Santa Clarita Diet

Unser Board für alle Comedy-Serien und SitComs.

Moderatoren: Schnurpsischolz, ladybird

Antworten
kloppo
Beiträge: 9
Registriert: 15.12.2016, 15:28

Santa Clarita Diet

Beitrag von kloppo » 07.02.2017, 14:30

Hey, ich wollte mal hören, ob wer die Serie gesehen hat und wie die Meinung dazu ist? Die Horror-Comedy ist von den Schauspielern her ja richtig gut besetzt... ich bin unsicher, ob sie mir gefällt oder nicht. Sie ist schon sehr sehr gewöhnungsbedürftig, oder?

Benutzeravatar
Callyshee
Teammitglied
Beiträge: 4673
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Santa Clarita Diet

Beitrag von Callyshee » 07.02.2017, 15:06

Meins ist es nicht, ich fand den Humor bei Z Nation ja teilweise schon gewöhnungsbedürftig und Santa Clarita Diet legt da noch mal ne Schippe drauf. Ich kann nicht darüber lachen, wenn z. B. ein ganzes Badezimmer voller Erbrochenem ist und bei der Endszene von der ersten Episode dachte ich nur, okay, gleich frisst sie Castle.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

kloppo
Beiträge: 9
Registriert: 15.12.2016, 15:28

Re: Santa Clarita Diet

Beitrag von kloppo » 10.02.2017, 15:44

Ja dass mit Castle habe ich auch gedacht. Ich weiß nichtmal, ob sie ihn gefressen hat... als sie in den Finger biss, habe ich die Folge ausgeschaltet ^_^ Ja einige Jokes sind wirklich schräg, aber dennoch finde ich es irgendwie spannend. Hast du die komplette Staffel gesehen?

Benutzeravatar
Callyshee
Teammitglied
Beiträge: 4673
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Santa Clarita Diet

Beitrag von Callyshee » 10.02.2017, 15:52

kloppo hat geschrieben:
10.02.2017, 15:44
Ich weiß nichtmal, ob sie ihn gefressen hat... als sie in den Finger biss, habe ich die Folge ausgeschaltet
Es blutet und spitzt, Castle ist schockiert, Wegblende. Als dann ihr Mann nach Hause kommt, hat sie seinen halben Oberkörper aufgefuttert.

kloppo hat geschrieben:
10.02.2017, 15:44
Hast du die komplette Staffel gesehen?
Ne, nach der ersten Episode war bei mir Sense. Ich glaube auch nicht, dass ich die restlichen Folgen in nächster Zeit nachhole.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17803
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Köln

Re: Santa Clarita Diet

Beitrag von Schnupfen » 22.02.2017, 12:23

Die Serie ist wohl sehr - haha, Wortwitz - Geschmackssache...

Muss sagen, von der Story her wusste ich nicht viel, aber die Grundprämisse schon (allein durch die viele Werbung in Köln), und wegen ihr habe ich weniger eingeschaltet, vielmehr wegen Drew und Timothy. Besonders Drew kann man ja nur mögen... Somit war auf sie in einer Serie gespannt.

So ganz überzeugt haben mich tatsächlich beide nicht in ihren Rollen, Timothy noch weniger als Drew, was vielleicht auch an seiner emotionslosen Synchro liegt. Es wirkt noch sehr schauspielernd, nicht als wenn sie wirklich in ihrer Rolle angekommen sind. Das passt zwar ansatzweise zu dem Vorort-Setting, wo alles clean und happy ist, aber es bringt mir sie als Figuren nicht näher. Wer kann sagen: Kommt das noch?

Mehr Eindruck hinterlassen haben für mich übrigens die Schauspieler der Tochter bzw. des Nachbarsjungen - erstere sehr sympathisch, tough, natürlich; letzterer mit unheinmlich facettenreicher Mimik. Immerhin.

Kommen noch mehr Pluspunkte?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17803
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Köln

Re: Santa Clarita Diet

Beitrag von Schnupfen » 25.03.2018, 11:09

Wer schaut die Serie? S2 ist nun da und nach der ersten Folge freu ich mich darüber...

Es hat in S1 zwar etwas gedauert, bis die Serie, aber auch Drew und Timothy sich gefunden haben, aber irgendwann war es dann doch unheimlich amüsant geschrieben und gespielt. Und so ging es mir auch in 2.01. Es ist sicher keine sehr herausstechende Serie und keine high quality, aber gerade durch ihre relaxte Art, ihren charmanten Witz und vier super Schauspieler besticht sie mich doch.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Comedy-Serien“