Forever

Das Board für alle Mystery- und Sci-Fi-Serien.

Moderatoren: philomina, ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Forever

Beitrag von Schnupfen » 27.07.2015, 22:08

Wer kennt und guckt die Serie?

Der Pilot hatte für mich ne ganz nette Grundstimmung, erinnerte mich dabei etwas an Bryan Fullers Werk. Der lockere Umgang mit dem Grundthema, einige Mysterymöglichkeiten, nebenbei aber auch ein wenig Tiefe durch die Henry-Abe-Beziehung.

Nutzt die Serie dieses Potential? Geht’s um Fälle der Woche und dann nebenbei um den zweiten Unsterblichen oder nimmt das Mystery mehr Raum ein? Bleiben die Ähnlichkeiten mit „Sherlock“ durch Henrys Auffassungsgabe? Ist die Einordnung im Mystery-Forum sinnvoll oder ists doch mehr Schwerpunkt Crime?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

lilacjuni

Re: Forever

Beitrag von lilacjuni » 14.08.2015, 09:48

Ich finde die Serie super! Zu schade, dass sie nach der 1. Staffel abgesetzt wurde angry: ...gerade als es spannend wurde. Sie war nach 2 Folgen bereits einer meiner Lieblingsserien. :(

hewa666

Re: Forever

Beitrag von hewa666 » 20.08.2015, 19:23

Ich schaue sie auch und finde sie auch ganz gut. :)
Sie ist spannend und hat auch viel Witz. :up:

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Forever

Beitrag von Schnupfen » 26.08.2015, 21:19

Ich hab nach n paar Foglen aufgehört. Die epiübergreifende Story mit dem anderen Auferstehendem kam mir viel zu wenig vor und sein "Adoptivsohn" kam mir zu wenig vor, um ein Einschalten noch zu rechtfertigen. Fälle der Woche sind einfach nicht so meins, zumal seine Auffassungsgabe sehr an "Sherlock" erinnerte und dort viel cooler rüberkommt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Mystery- und Sci-Fi-Serien“