Quantico Staffel 3 - Episodendiskussion

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17862
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Quantico Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von Schnupfen » 31.05.2019, 09:57

Wer hat die sehr wechselhaften und teils hanebüchen entwickelten ersten zwei Staffeln durchgehalten und schaut S3?

Da ich die Serie trotz aller Schwächen bis zum Ende sehen will, habe ich nun mit S3 begonnen.
Es war zu erwarten und passt nur zum Hin und Her der Serie, dass mit 3.01 wieder ne Art Neustart folgt - neues Thema, neues Setting, Zeitsprung, zurückgeholte Charaktere, aussortierte Figuren, veränderte Beziehungen, alles so zurechtgeschoben, dass es irgendwie passend gemacht wird.

Man muss es letztlich mit Humor nehmen in dieser Serie und fokussieren auf die wenigen Stärken bzw. das, was man an der Serie mag: schnelle Entwicklungen, Russell Tovey, die hübsche Priyanka Chopra und die Alex-Shelby-Freundschaft - wären das in meinem Falle.

Schön, dass man Harry in der Serie gehalten hat. Schade um Nimah/Raina. Miranda vermisse ich nicht. Will hätte ich nicht wieder gebraucht und Owen ist mir egal... Dass er von der CIA zum FBI gewechselt hat, ist wieder so ne hohle Entwicklung, die wohl letztlich nur die Fälle und somit den Serientitel rechtfertigen soll.

Ich hoffe sehr, die Staffel wird nicht nur Fälle der Woche präsentieren, sondern Episodenübergreifendes schreiben - auch wenn sie sich früher darin so oft verrannt hat... Es muss ja nicht zu kompliziert werden, sondern soll einfach unterhalten. Vielleicht findet die Serie sich endlich in der letzten Staffel? Naja, ich glaubs nicht... ;-)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
lenaleinschen
Teammitglied
Beiträge: 666
Registriert: 08.10.2016, 16:35
Geschlecht: weiblich

Re: Quantico Staffel 3 - Episodendiskussion

Beitrag von lenaleinschen » 31.05.2019, 14:15

Ich habe es bis zum Ende durchgehalten und ich muss sagen, dass ich die dritte doch besser als Staffel 2 fand. Vermutlich auch weil die Staffel kürzer war und man so nicht ewig gewisse Entwicklungen durch idotische Twists hinauszögern musste. Am Anfang ist es wirklich ein bisschen Fall der Woche, aber die letzten Episoden hängen dann alle zusammen. Der Cliffhanger hätte aber nicht sein müssen... angry:

Antworten

Zurück zu „Quantico-Episodendiskussion“