Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Moderatoren: Annika, philomina, nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Beitrag von nazira »


Ally

Re: Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Beitrag von Ally »

Ganz nette Folge… Ich mag Gia sehr gerne. Die einzige Frau die neben Davina erträglich ist ;)
Sie hat eine gute Chemie mit den anderen Schauspielern, das gefällt mir sehr.
Hoffe sie bleibt noch länger im Cast. Sie kann gerne die überaus wichtige Cami ersetzen :D ( Ehrlich wie kommen die Autoren auf so einen Psychologen- Kram) :motz:

Aber warum will Klaus jetzt plötzlich die Heirat verhindern? Weil Hayley was von dem Baby erzählt hat? Hat er doch auch… Die Story finde ich wieder uninteressant.

Klaus und Elijah haben mir wieder gut gefallen. Ich mag es wenn sich beide ihr Herz ausschütten bzw. sie sich gegenseitig vergeben §-)

Alles in allem eine Episode zum Lücken füllen aber doch recht interessant.
Hoffe trotzdem immer noch auf eine große Story die dann mal mit den Leuten aus Mystic Falls verknüpft werden kann. Bei Arrow und The Flash kriegen die das ja auch hin…

Benutzeravatar
Schnorchelchen
Beiträge: 187
Registriert: 03.12.2006, 16:49
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Beitrag von Schnorchelchen »

Ally hat geschrieben:Ganz nette Folge… Ich mag Gia sehr gerne. Die einzige Frau die neben Davina erträglich ist ;)
Sie hat eine gute Chemie mit den anderen Schauspielern, das gefällt mir sehr.
Hoffe sie bleibt noch länger im Cast. Sie kann gerne die überaus wichtige Cami ersetzen :D ( Ehrlich wie kommen die Autoren auf so einen Psychologen- Kram) :motz:
Stimmt, Gia gefällt mir auch immer mehr. (Obwohl ich ihren Namen nicht mehr wusste und erstmal überlegen musste, wen du meinst. :p) Da scheinst ja zwischen ihr und Marcel zu funken. Bin mal gespannt, was da wird.
Ally hat geschrieben: Aber warum will Klaus jetzt plötzlich die Heirat verhindern? Weil Hayley was von dem Baby erzählt hat? Hat er doch auch… Die Story finde ich wieder uninteressant.
Ich glaube, Klaus hats niemandem erzählt. Nur sein richtiger Vater wusste es von irgendwo her und den hat er ja umgebracht. Also finde ich es durchaus verständlich, dass Klaus verhindern will, dass Hayley bei diesem Wahrheitsritual mitmacht.
Aber nur mal so nebenbei: Wen gibts denn überhaupt noch so, die das Baby töten wollen? Okay, da ist diese Geschichte um Freya, aber davon wissen Klaus und Co. doch gar nichts oder?

Apropos Freya, ich hoffe ja, dass wir in der nächsten Episode wieder "Rebekah" sehen und erfahren, was es mit diesem Geist auf sich hat. Ob das der Geist von Freya ist? wie ist das jetzt eigentlich mit den Geistern, wenn es die andere Seite nicht mehr gibt? Die wurde doch in TVD zerstört?! Fragen über Fragen :p
Ally hat geschrieben: Hoffe trotzdem immer noch auf eine große Story die dann mal mit den Leuten aus Mystic Falls verknüpft werden kann. Bei Arrow und The Flash kriegen die das ja auch hin…
Ja, ein Crossover wäre mal wieder fällig. ;)

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Beitrag von Celinaaa »

Schnorchelchen hat geschrieben:Ich glaube, Klaus hats niemandem erzählt. Nur sein richtiger Vater wusste es von irgendwo her und den hat er ja umgebracht.
Ansel wusste es durch das Werwolfblut, welches Hope in sich trägt. Man könnte wohl sagen, dass er sie "gewittert" hat.
Also finde ich es durchaus verständlich, dass Klaus verhindern will, dass Hayley bei diesem Wahrheitsritual mitmacht.
Ich denke, abgesehen von dieser Sache mit Dhalia, schwebt Hope in immer größerer Gefahr, sobald wieder jemand Neues eingeweiht wird. Ich kann es verstehen, dass Cami eingeweiht wurde, aber Jack? Klaus kennt ihn doch gar nicht. Und wie wir wissen ist sein angeborenes Misstrauen sowieso schon sehr ausgeprägt. :D
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Schnorchelchen
Beiträge: 187
Registriert: 03.12.2006, 16:49
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Beitrag von Schnorchelchen »

Celinaaa hat geschrieben:
Schnorchelchen hat geschrieben:Ich glaube, Klaus hats niemandem erzählt. Nur sein richtiger Vater wusste es von irgendwo her und den hat er ja umgebracht.
Ansel wusste es durch das Werwolfblut, welches Hope in sich trägt. Man könnte wohl sagen, dass er sie "gewittert" hat.
Achso. Ja, genau so war es. :D
Celinaaa hat geschrieben:
Schnorchelchen hat geschrieben:Also finde ich es durchaus verständlich, dass Klaus verhindern will, dass Hayley bei diesem Wahrheitsritual mitmacht.
Ich denke, abgesehen von dieser Sache mit Dhalia, schwebt Hope in immer größerer Gefahr, sobald wieder jemand Neues eingeweiht wird. Ich kann es verstehen, dass Cami eingeweiht wurde, aber Jack? Klaus kennt ihn doch gar nicht. Und wie wir wissen ist sein angeborenes Misstrauen sowieso schon sehr ausgeprägt. :D
Naja, ich finde diese ganze Heiratsgeschichte sowieso blöd. Aber wie wir TO (oder TVD) kennen, wird da eh noch was dazwischen kommen und sie heiraten gar nicht. :p Aber andererseits ist Jack echt nett^^
Und ein Happy End für Hayley und Elijah wird wohl noch auf sich warten lassen, so wie Elijah im Moment drauf ist. ;)

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.11 Brotherhood of the Damned

Beitrag von Celinaaa »

Schnorchelchen hat geschrieben:Aber wie wir TO (oder TVD) kennen, wird da eh noch was dazwischen kommen und sie heiraten gar nicht. :p
Davon gehe ich auch aus. ;)
Family is not an important thing. It's everything.

Antworten

Zurück zu „The Originals-Episodendiskussion“