Staffel 3 - Episodendiskussion

Moderatoren: Annika, nazira

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Eisregen »

Oh mann, ich hab die Bücher auch nicht gelesen und wusste nicht was passiert. Ich glaube gestern Nacht war Twitter im Schockzustand :D. Ausgerechnet Robb, buuhhhh. Ok, der Charakter war jetzt nicht der interessanteste aber ich mag den Schauspieler.

Wenigstens den Wolf hätten sie verschonen können :(. Ich hoffe Arya und Jon zahlen es den Lannisters heim und rotten die gesamte ekelhafte Sippe aus.

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von nazira »

philomina hat geschrieben:Warum hat der, der Robb schließlich noch erstochen hat, gesagt "Mit Grüßen von den Lannisters"? Inwiefern hatte Freys Aktion jetzt mit den Lannisters zu tun?

Ich kann's echt noch nicht fassen...
Wie schon Tanya und mausmaus schrieben, stecken Tywin Lannister und Frey unter einer Decke. Das ganze Massaker war Tywins Idee. Sie spielten auf der Hochzeit das Lied "The Rains of Castamere". In diesem Lied geht es um den Sieg Tywin Lannisters über das rebellische Hause Reyne von Castamere, der etwa vierzig Jahre vor Beginn der Handlung stattfand. Das Lied ist in Westeros sehr bekannt und steht symbolisch für die Macht der Lannisters. Catelyn hatte sofort geahnt, dass etwas passieren wird als sie dieses Lied hörte. In den Büchern sagt Bolton:"Mit Grüßen von Jamie Lannister", weil der hat ja bevor er mit Brienne gegangen ist zu Bolton gesagt, er soll sie schön grüßen. Das ist dann natürlich für Catelyn noch schlimmer gewesen, weil sie dachte, dass Jamie dahinter steckt und sie ja diejenige ist, die in frei gelassen hat :(

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von philomina »

Danke euch für die Erklärungen rund um die Verbindung Lannister/Frey/Bolton. Ich muss zugeben, das nimmt dem Geschehen ein wenig die Scheußlichkeit, die es für mich beim ersten Zuschauen hatte. Ich habe die Verbindung zwischen dem Lied und den Lannisters als Buch-Nicht-Kenner nicht erkannt und auch Bolton konnte ich nicht einordnen. Für mich sah es so aus, als sei das hier "einfach" Freys Rache und das war für mich so sinnlos, so maßlos übertrieben und das machte für mich einen großen Teil des Schocks aus. Robb, der sich als so junger Mann relativ wacker und redlich in einem Krieg schlägt, der weitreichende Bedeutung hat, fiel in meinen Augen hier einem rachsüchtigen Geisteskranken zum Opfer, "einfach nur" wegen dieses Bruchs seines Eheversprechens. Dieses Sinnlose machte für mich definitiv einen großen Anteil am Schock aus. Dass dahinter Tywin Lannister als gerissener Stratege sitzt, macht das Ganze verständlicher...

Übrig bleibt natürlich dennoch der Schock darüber, dass wieder ein Oberhaupt der Stark-Familie abgeschlachtet wurde bzw. mit Catelyn eigentlich zwei, und das auch noch, ohne dass die einzelnen Familienmitglieder einander nochmal wiedergesehen hätten oder auch nur wissen, wer von ihnen noch lebt. Die Starks wurden uns am Anfang alle zusammen vorgestellt und ich muss zugeben, ich war in Staffel 2 ziemlich irritiert, dass sie einander nie wiedersahen und keine Interaktion hatten. Mittlerweile ist natürlich klar, dass das ganz bewusst so eingesetzt wird, denn die Vorfreude, dass Arya endlich zu Robb und Catelyn kam war so groß, nur um dann natürlich umso härter zerschmettert zu werden ;-(

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte »

In Folge 3x8 wurde das mit dem Lied "Regen von Castamere" erklärt als Cercei und Magerie durch die Septe gelaufen waren.
Die Folge fand ich auch ziemlich gut. Schön gelöst fand ich hier das Gespräch über den Namen des Kindes, was ja im Buch erst später und auf andere Weise geschieht. Schade, finde ich allerdings, dass Sam hier ohne seine Brüder war, da wird er wohl in der Serie nicht seinen Spitznamen " Sam der Töter" bekommen.
Die Einführung des Bravoosi fand ich auch gut gemacht, und die Hochzeit von Tyrion und Sansa auch, wobei es hier auch kleine Unterschiede zum Buch gibt, was den Unterhaltungswert aber nicht schmälert. Ach ja Tyrion, ich mag ihn :)
Die rote Hochzeit in Folge 9, die nächste zum Beginn der vierten Staffel? Da freue ich mich persönlich ja seeehr drauf :D
Sehr gut alles! Morgen kaufe ich mir wohl Buch 9 :)

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte »

Mir geht es wie euch..obwohl ich die Szene schon aus dem Buch kenne..und sie da eigentlich noch um einiges heftiger fand, bin ich doch geschockt! Welch Kaltblütigkeit, welch Grausamkeit! Unfassbar!
Ich bin froh, dass sie diese Szene mit dem Wolfskopf und Robb nicht gezeigt haben, ich hoffe auch, dass die nicht noch in Folge 10 kommt..uurrgh..
Was war denn nochmal im Buch mit Robbs Frau? Sie war ja da nicht mit zu den Zwillingen gekommen..
Schade bei der Geschichte von Sam finde ich wieder, dass die Sache mit dem schwarzen Tor anders gelöst wurde. Zwar auch gut, aber ich hätte den Typ auf dem Hirsch schon gerne gesehn :)
Gendry ist dann auch Ersatz für Manke Raiders Sohn?! Weil diese Figuren sind ja auch nicht in der Serie vorgekommen oder?

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Callyshee »

Lavendelblüte hat geschrieben: Was war denn nochmal im Buch mit Robbs Frau? Sie war ja da nicht mit zu den Zwillingen gekommen..
Spoiler
Die bleibt zurück, um Lord Frey mit ihrer Anwesenheit nicht zu kränken. Soweit ich mich erinnere, gibt ihre eigene Mutter ihr noch einen Abtreibungstrunk, ob sie schwanger vor, oder das eher zur Vorsicht war, weiß ich gar nicht mehr. Zumindest wurde sie begnadigt, da wohl ihre Mutter mit Lord Tywin in Kontakt stand.
Lavendelblüte hat geschrieben: Gendry ist dann auch Ersatz für Manke Raiders Sohn?! Weil diese Figuren sind ja auch nicht in der Serie vorgekommen oder?
Ist Gendry nicht eher der Ersatz für Eldric Sturm, Roberts legetimen Bastard?
Nein, Mances schwangere Frau wurde noch nicht gezeigt, vielleicht heben sie sich das für Staffel vier auf.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte »

Callyshee hat geschrieben:st Gendry nicht eher der Ersatz für Eldric Sturm, Roberts legetimen Bastard?
Vielleicht fungiert er ja auch als Ersatz für alle möglichen Bastarde, welche mit königlichem Blut? Sonst würde die Serie ja irgendwann überlaufen, wegen den ganzen Figuren?!

Und danke für die Erinnerung bezüglich Robbs Frau..das hab ich irgendwie überlesen glaube ich :schaem:

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Callyshee »

Lavendelblüte hat geschrieben: Vielleicht fungiert er ja auch als Ersatz für alle möglichen Bastarde, welche mit königlichem Blut? Sonst würde die Serie ja irgendwann überlaufen, wegen den ganzen Figuren?!
hm, möglich, aber in den Büchern
Spoiler
Tauscht Jon ja Gillys Baby mit dem von Mance aus, und das sorgt ja ende dafür, dass sie während der Schiffsreise mit Sam und Maester Aemon so durch den Wind ist und sie sogar miteinander schlafen. Ob die Serienmacher das so extrem abändern wurden?
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte »

Ich habe keine Ahnung
Spoiler
Aber da die Babys ja eh vertauscht werden und somit Mances Sohn nichts passieren wird, lassen sie es vielleicht ganz weg? Auf der Schiffsfahrt hatten Goldy/Gilly nach Mormonts dahinscheiden ja auch erst die Diskussion wegen dem Namen des Kindes und das es ja eigentlich Tradition ist zu warten bis das Kind mindestens drei Jahre ist...und hier haben sie sich ja schon für den Namen Aemon entschieden.. wir müssen wohl einfach abwarten

Antworten

Zurück zu „Game of Thrones-Episodendiskussion“