OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Moderatoren: Lavendelblüte, Celinaaa

Antworten

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von Estrella* » 18.10.2015, 00:14

Schaut irgendwer noch die neuen Folgen von Once außer mir?

Ich bin eben fertig mit Episode 3 und muss wirklich sagen, dass ich diese Dark Swan Storyline sehr schön und auch gut umgesetzt finde. Emma gefällt mir richtig gut zur Zeit.

Einzig Camelot finde ich irgendwie merkwürdig, da weiß ich noch nicht ganz, was ich von dem Ganzen halten soll.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte » 18.10.2015, 21:25

Ich schaue auch noch, werde mit der Staffel bisher aber noch nicht ganz warm.

Emma als Dunkle finde ich interessant, der Rest irgendwie noch nicht so.
Zudem frage ich mich, ob überhaupt noch gilt, was in Staffel 1 gesagt wurde, da Emma nun die Dunkle ist. Als Dunkle wird sie wohl kaum, die Happy Ends aller zurückbringen und bisher geschafft hat sie es ja auch nicht.

Aber ganz "witzig" finde ich ja nun, dass das was in der letzten Staffel passiert war, also der Rollentausch von den Guten mit den Bösen nun anscheinend ja doch stattfindet. Regina ist die angebliche Retterin, Emma die Dunkle und Gold soll der Held werden...

Ich bin mal auf den weiteren Verlauf gespannt, bisher fehlt mir in der Staffel jedoch noch so einiges..

natt i nord
Beiträge: 81
Registriert: 25.10.2012, 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Greifswald

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von natt i nord » 21.10.2015, 20:24

Stand Folge 4

Langsam aber sicher geht mir die Storyline mit Emma als Dunkle aufn Keks... Die Sache mit Camelot und vor allem jetzt was Merida mit der ganzen Sache zu schaffen hat, interessiert mich da mehr.

Ich weiß nicht, ich nehm Jennifer Morrison das mit der bösen Emma irgendwie nicht ab. Das passt für mich nicht, als normale Emma wirkt sie für mich deutlich authentischer.

Aber Merida gefällt mir richtig gut, toller Cast. Mal sehen was die mit Lancelot zu schaffen hatte - kann mich jemand nochmal aufklären wieso man dachte Lancelot sei tot? Die Storyline hab ich irgendwie verdrängt.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte » 22.10.2015, 09:48

natt i nord hat geschrieben: Mal sehen was die mit Lancelot zu schaffen hatte - kann mich jemand nochmal aufklären wieso man dachte Lancelot sei tot? Die Storyline hab ich irgendwie verdrängt.
Das kannst du hier nochmal nachlesen: Episodenbeschreibung zur Folge "Muttergefühle". Glaube mal, dass ich die richtige Episode erwischt habe. :D

natt i nord
Beiträge: 81
Registriert: 25.10.2012, 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Greifswald

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von natt i nord » 24.10.2015, 19:00

Aaaah jetzt erinner mich ich. Danke :)

natt i nord
Beiträge: 81
Registriert: 25.10.2012, 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Greifswald

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von natt i nord » 31.10.2015, 19:40

Schon wieder so ruhig hier, alle so geschockt von der Folge? ^_^

Folge #5:

:o :o :o EMMA!!! :motz: Ich versteh ja durchaus den Sinn dahinter aber Henry mit Absicht so das Herz zu brechen... :<>

Und Merida ist toll. Ich finde sie herrlich :anbet: Rumple tut einem ja durchaus etwas leid, so wie sie ihn da fast schon erpresst um ihn zum Kämpfen zu kriegen, aber ihre Art finde ich total genial §-)

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte » 01.11.2015, 10:38

Ich weiß nicht..irgendwie kann ich mit der Staffel und der Stroyline noch immer nicht so viel anfangen. Einziger Lichtblick ist momentan die Geschichte um Merlin für mich.

Merida finde ich ne schöne Abwechslung, da sie taff ist und keine Angst zu haben scheint.

Bei Emma weiß ich nun auch nicht, ob die Sache mit Henry für etwas "gutes" gedacht war, oder ob sie nun tatsächlich zu diesem Zeitpunkt schon "böse" war.

Bin mal gespannt, ob die Staffel auch nach dem Herbstfinale so bleibt, oder ob sie mich dann wieder etwas mehr begeistern kann.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte » 04.12.2015, 10:18

Habe nun endlich mal aufgeholt und bin nun wieder auf dem aktuellen Stand...das bingewatching macht mir bei OuaT derzeit mehr Spaß, als einzelne Folgen zu schauen.
Muss sagen, dass mich Arthur noch immer nervt, aber die Enthüllung und Entwicklung von Hook finde ich gut. Ihn so anders, so böse und grausam zu sehen, steht ihm gut. Mal sehen, wie sich seine Höllenfreunde nun auf das Stadtleben Storybrookes auswirken werden.

Die Storyline um Merida fand ich ok. Teilweise habe ich mich über Ruby und Mulan gefreut andererseits war ihr Auftreten auch unnötig, sollte es bei dem einen Auftritt gewesen sein. (bin gerade nicht so informiert)

Gold als Helden finde ich recht interessant, kann Belle jedoch nicht ganz verstehen, warum sie darauf besteht, dass er nun tatsächlich der Held wird, den Emma aus ihm machen will...da sie ihn nun fallen gelassen hat, wird sich zeigen ob Gold tatsächlich das Potential zum Helden hat oder nicht.

Beim Kampf mit Hook hatte ich schon befürchtet, dass er Hook doch ersticht und so die Dunkelheit und die Macht doch wieder auf ihn übergeht...
aber funktioniert dies nun überhaupt noch? Hook hatte doch etwas erwähnt?

Bin nun mal auf die zweite Staffelhälfte gespannt. Ich nehme mal stark an, dass sie es schaffen werden, die Dunkelheit zu besiegen. Nur ist das dann das Ende der Geschichte und der Serie?

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: OUaT - Staffel 5 Episodendiskussion

Beitrag von Lavendelblüte » 15.12.2015, 14:35

Nach dem ich das Winterfinale nun gesehen habe, bin ich froh, dass die Camelotstoryline nun abgeschlossen ist. Da konnte ich wirklich nichts abgewinnen. Die Geschichte für die zweite Staffelhälfte hört sich schon viel interessanter an. Hook als Böser hat mir sehr gut gefallen und ich bin gespannt was die Stroybrookecrew in der Unterwelt erleben wird...ich befürchte jedoch, dass wir sehr viel Greenscreens zu sehen bekommen werden.

Mir war sooo klar, dass Mr. Gold sich die Macht zurückholen wird. Ich finde es schade, dass man ihn immer die gleichen Fehler begehen lässt und er sich scheinbar nicht weiterentwickeln darf. Regina hat sich so gewandelt und Gold ist nun das ultimativ Böse? Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass er es recht gut im Griff hat, da er so viele Jahre der Dark One war..aber trotzdem...er hat wirklich die Chance gehabt ganz von vorn zu beginnen und lässt dies einfach fallen...vielleicht beginnt er sich zu wandeln, falls Belle tatsächlich schwanger wird..vielleicht beginnt er dann zu erkennen, dass er nicht wieder den gleichen Fehler, wie bei Neal machen darf?? Oder er stiehlt das Kind um ihn/sie als böse zu erziehen? :wtf: Bin da noch etwas skeptisch, was diese Storyline angeht...und Belle...sie verstehe ich auch nicht ganz...einmal, wll sie dass er kein Feigling ist, dann soll er plötzlich ein Held sein..davon war früher niemals die Rede...

aber genug davon. Ich denke die zweite Staffelhälfte wird mich eher überzeugen können als diese. Zudem freue ich mich sehr, Robbie Kay erneut zu sehen.

Antworten

Zurück zu „Once Upon a Time-Episodendiskussion“