Eure Meinung zu #8.15 Worth

Moderatoren: Schnurpsischolz, Spoiler-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #8.15 Worth

Beitrag von Callyshee »

In der "The Walking Dead"-Episode #8.15 Worth bemüht sich Aaron weiter um Alliierte.


>>> Zur Episodenbeschreibung

>>> Zu den Reviews der 8. Staffel
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

markus-schulz
Beiträge: 46
Registriert: 30.03.2016, 22:20
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #8.15 Worth

Beitrag von markus-schulz »

Eugene wird nächste Woche zum grossen "Helden" der alle rettet und diesen Krieg entscheidet daran besteht nach dieser Episode überhaupt kein Zweifel mehr.Wen das nicht passiert dann fress ich nur noch Bannanen und nenn mich Charlie.Fand es lustig wie er Rosita angekotzt hat, kann ich da voll und ganz verstehen.Wen dieser nervtötende überflüssige Darýls durchs Bild läuft, bekomme ich auch jedenmals Brechreiz.Das ist eine vollkommen natürliche Reaktion des Körpers auf solche Nervtöter.Ansonsten hat mir die Episode überaschend gut gefallen, Negan endlich mal als den gewieften Taktiker zu erleben tat der Episode gut.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 296
Registriert: 23.12.2007, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #8.15 Worth

Beitrag von wilo »

Hey markus-schulz welcome back ;) . Schön wieder was von dir zu lesen. Dachte schon du hättest komplett aufgehört mit der Serie.
markus-schulz hat geschrieben:
09.04.2018, 16:10
Eugene wird nächste Woche zum grossen "Helden" der alle rettet und diesen Krieg entscheidet daran besteht nach dieser Episode überhaupt kein Zweifel mehr.
Du meinst er liefert pünktlich Kugeln ;) oder meinst du was anderes ?

Negan hat es in der Tat sehr spannend gemacht. Erst fragt er persönlich Simon und Dwight nach Ihrer Loyalität um dann hinterher zuzuschlagen. Witzig fande ich auch, dass Negan so selbstsicher war mit Simon und Ihn sogar zum Kampf herausfordert (Das war überraschend und dafür braucht man wirklich Eier wie Simon immer so schön sagt.). RIP bzw. er ist ja noch da als Zombie Wache.
Bei Dwight war es noch extremer. So wie ich das verstanden habe, hat Dwight Simon verraten ? Dwight könnte jetzt wirklich zur gefährlichen Waffe werden. Mal schauen was er mit Ihm macht.

Schön war dass der Brief von Carl endlich vorgelesen wurde und dieser auch Negan erreicht hat. Überraschend ist es nicht, dass es für Negan zu spät ist für eine Gnade. Mich hätten auch Ricks Gedanken interessiert wobei ich vermute, dass er ähnlich denkt.

Aaron hat es wahrscheinlich geschafft eine weitere Gruppe an Land gegen Negan zu ziehen.
Insgesamt wirklich tolle Folge.
Bild
Versuche zu kriegen, wen du liebst, ansonsten musst du lieben, wen du kriegst.

markus-schulz
Beiträge: 46
Registriert: 30.03.2016, 22:20
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #8.15 Worth

Beitrag von markus-schulz »

wilo hat geschrieben:
10.04.2018, 20:05
Hey markus-schulz welcome back ;) . Schön wieder was von dir zu lesen. Dachte schon du hättest komplett aufgehört mit der Serie.
Danke für die netten Worte in der Tat war ich schon drauf und dran die Serie entgültig zu benden.Das Crosover mit FTWD und died neue Showrunnerin in der 9-Staffel haben dann doch dazu geführt de Serier nochmal ne Chance zu geben.Denoch hatte ich keine grosse Lust zu den Episoden etwas zu schreiben.Freue mich momentan richtig auf FTWD und die beiden Games Overkill und TWD The Final Season von Telltale.
wilo hat geschrieben:
10.04.2018, 20:05
Du meinst er liefert pünktlich Kugeln ;) oder meinst du was anderes ?
Ich bin davon überzeugt das Rick mit einen Team in Negans Falle tappt, und so wie man Negan nun einmal kennt wird er Rick nicht sofort töten sondern ihm erst gefangen nehmen.Genau das wird der Moment sein, in dem Eugene zum "Helden" aufsteigt, er wird Rick und Co retten.Ich weis nicht wie er es tun wird, aber ich zu fast 100% sicher das es so kommen wird.
wilo hat geschrieben:
10.04.2018, 20:05
Negan hat es in der Tat sehr spannend gemacht. Erst fragt er persönlich Simon und Dwight nach Ihrer Loyalität um dann hinterher zuzuschlagen. Witzig fande ich auch, dass Negan so selbstsicher war mit Simon und Ihn sogar zum Kampf herausfordert (Das war überraschend und dafür braucht man wirklich Eier wie Simon immer so schön sagt.). RIP bzw. er ist ja noch da als Zombie Wache.
Die Aktion passt zu Negan, es war riskant aber er musste zeigen wer der Boss ist, klasische Machtdemonstration.Interesant fand ich es noch das sich meine vor langer Zeit geäuserte Theorie das Simon hinter dem Angriff aus die Ocean-side Gruppe steckt nun doch noch bestätigt hat.Denoch hätte ich nicht damit gerechnet, das er mal der Anrüfer der Saviors gewesen war.

Eins ist sicher wäre er damals (Staffel 6-Finale) noch in dieser Position gewesen dann hätte keiner aus Ricks Gruppe überlebt.Auf der Seite wäre es villeicht nicht zu der Situation gekommen, da Simon als taktiker nicht gewieft genug ist, um Rick so in die Falle tappen zu lassen.[/quote]
wilo hat geschrieben:
10.04.2018, 20:05
Bei Dwight war es noch extremer. So wie ich das verstanden habe, hat Dwight Simon verraten ? Dwight könnte jetzt wirklich zur gefährlichen Waffe werden. Mal schauen was er mit Ihm macht.
Ja hast du er wollte seinen Arsch retten indem er Simon opfert um so seine Tarnung aufrecht erhalten zu können.Mal sehen wie es jetzt mit ihm weitergeht.

Antworten

Zurück zu „The Walking Dead-Episodendiskussion“