Welche Staffel fandet ihr besser?

Diskutiert hier mit anderen Fans über Ryan, Marissa, Seth, Summer und die anderen Newportler.

Moderatoren: Schnurpsischolz, nazira

*Sabrina*

Beitrag von *Sabrina* »

Mir gefiel die 1te Staffel auch am besten...
die 2te war auch noch ok..aber dann..naja...meine Begründung hab ich ja schon zum aus von OC geschrieben.

VLG Sabrina

Libra

Beitrag von Libra »

Also bei mir war es eindeutig die erste Staffel. Da war noch alles neu und wow und dies und das, und dann passierte immer wieder das gleiche. Natürlich hab ich gerne weitergeguckt, aber mit der Zeit wurde es (meiner Meinung nach) ziemlich langweilig, immer die gleichen Themen...

Summer_Bee

Beitrag von Summer_Bee »

Also mir haben alle Staffeln sehr gut gefallen. Da ich mir vor kurzem noch einmal die erste Staffel angeschaut habe und gleich mit der dritten weitergemacht habe, kann ich sagen, dass ich die erste eigentlich gar nicht so viel besser finde. Die Staffeln sind einfach sehr unterschiedlich. Die erste ist noch lustiger als die dritte, dafür is dritte dramatischer(vielleicht sogar ein bisschen zu dramatisch).
Also meine Rangfolge wäre:
4. Staffel
2. Staffel
1. Staffel
3. Staffel

Sethaless

Beitrag von Sethaless »

Ja so ne Argumentation kann man ja auch verstehen! Das sind halt zwei verschiedene Staffeln und natürlich unterscheiden sich die Geschmäcker! Aber ich finde es falsch wenn man bei manchen Staffeln immer davon rdet dass sie einfach schlcht gemacht sind!

Sandraa

Beitrag von Sandraa »

Sandraa hat geschrieben:Nach langem überlegen..

Platz 1: 1. Staffel
Platz 2: 2. Staffel
Platz 3: 3. Staffel

Leider denke ich das die 4. Staffel auch nicht besser als die 2. wird geschweige denn der 1. ! :roll: Sicher wird sie auch toll (wie jede Staffel) aber es wird eben als nicht mehr so wie es mal war und die Charaktere werden sich viel zu sehr ändern
Spoiler
Summer - Hippie, neuer Kumpel "Chey" der sicher eh wieder nur nervt, Julie hat Problme, Ryan kehrt in sein altes Verhaltensmuster zurück. :down: :(
Ich glaube das sollte ich mal erneuern.

Wie gesagt, alle Staffeln sind großartig, es war keine schlecht! Also ist Platz 4 kein schlechter Platz!

Platz 1: Staffel 1
Platz 2: Staffel 4 (auch wenn ich sie noch nicht ganz gesehen hab, wie auch. Die Staffel kann gar nicht mehr schlechter werden!)
Platz 3: Staffel 3 (war zwar Drama pur, allerdings die schönste Staffel für Seth & Summer weil sie fast immer glücklich waren)
Platz 4: Staffel 2 (Zach *nerv*, Lindsay *nerv*, Zach hat mich furchtbar genervt, ich denke allerdings sowohl er als auch Lindsay waren nötig..denn Summer z. B. kann ja auch nicht nur einen Freund in ihrem Leben gehabt haben, wäre ein bisschen unlogisch. Naja und Carter und Sandy´s "Freundin von früher" haben auch genervt)

So und jetzt nehme ich auch alles zurück was ich über die Staffel 4 gesagt habe. :schaem:

Sanny89

Beitrag von Sanny89 »

Hm...so wie ihr hier alle über die 1.Staffel schwärmt, sollte ich mir die glaub ich auch mal ganz anschaun. Hab nämlich erst seit Staffel 1 am Ende OC geguckt. Werde ich mir dann mal kaufen, um eure Schwärmerei zu verstehn ;)
Ja also von denen, die ich gesehn habe, finde ich die 3. Staffel besser. Vorallem, da es in dieser Staffel auch "ruhiger" und netter als in der vorherigen zuging.

Die 2. Staffel war auch gut! Aber es gab halt die störenden Charaktere, wie Zach dabei. Aber finde beide eigentlich top! :up:

Lg

Andreas T

Beitrag von Andreas T »

Sanny89 hat geschrieben:Ja also von denen, die ich gesehn habe, finde ich die 3. Staffel besser. Vorallem, da es in dieser Staffel auch "ruhiger" und netter als in der vorherigen zuging.

Die 2. Staffel war auch gut! Aber es gab halt die störenden Charaktere, wie Zach dabei.
Das heißt, das ganze doofe hin und her zwischen Ryan, Marissa und Johnny hat dir besser gefallen als die kleine Rivalität zwischen Seth und Zach?

Bei Seth, Summer, Zach hat sichs wenigstens nicht so extrem über die ganze Staffel gezogen, was man bei der Johnnygeschichte nicht behaupten kann ..

Benutzeravatar
Hörnäy
Teammitglied
Beiträge: 7876
Registriert: 23.08.2005, 01:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Home Sweet Home

Beitrag von Hörnäy »

Andreas T hat geschrieben:Bei Seth, Summer, Zach hat sichs wenigstens nicht so extrem über die ganze Staffel gezogen, was man bei der Johnnygeschichte nicht behaupten kann ..
Eigentlich gingen beide Storys bis zur 14. Folge ;) Nur dass Zach hinterher nochmal für ein kurzes Gastspiel zurückkam... Ich fand Marissa mit Volchok hinterher sogar ziemlich amüsant. Also, einige Folgen kurz nachdem sie sich Ryan gegenüber so bescheuert wegen Johnnys Tod verhalten hat... Außerdem gab es in der zweiten Staffel, wie Sandraa ja auch schon gesagt hat, noch viele andere nervige Charaktere wie Rebecca und Carter, Lindsay fand ich persönlich jetzt nicht so nervig. Also, ich glaube, ich fand die dritte Staffel im Nachhinein auch fast besser als die zweite. Aber ich hab die zweite jetzt auch länger nicht gesehen...

Sanny89

Beitrag von Sanny89 »

Andreas T hat geschrieben:
Sanny89 hat geschrieben:Ja also von denen, die ich gesehn habe, finde ich die 3. Staffel besser. Vorallem, da es in dieser Staffel auch "ruhiger" und netter als in der vorherigen zuging.

Die 2. Staffel war auch gut! Aber es gab halt die störenden Charaktere, wie Zach dabei.
Das heißt, das ganze doofe hin und her zwischen Ryan, Marissa und Johnny hat dir besser gefallen als die kleine Rivalität zwischen Seth und Zach?

Bei Seth, Summer, Zach hat sichs wenigstens nicht so extrem über die ganze Staffel gezogen, was man bei der Johnnygeschichte nicht behaupten kann ..
Ja.

Zumal ich diesen Zach auch nicht unbedingt sympatisch fand, Johnny aber schon. Auch finde ich gehören Seth und Summer einfach zusammen, da darf nichts dazwischen! Auch wenn sie wieder zusammen kamen, aber ich finde es einfach nicht schön wenn die beiden sich streiten=)
Und bei Ryan und Marissa hat man ja gesehn, dass sie immer wieder zueinandern finden. Also fand ich es nicht ganz so tragisch, mit Johnny, dass er sich zwischen die drängen "wollte", es aber halt doch nicht geschafft hat.

sethman

Beitrag von sethman »

Andreas T hat geschrieben:
tinchen85 hat geschrieben:
sethman hat geschrieben:Also das mit dritte Staffel ist so scheiße und so geht mir voll auf den Keks Ich hab alle 3 DVD Boxn und find die 3. is genau die beste (hab noch keine von der vierten gesehen) DIe 1. und 2. hab ich total auf angeguckt und jetzt guck ich einfach nur mehr die 3. weil die einfach nicht so langweilig is wie 1 und 2. in denen wurde nur immer auf dem Ryan und Marissa rumgehackt das er der Böse ist und alle anderen engel und in der dritten sieht man einfach das die andern auch noch was böses können.
Das finde ich auch! Ich weiß auch nicht warum viele die 3. Staffel nicht so toll fanden!
Ich fand sie auch total spitze,wie eigentlich jede Staffel!
Hab auch alle auf DVD und ich guck sie mir auch alle wieder und wieder an! ;)
Was mich (und evtl auch viele andere gestört hat) war das, wirklich nervende, hin und her zwischen Ryan, Marissa und Johnny .. Anfangs wars ja noch ganz okay aber dann wollts einfach net mehr aufhören und es wurd unerträglich .. Für mich persönlich die schlechteste Staffel, obwohl sie super angefangen hat .. Und auch super ausgeangen is :D

Und die vierte Staffel is bis jetzt einfach nur Klasse und das liegt nicht nur daran, dass Marissa endlich weg ist ;)

Ja aber üüberleg mal wenns Johnny nicht gegeben hätte wärs fad gworden dann wär Marissa und Ryan glückliches Päärchen gewesen und sowas würd total fad sein weil 40min anzuschaun wie sie rummachen "interressiert" mich nicht wirklcih sonderlich

Dusty

Beitrag von Dusty »

wenn ich von der Punkteverteilung her gehen würde:

1 Staffel ______ 10 von 10 Punkten!
total gut, geile Story, einzigster Haken-----Oliver!

2 Staffel_______7 von 10 Punkten!
hat nachgelassen, die Lesbengeschichte fand ich nicht so gut...trotzdem insgesamt noch gut!

3.Staffel______8 von 10 Punkten!
fand, hat wieder ein bisschen Aufschwung bekommen...
was da blöd war: hab die allerletzte folge im fernsehen nich gesehen...
guck die auf dvd an...und ich fand den tod von marissa i-wie so leicht gemacht...die hätten sich was besseres einfallen lassen solln...

4.Staffel_____ich hab noch keine gesehen...nur was davon gehört---
lass mich überraschen!

benjaminz

Beitrag von benjaminz »

also ich finde alle super. ich fand die serie bisher immer spannend. ich kann nicht genau sagen welche staffel mir am besten gefällt, es gehören alle zusammen.

*Nobody*

Beitrag von *Nobody* »

sethman hat geschrieben:Ja aber üüberleg mal wenns Johnny nicht gegeben hätte wärs fad gworden dann wär Marissa und Ryan glückliches Päärchen gewesen und sowas würd total fad sein weil 40min anzuschaun wie sie rummachen "interressiert" mich nicht wirklcih sonderlich
Nur damit ich nicht falsch verstanden werde, ich möchte im Nachhinein, diese Geschichten in O.C. niemals missen, aber es scheint so zu sein in Serien und ich hatte das Thema neulich bereits in einem anderen Thread, dass der Großteil der Zuschauer ein Beziehungschaos (Dreiecksgeschichten usw.) immer einer sich entwickelnden Beziehung vorziehen wird. Und zu sehen, wie Ryan und Marissas Beziehung reifen würde, würde ich nicht als 40 min langweiliges Tv bezeichnen. Ich würde das bei weitem interessanter finden als eine Dreiecksgeschichte mit Johnny, die in ähnlicher Form mit Oliver vorhanden gewesen ist. Und dich interessiert es nicht, zu sehen, wie Ryan und Marissa 40 min rummachen, aber genau da liegt ja ihr Beziehungsproblem, nämlich dass sie eigentlich nie miteinader kommuniziert haben. Ich bin der Meinung, dass man eine sich entwickelnde Beziehung, in der 2 junge Leute reifen, durchaus interessant in einer Serie gestalten kann, nur ist dies halt schwieriger als die Beziehung quasi durch eine 3. Person zu beenden. Im Übrigen behaupte ich, Ryan und Marissa waren nie wirklich ein glückliches Paar (Zitat Seth "Horrorbeziehung"). Ganz krass gesehen waren sie nur glücklich, wenn sie eben gerade miteinander rumgemacht haben, aber zu einer Beziehung sollte eigentlich mehr gehören.
Andreas T hat geschrieben:
Sanny89 hat geschrieben:Ja also von denen, die ich gesehn habe, finde ich die 3. Staffel besser. Vorallem, da es in dieser Staffel auch "ruhiger" und netter als in der vorherigen zuging.

Die 2. Staffel war auch gut! Aber es gab halt die störenden Charaktere, wie Zach dabei.
Das heißt, das ganze doofe hin und her zwischen Ryan, Marissa und Johnny hat dir besser gefallen als die kleine Rivalität zwischen Seth und Zach?

Bei Seth, Summer, Zach hat sichs wenigstens nicht so extrem über die ganze Staffel gezogen, was man bei der Johnnygeschichte nicht behaupten kann ..
Ich habe öfter den Eindruck, die Qualität einer Staffel wird davon abhängig gemacht, ob man die Nebencharaktere sympathisch findet oder nicht. Dass ich diese 3. Staffel schwächer fand als die vorangegangenen, sollte kein Geheimnis sein. ;)
Ursachen mag das auch viele haben und z.t. bin ich so ehrlich, zu erkennen, dass ich auch selbst schuld hatte, weil ich aufgrund der Spoiler bei 2 Folgen schon mit Vorurteilen rangegangen bin, ich bedaure das auch und achte seit dem darauf.

Spontan habe ich die Gründe dafür ja bereits mal im Thread "Fazit der 3. Staffel" erklärt und dort u. a. von Wiederholungen gesprochen. Und mir ist so eben dank der Beispiele hier wieder eine aufgefallen:
Summer, die sich nicht zwischen Seth und Zach entscheiden kann - Marissa, die sich nicht zwischen Ryan und Johnny entscheiden kann. (auch wenn es natürlich Unterschiede im Detail gibt)

Ja mich haben Zach und Johnny auch gestört, aber damit ist es sicher nicht getan, denn beide Charaktere können dafür eigentlich nicht viel. Ich fand beide ein wenig "schleimig", aber richtig unsypathisch waren weder Johnny noch Zach.
Beide Charaktere haben bei mir etwas anderes bewirkt, nämlich dass ich über Summer und Marissa (bei Summer ist es noch gering) nur den Kopf schütteln konnte. Marissa ist einfach diejenige gewesen, die zum 2. Mal nicht kapieren wollte, dass da ein Junge in sie verliebt ist, ihr Freundin Summer hat es auf den ersten Blick gesehen. An dieser Stelle fällt mir ein, dass Marissa in der Folge 9, als sie Krankenschwester für Johnny spielt, besonders scharfe Klamotten trägt. Er gesteht ihr seine Liebe und sie schiebt das ganz auf Schlaftabletten. ^_^

Ich habe mir jetzt ganz unvoreingenommen die 3. Staffel noch mal auf DVD angesehen und werde das sicher auch noch öfter tun (bin halt süchtig :D ), aber ich habe gemerkt, dass ich lieber Folgen aus Staffel 1 und 2 gucke. Im Nachhinein ist mir jetzt auch, mal abgesehen von meinem spontanen Fazit, auch klar geworden, was es ist.
Es geht von einem Drama ins nächste (ja ich weiß, dass O.C. eine Drama-Serie ist), aber man hat es meiner Meinung nach ein wenig übertrieben. Charakterszenen (u. a. wird das auch in einem Special kurz angesprochen), reifende Beziehungen (das hatten wir ja oben schon mal erwähnt) fallen einer Flut von Handlungen, eine schneller (in diesem Sinne : Die 3. Staffel wäre ruhiger und netter ?) als die andere und dramtischer, zum Opfer.

Makavelilocke

Beitrag von Makavelilocke »

Ich lese hier sehr oft das ihr die 3. Staffel im Vergleich am schlechtesten fandet... Ich finde die 3. genauso klasse wie alle anderen auch... Man kann doch kaum sagen besser oder schlechter... einfach a bissl anders...

Doch von den Gastdarstellern haben mich Lindsay, Zach und Trey am meisten genervt...

1. Staffel= Man lernt alles kennen, jeder wird vorgestellt... Aufregend
2. Staffel= Ist einfach so witzig und hat auch sehr viele schöne Szenen
3. Staffel= Hier verändern sich viele die Darsteller zum guten wie auch zum schlechten aber macht insgesamt einfach Spaß zuzusehen

4. Staffel= Ganz neue Gesichter, es wird um Marissa getrauert und alte Sachen klargestellt oder bereinigt... Jeder versucht einfach das beste daraus zu machen... Die kreativste Staffel!

...Und der erste Platz geht... an Staffel 1. 2. 3. und 4. :D ;)

OC ist als Serie einfach die beste und ich kann nicht sehen das die eine Staffel schlechter oder besser als eine andere war...

Rachel1910

Beitrag von Rachel1910 »

Diese Frage ist sehr schwer. Also mein erster Gedanke war auf jedenfall Staffel 1 sie war fetzig nicht einmal langweilig und man dachte die ganze zeit wann werden sie es zusammen schaffen. Summer und Seth sowie Marissa und Ryan! Ein auf und ab und viel Action. Von Drogenvergiftung bis zu Autodiebstahl, Knast und Poolhouse. Man bekam alles was man will Glamour un un un...

Staffel 2 war dagegen schwer einzuschätzen, auch hier ist wieder viel passiert und man war nicht immer glücklich darum. Zwischen Sandy und Kirsten kriselt es ich glaube das wollte keiner sein. Ryans Bruder kommt ins Spiel...

Staffel 3 fängt super an, enttäuscht zwischenzeitlich weil einem die Sache mit Johnny so bekannt aus der ersten Staffel mit Oliver so bekannt vorkam. Das Marissa das ende nicht überlebt. war glaub ich ein perfekter Abschluss und zu gleich meiner Meinung leider das Aus für die Serie.

Alles in Allem hat mir Staffel 1 und 3 wirklich gleich gut gefallen auch wenn es ein sehr trauriges ende nimmt.

Wenn es um ein perfektes Finale geht, ist Staffel 2 auf erster Stelle. So vieles ist offen...

Schade das die Serie nicht mehr weiter wie die 4. produziert wird... Ich werde es vermissen... :cry:

˙·•●Tina●•·˙

Beitrag von ˙·•●Tina●•·˙ »

Also bei mir sieht es so aus!
Ist eigentlich wirklich schwer zusagen...

1. Platz: Staffel 1 = es war einfach alles neu und zumal ich ein R/M Fan bin,fand ich es schön anzusehen,wie es sich so langsam zwischen den Beiden entwickelte! Aber die Staffel war einfach perfekt,mich hat nur die Oliver Story genervt!

2. Platz: Staffel 3+4 = ich kann mich einfach nicht zwischen den Beiden entscheiden,da ich sie beide gut gemacht finde!Ausser die Johnny Sache in der 3.!
Bei der 3. war zwar viel Drama,aber auch viel Humor und einige Darsteller haben sich ins total positive geändert wie z.B. bei Julie!
Bei der 4. finde ich einfach alles super!Brauch ich denk ich nicht viel mehr zu sagen!

3. Platz: Staffel 2 = Sie ist natürlich auch gut,wie alle eigentlich! Aber von den Storys her gefallen mir die anderen besser! Und in dieser Staffel gab es einfach zu viele nervige Personen wie z.B. Carter, Rebecca und auch zum Teil Lindsey!

Wenn man nicht nach einer Lieblingsstaffel geht: Alle sind super! :)

Minny

Beitrag von Minny »

Also, ich hab nicht wirklich eine lieblinsstaffel, aber ich finde die 2 staffel ist eine von den besten.
ich weis nicht genau worans liegt.
Die meisten haben zuerst die 1. Staffel angeguckt und finden diese auch am Besten, weil halt alles so neu und aufregend war.
Ich hab zwar auch die 1. staffel zuerst gesehn, aber nicht regelmäßig und erst ab der 5 folge oder so. Habe aber die 2. Staffel gleich auf DVD geguckt, regelmäßig, eigentlich war des für mich auch total aufregend und relativ neu. also ich weis nicht ob es daran liegt, Aber meine lieblingsstaffel ist die 2. Staffel
dann die 1. staffel und die 3. staffel

(die 4. hab ich leider noch nicht gesehen und diesmal hab ich auch versucht so wenig zu spoilern wie möglich, dass kann auch viel verderben.)

Serien-Fan

Beitrag von Serien-Fan »

mehr passiert is natürlich in staffel 2 ^^ aber die erste begegnung von ryan & marissa is einfach nicht zu top'n ;)

Joscha

Beitrag von Joscha »

Alle regen sich so über die Oliver-Geschichte auf... hab ich mich auch wie ich sie zum ersten Mal gesehen hab. Beim 2. Mal hats mich auch genervt, aber ab dem 3. Mal hat ich einfach immer im Hinterkopf dass eh alles gut wird und hab mich immer auf Luke gefreut der Oliver auch durchschaut :) (Chris Carmack gefällt mir bei dieser Oliver Geschichte einfach am besten *g*)

Also mal ot... Reihung:
1. Staffel 1
2. Staffel 2
3. Staffel 3 (Johnny Sache ist genau daselbe wie mit Oliver und ich wusste schon dass Marissa stirbt durch spoilern... das hats n wenig versaut)

The_OC-forever

Beitrag von The_OC-forever »

Also ich wills garnicht so in Plätze einordnen aber Staffel 1 war für mich wohl die beste, es war einfach was neues und spannendes. Staffel 2 wurde im Mittelteil etwas verwirrend aber das war OC für mich eigentlich immer das macht die Serie auch zu was besonderem. Also Staffel 3 war mir bisschen zu Dramatich ich find da hat man bisschen den Bezug zu Realität verloren wobei ich sie trotzdem extrem geil fand. Aber das Marissa fast Ryans bruder tötet dann Johnny sterben sieht und soviel mist erlebt und dann keine Psychatrische behandlung das war schon etwas befremdlich^^

Staffel 4 sah ich noch nicht viel von aber von dem was man hört und was ich sah ist es genau das was ein echter OC fan sehen möchte.

Antworten

Zurück zu „O.C., California“