Glow

Unser Board für alle Comedy-Serien und SitComs.

Moderatoren: Schnurpsischolz, ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17893
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Glow

Beitrag von Schnupfen » 28.06.2017, 14:44

Wer schaut die Serie?

Liz Flahive und Carly Mensch bzw. ihre Arbet an "Nurse Jackie", "Weeds" und "OITNB", ließen mich einschalten... Denn alles drei ganz großartige, teilweise andersartige, charmant-lustige Serien.
Nach dem Piloten bin ich mir noch nicht sicher, ob "GLow" auch zu solchen Höhen aufschlagen wird, denn wirklich klick gemacht hat es bei mir nicht. Die Grundidee ist total gaga, also hoffe ich auf ne Art Geheimtipp, auf schräge, süße Figuren in solch einen schrägen Setting. Die vielen gecasteteten Wrestlerinnen wirken nun zumindest schonmal so, als könnten sie ähnlich wie "OITNB" zu tollen, speziellen Figuren werden, aber viel rumgekommen ist noch nicht. Es musste ja erstmal eingeführt werden und Fokus lag auf Ruth.
Mit Alison Brie verbind ich bisher nix, sie wirkt sehr 0815 auf mich, Otto Normalo und in ihrer Rolle halt ebenso, plus überaus ambitioniert. Das kann charmant werden, muss nicht. Piper in "OITNB" wurde als eingeführte Hauptfigur nun auch nicht zum Fanliebling...

Betty Gilpin zu sehen, hat mich viel mehr gefreut. In "Nurse Jackie" hat sie dermaßen geil gespielt - da hoffe ich hier auch auf viel Gutes!

Hm, ich werde nun noch ein, zwei Folgen schauen und hoffen, dass mich irgendwas an der Serie packt... Kann ich darauf hoffen - was sagen Kenner?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 51143
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Glow

Beitrag von Catherine » 29.06.2017, 13:15

Ich hab noch nicht in die Serie reingeschaut, sie steht aber auf meiner Liste. Nach dem Trailer war ich noch unschlüssig, ob mich das interessiert, weil ich mit Wrestling eigentlich überhaupt nichts anfangen kann.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17893
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Glow

Beitrag von Schnupfen » 27.10.2018, 18:35

Hast du mittlerweile mal reingeschaut, Catherine?

S1 hat etwas Zeit gebraucht, aber dann hat sich diese Serie mit dem ungewöhnlichen Thema und merkwürdigen Figuren doch irgendwie in mein Herz gespielt. Das Zusammenwachsen des Teams, der Kampf für das übergeordnete Ziel, das war irgendwie richtig nett und charmant anzusehen. Dazu die Entwicklung der so komplexen Dilemma-Beziehung von Ruth und Debbie, sowie die von Ruth und Sam - da wussten oft die kleinen Momente riesige Bedeutungen auszudrücken. Auch sehr nett gemacht.

Genau mit jenen Themenschwerpunkten bzw. Stärken durfte auch 2.01 überzeugen. Sam nur am Meckern und Ruth, die trotz allem leidenschaftlich und furchtlos kämpft. Debbie und Ruth weiterhin zwischen Liebe und Hass mit der kleinen Hoffnung, wieder zur Freundschaft zurück zu können. Und dann der Kampf für die Show mit all den äußeren Faktoren, die selbst Sam nicht im Griff hat. Bin gespannt, an welchem Punkt die Show, die Figuren und die Beziehungen am Ende von S2 stehen...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 51143
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Glow

Beitrag von Catherine » 29.10.2018, 08:52

Schnupfen hat geschrieben:
27.10.2018, 18:35
Hast du mittlerweile mal reingeschaut, Catherine?
Ja, ich hab beide Staffeln gesehen. Ist nicht meine neue Lieblingsserie, aber ein ganz netter Zeitvertreib.
S1 hat etwas Zeit gebraucht, aber dann hat sich diese Serie mit dem ungewöhnlichen Thema und merkwürdigen Figuren doch irgendwie in mein Herz gespielt. Das Zusammenwachsen des Teams, der Kampf für das übergeordnete Ziel, das war irgendwie richtig nett und charmant anzusehen. Dazu die Entwicklung der so komplexen Dilemma-Beziehung von Ruth und Debbie, sowie die von Ruth und Sam - da wussten oft die kleinen Momente riesige Bedeutungen auszudrücken. Auch sehr nett gemacht.
Diese Szenen waren es auch definitiv, die mich bei der Stange gehalten haben. Aber über "nett" kam es bei mir irgendwie nicht hinaus.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17893
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Glow

Beitrag von Schnupfen » 18.10.2019, 22:10

Und... hast du - oder sonst jemand hier - auch schon S3 gesehen?

Ich habe gerade mit ihr begonnen und auch wenn ich in 3.01 etwas Zeit brauchte, wieder rein ins Feeling zu kommen, war es doch schnell und vor allem am Ende wieder da. Dieses Feeling von Freundschaft, Familie, Zusammenwachsen, Zusammenhalten. So schräg die Ausgangsprämisse der Serie auch ist, irgendwie hat sie was, bringt sie was, wirkt es.

Charakter- bzw. Beziehungsmäßig kann ich mir nur wiederholen: Ich schaue wegen Debbie, wegen Debbie/Ruth, Ruth/Sam und mittlerweile auch wegen Tamme (Welfare Queen). Alle Andren lassen mich nicht einschalten, aber sie spielen markant und erfüllen nette Nebenrollen und tragen zum großen Ganzen bei. Ich bin gespannt, wo wir uns am Ende von S3 befinden werden, welche Entwicklungen und Erstarkungen es für die Figuren geben wird...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 51143
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Glow

Beitrag von Catherine » 21.10.2019, 10:57

Ja, ich hab Staffel 3 recht schnell nach der Veröffentlichung gesehen. Hab ähnlich wie du etwas gebraucht, um wieder reinzukommen, da durch das neue Setting auch alles ein bisschen anders war. Ich fand, dass das Wrestling in dieser Staffel irgendwie sehr in den Hintergrund gerutscht ist. Natürlich wurden noch Trainings und Auftritte gezeigt, aber es wirkte manchmal eher wie ein Lückenfüller als wie das Zentrum der Serie. Dennoch hab ich die Charaktere einfach liebgewonnen und möchte sehen, wie es mit ihnen weitergeht... ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17893
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Glow

Beitrag von Schnupfen » 21.10.2019, 19:54

Catherine hat geschrieben:
21.10.2019, 10:57
Ja, ich hab Staffel 3 recht schnell nach der Veröffentlichung gesehen. Hab ähnlich wie du etwas gebraucht, um wieder reinzukommen, da durch das neue Setting auch alles ein bisschen anders war. Ich fand, dass das Wrestling in dieser Staffel irgendwie sehr in den Hintergrund gerutscht ist. Natürlich wurden noch Trainings und Auftritte gezeigt, aber es wirkte manchmal eher wie ein Lückenfüller als wie das Zentrum der Serie. Dennoch hab ich die Charaktere einfach liebgewonnen und möchte sehen, wie es mit ihnen weitergeht... ;)
Bin noch nicht durch, komme nun an die 8. Folge - aber hab auch den Eindruck, dass man das Wrestling etwas beiseite geschoben hat zugunsten Charakterarbeit und zwar für alle Figuren. FInde ich aber gut und passend! In S1 hatte man mit Zusammenfinden und Lernen ja logischerweise Wrstling im Fokus und in S2 das gemeinsame Ziel. Dass es nun mit ner gut laufenden Show und Routine weniger im Fokus ist, ist nur logisch. Und es war auch bitter nötig, nicht nur Ruth, Debbie und Sam komplex zu zeichnen.

Und hier schaffen die Macher einfach immer wieder sehr süße Szenen in S3, apropos "liebgewonnen". Zum Beispiel in der Ausflugsfolge: ALlein wie Reggie sich endlich mal über was freut... Jenny mal angezickt sein darf und dann richtig auspackt... Melanie auch mal einen drüber bekommt... oder dann Sheila ihr Kostüm ablegt... oder sich alle um Tamme kümmern und sorgen... Wenn die Frauen Tiefgang zeigen, merkt man erst, wie gut die Schauspielerinnen sind, die ja anfangs so unbeholfen spielen mussten.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Comedy-Serien“