You're the Worst

Unser Board für alle Comedy-Serien und SitComs.

Moderatoren: Schnurpsischolz, ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

You're the Worst

Beitrag von Schnupfen » 16.08.2015, 16:23

Wer kennt und guckt "You're the Worst"?

Nach zwei Folgen kann ich sagen: Die Serie hat was. Aber sie ist auch anders. Keine klassische Liebesgeschichte, teilweise scheinbar widersprüchliche Charakter- oder Beziehungsdarstellungen. Sie sind irgendwie abgefucked, aber nicht so doll wie die in "Broad City". Es ist aber auch nix Weichgezeichnetes, nix Typisches, kein 0815. So ganz einordnen kann ich wohl weder die zwei bzw. ihr Miteinander, noch die Serie an sich. Aber es ist nett, charmant, witzig, irgendwas ist einnehmend.

Bin gespannt, wohin sie sich entwickelt bzw. die zwei und ob, je fester das mit ihnen wird, es genauso schräg, anders, a-sozial und böse bleibt. Kann ich das erwarten?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: You're the Worst

Beitrag von LS » 18.08.2015, 16:53

Hab jetzt die ersten 10 Folgen gesehen und bin mir bei der Serie immer noch nicht ganz sicher wie ich sie finden soll. Irgendwie hat sie was, manchmal finde ich sie aber auch "zu gewollt" abgefucked.
Edgar ist mir besonders ans Herz gewachsen und ich bin echt mal gespannt wie die zweite Staffel aussehen wird.
Spoiler
Ob die beiden jetzt wirklich zusammenleben und versuchen erwachsen(er) zu werden ?
# Hashtag

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: You're the Worst

Beitrag von Schnupfen » 06.09.2015, 11:37

Kann verstehen, was du mit "zu gewollt abgefuckt" meinst. Das fiel mir auch auf und gerade im Mittelteil der Serie gabs dadurch auch ein paar Längen. Die letzten zwei, drei oder vier Episoden haben es aber dann geschafft, dass die Serie bei mir angekommen ist. Es kam eindeutiges Gefühl rein und so konnte ich endlich einordnen, was die Serie sein will. Wie ein Indie-FIlm auf Serienlänge und das mit zwei sehr verkorksten, miesepetrigen, aber liebenswerten Hauptpersonen. Die zwei bringen für mich auch den meisten Charme rünber, während die zwei BFFs für mich schon allein schauspielerisch etwas zurückstehen und als Charas auch nicht so komplex gezeichnet sind - noch nicht. Bin sehr auf S2 gespannt, gerade unter den neuen Vorzeichen der Beziehung der zwie. Zu happy und normal darf es ja nicht werden... 8-)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: You're the Worst

Beitrag von Schnupfen » 25.04.2016, 10:37

LS, hast du weiter geschaut? 2.01 hat mich wieder gut unterhalten. Die zwei sind einfach herrlich. Bin aber auch sehr gespannt, wie sehr jetzt Entwicklung als Paar kommt und wie sehr das die Grundprämisse der Serie ggf. ändert.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: You're the Worst

Beitrag von Schnupfen » 01.05.2017, 10:10

Schaut niemand diese wunderbare Serie?

Nach 3.01 bin ich wieder voll angefixt und kann es kaum erwarten, zu sehen, in welche Entwicklungen diese verkorksten, a-sozialen Menschen wieder geraten werden.
Hatte ich anfangs etwas die Sorge, dass die Serie nun, da sie alle in Beziehungen sind, zu happy und langweilig wird, war dies absolut unnötig - da steckt die eine ihm n Messer in den Rücken, der andere wirft seine Pillen weg und die anderen gehen mit dem "Ich liebe dich" so herrlich abgefuckt um, dass ich sicher weiß: S3 wird ebenfalls wunderbar.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: You're the Worst

Beitrag von Schnupfen » 02.06.2018, 19:36

S4 begann mit der ersten Folge, in der nur Jimmy von den Hauptfiguren vorkam, etwas ungewohnt. Isser nach seinem Hochzeitsantrag also in die Einöde geflüchtet. Amüsant war, wie ähnlich ihm sein alter Kumpel war. Logisch, dass er da dann rechtzeitig zum Folgenende wieder rausgeschupst werden musste.

4.02 hab ich dann direkt im Anschluss geschaut, da ich meine Dosis Gretchen brauchte. Und so gefiel mir die zweite Folge auch wesentlich besser, zumal Lindsey so anders - mit Sinn und Motivation im Beruf - herrlich anzusehen war. Dass dann am Ende Lindsey und Edgar was starten, war für mich schon am Ende von S3 absehbar - hatte schon immer auf die zwei als Duo gehofft. Nun wird sich zeigen, was die Autoren aus ihnen im Laufe dieser Staffel machen.

Jimmy und Gretchen werden vermutlich für den ernsteren Stoff sorgen, war doch seine Aktion, sie einfach nach dem Antrag wortlos stehen zu lassen, sehr krass und benötigt sicher nicht nur eine Erklärung... Dennoch freue ich mich sehr drauf zu sehen, wie sie sich so weiter miteinander entwickeln - und das in ihrer wunderbar verkorksten, abgefuckten, charmanten Art. Wer schaut noch?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: You're the Worst

Beitrag von Schnupfen » 09.07.2019, 20:01

Keiner hier scheint diese tolle Serie zu schauen, so charmant, so bissig, so anders, so authentisch, so traurig, so unterhaltsam... und nun geht sie dem Ende zu. Bin sehr gespannt, inwiefern Jimmy und Gretchen am Ende happy miteinander und mit sich selbst sind, ebenso Edgar, Lindsay, Paul, Vernon und Becca... Wird ein happy Ende zur Serie passen? Wäre ein bitteres Ende zu verkraften? Bin mir sehr unsicher, was ich will...

5.01 hat ja genau mit dem Thema des kommenden happy Ends gespielt, insofern stehen die Zeichen dafür eigentlich schlecht... Die unterhaltsamste Folge war diese Story in der Story nun nicht, aber Jimmy und Gretchen und wie sie so begeistert ihre Wendungen erzählten war schon mal wieder herrlich. Nur... hat Jimmy ne neue Synchro?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Comedy-Serien“