Colony

Das Board für alle Mystery- und Sci-Fi-Serien.

Moderatoren: philomina, ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Colony

Beitrag von Schnupfen »

Kennt und schaut jemand diese Serie?

Carlton Cuse und Josh Holloway waren für mich Gründe, mal in diese Serie reinzuschauen. Nach der 1. Folge bin ich mir aber noch nicht so sicher, ob die Serie was ist... Das Grundthema scheint - denn so ganz weiß man ja noch nicht, was da eigentlich los ist - nun nicht ganz neu und innovativ zu sein, aber so ein Dystopie-Setting find ich eigentlich immer erstmal interessant.

Auch dass man in der 1. Folge eben noch nicht genau erklärt, was da los ist, warum die Mauer und was die "Ankunft" und "Hosts" meint, ist ja durchaus in Ordnung, weckt Neugier und wirkt halt nicht so ganz platt - aber gleichzeitig hinterlässt einen die Folge etwas ratlos und man kann die Serie halt noch nicht so einordnen.

Fokus lag dagegen viel auf den Figuren, auf der Familie, dem verschwunden Sohn, dem Widerstand, der Erpressung zur Collaboration und was das mit eben jener Familie macht. Mehr Familiendrama als Scifi/Mystery... aber vielleicht ändert sich hier die Gewichtung noch im Laufe der Zeit?

Josh Holloway ist natürlich wie immer für mich grundsympathisch und faszinierend. Zu Sarah Wayne Callies nach ihren teilweise auch nervigen Rollen in PB und TWD ein ambivalentes Verhältnis - in der 1. Folge war ihre Figur nun aber nicht unsympathisch.

Wer kann sagen: Wie macht die Serie sich? Kommt Spannung auf? Mehr als in "The Man in the High Castle"? :)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Mystery- und Sci-Fi-Serien“