Under the Dome - Episodendiskussion

Moderator: Lavendelblüte

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Under the Dome - Episodendiskussion

Beitrag von Celinaaa »

Melanie hat geschrieben:Nicht so schräg, wie du denkst. Mir und meinem Mann geht es da bei Under the Dome so, ebenso wie bei Falling Skies und The Strain... :D Ob das ein Phänomen der Sommerserien ist?
Finde ich ziemlich amüsant, dass nicht nur ich das so empfinde. :D
Under The Dome ist für mich einfach eine Serie, bei der ich kurz vor Beginn den Schalter umlege und mein Hirn ausschalte, was - so blöd sich das auch anhören mag - irgendwie gut tut. Dazu dann noch die Dome-Geschichte, die mich noch immer an der Stande hält, da ich unbedingt wissen möchte was dahinter steckt, macht das alles Under The Dome zur perfekten Sommerserie! :up:
Du musst das Buch nicht kennen, denn mittlerweile hat die Serie absoult nichts mehr mit dem Buch zu tun, weder von der Geschichte her, noch von den Charakteren. Nur noch die Prämisse ist gleich...
War von Beginn an nur die Prämisse gleich? Oder war es etwa so, dass sich die 1. Staffel im Laufe der Zeit immer weiter vom Buch entfernt hat?
Family is not an important thing. It's everything.

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9782
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Re: Under the Dome - Episodendiskussion

Beitrag von Melanie »

Celinaaa hat geschrieben:War von Beginn an nur die Prämisse gleich? Oder war es etwa so, dass sich die 1. Staffel im Laufe der Zeit immer weiter vom Buch entfernt hat?
Es war von Anfang an schon seehr anders. Zwar gibt es viele der Chraktere aus der Serie auch im Buch, aber schon deren Anfänge in der Serie unterscheiden sich von denen im Buch. Beispiele:
Spoiler
So arbeitet Barbie beispielsweise im Diner, Julia ist Mitte vierzig und geschieden und Norrie lebt schon seit ihrer Kindheit in Chester's Mill.
Es sind Kleinigkeiten, aber aus denen ergibt sich einfach ein anderes Gesamtbild, schon am Anfang der Serie

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Under the Dome - Episodendiskussion

Beitrag von Celinaaa »

Melanie hat geschrieben: Es sind Kleinigkeiten, aber aus denen ergibt sich einfach ein anderes Gesamtbild, schon am Anfang der Serie
Vielen Dank für die Erklärung. Ich weiß was du meinst! :up:

Daher für Buchkenner eher enttäuschend, also positive Veränderungen oder eher negative?
Family is not an important thing. It's everything.

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9782
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Re: Under the Dome - Episodendiskussion

Beitrag von Melanie »

Celinaaa hat geschrieben:
Melanie hat geschrieben: Es sind Kleinigkeiten, aber aus denen ergibt sich einfach ein anderes Gesamtbild, schon am Anfang der Serie
Vielen Dank für die Erklärung. Ich weiß was du meinst! :up:

Daher für Buchkenner eher enttäuschend, also positive Veränderungen oder eher negative?
Ich bin mir nicht sicher, einfach weil man sich davon verabschieden muss, irgendwelche Parallelen zu suchen. Mir haben die Unterschiede nicht wirklich was ausgemacht, weil ich recht bald gesehen hab, dass die Serie etwas eigenständiges ist.

Benutzeravatar
Marie
Teammitglied
Beiträge: 7284
Registriert: 28.05.2013, 16:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: Under the Dome - Episodendiskussion

Beitrag von Marie »

Melanie hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher, einfach weil man sich davon verabschieden muss, irgendwelche Parallelen zu suchen. Mir haben die Unterschiede nicht wirklich was ausgemacht, weil ich recht bald gesehen hab, dass die Serie etwas eigenständiges ist.
Ich bin mit dem Buch jetzt durch und bin recht zufrieden damit. Wie du schon geschrieben hast, kann man Buch und Serie nicht so recht mit einander vergleichen, da sie recht verschieden sind und nur in den Grundzügen die gleiche Geschichte wiedergeben. Finde es aber schön, dass einige Charakterzüge in der Serie erhalten geblieben sind :)

Antworten

Zurück zu „Under the Dome-Episodendiskussion“