Star Trek Universum

Das Board für alle Mystery- und Sci-Fi-Serien.

Moderatoren: philomina, ladybird

Antworten
AJ

Star Trek Universum

Beitrag von AJ »

Da es noch keinen Thread in dieser Richtung gibt, das Thema aber über 5 Serien umfasst, ist es Zeit, Star Trek auch einen Thread zu widmen 8-)

also Enterprise, TNG, VOY und DS9-Anhänger sind hier herzlich willkommen, ihre Gedanken über das Star Trek Universum auszutauschen :)

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

Ich! :D
Bin sowas wie ein klitzekleiner Trekkie *g*, aber seit dem Ende von Voyager und den STÄNDIG WECHSELNDEN SENDEZEITEN von Enterprise *grrr* komme ich leider kaum dazu.
Was sind deine Lieblingsserien @ AJ? Vergiss nicht die Classics ;)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

AJ

Beitrag von AJ »

heyho, eine gleichgesinnte :D ich bin mit star trek quasi aufgewachsen und schaue es daher. zwar nicht mehr wie zu anfangszeiten von TNG, aber die neue enterprise macht sich langsam. mir würde einfach was im deutschen tv fehlen, wenn nicht ab und an neue folgen einer star trek serie über den bildschirm flimmern würde.

kann dich aber gut verstehen. sat.1 hat mich quasi von voyager verdrängt mit seinen spielchen. erst kamen alte folgen, dann zwischendurch neue folgen gestreut und am ende wieder wiederholungen und ohne ankündigungen neue folgen. bei diesem chaos habe ich dann aufgehört, voyager zu schauen. war mir auch etwas zu blöd gworden, nachdem ich nicht gerade fan von dem zweiergespann seven-janeway bin. meiner meinung nach hat die einführung von seven voyager etwas geschadet. es wurde zu einem tennismatch zwischen seven und janeway. die anderen charaktere wurden fast stiefmütterlich behandelt.

deep space nine habe ich auch gerne geschaut. da merkte man aber manchmal, daß die autoren irrsinnige mühen hatten, gute stories zu finden. das problem war da ja, daß die geschehnisse zur station kommen mussten, weil die station sich nicht bewegen konnte. aber den dominionkrieg fand ich genial. ich habe allerdings bis heute nicht verstanden, wie man sich in fast jeder dritten folge im holodeck tummeln konnte, während draußen der krieg mit dem dominion herrschte, aber egal. :D

dann kam bei mir lange zeit nichts und nun habe ich den weg zur neuen serie gefunden. schaust du die an? ich finde sie gar nicht so schlecht, auch die idee, das ganze vor der original serie spielen zu lassen, liefert manchmal richtig guten stoff, zB die folge mit den borg im eis. oder die erfindung des roten alarms (der "reed" alert)

du bist classic-fan? hmmm, najut, ich darf mich hier mal ganz offen präsentieren: ich HASSE die classic serie LOL. kirk macht mir zu schaffen. ich bin mehr der TNG-crew treu. die folgen laufen ja wieder bei kabel1 und ab und an schaue ich da rein. keine ahnung warum, aber TNG ist für mich kult. die folgen kann man immer wieder sehen, das war eine geniale crew!

deswegen stört es mich ein bisschen, daß die im kino ausgedient hat. ich kann mir aber nicht vorstellen, daß paramount keine star trek filme mehr produzieren will. allerdings wer sollte nach TNG ins kino? ich finde, für DS9 und Voy reicht es nicht aus für das große kinoformat, oder?

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52162
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Ich habe auch jeden Film gesehen, weil mein Vater ein großer Fan war. Inzwischen regt er sich aber auch nur noch darüber auf, dass Sat 1 ständig die Sendezeiten ändert (früher bei Voyager, jetzt bei Enterprise). Ich hab mir die Serie manchmal angesehen, aber ich bin nicht so ein riesen Fan davon. Trotzdem finde ich die Ideen von Gene Roddenberry super und da es so viele Fans auf der Welt gibt, hat er wirklich was besonderes geschaffen.

maudie

Beitrag von maudie »

Sooo dann will ich doch auch mal...

Also am Liebsten mag ich TNG. Das hab ich früher schon immer gesehen und freue mich auch jetzt immer wieder wenn es das mal wieder gibt. Die Filme mag ich auch sehr gerne. (Bis auf den neuesten, den hab ich nicht gesehen muss ich zugeben. Ich mochte Data nicht "sterben" sehen... ;) )

Die alten, also Kirk und Co mag ich nicht so wirklich. Es gibt hin und wieder mal ne Folge die ich ganz lustig finde oder auch den "Wal-Film" aber ansonsten... Nee nicht so mein Ding.

Voyager und Deep Space Nine gucke ich ganz gerne mal. Da kommt es aber auch immer sehr auf die Folge an.

Das neue Enterprise... Ja ich weiß nicht... Vielleicht hab ich mich da auch noch nicht so richtig "eingeguckt". Es gibt ein paar Charaktere die ich ganz gut finde, und die Geschichte mit den Borg im Eis fand ich auch sehr gut... Vielleicht wirds ja doch noch was mit uns... :D

Allgemein bin ich Klingonen- und Data Fan. :)

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

@ AJ: Nein, bin kein Classics-Fan, mag die auch am wenigsten. ;) Aber ich finde, der Vollständigkeit halber, sollte man sie schon erwähnen, zumal sie ja sozusagen die "Eltern" sind. Gut finde ich allerdings die Filme mit der Classics-Crew (bis auf ein paar Ausnahmen) - die sind gut für ihre Zeit.

Am liebsten mag ich eigentlich TNG und Voyager, aber auch DS9 ist toll. Ich fand Seven übrigens nicht so störend, sie brachte auch gute Elemente (und Borg SIND eben cool :D , auch wenn dieses Thema in Voyager sehr ausgereizt wurde). Das Ende von Voyager fand ich allerdings schade - es war zwar gut inszeniert und die Idee an sich nicht schlecht, aber ich hätte es besser gefunden, wenn sie aus eigenem Antrieb heimgekommen wären und nicht durch eine Zukunftsversion von Janeway. :ohwell:

Bei den Sendezeiten von Enterprise hab ich irgendwann gar nicht mehr durchgeblickt und gerade als die Serie einen kleinen Tiefpunkt hatte, hab ich sie dann vernachlässigt und nicht mehr angesehen. Ich würde gerne wieder gucken, aber da ich so viele Folgen verpasst hab, muss ich schauen, dass ich wieder da anfange, wo ich aufgehört hab. Einfach reinschalten ist doof.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

AJ

Beitrag von AJ »

Buffy2809 hat geschrieben:Inzwischen regt er sich aber auch nur noch darüber auf, dass Sat 1 ständig die Sendezeiten ändert (früher bei Voyager, jetzt bei Enterprise).
bei mir geht es mittlerweile. ich habe mich mit den sendezeiten abgefunden, weil sie bei enterprise momentan recht konstant sind. also hier mal zur übersicht :)

enterprise befindet sich bei sat.1 grad am ende der zweiten staffel, wobei ab sonntag die erste folge der dritten staffel ausgestrahlt wird.

die zeiten:
samstag 17.30 uhr - 18.30 uhr
sonntag 17.00 uhr - 18.00 uhr

ich hab mir mittlerweile bei tv-info.de einen reminder für enterprise setzen lassen und werde per email informiert. so kann sat.1 mir mit seinen sendescherzen nicht mehr die laune verderben.
Trotzdem finde ich die Ideen von Gene Roddenberry super und da es so viele Fans auf der Welt gibt, hat er wirklich was besonderes geschaffen.
finde ich auch. ich habe letztens auf einem bild seinen sohn gesehen und da fiel mir ein, daß es ein wahnsinniges gefühl sein muss, der sohn von gene roddenberry zu sein. es war zwar nur fernsehen, was er verändert hat, aber die art und weise wie, ist schon erstaunlich! der mann ist seit jahren tot, aber in jeder serie lebt er weiter. vor allem star trek kränkelt zur zeit, aber dennoch kenne ich keine andere serie, die so weitergeführt wurde und damit erfolg hat.

maudie hat geschrieben:(Bis auf den neuesten, den hab ich nicht gesehen muss ich zugeben. Ich mochte Data nicht "sterben" sehen... )
naja, er stirbt ja nicht wirklich ;) aber finde ich trotzdem gut, daß sie es so inszeniert haben, denn was mich an jeder serie stört, ist die unverwundbarkeit des hauptcast. deswegen fand ich es damals gut, tasha yar sterben zu lassen. damit hatte keiner gerechnet. andererseits hätte ich auch damit probleme data sterben zu sehen. aber wie oft der in der serie schon wieder zusammegebaut wurde LOL.
Das neue Enterprise... Ja ich weiß nicht... Vielleicht hab ich mich da auch noch nicht so richtig "eingeguckt". Es gibt ein paar Charaktere die ich ganz gut finde, und die Geschichte mit den Borg im Eis fand ich auch sehr gut... Vielleicht wirds ja doch noch was mit uns...
ich war anfangs auch gegen die neue serie. deswegen habe ich die ersten folgen auch nicht im tv sehen können. aber sie wird pro staffel echt besser, glaub mir :up:

manila hat geschrieben:@ AJ: Nein, bin kein Classics-Fan, mag die auch am wenigsten. Aber ich finde, der Vollständigkeit halber, sollte man sie schon erwähnen, zumal sie ja sozusagen die "Eltern" sind. Gut finde ich allerdings die Filme mit der Classics-Crew (bis auf ein paar Ausnahmen) - die sind gut für ihre Zeit.
ja natürlich kann man die serie hier auch besprechen, ganz klar. komisch, ich kenne kaum jemanden, der die classic mag lol. mir gefällt einfach die western mentalität von kirk nicht. alles ist gleich aufgebaut: kirk bekommt die frauen, schlägt sich ein bisschen und bequasselt unnützes zeug mit spock LOL. wahrscheinlich bin ich deshalb ein anhänger vom strategen picard. bevor er handelt, überlegt er und versucht es mit köpfchen zu lösen. meiner meinung nach eins der gründe für den erfolg der TNG folgen.

Ich fand Seven übrigens nicht so störend, sie brachte auch gute Elemente (und Borg SIND eben cool , auch wenn dieses Thema in Voyager sehr ausgereizt wurde). Das Ende von Voyager fand ich allerdings schade - es war zwar gut inszeniert und die Idee an sich nicht schlecht, aber ich hätte es besser gefunden, wenn sie aus eigenem Antrieb heimgekommen wären und nicht durch eine Zukunftsversion von Janeway.
die borg sind cool, aber mir gefällt es nicht, daß sie durch voy etwas verharmlost wurden. bei tng waren die borg immer die rasse, die nicht zu besiegen ist und ich fands klasse, wenn man den bildschirm sah und nur noch: wiederstand ist zwecklos hörte. das war genial. die borg waren immer eine art mysterium. voy hat sie zu sehr durchleuchtet. die bedrohung war nicht mehr so sehr gegeben wie anfangs. nachher ging es nur noch: oh die borg, naja, mal schauen, wie wir da durchkommen...

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

@ AJ: Stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen mit den Borg. Sie wurden in VOY tatsächlich "verharmlost", da Janeway und ihre Crew so und so immer einen Weg gefunden haben, sie zu überwätigen.
Aber ich fand die Zweiteiler von Voyager meistens toll. Zum Beispiel das mit den Borg wo Seven von diesen Borg erfährt, die Widerstand leisten. Oder wo Tuvok, Torres und Janeway sich assimilieren lassen. Eine der Besten war auch der Zweiteiler mit den Hirogen (ich glaub der hieß "Tötungsspiel 1 & 2"), wo auf dem Holodeck die Crew zur Französischen Revolution gehörte und die Hirogen sie jagten. ;)

Eine Freundin von mir ist übrigens Classics-Liebhaber. Es gibt sie also doch noch :D . Ich persönlich bin auch nicht grad Kirk-Fan - der ist mir zu arrogant. In den Filmen allerdings finde ich das Dreiergespann Kirk-Spock-Pille teilweise zum Schießen :D

Mit Enterprise konnte ich anfangs nicht so viel anfangen, hab aber trotzdem weitergeschaut und bis etwa Ende der 1. Staffel angesehen (wie gesagt, dann trat die berühmte SAT1-Sendezeit-Wechsel-Krankheit ein *Grrrr*). Mir gefiel Enterprise immer besser, ich denke, die Serie hat Potenzial. Etwas störend finde ich, dass der Captain ständig entführt und verprügelt wird (das kam schon sehr oft vor *ggg*). Bezüglich Spoiler hab ich mich informiert und glaub, die Serie nimmt noch eine sehr interessante Wendung. Bei Wiederholungen schau ich's mir auf alle Fälle wieder an. Leider hab ich davon gehört, dass Enterprise wohl das Ende drohen wird... :ohwell:
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

maudie

Beitrag von maudie »

Jaaa ich weiß dass er nicht wirklich "stirbt" aber naja... Mal sehen vielleicht gucke ich den doch nochmal. Er steht hier eh bei uns rum... ;)

Enterprise gucke ich halt manchmal mit. Das sollte ich mal intensivieren glaube ich... Vielleicht komm ich da dann mal rein. Ich meine wenn man das nur so ganz selten sieht steigt man ja auch nicht sooo ganz durch. Aber ich hab ja immer jemanden neben mir sitzen der mir alles erklärt... :D (Auch wenn ich in irgendwelchen Folgen mal wieder Zeitphänomene nicht verstehe... ;) )

AJ

Beitrag von AJ »

manila hat geschrieben:@ AJ: Stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen mit den Borg. Sie wurden in VOY tatsächlich "verharmlost", da Janeway und ihre Crew so und so immer einen Weg gefunden haben, sie zu überwätigen.
mich stört das regelrecht! das passt einfach nicht, was janeway macht. in "erster kontakt" philosophiert picard über seine locutus-zeit und was die borg ihm angetan haben und wie gefährlich sie sind. dann wird fast die menschheit von ihnen ausgelöscht und madame janeway riskiert immer die gesamte crew, hauptsache, sie kann der borg queen mal eins auswischen. echt dämlich. aber passt natürlich super ins janeway muster: "ich kann alles und muss die oberste direktive auch nicht wirklich befolgen - aber ich kann so tun, als wenn ich es täte." an janeway habe ich einen narren gefressen. ;)
Aber ich fand die Zweiteiler von Voyager meistens toll. Zum Beispiel das mit den Borg wo Seven von diesen Borg erfährt, die Widerstand leisten. Oder wo Tuvok, Torres und Janeway sich assimilieren lassen. Eine der Besten war auch der Zweiteiler mit den Hirogen (ich glaub der hieß "Tötungsspiel 1 & 2"), wo auf dem Holodeck die Crew zur Französischen Revolution gehörte und die Hirogen sie jagten. ;)
der zweiteiler war genial! die verwundeten wurden immer zum doc gebracht und der arme war stets damit beschäftigt, die crew wieder zusammen zu flicken. ich mag allgemein die folgen, wenn die crew in andere jahrhunderte transportiert wird. bei TNG spielt eine meiner lieblingsfolgen in england bei robin hood!
Etwas störend finde ich, dass der Captain ständig entführt und verprügelt wird (das kam schon sehr oft vor *ggg*). Bezüglich Spoiler hab ich mich informiert und glaub, die Serie nimmt noch eine sehr interessante Wendung. Bei Wiederholungen schau ich's mir auf alle Fälle wieder an. Leider hab ich davon gehört, dass Enterprise wohl das Ende drohen wird... :ohwell:
ja, die quoten laufen nicht so super, aber mal schauen. die dämlichste folge ist definitiv die folge, in der archer mit zwei anderen sich in die einheimischen verwandeln. selten so eine schlechte folge gesehen. aber jetzt wo sie die xindi haben, hat die serie sozusagen seine eigene "dominion-krieg"-geschichte bekommen. das heisst, man fliegt nicht dumm hin und her, sondern hat eine allübergreifende handlung im hintergrund. das sollte ein bisschen helfen. ich hoffe nicht, daß sie die serie einstellen.
Spoiler
immerhin hat sie mittlerweile sogar das recht erlangen, star trek im namen zu tragen. ich glaube, ab der 3. staffel heisst sie - star trek - enterprise und das lied verändert sich etwas.
wäre auf jeden fall schade, da noch soviel zu erklären gibt: die federation, der aufbau der allianzen und und und.... sie haben soviel stoff und trotzdem wiederholen sie meist bekannte handlungen aus TNG, DS9 oder Voy. das will mir nicht in den kopf.
maudie hat geschrieben:Enterprise gucke ich halt manchmal mit. Das sollte ich mal intensivieren glaube ich... Vielleicht komm ich da dann mal rein. Ich meine wenn man das nur so ganz selten sieht steigt man ja auch nicht sooo ganz durch. Aber ich hab ja immer jemanden neben mir sitzen der mir alles erklärt... (Auch wenn ich in irgendwelchen Folgen mal wieder Zeitphänomene nicht verstehe... )
mach das! :up:
dann können wir uns über die aktuellen enterprise folgen unterhalten. ich werde die heutige gleich mal anschauen. auch dämlich gemacht. am samstag startet sat1 mit enterprise, rtl mit smallville und pro sieben mit simpsons...und ich habe nur einen videorekorder :D

hat die heitge folge einer gesehen?

maudie

Beitrag von maudie »

Ich war leider nicht da, hab mir aber erzählen lassen was passiert ist. ;)

Was ich zu Enterprise noch sagen wollte: Ich liebe den Vorspann. Also das Lied am Anfang. Das ist wenigstens mal was anderes als bei den ganzen Serien vorher.
Spoiler
das Lied verändern die aber nicht wirklich, oder ?? :cry:

AJ

Beitrag von AJ »

die folge ist ein zweiteiler gewesen. die folge heute wird der auftakt zur dritten staffel. anfangs fand ich sie etwas lahm, erst am schluss kam die spannung auf. gut finde ich auch, daß endlich mal ein paar kamfpeinheiten an bord gelassen werden. jetzt kann man ja auf action hoffen :D
Spoiler
lustig wird die stelle, an der das außenteam auf das schiff trifft mit den ganzen verrückt gewordenen vulkaniern. ich mag die folge irgendwie, weil vulkanier mit emotionen sind immer wieder lustig :D

was das lied angeht: text und musik bleibt alles wie es ist, es wird nur etwas untermalt. mehr pep auf jeden fall. anfangs fand ich überhaupt die titelmelodie blöd, habe mich aber dran gewöhnt und mittlerweile höre ich sie gerne!

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52162
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

AJ hat geschrieben:
Buffy2809 hat geschrieben:Inzwischen regt er sich aber auch nur noch darüber auf, dass Sat 1 ständig die Sendezeiten ändert (früher bei Voyager, jetzt bei Enterprise).
bei mir geht es mittlerweile. ich habe mich mit den sendezeiten abgefunden, weil sie bei enterprise momentan recht konstant sind.
Ja, aber ich meine nicht nur die Sendezeiten, sondern auch dass sie die Folgen ziemlich durcheinander gezeigt haben. Irgendwann kamen dann auf einmal wieder Wiederholungen, obwohl die neue Staffel noch nicht zuende war. Mein Vater ist mit dem Internet nicht soooo fit, dass er sich die Sachen raussucht und jedes Mal überprüfen kann, ob er die Folge kennt oder nicht. Oder er ist zu faul. :D

AJ

Beitrag von AJ »

das stimmt! ich erinner nur an das tötungsspiel. das war nämlich so ein durcheinander. das hat sat.1 zwischendurch gezeigt und ich wunderte mich die ganze zeit über die hirogen. in der folge wurden sie als bekannt vorausgesetzt und mir kam das spanisch vor - logisch, wenn die hirogen 1-2 folgen vorher eingeführt werden, sat.1 aber so schlau ist und die doppelfolge vor den ursprünglichen folgen bringt. ich fand es total bekloppt. vor allem weil mir nicht ins hirn will, was sat.1 damit bezwecken wollte. es soll auch protestbriefe geregnet haben, aber einen sender ins gewissen reden, bringt bekanntlich nichts.

bei enterprise habe ich jetzt viel mehr das problem, daß ich sachen durcheinander bringe, weil ich mir episoden der dritten staffel in der sendepause von sat.1 angeschaut hatte und mich jetzt jedes mal frage: hä, das war doch schon?

bei den xindi sehe ich aber irgendwie auch nicht durch. hats einer von euch heute geschaut? sind die xindi jetzt eine vereinigung von mehreren völkern? so richtig sehe ich da noch nicht durch...

maudie

Beitrag von maudie »

Sooooo...
Jetzt war ich mal ganz artig und hab gestern geguckt. Und ich muss sagen: :up: Doch, echt nicht schlecht!!! (Wobei mir natürlich wieder so "wichtige" Sachen aufgefallen sind wie die schönen neuen Klamotten von T' Pol. Der hellblaue Anzug war ja allererste Sahne!! ;) )

Zu den Xindi: Das hab ich jetzt glaube ich verstanden. Das ist eine Vereinigung von 5 Völkern. Und zwar mindestens eine reptilartige Spezies, eine insektenartige und eine die im Wasser lebt. Die anderen sehen glaube ich etwas "menschlicher" aus.

Ach, dass das Lied anders ist, wurde hier übrigens sofort bemerkt...

AJ

Beitrag von AJ »

lol jo! note 1 für die äußerliche verbesserung des wissenschaftsoffiziers! da haben die macher gedacht, jetzt wo t'pol sozusagen ihren dienst bei den vulkaniern quittiert hat, können wir ihr auch was hübsches anziehen. und nebenbei erneuern wir während unserer style attack phase auch gleich die frisur. sie sieht jetzt menschlicher aus. wenigstens sind die ohren nicht abgefeilt worden :D

die idee mit den xindis ist wie gesagt echt gut, aber wozu bitteschön dienen die all abendlichen massagestunden - oh ich vergaß - vulkanische druckmassur heißt es ja. das ist mal wieder typisch die neue star trek mentalität.

auf jeden fall lassen die xindis auf eine spannende dritte staffel hoffen. auch wenn mir bis jetzt nicht klar ist, wo sie sich befinden. schließlich ist der planet ja zerstört worden. wahrscheinlich befindet sich das hauptquartier inmitten der trümmern. hat bestimmt auch wieder etwas mit der zeit zu tun. die timeline-stories sind immer die besten, aber auch die anstrengensten ;)

maudie

Beitrag von maudie »

AJ hat geschrieben: die timeline-stories sind immer die besten, aber auch die anstrengensten
Und ich VERSTEH die doch nie!!!! ;) ;) Aber ich glaube auch es läuft auf sowas hinaus.... Na ich werd mir Mühe geben...
Wobei ich ja gelesen hab womit diese Staffel endet und ich glaube es wird mir schwerfallen durchzusteigen...
jetzt wo t'pol sozusagen ihren dienst bei den vulkaniern quittiert hat, können wir ihr auch was hübsches anziehen. und nebenbei erneuern wir während unserer style attack phase auch gleich die frisur. sie sieht jetzt menschlicher aus. wenigstens sind die ohren nicht abgefeilt worden
Hihi... Ja aber sie hat sich doch echt zu ihrem Vorteil verändert... Obwohl ich sie auch vom Verhalten her schon fast "unvulkanisch" fand... Siehe auch die Akkupressur-Geschichte... Fand ich jetzt auch nicht wirklich sooo nötig... Oder soll aus der Story noch irgendwas entstehen?? Ich hoffe doch nicht.

AJ

Beitrag von AJ »

ja, definitiv gehts in richtung timeline-änderung hinaus, schließlich bauen die xindis an einer bombe, die aus dem 24. jahrhundert ist.

und was das unvulkanische angeht, das hat auch bestimmte gründe:
Spoiler
t'pol wird noch einige unvulkanische handlungen durchführen, was aber schließlich noch erklärt wird. soviel sei gesagt, es ist eine art pinochio-geschichte. und die trip und t'pol geschichte wird auch ausgeweitet. extrem ausgeweitet, wenn man die eine folge beachtet. ;)

maudie

Beitrag von maudie »

Naja ich werds ja sehen... ;)

Heute kam doch tatsächlich auf Kabel1 eine meiner Lieblingsfolgen von TNG. Und ich hab nur die Hälfte gesehen...

Die wo sie in dem Hotel sind und nicht wieder rauskommen...
Gut ich gebe zu beim 10. mal sehen ist es nicht mehr spannend, aber die mag ich trotzdem. :D

AJ

Beitrag von AJ »

ach, du meinst hotel royale? stimmt, die ist auch super. sie sind gefangen und können nicht entkommen wie dieser tote im bett. ich muss auch mal wieder bei tng reinschauen, nur irgendwie läuft es zu einer sehr schlechten tageszeit.

Antworten

Zurück zu „Mystery- und Sci-Fi-Serien“