Lost - Quoten / Diskussion

Seit sie mit dem Flugzeug abstürzten ist nichts mehr so, wie es mal war. Diskutiert mit anderen Fans, ob die "Losties" ihren Weg nach Hause finden werden.

Moderatoren: Annika, nazira, manila

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41861
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Laithy hat geschrieben:das ist eine falsche information. alleine schon AC Nielsen hat 15.000 soweit ich weiß. :)
AC Nielsen ist aber doch ein privates Meinungsumfrage Institut, ich glaube nicht, dass die auch wirklich für DIE Quoten zuständig sind, sondern eher davon ab auch noch Quoten messen. Aber nun gut, vielleicht bekommen sie ja andere Daten und es ändert sich mal irgendwann was

Laithy

Beitrag von Laithy »

na wie gesagt, in dem bericht, auf den darklight hingewiesen hat, steht nielsen als offizieller quotenmesser. inwieweit das nun stimmt und die realität wiederspiegelt weiß ich natürlich nicht.
ich find das auch nicht sehr representativ.

Dusty

Beitrag von Dusty »

Eines ist jedenfalls ist klar, die Qouten sinken immer weiter!
Beim Pilotfilm waren es um 2,8 Millionen, die den Film gesehen habe!
Dann sind die Einschaltqoten leicht gesunken, trotzdem haben des noch viele angeschaut.

Doch was ist jetzt, Lost kommt um 21.15 Uhr erst auf PRO 7.

Die 10-13 Jährigen dürfen nicht bis 22.15 Uhr aufbleiben und allgemein schauen auch weniger rein!

Vor zwei Wochen war die Einschaltqoute bei 1,6 Millionen! Im Vergleich 4400-Die Rückkehrer haben bis zu 3 Millionen angeschaut pro Folge, als es früher kam!

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41861
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Sawyer hat geschrieben:Die 10-13 Jährigen dürfen nicht bis 22.15 Uhr aufbleiben und allgemein schauen auch weniger rein!
Die 10-13 Jährigen sind aber auch nicht wirklich das Publikum für Lost! Ich finde die Uhrzeit wirklich gut gewählt!

Dusty

Beitrag von Dusty »

Ja, du hast schon recht. Aber des sind vielleicht auch 100,000 die die erste Staffel angeschaut haben, aber jetzt wegen der Uhrzeit nicht mehr können!

Find ich von der Uhrzeit eigentlich auch richtig! Es soll geheißen haben, d die 2.Staffel zu grausam wäre, hätte man die Sendezeit verlegt! An bisschen düsterer ist sie schon!

Hab schon Gerüchte gehört, dass die 3.Staffel erst um 22.15 Uhr kommt! Weil anscheinend an paar Folgen erst ab 18 Jahre sind! und solche filme bzw. folgen darf man ja erst um 22.00 Uhr senden!

René

Beitrag von René »

Annika hat geschrieben:Die 10-13 Jährigen sind aber auch nicht wirklich das Publikum für Lost! Ich finde die Uhrzeit wirklich gut gewählt!
... und die 10-13jährigen dürften auch ProSieben recht schnuppe sein, was interessiert ist die Kernzielgruppe der 14-49jährigen.

Aber langsam wird es in Quotensicht wirklich eng. Die grottigen 1,62/1,30 Millionen am 02. Oktober waren schon gutes O.C., California-PrimeTime-Niveau. Das ist schade und darf sich sicherlich so nicht fortsetzen. Andererseits ist natürlich die Frage was man mit Lead-Ins wie "Die ProSieben Märchenstunde" und "Michael Mittermeier" und dazu ständigen Startzeitenverschiebungen auch erwarten möchte? Man hätte den Mystery-Montag nicht unterbrechen dürfen, der ja mit "4400" und "Surface" bis dahin prächtig lief und die zwete Staffel "Lost" eher etwas später, dafür dann aber mit "Invasion" wieder starten sollen.
Hab schon Gerüchte gehört, dass die 3.Staffel erst um 22.15 Uhr kommt! Weil anscheinend an paar Folgen erst ab 18 Jahre sind! und solche filme bzw. folgen darf man ja erst um 22.00 Uhr senden!
Material ohne Jugendfreigabe darf i.d.R. gar nicht gesendet werden ;-).

Laithy

Beitrag von Laithy »

ich hätte nicht gedacht, dass die quoten so schlecht sind und dann auch noch immer schlechter werden :roll: versteh ich nicht. ich finde, das passiert meistens gerade bei den richtig guten serien... :ohwell:

Benutzeravatar
nameless89
Teammitglied
Beiträge: 2194
Registriert: 24.07.2005, 10:43

Beitrag von nameless89 »

Ich hätte nicht gedacht, dass die quoten so schlecht sind und dann auch noch immer schlechter werden versteh ich nicht. ich finde, das passiert meistens gerade bei den richtig guten serien...
Da gebe ich dir zu 100% Recht. Ich verstehe das deutsche Publikum eh nicht: Sendungen wie Popstars,laufen prächtig und stellen Woche für Woche neue Rekorde auf und wirklich gute Sendungen,wie Nip/Tuck,Alias und Angel werden eingestellt oder Sendungen wie Lost und Grey's Anatomy haben schlechte Quoten! Da merkt man wieder wie dumm das deutsche Publikum ist :roll: ...Naja zum Glück gibt es die DVD und die verkauft sich ja meist richtig gut... :up:

Sd5

Beitrag von Sd5 »

nameless89 hat geschrieben:
Ich hätte nicht gedacht, dass die quoten so schlecht sind und dann auch noch immer schlechter werden versteh ich nicht. ich finde, das passiert meistens gerade bei den richtig guten serien...
Da gebe ich dir zu 100% Recht. Ich verstehe das deutsche Publikum eh nicht: Sendungen wie Popstars,laufen prächtig und stellen Woche für Woche neue Rekorde auf und wirklich gute Sendungen,wie Nip/Tuck,Alias und Angel werden eingestellt oder Sendungen wie Lost und Grey's Anatomy haben schlechte Quoten! Da merkt man wieder wie dumm das deutsche Publikum ist :roll: ...Naja zum Glück gibt es die DVD und die verkauft sich ja meist richtig gut... :up:
Vielleicht macht sich ProSieben jetzt mal endlich einige Gedanken, wie schlau es ist, so viel Werbung einzubauen, wie schlau es ist, Trailer auszustrahlen, die nicht nur den halben Handlungsstrang der nächsten Episode erzählen, sondern auch die halbe Staffel. Die schlechten Quoten sind Resultat einer beschissenen Werbe- und Spoilerpolitik, sowie das von ProSieben gewollte Image, das sie sich selber auferlegt haben. Man kann nicht erwarten, dass eine geniale Serie wie LOST auf so einem zum Negativen mutierten Sender wie ProSieben grosse Erfolge feiern kann. Die anderen Serien zeigen es deutlich: Alle guten Serien haben auf nem Dreckssender wie ProSieben keine wirklich guten Quoten.

Dusty

Beitrag von Dusty »

Ja, dass muss ich zustimmen mit dem Punkt von Werbung von Trailern.

Die von Pro Sieben senden ja Lost manchmal nicht 1 stunde, sondern 55 minuten, das finde ich richtig!

Früher: 1 Stunde Sendezeit, eine Folge dauert im Durchschnitt 41 Minuten, also grob 20 Minuten!

Da denke ich auch oft, muss des sein?

Und na ja, bei Lost ist ja bis auf die Folge ,,die anderen 48 tage`` ein sehr langsamer, ausführlicher Erzählstil, das gefällt nicht jedem!

Das deutsche Publikum kannst de eh wegwerfen! Dancing on Shice, äh tschuldigung Ice z.B schauen bis zu 5 Millionen, das kann und will ich nicht verstehen! Und Lost ist ja wirklich ne gute Seri, Quoten kacken trotzdem ab! Oder Serien wie Nip Tuck, Grey`s Anatomy!

Einzigste Serie, wo ich des verstehen kann ist O.C, California!

Die einzigsten Serien wo gute Einschaltqoten haben sind Navy CIS (bis zu 3,5 Millionen) und CSI; Miami (bis zu 7 Millionen), natürlich Dr.House und Monk, die profitieren ja von CSI; Miami!

Laithy

Beitrag von Laithy »

hach ja, da wurden meine geliebten serien doch genannt. ich wollts erst nicht ansprechen: nip/tuck und angel :(

das mit der werbung find ich nicht mal so schlimm. obwohl es natürlich schlimm genug ist. doch ich finde, das ist auf jedem sender so. allerdings muss ich zugeben, dass ich sehr viel pro sieben schaue... ich finde den sender nicht allgemein schlecht. aber bei denen gehts halt auch nur ums geld, wie überall heutzutage. der sender muss von den serien profitieren, und deswegen überlegen sie sich aller paar monate ein paar neue konzepte und strategien. aber zu häufige veränderungen sind nicht wirklich gut.

aber so wirklich erklären kann ich es mir nicht. immerhin ist es pro sieben und die prime time. es ist ja nicht so, dass es zdf ist und eine absolut prima serie wie veronica mars ins nachtprogramm verschoben wird :motz:

Antworten

Zurück zu „Lost“