Eure Meinung zu #8.14 Still Gotta Mean Something

Moderatoren: Schnurpsischolz, Spoiler-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #8.14 Still Gotta Mean Something

Beitrag von Callyshee »

In der "The Walking Dead"-Episode #8.14 Still Gotta Mean Something begibt sich Carol auf die Suche nach einer vermissten Person.


>>> Zur Episodenbeschreibung

>>> Zu den Reviews der 8. Staffel
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 296
Registriert: 23.12.2007, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #8.14 Still Gotta Mean Something

Beitrag von wilo »

Nach der teilweise schlimmen letzten Folge, war es nicht schwer, dass diese Folge nun weitaus gelungener ist.

Besonders zugesagt haben mir diesmal die Dialoge u.a. von Carol und sogar auch Henry (wenn auch sehr kurz). Es waren einfach sinnvolle Dinge, die ans Herz gegangen sind finde ich. Ich meine z.B. den Dialog zwischen Carol und Morgan. Carol ist diejenige die Menschen rettet und Morgan sieht den Tod (was wohl auch seine Visionen erklärt). Als Henry Morgan bemitleidet als er sagte, dass er seinen Mörder getötet hat war das ein sehr bewegender Moment auch für Morgan selber. Tara konnte endlich über Ihren Schatten springen und hat sich von Ihrer Rachelust verabschiedet (endlich). Sie sagt auch sinnvolle Sachen und bestärk genau das was wir alle schon wissen, dass Dwight absichtlich nicht den verseuchten Pfeil geschossen hat.

Andere Dinge in dieser Episode hätte man sich wieder schenken können. Jadis und Negan: Wie einfach es doch war Jadis zu überzeugen und wie sicher sich Negan sein kann mit der Waffe um hinterher noch zu fordern. Cool an dieser Szene war nur, dass man wieder den Hubschrauber sieht und an Jadis verhalten weiß man, dass Sie mehr weiß als Sie bei Simon zugegeben hat.

Rick und Morgan am abschlachten. Erstmal wie konnten die beiden überwältigt werden. Von der letzten Szene war das gar nicht sicher und unrealistisch. Ricks und Morgans Verhalten gegenüber den anderen Menschen. Ich habe den Eindruck nach Carls Tod ist es eher noch schlimmer geworden. Zumal erst Rick geholfen wird und in der nächsten Sekunde wird er abgeknallt :wtf:

Wer in Negans Auto sitzt, entweder ist das die Dame die Dwight verraten oder vielleicht auch Gregory ?
Bild
Versuche zu kriegen, wen du liebst, ansonsten musst du lieben, wen du kriegst.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #8.14 Still Gotta Mean Something

Beitrag von Schnupfen »

wilo hat geschrieben:
03.04.2018, 21:35
Nach der teilweise schlimmen letzten Folge, war es nicht schwer, dass diese Folge nun weitaus gelungener ist.
Wohl wahr.
Besonders zugesagt haben mir diesmal die Dialoge u.a. von Carol und sogar auch Henry (wenn auch sehr kurz). Es waren einfach sinnvolle Dinge, die ans Herz gegangen sind finde ich. Ich meine z.B. den Dialog zwischen Carol und Morgan. Carol ist diejenige die Menschen rettet und Morgan sieht den Tod (was wohl auch seine Visionen erklärt). Als Henry Morgan bemitleidet als er sagte, dass er seinen Mörder getötet hat war das ein sehr bewegender Moment auch für Morgan selber. Tara konnte endlich über Ihren Schatten springen und hat sich von Ihrer Rachelust verabschiedet (endlich). Sie sagt auch sinnvolle Sachen und bestärk genau das was wir alle schon wissen, dass Dwight absichtlich nicht den verseuchten Pfeil geschossen hat.
So nett ich es eigentlich hätte finden müssen, dass Carol als meine Favoritin mal mehr zu tun bekam und dann auch noch Sophia-Parallelen eingebaut wurden, so wenig zog für mich hier der Carol/Morgan-Kram, weil es - ebenso wie bei Tara/Daryl - die x-te Umkehrung früherer Dialoge und Situationen ist... Ich komm da bei Morgan letztlich auch gar nicht mehr mit... Sowohl im Großen (also die Phase, die Morgan grad fährt, und das, was Carol diese Folge lernen durfte), als auch im Kleinen (der mal wieder unheimlich miese Dialog, der das einleitete: "Ich geh raus" - "Ich komm nicht mit" - "Ich geh trotzdem" - "Ok, ich geh mit"; oder der später mit Rick: "Warum hast du mich damals gerettet?" "Kein Plan" "Wegen deinem Sohn" "Nee, stimmt nicht" "Warum hast du mich damals gerettet?" "Wegen meinem Sohn")... Oh Mann... :roll:
Andere Dinge in dieser Episode hätte man sich wieder schenken können. Jadis und Negan: Wie einfach es doch war Jadis zu überzeugen und wie sicher sich Negan sein kann mit der Waffe um hinterher noch zu fordern.
Wie so oft in S8: Einfach passierte mal ne riesen Wendung (Negan bekommt Waffe und Fotos) ohne dass wir gezeigt bekommen, wie das überhaupt möglich war... Weil's die Autoren selbst nicht wissen.
Wer in Negans Auto sitzt, entweder ist das die Dame die Dwight verraten oder vielleicht auch Gregory ?
Es wurde so spannend gemacht, sowohl durch das Nicht-Zeigen, als auch Negans Ansage beim Reinfahren, dass Gregory da nicht passt, sondern genau die Dame, die Dwight verraten kann. Nun heißt es also erstmal Negan vs. Simon & Dwight... und Dwight wird vermutlich kurz vor Abschuss von Daryl gerettet...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #8.14 Still Gotta Mean Something

Beitrag von Callyshee »

wilo hat geschrieben:
03.04.2018, 21:35
Wer in Negans Auto sitzt, entweder ist das die Dame die Dwight verraten oder vielleicht auch Gregory ?
Manche vermuten ja auch Sherry, halte ich aber für unwahrscheinlich und tippe wie Schnupfen auf Laura. Das wäre echt übel für Dwight, da fragt sich bloß, wer gerade für Negan höher auf der Abschussliste steht, Simon oder D :ohwell:



Warum hat eigentlich nicht der König nach Henry gesucht? Klar, der wurde vor wenigen Tagen am Bein verwundet, aber davon merkt man doch eh nichts mehr :)

Ich bin ja gespannt, ob der Brief von Carl jetzt Rick doch noch zum Umdenken bewegt, die Aktion mit den Saviors war ja schon nicht nett, wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß, ob ich mit denen nach allem noch fröhlich unter einem Dach leben könnte. :?:
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

markus-schulz
Beiträge: 46
Registriert: 30.03.2016, 22:20
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #8.14 Still Gotta Mean Something

Beitrag von markus-schulz »

Callyshee hat geschrieben:
07.04.2018, 16:11
Warum hat eigentlich nicht der König nach Henry gesucht? Klar, der wurde vor wenigen Tagen am Bein verwundet, aber davon merkt man doch eh nichts mehr :)
Ich denke schon das er nach Henry gesucht hat, warum sonst sollte er Carol versuchen davon zu überzeugen ihm bei der Suche zu helfen.Er wird ihn wohl einfach nicht gefunden haben und kehrte zum Hiltop Carol zurück.

Antworten

Zurück zu „The Walking Dead-Episodendiskussion“