Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Seit sie mit dem Flugzeug abstürzten ist nichts mehr so, wie es mal war. Diskutiert mit anderen Fans, ob die "Losties" ihren Weg nach Hause finden werden.

Moderatoren: Annika, nazira, manila

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Beitrag von Schnupfen »

Sophie.B hat geschrieben:ich hatte von vielen bekannten schon gehört, dass sie lost schauen und es richtig gut sei. nachdem ich immer und immer wieder darauf gestoßen bin, hatte ich über weihnachten eine lost-woche gemacht. schon nach der ersten folge war mir klar: die serie ist viel besser, als ich sie mir vorgestellt habe :)

[...]

ich bin gespannt darauf, wie es weitergeht. mal sehen, wieviel fragen in der nächsten staffel wirklich beantwortet werden, oder ob eher noch mehr dazu kommen.
:up:
Schön weiterschauen, weiterhin hier berichten und uns ein Strahlen in Erinnerung an die alten Ereignisse ins Gesicht zaubern! :-)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

LAdanaLA

Re: Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Beitrag von LAdanaLA »

Die erste Staffel von Lost habe ich zwar erst spät gesehen, weil ich zuerst dachte, dass mir die Serie nicht gefallen würde, aber sie war der absolute Hammer!Könnt sie mir immer und immer wieder ansehen :up:

Benutzeravatar
Freckles*
Globaler Moderator
Beiträge: 1023
Registriert: 21.12.2009, 15:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solingen

Re: Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Beitrag von Freckles* »

Auch ich habe jetzt erst mit Lost angefangen und muss zugeben, dass ich mich frage: WARUM? Warum habe ich so lange gewartet diese geniale Serie anzuschauen? Bzw. wie konnte das alles an mir vorbei gehen? Die SLs der ersten Staffel fand ich super. Vorallem, wenn man als Zuschauer weiß, dass Kate z.B. überführt wurde, oder dass Sun doch Englisch sprechen kann. Gut auch, dass man sich nichts böses denkt und plötzlich ein Polarbär auftaucht, der kurzerhand von Sawyer erschossen wird.
Am interessantesten fand cih aber dann doch die Flashbacks. Das war die wohl einzige Möglichkeit uns Zuschauern zu zeigen, wie die Charaktere vor dem Absturz waren. Und was sie zu den Menschen gemacht hat, die sie jetzt sind.
Das aufwerfen der vielen Fragen und die Nichtbeantwortung macht dann wirklich den ganzen Suchtfaktor perfekt. Man muss wirklich aufpassen und sich alles merken, damit man 4 Folgen später die Frage noch weiß, die gerade beantwortet wird.

Mein Fazit: Doof so lange zu warten und nichts mitzubekommen. Aber gut, dass ich jetzt alles am Stück durchschauen kann und mich noch nicht wirklich gespoilert habe. Was ich diesmal wahrscheinlich auch nicht tun werde, weil die Spannung sonst weg ist. Staffel 1: 9/10

Benutzeravatar
serien und ich
Beiträge: 458
Registriert: 05.06.2009, 18:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Beitrag von serien und ich »

So ich habe jetzt gerade sie erste Staffel zu Ende gesehen und mir ist das Herz stehen geblieben.
Ich wusste zu Anfang nicht was ich von der Serie halten sollte aber jetzt bin ich einfach nur begeistert. Es ist als würde man einfach einen guten Film sehen der die in die Länge zieht. Aber es wirkt dabei nicht so als wäre es mit Absicht gestreckt oder langweilig. Man hat die Spannung in den letzten Folgen noch genauso gemerkt wie in den ersten.
Das einzige was ich mir nicht vorstellen kann ist wie sich das noch über fünf weitere Staffeln ziehen kann. Aber ich lasse mich dann von den nächsten Staffeln überraschen.
Die erste war auf jedenfalls mitreißend und ich mache gleich mit der zweiten weiter.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Beitrag von Schnupfen »

serien und ich hat geschrieben:So ich habe jetzt gerade sie erste Staffel zu Ende gesehen und mir ist das Herz stehen geblieben.
Ich wusste zu Anfang nicht was ich von der Serie halten sollte aber jetzt bin ich einfach nur begeistert. Es ist als würde man einfach einen guten Film sehen der die in die Länge zieht. Aber es wirkt dabei nicht so als wäre es mit Absicht gestreckt oder langweilig. Man hat die Spannung in den letzten Folgen noch genauso gemerkt wie in den ersten.
Ganz genau. Deckt sich mit meinem Eindruck von damals. Und macht mir Lust auf nen Rerun...!?
Das einzige was ich mir nicht vorstellen kann ist wie sich das noch über fünf weitere Staffeln ziehen kann. Aber ich lasse mich dann von den nächsten Staffeln überraschen.
Die erste war auf jedenfalls mitreißend und ich mache gleich mit der zweiten weiter.
Sehr gut! Mach weiter, berichte hier und du wirst staunen, was noch alles kommt!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
serien und ich
Beiträge: 458
Registriert: 05.06.2009, 18:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lost Season 1 - allgemeine Diskussion

Beitrag von serien und ich »

Ich mache mit meinem Vater gerade einen Lost ReRun. Bzw. ich mach einen ReRun und er fängt gerade erst an die Serie zu gucken. Und es macht wieder richtig Spaß. Ich hatte einige Kleinigkeiten aus der ersten Staffel wieder vergessen und es ist echt aufregend das alles jetzt wieder zu entdecken. Und ich muss mich die ganze Zeit am Riemen reißen meinem Vater nichts zu verraten, obwohl er mittlerweile schon merkt, dass irgendetwas besonderes passiert wenn ich schief am grinsen bin.

Antworten

Zurück zu „Lost“