Eure Meinung zu #3.20 Sei mit uns, sprach die gute Hexe..

Moderatoren: Lavendelblüte, Celinaaa

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
50%
4 Punkte
2
50%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #3.20 Sei mit uns, sprach die gute Hexe..

Beitrag von Celinaaa »

..von OZ

Während Mary Margaret in den Wehen liegt, setzen die Bewohner Storybrookes alles daran, zu verhindern, dass Zelena das Baby in ihre Gewalt bringt. Im Land Oz der Vergangenheit, versucht Glinda Zelena davon zu überzeugen, sich nicht der dunklen Magie zu verschreiben, sondern eine Beschützerin von Oz zu werden, doch ein Mädchen aus Kansas könnte Zelenas Untergang sein.

>> Zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #3.20 Kansas

Beitrag von Miha »

Hm.. liegt das an mir, oder war das eine ganz merkwürdige Folge??

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..

Emma & Hook:
Emma entscheidet sich also spontan mal Hook zu retten und dafür ihre Kräfte aufzugeben und dass sie bis dato noch die einzige war, die Zelena hätte besiegen können, wirft sie dabei vollkommen über Bord und zögert nicht mal wirklich... das war dann wohl ein Geschenk an die Captain Swan Shipper? Fand ich etwas krass..
Weiterhin hat mich auch den Verlauf der Folge über etwas gestört, dass sie absolut KEIN problem damit hat ihre Magie zu verlieren... ist das nicht etwas unrealistisch? Sie muss ja nicht in Tränen ausbrechen, aber es ist doch schon ein wenig so, als hätte man sie erst mit Kokain angefixt und dann sofort wieder weggenommen?

der große Endkampf:
Ähm... also ging das nur mir so oder war das etwas .. flach? Also ich finds natürlich super, dass Regina jetzt das Gute in sich erkannt hat und mit weißer Magie zaubern kann, aber dass sie die Fähigkeit entdeckt und drei Sekunden später Zelena besiegt ist ging mir doch etwas schnell..
Ach dann hab ich auch noch ne Frage: Dieser Anhänger von Zelena: Hatte sie den nicht in der Folge von Glinnder bekommen, oder hab ich das aus den Augenwinkeln falsch gesehen? Oder anders gefragt: Konnte sie nicht schon VOR dem Anhänger zaubern? Wieso ist die Fähigkeit plötzlich weg, bloß weil Regina ihr das Amulette abnimmt?

Belle und Rumple:
Gna :motz: :motz: :motz: Wo ist der Smiley der immer seinen Kopf gegen die Wand haut? Og Rumple.. wie kannst du nur??! Belle vertraut dir und dann wollt ihr auch noch heiraten und dann kommt wieder dein bescheuertes Rachegelüst zu Tage! Lernst du denn nie was???

Dorothy, Hexenzirkel, bla:
Hat ja mal wieder nicht wirklich was zur Handlung beigetragen. Dorothy war direkt wieder weg..
Was ich allerdings nicht verstanden habe: Hat Glinda nicht am Anfang der Folge gesagt "Hey, super, dass du den Zauberer von Oz zum Affen gemacht hast! Der war eh ein Heuchler und Betrüger" und am Ende schickt sie Dorothy zu ihm, weil er die größte Macht hätte sie nach Hause zu schicken? Widerspruch??

FAZIT:
Irgendwie hatte ich die ganze Folge über das Gefühl, dass es das Staffelfinale war - was mich natürlich total verwirrt hat, weil ich ja wusste, dass noch 2 Folgen kommen..
Der Fluch war irgendwie sofort beseitigt nur um am Ende als Cliffhanger dann doch wieder aufzutauchen.. Man dachte sich also gerade "Oh man, was für eine lame Story - da baut man 10 Folgen auf diesen Kampf hin und dann ist er nach 3 Sekunden erledigt" und dann kommt doch die grüne Wolke am Ende wieder.. sehr seltsame Erzählstruktur. Ich bin gespannt was nächste Folge passiert...
3/5 Punkten..
Bild

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #3.20 Kansas

Beitrag von Justonebite »

Miha hat geschrieben:Hm.. liegt das an mir, oder war das eine ganz merkwürdige Folge??

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..
Ich kann fast alles so unterschreiben, was du geschrieben hast. Außer...
Emma & Hook:
Emma entscheidet sich also spontan mal Hook zu retten und dafür ihre Kräfte aufzugeben
[...]Weiterhin hat mich auch den Verlauf der Folge über etwas gestört, dass sie absolut KEIN problem damit hat ihre Magie zu verlieren
Sie hätte ihn schlecht sterben lassen können oder? Das wäre absolut out-of-character gewesen, wenn sie Hook einfach krepieren hätte lassen, sie musste gezwungenermaßen handeln. Abgesehen davon, dass ein bisschen Herzmassage, wahrscheinlich gereicht hätte. :roll:
Ich finde es auch nicht so unwahrscheinlich, dass sie gar nicht ihre verlorene Magie betrauert... sie war ja doch von Anfang an eher skeptisch und wollte nicht so richtig was damit zu tun haben.
der große Endkampf:
Ähm... also ging das nur mir so oder war das etwas .. flach? Also ich finds natürlich super, dass Regina jetzt das Gute in sich erkannt hat und mit weißer Magie zaubern kann, aber dass sie die Fähigkeit entdeckt und drei Sekunden später Zelena besiegt ist ging mir doch etwas schnell..
WORD!
Ach dann hab ich auch noch ne Frage: Konnte sie nicht schon VOR dem Anhänger zaubern? Wieso ist die Fähigkeit plötzlich weg, bloß weil Regina ihr das Amulette abnimmt?
Glinda hat das erklärt: Der Anhänger konzentriert und verstärkt ihre Magie und macht sie stärker, andererseits verliert sie ohne Anhänger auch ihre Magie... ob das jetzt logisch ist oder nicht.
Belle und Rumple:
Der, für mich, furchtbarste Moment der Staffel! Rumpel macht all seine Fortschritte zunichte, ein Schritt vorwärts, 100 zurück... und jetzt hat er all meine Sympathie verloren. Belle so ins Gesicht zu lügen und sie mit dem Heiratsantrag abzulenken, war das Schrecklichste, was er machen hätte können. Ich war immer ein großer Rumbelle-Fan, aber das ist für mich dabei. Irgendwann bekommt man eben keine Chancen mehr und ich hoffe Belle schießt ihn endgültig in den Wind. ;-( ;-(
Dorothy, Hexenzirkel, bla:
Hat ja mal wieder nicht wirklich was zur Handlung beigetragen.
Korrekt, total unnötig. Und ja, ich dachte auch: Super Glinda, erst über den Wizard lästern und dann aber um Hilfe bitten. :roll:
und dann kommt doch die grüne Wolke am Ende wieder.. sehr seltsame Erzählstruktur. Ich bin gespannt was nächste Folge passiert...
Ich hoffe da kommt eine gute Erklärung, denn warum sich das Vergangenheitsportal öffnet, macht im Moment null Sinn! :boese:
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #3.20 Kansas

Beitrag von Lavendelblüte »

Fand die Folge leider auch sehr seltsam und kann mich euren Meinungen anschließen..

Rumpel..der die Staffel eh schon nur Randfigur war und immer noch eine Schippe mehr Leid aufgeladen bekommt, macht denkt wieder nur an Rache..da dachte ich mir nur "Rumpel, du Depp". Für Belle ist es wirklich traurig, zudem Belle Rumpel ja den Dagger gegeben hatte..

Regina war leider das einzige in der Folge was ich wieder richtig gut fand!

Der Schluss verstehe ich auch nicht so wirklich...dachte eher Zelena formiert sich wieder aus dem Rauch und kommt in ihrer Gestaltu zurück, was ja anscheinend nicht so war.
Kann mir erklären, dass der Zauber gewirkt hat, aber es trotzdem nichts an der Zukunft ändert. Zumindest würde das für mich erklären, warum Baby Zelena zaubern konnte. Ihre Geschichte wäre dann jedoch ein immerwährender Kreislauf. Außer sie würde es irgendwann schaffen aus dem Kreis zu brechen.

Bin jetzt auch mal auf das Finale gespannt. Ist ja Doppelfolge...hoffe da wirklich, dass mich die Folge begeistern kann, den momentan finde ich die Staffel nicht so toll. Zelena kann mich nach wie vor leider immernoch nicht so überzeugen.

Die Promos für nächte Woche finde ich
Spoiler
auch mehr als verwirrend irgendwie...
Promo1
Promo2

ChrissiR

Re: Eure Meinung zu #3.20 Kansas

Beitrag von ChrissiR »

So, jetzt hab ich ja wirklich lange nichts mehr hier geschrieben, habe ONCE aber trotzdem brav weiterverfolgt :)
Ich fand die letzte Folge auch wirklich sehr seltsam und verwirrend und vor allem beim Ende dachte ich mir nur WTF :?: :?: :?:

Emma&Hook
Also ich fand es auch nicht sonderlich seltsam, dass Emma Hook doch gerettet hat. Klar ist sie ihm grad etwas böse, aber insgeheim mag sie ihn ja schon, und sie würde ihn nie "absichtlich" sterben lassen.
Ob es jetzt wirklich die kurze Mund-zu-Mund-Beatmung sein musste sei mal dahin gestellt... :roll:
Außerdem glaub ich auch, dass Emma es ganz gut findet keine Magie zu haben - sie trauert doch ganz schön ihrem Leben in NY hinterher und will mit Henry auch wieder dorthin zurück
DAS widerum kann ich nicht verstehen - in Storybrook sind doch ihre Familie, ihre Freunde, ihr neuer kleiner Bruder?! Und Henry hängt doch auch an Regina?

Rumple&Belle
WOW krass wie er ihr da ins Gesicht gelogen hat!!! DAS hätte ich nicht gedacht, bin sehr sehr enttäuscht!

Alles andere ist wie schon der Großteil der letzten Folgen finde ich. Es taucht ein Konflikt auf, man überlegt sich eine Lösung und schwups klappt es auch
Es geht alles so schnell und es werden so schnell Lösungen gefunden - finde ich etwas schade. Das hätte man schon alles etwas tiefer und detailierter ausarbeiten können finde ich. Hier wurde viel viel Potenzial verschenkt

Glinda, die Hexen, Dorothy, Oz... alles irgendwie überhastet und nicht korrekt durchdacht - vor allem auch das mit der Kette etc.

Antworten

Zurück zu „Once Upon a Time-Episodendiskussion“