Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Moderatoren: Annika, philomina, nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
50%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
1
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von nazira »

Nachdem Klaus Monate lang zurückgezogen lebte, will er sich nun mit der Hilfe von Elijah und Marcel an den Guerreras rächen und schwört, jeden zu töten, der eine Bedrohung für Hope darstellt. Elijah muss hilflos mit ansehen, wie es Hayley immer schlechter geht, nachdem sie ihre Tochter verloren hat und mit ihrer Existenz als Hybrid nicht zurechtkommt. Indes tut sich Marcel, der im Exil lebt, mit Josh zusammen und will seine dezimierte Vampirfamilie wieder zu alter Stärke bringen. Camille führt derweil ein normales Leben und sucht sich einen ungewöhnlichen Halt. Davina will Mikael noch immer als Waffe gegen Klaus einsetzen, wird aber von dem charmanten Kaleb abgelenkt, der ebenfalls einige Geheimnisse hat.

>>>>> Zur Episodenbeschreibung

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Celinaaa »

Die Sommerpause ist nun auch überstanden und ich freu mich über neue Geschichten aus dem French Quarter. :)

Na das nenne ich ja mal eine unerwartete Entwicklung: Caleb ist in Wirklichkei Kol! :o
Hätte ich nicht erwartet. Kenne aber auch die ganze Spoiler nicht und dachte wirklich, dass er einfach nur "irgendein neuer Hexer" wäre.
Gut, also wir hätten jetzt eigentlich wieder die gesamte Mikaelson-Familie im Spiel, mit Abwesenheit von Rebekah. Weiß noch nicht wie ich es finden soll, dass Fin, Kol und Esther nun in so ganz anderer Gestalt auftauchen. Glaube daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Die richtige Esther hatte für mich sowas Machtvolles und Überlegenes ansich, was der jungen Darstellerin momentan noch fehlt.

Hayley leidet klarerweise unter dem vorläufigen Verlust ihres Babys und lässt ihre ganze Wut an Francesca aus, die ich eigentlich ziemlich gerne mochte, weshalb ich traurig bin, dass sie nun weg ist. Aber das soll Hayley vergönnt sein. Ihre Schuldgefühle sollte sie bald mal lernen abzustellen. Zumindest teilweise, denn wir wollen ja keine krupellose und zerstörerische Hayley sehen, aber auch keine heulende Elena, die mit ihrer neuen "Identität" nicht zurecht kommt.

Ziel ist es nun für die Urvampire die Kontrolle über das French Quarter zurückzubekommen, damit Hope ein sicheres Umfeld zum Leben hat. Ich vermute mal, dass das nicht ganz so einfach werden wird. ;)

Im Großen und Ganzen fand ich die Folge recht gut. Kann von mir aus gerne so weitergehen, wobei meiner Meinung nach eindeutig noch eine Steigerung drinnen wäre.
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Eisregen »

Ich hatte mich ja total auf Daniel gefreut und es hiess auch Kol kommt zurück, dass aber nun Kol einfach in nem anderen Körper zurückkommt hat mich schon enttäuscht. Da kommt bei mir schon wieder sofort das Gefühl auf die Plec will einfach um keinen Preis mit Nate arbeiten. Ich hoffe dieser Zustand ist nicht permanent und Nathaniel stößt früher oder später doch noch zum Cast. Daniel darf selbst verständlich gerne bleiben, nur in ner anderen Rolle.

Ansonsten war die Folge ganz unterhaltsam. Die Serie ist allerdings nichts mehr das ich unbedingt als erstes sehen will wenn die neue Folge draussen ist.

Benutzeravatar
.Dany.
Beiträge: 345
Registriert: 29.12.2008, 13:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von .Dany. »

ich hatte mich auch auf daniel gefreut, gerade weil er bei teen wolf weg is =(. als ich dann am schluss gesehen hab das er wohl nicht wirklich auf dauer dort bleiben wird, fand ich das schade. ich gehe zumindest mal nicht von aus das er quasi zu nem regular charakter wird bzw länger dort ist. zumindest nicht als kol.
btw wie kann kol zurück kommen? ich dachte esther und finn gingen nur durch das harwest?! ritual. na ja vielleicht bekommen wir das auch noch erklärt xD.

ich hoffe ja auch das die 3 ursprünglichen schauspieler irgendwann wieder zurück kommen. es gibt schließlich gerade bei der plec immer mittel und wege xD es seie denn, die schauspieler wollen nicht mehr oder die plec nicht die schauspieler xD.

ich versteh momentan auch noch nicht so ganz wie mikel immer noch da ist. ging das nicht eigentlich nur wegen der dinge in tvd? aber die andere seite gibt es ja vorerst nicht mehr und das alles. oder hab ich irgendwie verpasst das davina ihn für sich quasi permanent gemacht hat?

Ally

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Ally »

Super Folge… Das die Originals die Werwölfe sofort loswerden da hätte ich echt nicht mit gerechnet.. Aber ist ok man muss nicht alles solange hinaus zögern…
:o Ok Caleb ist also Kol, krass hätte ich auch nicht gedacht… Bei Finn war ich mir ja sicher… Mmhh
ich weiss nicht ob das gut oder schlecht für Kol ist… Ich meine für Finn nehmen die einen unbekannten und für Kol einen bekannten Schauspieler… Bitte, bitte gebt uns Nathaniel zurück ;) Daniel kann auch gerne bleiben :D

Einziges Manko an der Folge mal wieder dieses Klaus steht insgeheim auf Cami… Ahhh da werde ich mich nie dran gewöhnen. Das kommt mir immer zu gestellt rüber aber naja muss ich mit leben ;-)
Obwohl mir Cami ja im Moment ganz gut gefällt sie ist nicht mehr so ängstlich.. Wenn sie jetzt noch weniger über Klaus sprechen würde, wäre sie mir sogar richtig sympathisch ;)

Oh und Rebekah und die kleine Hope sehr süß…

Bin gespannt auf die nächste Folge. Ich wünsche mir aber zumindest zum Herbstfinale die echten Schauspieler (Esther, Finn, Kol) zurück….
Celinaaa hat geschrieben:
Hayley leidet klarerweise unter dem vorläufigen Verlust ihres Babys und lässt ihre ganze Wut an Francesca aus, die ich eigentlich ziemlich gerne mochte, weshalb ich traurig bin, dass sie nun weg ist. Aber das soll Hayley vergönnt sein. Ihre Schuldgefühle sollte sie bald mal lernen abzustellen. Zumindest teilweise, denn wir wollen ja keine krupellose und zerstörerische Hayley sehen, aber auch keine heulende Elena, die mit ihrer neuen "Identität" nicht zurecht kommt.
Stimme dir hier voll und ganz zu :up:

TomUL

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von TomUL »

Also ich hoffe auch dass die ursprünglichen Schauspieler wieder zu sehen sind.
Bei den Rückblenden bleibt ihnen ja sowieso nichts anderes übrig.
Zumindest Alice Evans ist ja für Folge 3 bei imdb gelistet

http://www.imdb.com/title/tt3787860/ful ... cl_sm#cast

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Schnupfen »

Das S1-Finale hatte mir wieder Hoffnung gemacht, dass die Serie sich nach Rebekahs Ausstieg wieder fängt - nach dieser Folge bin ich da wieder skeptisch... So richtig skeptisch - und überlege fast, ob ich noch weiter schaue...
Weil mich so wenig noch kriegt. Von den Personen wäre da höchstens Cami. Beziehungen interessieren mich grad eigentlich gar nicht. Die Machtspiele auch nicht. Und auch die Rückkehr der alten Originals hat bei mir noch nicht so wirklich Spannung gebracht.
Und dann schaue ich danach die neue VD-Folge und werde gut unterhalten, fühle mit, freue mich über die Beziehungen, die Gefühle, den Witz, den Charme, die Dynamiken... Hmpf... :ohwell:
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Amídαlα

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Amídαlα »

Viel zu spät sehee ich die neue Staffel.
Nun ja, der brüllende Klaus geht in die nächste Runde.
Die Steinchen haben alle recht flott zusammen geholt.
Mit den Wölfen is es vorbei.
Baby Hope kommt so gar nich vor.
Das einzige was interessant is, is Haley. Und das
verwundert mich nun doch, denn ich mochte sie nicht.
In TVD war sie recht oberflächlich, aber jetzt hat sie Tiefgang.
Und Elijah mit drei Tage Bart, sieht sexy aus.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41887
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Annika »

Amídαlα hat geschrieben:Baby Hope kommt so gar nich vor.
Sie war doch direkt zu Beginn gemeinsam mit Rebekah zu sehen... Und erwähnt wird sie ja auch ständig von Hayley, Klaus und Elijah. Hattest du da mehr erwartet?

Amídαlα

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Amídαlα »

Nun ja, es lief ja von der ersten Folge drauf hinaus
und jetzt wo sie da ist, kommt sie nur kurz
zum Intro. Ich dachte mir vielleicht gibt es
eine kurze Begegnung mit Hayley. Aber so
ist das Baby doch sehr passiv in der Handlung
und keine Interaktionen, da wird viel verschenkt...
selbst Klaus Rache bekommt da mehr Raum u
das sahen wir ja zu genüge in der ersten Staffel.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41887
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Annika »

Amídαlα hat geschrieben:Nun ja, es lief ja von der ersten Folge drauf hinaus
und jetzt wo sie da ist, kommt sie nur kurz
zum Intro. Ich dachte mir vielleicht gibt es
eine kurze Begegnung mit Hayley.
Aber das war nach dem Finale doch eigentlich klar, dass sie jetzt erst mal nicht vorkommt - wäre wahrscheinlich auch zu schwer, ein Baby in die Handlung einzubauen -, da sie schließlich für alle anderen tot ist. Nur Klaus, Hayley und Elijah kennen die Wahrheit und keiner von ihnen weiß, wo sich Hope aufhält, da sie Rebekah da volles Vertrauen entgegen gebracht haben, dass sie sich um ihre Nichte kümmern. Ich gehe davon aus, dass Hope frühestens zum Herbstfinale, aber eher zum Staffelfinale wieder eingebunden wird...

Amídαlα

Re: Eure Meinung zu #2.01 Rebirth

Beitrag von Amídαlα »

Da stimme ich dir natürlich zu...hatte aber halt Hoffnung auf mehr ;)

Antworten

Zurück zu „The Originals-Episodendiskussion“