The Rain

Das Board für alle Mystery- und Sci-Fi-Serien.

Moderatoren: philomina, ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

The Rain

Beitrag von Schnupfen »

Wer kennt die dänische Netflix-Serie?

Hatte irgendwo Lob für sie gelesen und daher nun mal die 1. Folge geschaut... Hm, naja. Das Thema - Virus verbreitet sich und killt die Leute - ist nun wahrlich nicht neu... Dass das Virus durch den Regen kommt, ist vielleicht neu, wirkte als Motiv ja aber auch nur zu Beginn der Folge (oder bleibt Regen ne Gefahr?).

Für ne europäische Produktion fand ichs recht gut gemacht, v.a. die Atmosphäre zu Beginn, kurz vorm Regen und die Flucht in den Bunker. Auch der Moment, als die Mutter sich in den Regen schmeißt, war intensiv.

Mit der Hauptdarstellerin bin ich erstmal zufrieden. Das Einzige, was wirklich unheimlich nervte, war das ständige "Vati" zu hören... So oft wie in dieser Folge habe ich dieses Wort noch nie gehört. Mag sein, manche Menschen nennen ihren Vater so. Für mich wäre "Papa" wesentlich angenehmer zu hören gewesen. Hätte mich nun auch nicht gestört, dass die Lippen ein "Far" bewegen...

Direkt in der 1. Folge nen Zeitsprung von 5 Jahren einzubauen, fand ich interessant und mutig - jedoch musste ich danach mit der Geschwisterdynamik erst mal wieder warm werden... So ganz kann ich den Bruder nun nicht mehr einordnen. Nervpotential ist definitiv da. Viel Zeit dazu blieb auch nicht, weil dann der Cliffhanger kam mit dem Türoffnen und den Leuten, die davor standen... Das macht natürlich neugierig.

Aber ob die Serie dauerhaft ne Qualität hochhalten kann - da bin ich mir noch nicht so sicher. Es könnte auch recht beliebig und nach "schon mal gesehen" aussehen, beide Hauptfiguren könnten auf die Dauer mit ihrer Art, mit Psychokram und/oder Dummheit nerven...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Mystery- und Sci-Fi-Serien“