Eric Stonestreet

Why the face? Diskutiert hier über die coolen Dads, schlagfertigen Mütter und frechen Kids aus "Modern Family".

Moderator: ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41869
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eric Stonestreet

Beitrag von Annika »

Eric Stonestreet ist am 9. September 1971 in Kansas City geboren. Nachdem er die Piper High School abschloss, besuchte er die Kansas State University. Nach seinem Studium spielt er in kleinen Theaterstücken und im Improvisationstheater mit. Zwei Jahre später entschied er sich, eine professionelle Schauspielkarriere zu beginnen und zog deshalb nach Los Angeles...mehr in der Biographie von Eric Stonestreet

---

Ich hab jetzt gerade den Gastauftritt von Eric Stonestreet in "American Horror Story" (#1.06 Piggy Piggy) gesehen und muss sagen, dass ich dann leider doch sehr enttäuscht war. Ich finde Eric Stonestreet brilliert in seiner Rolle als Cameron in "Modern Family", aber seit dem kann ich ihn leider nur noch in dieser Rolle sehen - was ich super schade finde. In AHS hat er ja nun ein sehr anderen Charakter verkörpert, was sich v.a. auch in seiner Kleidung ausgedrückt hat, aber dennoch, vor allem in den Passagen, in denen er viel erzählt hat, konnte ich nicht umher Cameron aufgrund der Gestik und Mimik von Stonestreet vor mir zu sehen - nur eben in einem wirren Paralleluniversum :D Die einzigen Szenen, wo er mich dergestalt überzeugen konnten, waren die unglaublich wenigen und kurzem Momente, als er nicht gesprochen hat und seine Mimik auch eher vollkommen leblos wirkte.

Hat noch jemand den Gastauftritt gesehen und es ähnlich bzw. vollkommen unterschiedlich gesehen? Finde eine solche Erkenntnis ja immer super schade, da es mir ein Stückweit den Zauber eines Darstellers nimmt, wenn ich plötzlich erkennen muss, dass er in seiner Paraderolle zwar grandios ist, aber dann leider nicht vielmehr zeigen kann. Dabei hätte er zumindest hier den Raum dafür gehabt.

eve_susan

Re: Eric Stonestreet

Beitrag von eve_susan »

Ein witziger Auftritt von Eric bei der Verleihung der CMA-Awards am Donnerstag in Nashville.

http://www.5min.com/Video/Eric-Stonestr ... -517199440

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eric Stonestreet

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:Hat noch jemand den Gastauftritt gesehen und es ähnlich bzw. vollkommen unterschiedlich gesehen? Finde eine solche Erkenntnis ja immer super schade, da es mir ein Stückweit den Zauber eines Darstellers nimmt, wenn ich plötzlich erkennen muss, dass er in seiner Paraderolle zwar grandios ist, aber dann leider nicht vielmehr zeigen kann. Dabei hätte er zumindest hier den Raum dafür gehabt.
Mir ging es sehr ähnlich wie dir. Ich hab nicht gewusst, dass er dabei ist, und dann sofort "Cameron" gesehen. Hab ihn dann fast richtiggehend gemustert, weil ich eben auch so interessiert war, warum er wohl gerade diesen Gastauftritt gemacht hat und ob er in der Rolle etwas anderes zeigen wird. Fand allerdings, dass er eigentlich eben nicht soviel Raum hatte, und das wenige, was man sehen konnte, war dann doch sehr Cameron-like.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41869
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eric Stonestreet

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:Fand allerdings, dass er eigentlich eben nicht soviel Raum hatte, und das wenige, was man sehen konnte, war dann doch sehr Cameron-like.
Wirklich? Also, dass er nicht soviel Raum hatte? Sehe ich ein wenig anders, da er ja mindestens zwei Monologe in den Sitzungen hatte, wo er meiner Meinung nach aber eben wie Cameron rüber kam und keinen neuen Charakter geschaffen hat. Aber den Raum dazu hatte er für mich da definitiv, da diese Szenen eben nur ihn fokussiert haben und Dylan McDermott da ja nur als Stichwortgeber fungierte. Aber er hat mich einfach eben überhaupt nicht packen bzw. von sich als Charakter überzeugen können...

Antworten

Zurück zu „Modern Family“