Eure Meinung zu #2.17 Exquisite Corpse

Moderatoren: Annika, philomina, nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #2.17 Exquisite Corpse

Beitrag von Celinaaa »

Als Eva Sinclair wieder auftaucht, bleibt Rebekah gefangen und hilflos zurück. Klaus sieht sich deshalb gezwungen, Freya zu vertrauen, um Rebekahs Leben zu retten. Hayley und Elijah erfahren derweil von Josephine mehr über Evas brutale Vergangenheit. Dabei wird auch eine überraschende Neuigkeit über Hayleys Zukunft bekannt. Da die Zeit immer knapper wird, um Rebekah zu retten, wendet sich Marcel an Vincent, um Eva aufzuhalten. Doch der Plan nimmt eine unerwartete Wendung, denn Eva wird nicht ohne einen Kampf aufgeben.

>> Zur Episodenbeschreibung
____________________________________________________________________


Freya mag ich nicht. Ich kann nicht erklären warum, ich mag sie einfach nicht. Klar, sie stiftet Unruhe, aber das allein ist für mich eigentlich kein Grund einen Charakter nicht zu mögen, ganz im Gegenteil. Ich mag weder den Charakter Freya, noch die Darstellerin (ich kenne sie nicht, sie ist mir schlichtweg unsympathisch) oder die Art und Weise wie die Darstellerin Freya spielt. Und ich gehe leider auch davon aus, dass sich das so nicht ändern wird. Daher hoffe ich, dass Freya (mir) entweder irgendwie sympathischer gemacht, oder gleich eliminiert wird. Aber da sie leider nunmal zu den Originals gehört, würde ich ihr noch ein etwas längeres Leben prophezeihen. :ohwell:

Eva Sinclair fand ich absolut genial. :anbet: Ich fand es richtig toll wie Maisie Richardson-Sellers Eva gespielt hat. Sie hat so dermaßen viel Leidenschaft in ihr Schauspiel gelegt, dass ich da einfach nur begeistert war. Schade, dass das Thema nun vom Tisch ist, denn so als Rebekah finde ich sie mittlerweile leider langweilig. :(

Esther nun tot. Schon wieder. Ob das so bleiben wird? Ich wage es wirklich zu bezweifeln. ^_^

Vincent als "normalen" Hexer finde ich nach wie vor toll. Hätte ich im Vorfeld nicht gedacht. Mir gefällt auch wie unterschiedlich Yusuf Gatewood seinen Charakter mittlerweile spielt im Vergleich zu damals als er Finn dargestellt hat. Toll. :up:

Na dann heißt es jetzt mal abwarten bis Dahlia in New Orleans ankommt.
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41887
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #2.17 Exquisite Corpse

Beitrag von Annika »

Ich mag die Schauspieler der Freya eigentlich ganz gerne, aber mich nervt es irgendwie, dass es nun schon wieder so einen Kampf der Geschwister geben wird. Ich hätte es zur Abwechslung mal nett gefunden die Geschwister gemeinsam an einen Strang ziehen zu sehen. Oder zumindest, dass sie sich eben bemüht ein gutes Verhältnis zu klaus aufzubauen und ihm nicht jetzt schon den Krieg erklärt.

An die neue Rebekah-Darsteller habe ich mich auch super schnell gewöhnt und Vincent finde ich auch toll, deutlich besser als Finn.

Bin auch auf Dahlia gespannt, wobei ich sagen muss, dass bei mir derzeit ein wenig die Luft bei der Serie raus ist... Vielleicht bessert sich das jetzt wieder zum Ende, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass es keine wirklich großen Entwicklungen gibt, sondern es im Kern immer das Gleiche ist...

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #2.17 Exquisite Corpse

Beitrag von Celinaaa »

Annika hat geschrieben: Bin auch auf Dahlia gespannt, wobei ich sagen muss, dass bei mir derzeit ein wenig die Luft bei der Serie raus ist... Vielleicht bessert sich das jetzt wieder zum Ende, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass es keine wirklich großen Entwicklungen gibt, sondern es im Kern immer das Gleiche ist...
So geht es mir leider auch schon längste Zeit. Die nach wie vor noch immer andauernde Familienfehde finde ich mittlerweile meistens nur noch langweilig. Im Endeffekt gibt es keine erwähnenswerten Entwicklungen, und mir fällt immer öfter auf, dass man Charaktere, die ich gerne mag, oft wochenlang gar nicht oder nur sehr wenig zeigt, was für mich natürlich auch ein Minuspunkt ist. So fällt es mir leider auch schwer mich für die aktuellen Entwicklungen zu begeistern.

Aber ich bleibe natürlich trotzdem dran, denn wie gesagt, einige neue Charaktere, wie beispielsweise Vincent, stechen einfach raus und es macht Spaß sie in ihren Rollen zu sehen. :up:
Family is not an important thing. It's everything.

Ally

Re: Eure Meinung zu #2.17 Exquisite Corpse

Beitrag von Ally »

Ich kann mich da im großen und ganzen eurer Meinung anschließen, zumindest was die Stroy und Vincent betrifft ;) Vincent finde ich viel besser als Finn. Das liegt aber auch daran das ich Yusuf nie als Finn akzeptieren konnte... Bei Rebekah sieht das anders aus. Finde Maisie spielt Rebekah super :up:
Als Eva hat sie mir auch super gefallen. Aber bin froh das die Storyline durch ist...
Und super, dass Kol mal wieder erwähnt wurde und auch Klaus eine Regung diesbezüglich gezeigt hat...

Das Freya jetzt die Geschwister gegen Klaus hetzen will, finde ich ok.. Was sollen sie auch anderes als Storyline bringen? Mir würden ja Crossovers einfallen aber das die nochmal im großen Stil ala Arrow/The Flash kommen, bezweifle ich stark...

Hoffe Esther ist nicht tot. Hätte sie gerne behalten allerdings im richtigen originalen Körper ;)

Bin auf das Finale gespannt... Was da wohl passiert?

Antworten

Zurück zu „The Originals-Episodendiskussion“