Die Bedeutung der Flashes

Seit sie mit dem Flugzeug abstürzten ist nichts mehr so, wie es mal war. Diskutiert mit anderen Fans, ob die "Losties" ihren Weg nach Hause finden werden.

Moderatoren: Annika, nazira, manila

Antworten
Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Die Bedeutung der Flashes

Beitrag von Schnurpsischolz »

Erstmal kurz zum Titel, wollet hier nicht Flashsideways schreiben, damit Leute auf D-Stand nicht schon durch den Titel gespoilert werden, und was besseres Nichtssagendes ist mir leider nicht eingefallen. ;)

Ich frage mich ja jede Woche, was die Sideways denn nun eigentlich bedeuten, und wie sie mit der "normalen" 2007-Zeitlinie zusammenhängen. Da Team Darlton ja bewusst gewählt haben, die Verbindung nicht zu offenbaren, vermute ich ja immer mehr, dass es etwas mit der endgültigen Auflösung zu tun hat. Eine "einfache" parallele Realität halte ich eigentlich für ausgeschlossen, da ja auch die kleinen Verbindungen zur anderen Zeitlinie immer wieder auftauchen.

Was man schonmal festhalten kann, dass auch in dieser Zeitlinie die Losties, samt allen späteren Charakteren immer wieder zusammentreffen. Jack und Locke am Flughafen (was ja noch recht normal ist), Locke und Hurley und Rose; Jack und Dogen, Sayid und Keamy und Jin, Kate und Claire.

Bis letzte Woche dachte ich ja noch, dass in den Sideway-Storys die Charaktere immer einen irgendiwe versöhnlichen Abschluss bekommen, aber durch Sayid hat sich das ja jetzt widerlegt, der wird im Sideway-Flash und auf der Insel bewußt zum Mörder, was genau das Schicksal ist, dem er immer versucht zu entfliehen.

Ich habe dazu jetzt eine Theorie (Quelle: Alan Sepinwall) gelesen, die ich wirklich interessant finde: Die Sideways repräsentieren in irgendeiner Form, was die Charaktere nach dem großen Endkampf auf der Insel in irgendeiner Art erwartet:

- Locke bekommt Helen zurück und eine sinnvolle Lebensaufgabe, ist dafür aber wieder gelähmt

- Jack bekommt einen Sohn, und die Chance seinen Daddy-Issues zu entkommen, hat dafür aber ein ähnlich verkorkstes Leben wie auch sonst

- Kate entkommt dem Marshall und eine Chance, bei Claire und Aaron zu sein, ist aber trotzdem ein Flüchtling


Vielelicht ist es genau das, worum sie entweder Jacob oder Smokey gebeten haben?

Auch wenn ich die Sideways nicht immer absolut fesselnd finde, bin ich doch mit dem Stilmittel richtig zufrieden, sie catchen mich z.B. viel mehr als die FF, und ich bin absolut gespannt, wie die kommenden aussehen werden.
- Sayid hat Nadia in seinem Leben, aber nicht so richtig, da er glaubt sie nicht zu verdienen; letztendlich entkommt er seinem Schicksal als "Mann fürs Grobe" aber nicht

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Die Bedeutung der Flashes

Beitrag von Annika »

Interessanter Thread... Bin mir da ja auch noch nicht wirklich sicher, was die bedeuten könnten, da tausend Dinge im Kopf, aber nichts passt so wirklich... Muss mich da mal einfach intensiver mit beschäftigen, da ich genau an dieser Stelle das rätseln eher in den Hintergrund gestellt habe, da es einfach zu viele Möglichkeiten für mich gibt.

Lese ja seit dieser Staffel auch nirgens mehr (außer hier) irgendwas über Lost, da ich einfach zu viele Angst vor Spoilern habe bzw. einfach nicht noch mehr Infos aufnehmen kann, weil die eh schon alle so extrem vorhanden sind.

Nach der letzten Episode hab ich aber irgendwie kurz mal überlegt, ob die Flashsideways nicht eventuell das sind, was Jacobs Nemesis den Leuten anbietet, um von der Insel zu kommen. Jedoch ist das nach der letzten Episode dann doch eventuell ein wenig zu offensichtlich. Sayid meinte ja, dass das einzige was er jemals wollte in seinen Armen gestorben ist. In den Sideways sehen wir dann, dass er Nadia zwar wieder sieht und das putzmunter, jedoch nicht mit ihr zusammen sein kann - da man bei einem solchen Pakt natürlich niemals das bekommt, was man will, vor allem nicht, wenn Menschen dafür wieder zum Leben erweckt werden... Deswegen lebt Nadia zwar und Sayid kann sie wiedersehen und weiß, dass sie in Ordnung ist, aber eben nicht mit ihr zusammen sein.

Das ist mir dann letztlich jedoch zu einseitig, weil es eben nur in dem ersten Gedankengang Jacobs Nemesis beinhaltet, nicht aber Jacob selbst, weswegen ich diesen Gedanken schon wieder beiseite gelegt habe.

Was ich jedoch glaube ist, dass sich die Sideways nicht ganz bis zum Ende durchziehen, sondern vor dem Finale noch erläutert werden und man dann das letztliche Finale erst bekommt, was dann eventuell eben wieder zur Insel zurück verweist. Eventuell auch einfach wieder ein Neustart oder sowas in der Art. Dies glaub ich vor allem aus dem Grund, dass die Verbindungen der Charaktere wieder hergestellt werden. Es kann aber natürlich auch wieder ganz anders kommen und das wird es wahrscheinlich auch... Okay viel geschrieben, aber die Aussage ist eigentlich: Ich bin vollkommen ratlos, aber finde den Thread super spannend :D

Antworten

Zurück zu „Lost“