Orphan Black

Das Board für alle Mystery- und Sci-Fi-Serien.

Moderator: philomina

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Orphan Black

Beitrag von Schnupfen »

Schaut jemand "Orphan Black"? Kommt seit Freitag nun auch auf Deutsch - glaube, auf ZDFneo... Muss sagen, ich bin sehr angetan von der Serie - und das nach 1 bzw. 2 Folgen schon. So angetan war ich schon lange nicht mehr von einer neuen Serie.

Die Grundidee der (vermutlich) Klone verspricht nen langen roten Faden und Sara ist ein Charakter, der total glaubwürdig in diesem chaotischen Setting wirkt. Die Hauptdarstellerin in diesen vielen Rollen zu sehen macht total Spaß. Und ihren Freund Felix find ich auch unterhaltsam - zudem schafft man es über ihn (und ihre Tochter) schnell Zugang zu dieser Anti-Heldin zu finden.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Orphan Black

Beitrag von Schnupfen »

Bin nun mit Season 1 durch und absolut begeistert von der Serie, der Hauptdarstellerin, dem Style, dem Witz, den Autoren. Schon länger habe ich keine Serie mehr so schnell ins Herz geschlossen, was nicht nur an dem coolen Grundplot, der vorhandenen Spannung durch min. vier unterschiedliche Parteien und dem Mysteryfaktor liegt. Auch die Art und Weise, wie in so ner Mysteryserie Charakterarbeit bzw. Beziehungsgestaltung - manchmal auch nur ganz nebenbei und dezent - geschieht, ist klasse geschrieben und gespielt. Sarah und Felix, Sarah und Mrs. S., Sarah und Cosima, Sarah und Allison, Felix und Allison, Sarah und Paul - alles tolle Beziehungen, die wohl das Herz der Serie ausmachen und wo ich mich noch auf viel mehr freue. Vic bräuchte ich nun eigentlich nicht mehr sehen und mit Art bin ich auch noch nicht wirklich warm, aber das soll man mit ihm sicher ja auch nicht sein. Delphine kann ich auch noch nicht so ganz einschätzen, von daher bin ich da noch nicht so der Shipper für sie und Cosima, sondern eher für Sarah und Paul, der ja ähnlich wie Delphine die Seiten gewechselt hat.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
dodika
Beiträge: 70
Registriert: 21.04.2001, 21:57
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von dodika »

Schnupfen hat geschrieben:Schaut jemand "Orphan Black"? Kommt seit Freitag nun auch auf Deutsch - glaube, auf ZDFneo... Muss sagen, ich bin sehr angetan von der Serie - und das nach 1 bzw. 2 Folgen schon. So angetan war ich schon lange nicht mehr von einer neuen Serie.
Dito! :D Dachte mir, ich teste die Serie mal. war sofort gefangen und hab gleich die ersten beiden Staffeln dieses Wochenende durchgeschaut. Eine spannende Serie mit liebenswerten Charakteren und einer abwechslungsreichen Storyline. bin schwer begeistert und hoffe, dass die Serie verlängert wird. Der Cliffhanger ist vielversprechend... :<>
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

Hab gestern aufgrund der vielen positiven Kritiken auch mal eingeschaltet und wurde sofort mitgerissen. Hab Folge 2 dann gleich nachgelegt und hätte am liebsten gleich noch weiter geschaut, dafür fehlte mir gestern aber leider die Zeit. Kann es kaum erwarten zu erfahren wie es weitergeht und was hinter der Clone-Geschichte steckt.

Wirklich richtig tolle Serie, die ich viel zu lange vor mir hergeschoben habe (warum auch immer :schaem: ). Zum Glück bereits um eine dritte Staffel verlängert.
Wisst ihr eventuell in wie weit die Serie auf dem Sender läuft? Eher gut oder eher schlecht oder gar mittelmäßig? War die Verlängerung nur Formsache oder musste man gar bangen?
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Orphan Black

Beitrag von Lin@ »

Celinaaa hat geschrieben:Wisst ihr eventuell in wie weit die Serie auf dem Sender läuft? Eher gut oder eher schlecht oder gar mittelmäßig? War die Verlängerung nur Formsache oder musste man gar bangen?
War ein ziemlicher No-Brainer. Die Quoten sind in S2 gestiegen, die Kritiker sind der Serie trotz gewissem Qualitätsabfall immer noch wohlgesonnen, Maslany heimst immer wieder Preise ein und sorgt für Schlagzeilen, die Serie kostet kaum was und ist zum Aushängeschild für BBC America geworden. Ergo...
Bild
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

Lin@ hat geschrieben:War ein ziemlicher No-Brainer. Die Quoten sind in S2 gestiegen, die Kritiker sind der Serie trotz gewissem Qualitätsabfall immer noch wohlgesonnen, Maslany heimst immer wieder Preise ein und sorgt für Schlagzeilen, die Serie kostet kaum was und ist zum Aushängeschild für BBC America geworden.
Genau das wollte ich hören. DANKE! 8-)
Family is not an important thing. It's everything.
Wortfetzen

Re: Orphan Black

Beitrag von Wortfetzen »

Ich bin auch ein großer Fan davon! :) Aktuell bin ich bei 2x08, obwohl mir die 8. Folge nicht sehr gut gefallen hat, muss ich gestehen.

Da ich niemandem zuviel verraten möchte großer Spoiler-Alarm!
Spoiler
In 2x08 ist ja passiert, dafür wars umso zäher. Scheint mir eine der schwächsten der bisherigen Folgen gewesen zu sein. Tony fand ich sehr gewöhnungsbedürftig (im Gegensatz zu den anderen Personen sah er wirklich nur wie Sarah einfach verkleidet aus) und hat mir erst recht nicht in romantischer Anspielung mit Felix gefallen. Jemand, der wie die eigene Schwester aussieht, muss ja wirklich nicht sein. :ohwell: Außerdem war das ein bisschen zu viel Tam-Tam um Tony, nur, damit wir am Ende herausfinden, dass es noch mehr Fragezeichen um Paul gibt.

Kira scheint letztendlich ja auch den Klon-Schlüssel von Ethan überreicht bekommen zu haben. Bin wirklich neugierig wie's weitergeht - hoffentlich aber wieder mit einer fesselnderen Episode.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

Wortfetzen hat geschrieben:Ich bin auch ein großer Fan davon! :) Aktuell bin ich bei 2x08, obwohl mir die 8. Folge nicht sehr gut gefallen hat, muss ich gestehen.
Und? Bist du mittlerweile durch? Fazit? :)
Family is not an important thing. It's everything.
Jesebal

Re: Orphan Black

Beitrag von Jesebal »

Hab mir erst vor kurzen die 2 Staffel davon angeschaut und fand die Serie ganz gut.

Mein Lieblings Klone ist eindeutig Cosima *g*

Freue mich schon auf Staffel 3
Spoiler
und wohin die Story mit den männlichen Klonen wohl führen wird
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Orphan Black

Beitrag von Schnupfen »

Bin nun auch mit S2 durch und nach wie vor begeistert von der Serie und v.a. von Maslany- Wobei es mit Tony nun mal eine Figur gab, die sie nicht überzzeugend rübergebracht hat. Nicht nur, aber auch lag das an seiner Aufmachung. Kurze Haarehätten besser gewirkt. Mal schauen, wann er wieder erscheint.

Erstaunt bin ich dann doch, dss Cosima nicht im "Schwanengesang"-Finale gestorben ist. Hatte es erwartet, aber nicht gehofft. Weniger egen ihr und Delphine, sondern wegen ihr und Sarah und weil Cosima einfach so eine Liebe ist. Mal schauen, ob sie noch gerettet werden kann.

Art hat man besser als in S1 platziert. Paul dann auch anders und nicht minder gut. Und dass Mrs. S. mehr agieren durfte, tat ihr sehr gut.

Helena hat sich in S2 sehr in mein Herz gespielt, ähnlich wie Allison in S1. Die zwei und Felix mag ich am liebsten und auf sie will ich nie verzichten. Und schon gar nicht auf die Brüllersezen, die Helena bringt.

Bin mal gespannt, ob S3 weiterhin das Niveau schafft. Trotz der männlichen Klone sollte der Fokus nicht von den Mädels und Tatiana weg. Und vielleicht schreibt man die verschiedenen Mächte etwas durchschaubarer. Wer hier was wollte, ist für mich echt schwer nachzuvollziehen... Da ich die Serie aber v.a. wegen der Charas gucke, stört mich das nicht sehr.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Orphan Black

Beitrag von LS »

Hab die Serie lange links liegen gelassen. Nun hab ich aber die erste Staffel gesehen und fand sie echt gut und vor allem sehr spannend.
Nun bin ich am Anfang der 2. Staffel und irgendwie nicht mehr so gefesselt....
# Hashtag
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

LS hat geschrieben:Nun bin ich am Anfang der 2. Staffel und irgendwie nicht mehr so gefesselt....
Das ist aber sehr schade, vielleicht wird das noch?
Mich hat die 2. Staffel genauso wie die 1. ziemlich gut unterhalten, obwohl natürlich beide Staffeln mal den einen oder anderen Durchhänger hatten.
Warte nun jedenfalls schon voller Ungeduld auf Staffel 3. Werde aber auch hier wieder einen Marathon machen, denn die Serie funktioniert für mich wöchentlich leider nur halb so gut.
Family is not an important thing. It's everything.
hewa666

Re: Orphan Black

Beitrag von hewa666 »

Habe bisher (leider) nur die erste Folge gesehen.
Allerdings hat mir die recht gut gefallen. Ich fand sie sehr spannend und sie macht durchaus Lust auf mehr. Irgendwie will man direkt wissen wie alles weiter geht. Ich hoffe mal, dass ich die Woche dazu komme noch ein paar Folgen zu schauen. :)
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

Obwohl ich eigentlich warten wollte bis die aktuelle Staffel durch ist, um mir diese dann in einem Marathon zu Gemüte zu führen, hab ich die Warterei nicht ausgehalten und aufgeholt. :D Bin nun also aktuell Woche für Woche dabei und wieder genauso begeistert wie in Staffel 1. Ja, ich finde tatsächlich auch, dass, im Nachhinein betrachtet, Staffel 2 die schwächste war.

Ich liebe diese Serie einfach. Ich liebe die Charaktere, allen voran natürlich die Leda-Clones, aber auch der Pegel an Action und Spannung, der uns aktuell geboten wird. :anbet:
Trotz anfänglicher Skepsis bezüglich der Castor-Clone nach dem 2. Staffelfinale, hat sich für mich alles recht gut in die Story um Sarah eingefügt. Dass die Castor-Clone nun sogar die biologischen Brüder der Leda-Mädels sind, finde ich auch sehr ansprechend und gibt auch viel Potential her.
Tatjana Maslany könnte ich sowieso stundenlang zuschauen wie sie die einzelnen Clone darstellt. Ich muss mir jedesmal auf's Neue in Erinnerung rufen, dass Alison, Sarah, Cosima, Helena :anbet: sowie Rachel von ein und der selben Schauspielerin dargestellt werden. Einfach brilliant. :anbet: Und obwohl die Clone selbst momentan nicht all zu viel miteinander zu tun haben (abgesehen von Sarah und Helena in der letzten Folge :anbet: ), finde ich die einzelnen Storylines, noch immer ziemlich mitreißend. Sogar Alisons, obwohl ihre rund um ihr neues Drogenimperium ( :D ) wohl die schwächste ist.

Ich freu mich natürlich auch wie doof, dass die Serie bereits um eine weitere Staffel verlängert wurde. :) :anbet:

Ist denn sonst noch jemand auf dem aktuellen Stand?
Family is not an important thing. It's everything.
hewa666

Re: Orphan Black

Beitrag von hewa666 »

Ich bin jetzt bei Folge 5, Staffel 1 angekommen.
Und ich muss sagen: ich bin absolut begeistert von der Serie! :up:
Ich finde sie weiterhin total spannend. Und es sind auch immer mal wieder lustige Momente dabei.

Ich bin auch total fasziniert von Tatiana Maslany. Ich finde sie spielt die einzelnen Charaktere einfach klasse. Wenn ich es nicht wüsste, dann würde ich nie auf die Idee kommen, dass die ganzen Figuren (Sarah, Alison,...) von einer Person dargestellt werden. Hut ab.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

hewa666 hat geschrieben:Ich bin auch total fasziniert von Tatiana Maslany. Ich finde sie spielt die einzelnen Charaktere einfach klasse. Wenn ich es nicht wüsste, dann würde ich nie auf die Idee kommen, dass die ganzen Figuren (Sarah, Alison,...) von einer Person dargestellt werden. Hut ab.
Das vergesse ich sogar phasenweise immer wieder mal. Meistens am Ende der Folge, wenn ich die aktuelle Folge Revue passieren lasse, kommt nochmal so der Geistesblitz, dass 3/4 der Charaktere von ihr gespielt werden. :up:
Family is not an important thing. It's everything.
hewa666

Re: Orphan Black

Beitrag von hewa666 »

Soooo, Staffel 1 ist nun beendet. :)
Weiterhin kann ich nichts schlechtes berichten - außer dass ich leider noch nicht Staffel 2 habe um direkt weiter zu schauen. :D

Es waren doch noch einige Wendungen dabei, die mich ziemlich überrascht haben. Ich bin also echt gespannt wie es in Staffel 2 weiter geht und ob noch mehr Klone auftauchen und vorallem wie das alles zusammenhängt.
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

Ich bin nun mit der aktuellen dritten Staffel durch und nach wie vor begeistert. Für mich hat die Serie sich nach der ein wenig langatmigen 2. Staffel bestens erholt und ich kann es jetzt schon gar nicht erwarten bis es endlich weiter geht.

Ist denn sonst noch wer dran bzw. auf dem aktuellen Stand? :)
Family is not an important thing. It's everything.
Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Orphan Black

Beitrag von Lin@ »

Celinaaa hat geschrieben:Ich bin nun mit der aktuellen dritten Staffel durch und nach wie vor begeistert. Für mich hat die Serie sich nach der ein wenig langatmigen 2. Staffel bestens erholt und ich kann es jetzt schon gar nicht erwarten bis es endlich weiter geht.
Ich fand ja die zweite Staffel storytechnisch extrem konfus und konnte mich daher noch nicht so richtig für S3 aufraffen. Bleibt die Handlung denn so wirr oder blickt man bei S3 wieder bisschen mehr durch?
Bild
Benutzeravatar
Celinaaa
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Orphan Black

Beitrag von Celinaaa »

Lin@ hat geschrieben:Ich fand ja die zweite Staffel storytechnisch extrem konfus und konnte mich daher noch nicht so richtig für S3 aufraffen. Bleibt die Handlung denn so wirr oder blickt man bei S3 wieder bisschen mehr durch?
Mir ging es da ganz genauso. Fand die 2. Staffel sehr verwirrend. Wusste somit auch gar nicht mehr bis ins kleinste Detail was da alles passiert war, weil einfach viel zu wirr. ^_^ Die 3. Staffel war meiner Meinung nach storytechnisch eindeutiger, hat viel mehr Spaß gemacht und war weniger konfus. Die Staffel dreht sich durchwegs um die Leda- und Castorclone und was es damit auf sich hat. Viel mehr gibt es nebenbei gar nicht mehr. Ich habe jedenfalls Woche für Woche der neuen Folge entgegengefiebert. :)
Family is not an important thing. It's everything.
Antworten

Zurück zu „Mystery- und Sci-Fi-Serien“