Eure Meinung zu #1.02 Vertrauen ist ein großes Wort

Moderator: Lavendelblüte

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
67%
4 Punkte
1
33%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 3

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Eure Meinung zu #1.02 Vertrauen ist ein großes Wort

Beitrag von Lavendelblüte » 17.10.2013, 16:33

Im Wunderland heckt Alice einen Plan aus, um Cyrus zu finden. Sie benutzt die Wunderlampe, um herauszufinden, gegen wen sie kämpft und wer ihre wahren Freunde sind. Zwischen der roten Königin und Jafar kommt es zur Konfrontation.


>>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>>> Hier geht es zur Review

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #1.02 Trust Me

Beitrag von Lavendelblüte » 18.10.2013, 17:10

Letze Folge war Will schon toll..aber nun hat er mich ganz und gar! Er ist klasse! :anbet:

Hat mir wieder gut gefallen, bisschen Backstory vom Kennenlernen von Alice und Cyrus. Bei denen stimmt die Chemie einfach aber auch bei Alice und Will, zwar auf einer anderen Ebene aber genau so gut!
Ich vermute irgendwie, dass Will ein doppeltes Spiel spielen könnte, da er zur Fee sagte " er hängt buchstäblich in der Luft" ,kann natürlich auch sein, dass es ein gut gewählter Satz der Autoren war um eine Anspielung auf die Situation zu machen.

Der Löwe erinnerte mich irgendwie an den Löwen von OZ und diese Tierstatue an die Bremer Stadtmusikanten.
Die Idee mit der Schildkröte hat mir auch gefallen.

Allein mit den Antagonisten werde ich nicht so wirklich warm...die Königin ist eingebildet und Jafar ist irgendwie nicht gefährlich...aber vielleicht entwickelt sich das noch.

Vom Bild her, gewöhnt man sich so langsam an den Hintergrund...ist zwar nicht so toll zum Ansehen..aber naja...
Die Anfangsszene in der "echter Wald" mit falschen Pilzen vermischt war, fand ich gut, wenn sich die Effekte in Grenzen halten ist das alles nicht so schlimm.

Will hatte was mit einer Fee, ha! ^_^ Ist das bei den Feen erlaubt?
Wer ist Anastasia? Die aus dem Disney Film?!

Also ich finde die Geschichte ganz schön, bin zwar nicht so gefesselt wie anfangs von Once Upon a Time, nichts desto trotz eine schöne Geschichte mit netten Charakteren..und Will :D

Benutzeravatar
Justonebite
Beiträge: 583
Registriert: 15.05.2011, 13:49
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.02 Trust Me

Beitrag von Justonebite » 18.10.2013, 19:15

Lavendelblüte hat geschrieben:Letze Folge war Will schon toll..aber nun hat er mich ganz und gar! Er ist klasse! :anbet:
Ich liebe seinen Akzent... wie er "Love" sagt. :x :D Aber sein Kommentar über Fernsehen, das heißt wohl er war länger in "unserer" Welt. Alice und Will als beste Freunde gefallen mir extrem gut und ich hoffe, wenn Will ein falsches Spiel treibt, dann maximal so eines, wo er am Ende dann doch wieder der Retter ist.
Hat mir wieder gut gefallen, bisschen Backstory vom Kennenlernen von Alice und Cyrus. Bei denen stimmt die Chemie einfach aber auch
Die sind echt niedlich miteinander. :)
Die Idee mit der Schildkröte hat mir auch gefallen.
Ich fands ein bisschen gemein, wie brutal Alice der Schildkröte gleich gedroht hat. :schaem:
Allein mit den Antagonisten werde ich nicht so wirklich warm...die Königin ist eingebildet und Jafar ist irgendwie nicht gefährlich...aber vielleicht entwickelt sich das noch.
Dito. Ein kleiner Fortschritt war zumindest, dass die Red Queen jetzt auch etwas gegen Jafar in der Hand hat und nicht mehr das hilflose Dummchen spielen muss. Ja und Jafar... ich bin noch nicht darüber hinweg, dass es Sayid ist. ^^
Ist ihr Schloss eigentlich das ehemalige von Cora? Hab nicht mehr im Kopf wie das aussah.
Die Anfangsszene in der "echter Wald" mit falschen Pilzen vermischt war, fand ich gut, wenn sich die Effekte in Grenzen halten ist das alles nicht so schlimm.
Genau, das mit dem Wald hat mir auch gefallen. :up: Ich musste lachen, als Will fragt, woher Alice ihre Kleidung hat und sie meint das Clothes Horse ist vorbeigekommen. Hoffe wir bekommen mehr solche Wonderland-Absonderlichkeiten.
Also ich finde die Geschichte ganz schön, bin zwar nicht so gefesselt wie anfangs von Once Upon a Time, nichts desto trotz eine schöne Geschichte mit netten Charakteren..und Will :D
Geht mir genauso. :) Die Ratings sind ja jetzt auch nicht so toll, aber das finde ich nicht schlimm, da man ja weiß, dass die 1. Staffel in sich abgeschlossen ist. Wenn also keine 2. Staffel nachkommt, ist es kein Verlust, so kann man Spaß daran haben.
Walter Bishop: Don't you understand this is Greek to me, except that I speak Greek. This is Aramaic to me. Not the western dialect, I do speak it.

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #1.02 Trust Me

Beitrag von Lavendelblüte » 20.10.2013, 19:59

Justonebite hat geschrieben:Geht mir genauso. :) Die Ratings sind ja jetzt auch nicht so toll, aber das finde ich nicht schlimm, da man ja weiß, dass die 1. Staffel in sich abgeschlossen ist. Wenn also keine 2. Staffel nachkommt, ist es kein Verlust, so kann man Spaß daran haben.
Genau so sehe ich das auch! Quoten sind eigentlich weniger toll, als praktisch miserabel, aber mit dem Sendeplatz hat abc ja auch schon seit Jahren Probleme...zudem laufen um die Uhrzeit andere beliebte schon lange etablierte Sendungen, da hat es diese, die ja ein doch recht spezielles Publikum anspricht es schon schwer.
Ich finde ja nach wie vor, dass wenn es eine zweite Staffel geben soooollte, wovon ich momentan nicht ausgehe, es so gemacht wird wie bei American Horror Story und es dann Once Upon a Time in OZ/Fantasia/Narnia/Schlaraffenland/ oder sowas wird..
Justonebite hat geschrieben:Dito. Ein kleiner Fortschritt war zumindest, dass die Red Queen jetzt auch etwas gegen Jafar in der Hand hat und nicht mehr das hilflose Dummchen spielen muss. Ja und Jafar... ich bin noch nicht darüber hinweg, dass es Sayid ist. ^^
Ist ihr Schloss eigentlich das ehemalige von Cora? Hab nicht mehr im Kopf wie das aussah.
Ja stimmt...aber ich nehme der Schauspielerin ihre Rolle einfach nicht ab, bei Sayid..ääh Jafar geht es gerade noch, aber eigentlich ist er für mich auch Sayid...hätte man vorher vielleicht mal "Sindbad" guggen müssen, da hatte er ja auch mitgespielt..so als Entwöhnung...
Ich denke schon, dass das Schloss der Queen das ehemalige von Cora ist..so von innen sieht es schon so aus, aber außen? Glaube ich nicht,,, Cora hatte glaube ein herziges Schloss...die RQ hatte sich ursprünglich als Alice beworben...bin da doch froh, dass sie die Rolle nicht bekommen hat.

natt i nord
Beiträge: 81
Registriert: 25.10.2012, 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Greifswald

Re: Eure Meinung zu #1.02 Trust Me

Beitrag von natt i nord » 27.10.2013, 12:55

Stimmt, mir kam das Schloss auch irgendwie bekannt vor.
Und ich glaube, der See an dem die beiden die Fee gerufen haben, war derselbe an dem Rumple und Charming angeln :D gehen. Und das Cafe, wo Cyrus und Alice saßen, war dasselbe wie bei Regina/Tinkerbelle.

"I can't swim" - "What did you do then?!" - "Other things" - "Like what?" - "Like being afraid of water, for example!" ^_^ Das war mein Lieblingsdialog der Folge :D

Ich hoffe, ich werde mit der Königin und Jafar noch warm. Aktuell gehen sie mir eher auf den Geist :ohwell:

hewa666

Re: Eure Meinung zu #1.02 Trust Me

Beitrag von hewa666 » 27.03.2014, 18:36

Sooo, endlich mal dazu gekommen weiter zu gucken! :)

Die Folge hat mir auch sehr gut gefallen.
Irgendwie finde ich auch ganz viel gefallen an dem Kleid der Königin, keine Ahnung warum. So eins hätte ich auch gerne. ^_^
Trotz allem finde ich sie trotzdem noch unsympathisch, aber gut gespielt.

Ich fand es auch schhön mehr über das Kennenlernen von Alice und Cyrus zu erfahren. Irgendwie ist es schon eine schöne Story...

Mit dem Felsen war mir irgendwie schon klar, dass es kein Felsen ist, sondern ein Tier (in dem Fall eine Schildkröte). Aber Alice war schon ziemlich schroff. :-(

Bei Will bin ich mir immer noch nicht so sicher, was er eigentlich im Schilde führt. Auf der einen Seite finde ich ihn sehr nett, aber ich denke mir, dass er irgendwelche Hintergedanken bei allem hat.
Das Zitat im Voreintrag fand ich übrigens auch sehr amüsant. :D

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4673
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.02 Trust Me

Beitrag von Callyshee » 27.03.2014, 19:01

hewa666 hat geschrieben: Irgendwie finde ich auch ganz viel gefallen an dem Kleid der Königin, keine Ahnung warum. So eins hätte ich auch gerne. ^_^
Rot steht ihr wirklich gut, das kann nicht jeder tragen :D

Lavendelblüte hat geschrieben: die RQ hatte sich ursprünglich als Alice beworben...bin da doch froh, dass sie die Rolle nicht bekommen hat.
Ich frag mich ja die ganze Zeit schon, wie ich sie als Alice gefunden hatte. Kann ich mir sehr schwer vollstellen, dafür ist sie einfach zu süß hübsch mit den großen Augen und dem Schmollmund. Alice muss schon eine Frau sein, die so wirkt, als könnte sie ein Abenteuer gut überstehen ohne sich Gedanken um ihre lackierten Fingernägel zu machen. :roll:
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #1.02 Vertrauen ist ein großes Wort

Beitrag von Lavendelblüte » 25.09.2014, 09:43

Ich muss sagen, dass mir die Serie jetzt (mit dem halben Jahr Abstand) sogar fast besser gefällt als beim ersten mal schauen.
Die Hintergrundanimation stört mich dieses mal kaum, die Synchro ist gelungen und die Geschichte ist einfach schön.

Nach wie vor finde ich es auch positiv, dass die Geschichte einen runden Abschluss bekommen hat.
Ich freue mich nun auch auf die nächsten Folgen.

Wer gestern den Einstieg verpasst hat, aber es gerne nachholen möchte, hat bis nächste Woche die Möglichkeit auf superrtl.now sich die beiden Epis anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Once Upon a Time in Wonderland-Episodendiskussion“