müssen schwierige Entscheidungen getroffen werden.


>>> Zur Episodenbeschreibung

>>> Zu den Reviews der 8. Staffel

Re: Eure Meinung zu #8.09 Honor

Verfasst: 28.02.2018, 21:41
von wilo
Na da ist ja der Thread Callyshee. Dachte schon es schaut keiner mehr ;)

Also ich weiß nicht wer sonst noch dabei ist, aber wie waren denn eure Erwartungen an die Episode ?
Bei mir waren Sie recht niedrig aufgrund einiger teilweise schwachen Folgen.
Hier ist denke dennoch ein guter Schachzug gelungen. Es war irgendwo spannend gemacht wie Morgan und Carol zusammen kämpfen und Ezekiel rausholen. Man merkte mal wieder wie gezwungen krank Morgan geworden ist. Am besten war das am Schluss zu sehen wo er quasi zugibt, dass er die Leute umbringen muss.

Kommen wir aber zum wichtigsten Teil der Folge und auch gleichzeitig zur größten Schwachstelle. Carls Tod. Ja ich finde es diesmal gut, dass Sie Ihm richtig viel Screentime eingeräumt haben. Das waren positive Dinge und auch die Erklärung der Traumsequenz war einleuchtend. Nur es bleibt eben der fade beigeschmack wie der Tod passiert ist. So klanglos und nichtssagend. Carl macht sich Vorwürfe für eine sehr alte Szene, weil der Junge die Waffe niedergelegt hat. Ich finde es zwar einleuchtend, aber irgendwie urplötzlich. Das Rick jetzt nicht kämpfen soll fördert natürlich auch die eigentliche Frage in wie weit ist Rick eigentlich noch als Anführer tragbar. Die Motivation müsste doch gegen Null gehen. Wie seht Ihr das ?

Re: Eure Meinung zu #8.09 Honor

Verfasst: 01.03.2018, 09:58
von Schnupfen
Ich fand die Folge tatsächlich recht langweilig. Weder in den Kampfszenen noch in denen mit Carl kam für mich Spannung auf.

Carl als Figur ist mir schon immer total egal. Daher und zudem, weil man sich, ähnlich wie schon früher durch lange Pausen geschehen, darauf vorbereiten konnte, was passiert und dass der Abschied kommt, löste sein Ableben bei mir so gar nix aus.

Dass sein Tod zudem Mittel zum Zweck - nämlich Rick auszubremsen bzw. ihn zum Reflektieren seiner Ziele zu bringen - ist, hat zudem einen faden Beigeschmack.

Gespannt bin ich tatsächlich, ob ne Reaktion auf seinen Tod bei Carol kommt. Oder obs wie bereits nach Glenns Tod kommt und da so gar nix gezeigt wird...

Re: Eure Meinung zu #8.09 Honor

Verfasst: 06.03.2018, 21:37
von Callyshee
wilo hat geschrieben:
28.02.2018, 21:41
Na da ist ja der Thread Callyshee. Dachte schon es schaut keiner mehr ;)
Typischer Fall von 'Ich dachte, das hab ich längst erledigt' :ohwell:
Wobei ich ehrlich gestehen muss, das Warten auf die Epi fiel mir nicht schwer und ich fand sie schlussendlich auch nicht sonderlich gelungen. Positiv ist auch mir aufgefallen, dass sie sich Zeit genommen haben und es nicht zack zack abgewickelt wurde. Nur ist es leider auch nur wieder Schema F, dass wir bereits z. B. mit Dale und Andrea hatten. Jemand muss sterben, um Rick auf einen anderen Pfad zu führen. Nur das in diesem Fall das gar nicht so einfach wäre, schließlich verschwindet Negan nicht einfach. Die einzige Möglichkeit wäre es irgendwo anders neue anzufangen.