Eure Meinung zu #2.06 The Old Gods and the New

Moderatoren: Annika, nazira

Antworten

Wieviele Punkte gibst Du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
3
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Eure Meinung zu #2.06 The Old Gods and the New

Beitrag von Schnurpsischolz »

Prinzessin Mycella wird aus der Hauptstadt fortgeschickt und Theons Pläne gehen auf. Robb und Catelyn erhalten wichtige Nachrichten und Jon Snow wird vor eine große Herausforderung gestellt.

>>> Hier geht es zur Epsiodenbeschreibung

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #2.06 The Old Gods and the New

Beitrag von philomina »

Zu allererst: Ich liebe Island! Großartig, dass man dort die Szenen mit Jon dreht, wie ich gelesen habe. Und zum zweiten habe ich mich sehr gefreut, in Ygritte direkt mal Gwen aus "Downton Abbey" wiederzusehen :) Der Fortgang zwischen den beiden innerhalb der Folge war zwar völlig vorhersehbar, aber mir ist das als Erholung zwischendurch sehr sehr recht.

Und so eine Erholung hatte ich nach dem Zerhacken, das Theon da veranstaltet hat, und dem abgerissenen Arm (Bein?) etc. bei dem Aufruhr rund um Joffrey sehr sehr nötig! Wobei natürlich der absolut beste Comic Relief der Episode der unmittelbar folgende Ausbruch Tyrions gegenüber Joffrey war. "We had vicious kings, we had idiots as kings, but we've never been cursed with a vicious idiot for a king!" :D Und dann die saftige Ohrfeige - und Joffrey ist dann sogar gleich mal zu aufgebracht, um mit einer Reaktion aufzuwarten. Bin mal gespannt, ob und wann/wie die noch kommt.

Toll gemacht auch die Szene mit Aryas Tänzchen rund um Baelish, um nicht erkannt zu werden. Zugegebener maßen hab ich nur auf Aryas Gesicht und Baelishs Augen geachtet und hab Null vom Gespräch mit Tywin mitbekommen 8-)

Alles rund um Qarth konnte mich bisher leider noch nicht fesseln, aber die Schreie der Babydrachen am Ende waren natürlich doch berührend!

Gute Episode, wenn ich auch mit sehr viel weniger von diesen Schlachterszenen leben könnte.

lee

Re: Eure Meinung zu #2.06 The Old Gods and the New

Beitrag von lee »

Mich hat die Episode gestern ganz schön mitgenommen und besonders der Auftakt in Winterfell hat ganz schön an meinen Nerven gezerrt. Mir tat Bran so unglaublich leid und als Theon dann auch noch zu blöd war, sein ausgesprochenes Todesurteil anständig zu vollstrecken, musste ich in Kombination mit Brans Flehen um Rodriks Leben ganz schön schlucken.
Für mich ist Theon ebenso dämlich wie Joffrey. Der einzige Unterschied ist vermutlich, dass er manipulierbar ist und falsche Entscheidungen trifft, weil er Anerkennung sucht (macht sein Verhalten für mich aber kein Stück entschuldbar).
Joffrey hingegen macht einfach was er möchte, da er König ist und denkt überhaupt kein bisschen an die Konsequenzen. Größenwahn pur. Wie blöd ist es bitte, wenn man mitten im Pöbel steckt und in Unterzahl ist, diesem lautstark mit dem Tod zu drohen?
philomina hat geschrieben: Wobei natürlich der absolut beste Comic Relief der Episode der unmittelbar folgende Ausbruch Tyrions gegenüber Joffrey war. "We had vicious kings, we had idiots as kings, but we've never been cursed with a vicious idiot for a king!" :D Und dann die saftige Ohrfeige - und Joffrey ist dann sogar gleich mal zu aufgebracht, um mit einer Reaktion aufzuwarten. Bin mal gespannt, ob und wann/wie die noch kommt.
Die hatte sich Joffrey aber auch mehr als verdient. Vielleicht hätte Tyrion ihn auch mal kräftig schütteln sollen?!
Sandor hat bei mir durch Sansas Rettung Pluspunkte sammeln können. Da er sie nach eigener Angabe nicht für Tyrion gerettet hat und Jeoffrey nichts zu ihrer Rettung unternommen hat, hat er sie wohl aus eigenem Antrieb gerettet?

Und meine Heldin dieser Folge ist eindeutig Osha, die einen hohen Preis für ihre Freiheit bezahlt hat und die Gelegenheit nutzt, um nicht nur sich selbst zu retten. Ich fand die Szene so rührend, wie Rickon, Hodor mit Bran auf dem Rücken und die beiden Wölfe hinterher sich aus ihrem ehemaligen Zuhause geschlichen haben. :anbet:
Toll gemacht auch die Szene mit Aryas Tänzchen rund um Baelish, um nicht erkannt zu werden. Zugegebener maßen hab ich nur auf Aryas Gesicht und Bailishs Augen geachtet und hab Null vom Gespräch mit Tywin mitbekommen 8-)
Hat er sie eigentlich erkannt oder nicht? Sie hat sich schon recht auffällig verhalten. Ich habe auf irgendeine eindeutige Reaktion von ihm gehofft, aber da kam nichts. Allerdings traue ich Petyr Baelish auch zu, dass er die Information um Aryas Aufenthaltsort zu seinem eigenen Vorteil nutzt und Tywin nichts sagt.
Und schade, dass Arya nicht genug über die Intrigen von Baelish weiß, sonst könnte sie Jaqen seinen Namen als nächsten geben. Überhaupt: Sie hat nur noch einen Namen als "Wunsch" übrig und dann verschwindet Jaqen vermutlich. :(
Alles rund um Qarth konnte mich bisher leider noch nicht fesseln, aber die Schreie der Babydrachen am Ende waren natürlich doch berührend!
Qarth fand ich diesmal ziemlich langweilig, bis auf die letzte Szene (wir hatten auch noch nicht genug Gemetzel diese Episode..). Ich frage mich, wer die Drachen hat? Mein erster Tipp wäre leider Doreah, da ich nur Ikki in Danys Zimmer gesehen habe. Das würde mir aber storytechnisch nicht gefallen.

Jons Storyline fand ich etwas in die Länge gezogen. Er hatte Ygritte doch quasi verschont, als er mit seinem Schwert daneben geschlagen hat bzw. auf den Fels. Da hätte er sie auch Laufen lassen können oder habe ich das falsch verstanden?
Gute Episode, wenn ich auch mit sehr viel weniger von dieser Schlachterszenen leben könnte.
WORD! Für meinen Geschmack war das heute zu viel und vor allem zu übertrieben dargestelltes Gemetzel. Ich kann auf hervorquellende Gedärme und abgerissene Arme ganz gut verzichten (von Rodrik fange ich gar nicht erst an).

Antworten

Zurück zu „Game of Thrones-Episodendiskussion“