Eure Meinung zu #2.16 Save My Soul

Moderatoren: Annika, philomina, nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Eure Meinung zu #2.16 Save My Soul

Beitrag von nazira »

Um herauszufinden, ob er Freya vertrauen kann, lädt Klaus sie in sein Haus ein und befragt sie zu ihrer Vergangenheit mit Dahlia. Nach einigen seltsamen Visionen erkennt Rebekah, dass der Körper, in dem sie sich befindet, versucht wieder Kontrolle zu erlangen. Da Rebekahs Leben auf dem Spiel steht, wendet sich Marcel trotz der Gefahr an Vincent, der das nötige Wissen haben könnte, um ihnen zu helfen. Im Bayou wächst derweil Jacksons Frustration, als Aiden seine Führung anzweifelt.

>>>>> Zur Episodenbeschreibung

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.16 Save My Soul

Beitrag von Celinaaa »

Bei mir ist das ein ständiges Auf und Ab mit dieser Serie. Eine Folge gefällt mir, die andere wieder überhaupt nicht. Kaum denke ich, dass es wieder bergauf geht, geht es schon wieder bergab.

Irgendwie hab ich mittlerweile wieder mal komplett den Faden verloren. Also den Faden, der mich emotional an die Serie bindet.

Mit Freya kann ich leider so gar nichts anfangen. Irgendwie funktioniert für mich das Zusammenspiel mit ihren Geschwistern nicht. Finde die Schauspielerin passt auch so gar nicht. Sie harmoniert mit niemandem.

Dass Vincent nun wieder Vincent ist weiß ich noch nicht wie ich finden soll. Aber jedenfalls besser als Finn.

Dass Eva nun immer mehr Besitz von ihrem eigenen Körper ergreift und Bex zurückdrängt gefällt mir nicht. Das sieht für mich so aus als würde das in eine recht mühselige Storyline münden. Ich finde den Aspekt, dass Eva (heißt sie überhaupt so?) einen an der Klatsche hat auch zu viel. Ich finde man hätte da viel mehr damit machen können, wenn man sie nicht zu einer Serienmörderin gemacht hätte und einfach nur thematisiert hätte, dass Bex und Eva und einen Körper kämpfen.

Irgendwie funktioniert es für mich momentan einfach nicht. Mal sehen wann es wieder bergauf geht.
Family is not an important thing. It's everything.

Ally

Re: Eure Meinung zu #2.16 Save My Soul

Beitrag von Ally »

Huhu Celinaaa, dachte du guckst die Serie gar nicht mehr ;)

Bei mir geht es mit OT auch auf und ab... Ich finde diese ganze Körpertauschsache und Darsteller raus und reingeschreibe sehr nervig... Und wie ich schon öfter sagte, scheint Julie Plec nicht auf ihre Fans zu hören... Gut Clare Holt kriegen sie nicht so schnell zurück aber was ist mit Nate? Und dann lassen die auch noch Daniel Sharman gehen, verstehe ich echt nicht... Bin froh das Gillies nicht aufghört hat, er hat ja Saving Hope verlassen...

Die Werwolf- Geschichte interessiert mich überhaupt nicht... Liegt warscheinlich an Haley...

Die Geschichte mit Rebekah und Eva finde ich ganz interessant. ich hoffe nur das sie die jetzige Rebekah halten. Die mag ich :D

Freya und auch die Schauspielerin finde ich super... Aber Freya traue ich nicht ganz über dem Weg...
Sie soll auf jeden Fall Rebekah und dann auch bitte noch Kol retten. Ist ja schließlich alles Familie :D

So langsam geht es auf das Finale zu und ich bete ja immer noch für ein Crossover. Jetzt mit Stefan und Caroline zusammen wäre das doch ideal... :anbet: :anbet:

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.16 Save My Soul

Beitrag von Celinaaa »

Ally hat geschrieben:Huhu Celinaaa, dachte du guckst die Serie gar nicht mehr ;)
Doch, schaue nach wie vor noch. Stand auch nie zur Debatte aufzuhören nur weil ich die Serie ansicht momentan (wie schon so oft) nicht gut finde. Dafür liegen mir einige Charaktere zu sehr am Herzen! ;)
Family is not an important thing. It's everything.

Antworten

Zurück zu „The Originals-Episodendiskussion“