Ryans Exfreundinnen

Diskutiert hier mit anderen Fans über Ryan, Marissa, Seth, Summer und die anderen Newportler.

Moderatoren: Schnurpsischolz, nazira

Marissa

Beitrag von Marissa »

Leute, streit euch hier nicht so, jeder hat doch seine eigene Meinung ;)

heldenzeit

Beitrag von heldenzeit »

also die lindsay und die sadie habe ich beide gehasst...ohne scheiss...die ham überhaupt net zu ryans wilder art gepasst
Spoiler
Für mich ist Marissa klar die No. 1 aber als Marissa-Ersatz ist die Taylor schon net so schlecht

Marissa

Beitrag von Marissa »

heldenzeit hat geschrieben:also die lindsay und die sadie habe ich beide gehasst...ohne scheiss...die ham überhaupt net zu ryans wilder art gepasst
Spoiler
Für mich ist Marissa klar die No. 1 aber als Marissa-Ersatz ist die Taylor schon net so schlecht

Geht mir genauso

SabrinaCohen

Beitrag von SabrinaCohen »

Spoiler
Ich find Taylor is seine allerbeste Freundin, weil Marissa kann ich nicht leiden. *gg*
Am allerallerschlimmsten fand ich Sadie (! - die war echt OMG :wtf:) und dann .. Theresa! Omg.. >.< die san alle so dumm..^^

Stephie06

Beitrag von Stephie06 »

und außerdem, wer hat sich so verdammt oft in lebensgefahr gebracht? wer musste immer gerettet werden? wer hat immer alles versaut? ganz genau: miss marissa cooper. ich will damit jetzt nicht sagen, dass sie vollkommen bescheuert war oder so, aber ich denke wirklich, dass die beziehung zwischen marissa und ryan nicht allzu harmonisch war. wenn die zusammenwaren, also, das endete wohl eher in einer katastrophe als in einem happy end!
hmmm ich glaub es kommt nicht darauf an wie harmonisch die beziehung war... denn es kommt letztendlich immer darauf an wem man am meisten begehrt bzw. liebt... und das war für mich eindeutig Marissa und ryan... Stimmt schon marissa hat vieles kaputt gemacht, aber das war weil sie selber nicht wirklich wusste, wie sie was machen soll... ryan war auch nicht immer ein perfekter freund... also meine meinung ist... das ryan und marissa ganz einfach das "perfekte" Paar waren und die zwei ganz einfach zusammen gehören, egal wie viel stress sie miteinander hatten... eine echt schöne hass-LIEBE... die die ganze situation, dann auch leidenschaftlich macht...

Marissa_Atwood

Beitrag von Marissa_Atwood »

Stephie06 hat geschrieben:
und außerdem, wer hat sich so verdammt oft in lebensgefahr gebracht? wer musste immer gerettet werden? wer hat immer alles versaut? ganz genau: miss marissa cooper. ich will damit jetzt nicht sagen, dass sie vollkommen bescheuert war oder so, aber ich denke wirklich, dass die beziehung zwischen marissa und ryan nicht allzu harmonisch war. wenn die zusammenwaren, also, das endete wohl eher in einer katastrophe als in einem happy end!
hmmm ich glaub es kommt nicht darauf an wie harmonisch die beziehung war... denn es kommt letztendlich immer darauf an wem man am meisten begehrt bzw. liebt... und das war für mich eindeutig Marissa und ryan... Stimmt schon marissa hat vieles kaputt gemacht, aber das war weil sie selber nicht wirklich wusste, wie sie was machen soll... ryan war auch nicht immer ein perfekter freund... also meine meinung ist... das ryan und marissa ganz einfach das "perfekte" Paar waren und die zwei ganz einfach zusammen gehören, egal wie viel stress sie miteinander hatten... eine echt schöne hass-LIEBE... die die ganze situation, dann auch leidenschaftlich macht...
Du sprichst mir aus der Seele! Genau das hab ich schon öffters gesagt. Die beiden waren das perfekte Paar gerade,weil sie nicht immer die perfekte Beziehnung hatten! :up:

heldenzeit

Beitrag von heldenzeit »

jo theresa hab ich auch gehasst...die hat die fantastic4 auseinander gerissen..zum glück hat ses dann doch eingesehen!

xoxo.♥

Re: Ryans Exfreundinnen

Beitrag von xoxo.♥ »

also ich konnte mich eig mit keiner von ryans exfreundinnen anfreunden.. weder theresa, noch sadie oder lindsay :down:
zeitweise konnte ich auf marissa nciht leide aber die zwei warn halt einfach..DAS PAAR. ;D

was ich iwie immer wollte(passt zwar grad überhaupt nicht aber egal..) war ryan & alex. ich finde die zwei hätten ein interessantes pärchen abgegeben, wär mal eine abwechslung gewesen in der 2ten.. alex u seth ergab sowieso nie wirklich sinn^^

Benutzeravatar
serien und ich
Beiträge: 458
Registriert: 05.06.2009, 18:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ryans Exfreundinnen

Beitrag von serien und ich »

Ich bin da ähnlicher Meinung.

Ich war auch nicht immer mit Ryans "Zwischendurchfreunhdinnen" einverstanden, obwohl ich Lindsay noch ziemlich ok fand.
Aber irgendwie war Marissa auch nicht immer das Wahre.
Ich weiß nicht so genau wie ich dass jetzt formulieren soll...
eigentlich waren sie schon ein perfektes Paar, weil sie einfach alles zusammen durchgemacht haben und so, aber andererseits war es mir manchmal auch zu viel mit ihnen.
Und als Ryan nach ihrem Tod dann auch mit Taylor zusammen war fand ich das ziemlich erfrischend und ich glaube sie hat ihm viel geholfen über Marissas Tod hinweg zu kommen.

Ich weiß das gehört nicht ganz in dieses Thema, aber ich bin der Meinung, dass Ryan und Taylor in der letzten Folge, wo sie schon sozusagen in der Zukunft sind, noch zusammen sind und auch zusammen bleiben.

juliaa:)

Re: Ryans Exfreundinnen

Beitrag von juliaa:) »

Ich fand Lindsay so schlimm, wie andere hier. Sie war echt noch ganz ok. Aber Sadie hat mich irgendwie total genervt, genauso wie Marissa. Ich fand sie aber sowieso nie toll. Egal ob mit oder ohne Ryan.
Teresa fand ich auch ok (die hatte mehr chemie mit ryan als MArissa mit ihm), aber am besten war echt Taylor. :)

fernsehmaus

Re: Ryans Exfreundinnen

Beitrag von fernsehmaus »

Ich mochte eigentlich jede von Ryans Freundinnen, außer Marissa und Taylor waren aber mMn keine wirklich auf Dauer ernst zu nehmen. In der ersten Staffel mochte ich Ryan/Marissa noch total gerne, aber spätestens in der dritten Staffel hat Marissa mit ihrer ewigen Zickerei nur noch genervt und ich fand es toll, dass Ryan und Marissa ihre Storyline so hatten wie sie eben war, aber mich hat's nicht gestört, als sie gestorben ist. Ryan hat mir leid getan und alles, aber Marissa hab ich nicht wirklich vermisst. Taylor hingegen fand ich toll. Besonders mit Ryan.

Antworten

Zurück zu „O.C., California“