Entdeckungen während des Reruns

Unterhaltet euch hier mit anderen Fans über die Märchengestalten und Rätsel aus Storybrooke.

Moderatoren: Lavendelblüte, Celinaaa

Antworten
Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Entdeckungen während des Reruns

Beitrag von Lavendelblüte » 22.04.2013, 19:34

Da ich gerade den Rerun der ersten Staffel mache :) und ich nicht weiß wo hin damit.... eröffne ich doch mal einen neuen Thread, für all jene die noch nach mir kommen :)

Den Piloten habe ich mit Audiokommentar gesehen und K und H erwähnten, dass Granny Emmas Deckchen während des Kriegsrats gestrickt hatte. Hatte ich gar nicht bemerkt! Auf Emmas Wohnungstür ( die dort tatsächlich so eingebaut war ) steht " Cast a spell" und deswegen wurde die Tür behalten. ( Da waren noch mehr interessante Hinweise und Anekdoten, die ich aber schon wieder nicht mehr weiß :schaem: )

Schaue jetzt Folge 5 " Die leise Stimme des Gewissens" und als Regina Archie nach dem Erdbeeben droht er solle die Therapiemethoden ändern, sonst wird er arbeitslos, sagt sie ( allerdings nur im O Ton, Synchro leider nicht) " you'll take this illusion out of his head and crush ist" und macht dabei die Geste des Herzzerquetschens...also eine Vorausdeutung auf die Herzensgeschichte und Grahams Schicksal.

Dann sehr lustig: Besucht Jimny Rumpel in seinem Schloss um Dinge einzutauschen und hier ist ein Verwei auf die aktuelle Folge 219 deswegen kommt das Folgende im Spoiler :
Spoiler
Rumpel sitzt in der Bücherei die er Belle geschenkt hat!! Also wird die Jimny Geschichte wohl nach Belle sein.. nehme ich mal an. Denn "vorher" saß Rumpel ja in seinem Besitztümer Raum... ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er nachdem Belle gegangen war, er sich in diesen Raum gesetzt hat um zu spinnen und seine Geschäfte zu erledigen um "ihr nahe " zu sein. edit: ach quatsch kann ja gar nicht sein...wegen Gepetto...da war er ja noch ein Kind..schade...die Idee hätte mir gefallen..
Finde es wirklich erstaunlich wie viel man noch entdeckt... werde diese Beobachtungen sicher fortsetzen :)

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Entdeckungen während des Reruns der ersten Staffel

Beitrag von Lavendelblüte » 25.07.2013, 20:06

Nach längerer Pause, mache ich momentan wieder mit dem Rerun weiter.
Gestern Folge mit dem Huntsman und "Desperate Souls" und heute "True North" gesehen..und es ist unglaublich faszinierend, wie EINDEUTIG nun Dinge sind, die man nun mit dem Wissen der zweiten Staffel hat.
Zum einen wären da die Identität von Henrys Vater.
Die Folge "Desperate Souls" wirft einem praktisch die Lösung des Rätsels ins Gesicht und in der nächsten Folge praktisch genau so.
Man glaubt die Folge ist eine Rumpel-Folge, dabei ist sie unterschwellig auch eine "(W)er ist Henrys Vater"-Folge.
Wegen den Flashbacks und dem Feuer in Storybrooke, Golds Erwähnung über die Kinder. All das deutet darauf hin, nein zeigt eigentlich schon fast, wer der Vater ist.
Dann die Paralelle von Emma und Gold: beide sagen zu ihren Kindern, dass der jeweilige andere Elternpart gestorben ist. (Natürlich aus Selbstschutz, weil sie aus uns bekannten Gründen verletzt sind.)
Außerdem interessant, Hänsel und Gretels Vater sagt "Familie findet sich immer wieder" - auch sehr passend dazu.
Ach ja und in "True North" wird praktisch Augusts Identität auch schon angedeutet.
Erst wird der Zeitungsasusschnitt eingeblendet, dass Emma von einem 7-jährigen Jungen gefunden worden war und plötzlich kommt August angefahren.

Fazit: Über die Identitäten von Charakteren zu spekulieren macht Spaß, über die Hinweise und Eindeutigkeiten bei einem Rerun zu stolpern aber genauso :D

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Entdeckungen während des Reruns der ersten Staffel

Beitrag von Lavendelblüte » 29.07.2013, 19:07

Nun bin ich schon fast am Ende mit dem Rerun. Gerade wieder bei Folge 18.

Entdeckungen:

Da Rumpel ja in die Zukunft schauen kann und den Fluch geplant hat etc (alles was wir darüber in Staffel zwei erfahren haben) glaube ich, dass er als er Snow den Vergessenstrunk gegeben hat und auf das Ergebnis gehofft hat, welches schließlich eingetreten ist, die beiden getestet hat. Ob diese beiden auch tatsächlich die reine wahre Liebe sind. Wäre ein anderes Ergebnis eingetreten, dann hätte er sich sicher ein anderes Pärchen gesucht...vielleicht wenn Cora nicht gewesen wäre sogar Regina und Daniel...alles hätte anders kommen können..

Dazu nochwas..diese Ereignisse spielen nach Belle denn Rumpel
Spoiler
befindet sich im Bücherturm welcher er ihr geschenkt hatte und die Vorhänge sind geöffnet
behaupte ich zumindest mal. Später und früher ist er allerdings auch in dem Zimmer..also bin ich mir nicht sicher...aber da ein Strauß Rosen im Eingangsbereich steht, wäre das doch nett :)


In Folge 17 sitzt Henry vor dem Gefängnis und liest in seinem Buch als Emma und Gold eintreten und festtellen dass MM verschwunden ist. Das Bild welches Henry sich dort anschaut, kommt die Folge später vor. Es ist die kleine Snow White, die die Blumen von Cora begutachtet....

(falls jemand auch demächst mal ein Rerun macht, oder die Staffel zum ersten Mal auf Dvd guggt, empfehle ich bei den Folgen bei denen die Möglichkeit besteht den Audiokommentar anzuschalten, diesen auch anzuschalten, sehr interessant!)

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Entdeckungen während des Reruns der ersten Staffel

Beitrag von Insomniac » 22.08.2013, 18:26

Gestern als "Das Herz ist ein einsamer Jäger" auf SuperRTL lief, ist mir wieder bewusst geworden, dass Grahams Mord noch immer keine Konsequenzen für Regina hatte. Der wurde einfach total unter den Teppich gekehrt. Finde ich sehr schade, dass das von den Machern nie mehr aufgegriffen wurde.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Entdeckungen während des Reruns der ersten Staffel

Beitrag von Estrella* » 01.10.2014, 00:03

Habe mir in der Sommerpause von Once nochmal die erste Staffel auf DVD angesehen und gleich bei der ersten Folge ist mir da was aufgefallen. Als Regina zum ersten Mal versucht die Märchenwelt zu verfluchen, da hat sie doch all die bösen Charaktere um sich versammelt und möchte von jedem eine Haarsträhne. Da ist auch die Seherin dabei, die Rumple ihre Kräfte gibt. Sie ist da nur schon sehr alt, kann das sein? Sie sieht genau so aus, aber ich bin mir nicht mehr sicher ab man irgendwann mal ihren Tod gesehen hat, bevor der Fluch kam.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Antworten

Zurück zu „Once Upon a Time“