Anti-Favorite Charakter aus Lost

Seit sie mit dem Flugzeug abstürzten ist nichts mehr so, wie es mal war. Diskutiert mit anderen Fans, ob die "Losties" ihren Weg nach Hause finden werden.

Moderatoren: Annika, nazira, manila

snowgirl_92

Beitrag von snowgirl_92 »

partybremse hat geschrieben: das einzige was ich von den charakteren her mal etwas seltsam fand, waren paulo und seine freundin. sie wurden aufgebaut, langsam in die geschichte eingebaut und dann ganz plötzlich wieder abgesägt, sind dann genauso schnell verschwunden wie sie aufgetaucht sind, was sollte das?
so viel ich weiß haben sie das gemacht, weil die fans sehr negativ auf die (praktisch sinnlose) einführung von paolo und nikki reagiert haben. desshalb haben sie die zwei dann gleich sterben lassen, eigentlich hatten sie noch mehr mit den beiden vor.

~Angel~

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von ~Angel~ »

Ich mochte Libby, Nicki und Paolo nicht.
Die haben meiner Meinung nach alle nicht in die Serie gepasst.
Gut die Geschichte mit Libby und der Klaspe hätte vielleicht noch gut werden können,
aber trotzdem bin ich froh das die drei nicht mehr dabei sind.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41846
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von Annika »

~Angel~ hat geschrieben:Ich mochte Libby, Nicki und Paolo nicht.
Bei Nicki und Paolo stimme ich dir vollkommen zu, aber bei Libby? Ich fand sie super und war echt traurig und geschockt, als sie dann gestorben ist. Nicht nur wegen der Sache mit ihrer Verbindung zu Hurley und Desmond, sondern auch generell hat sie mir sehr gut gefallen. Eine der wenigen neuen weiblichen Charaktere die ich sofort ins Herz geschlossen haben - nun ja, eigentlich waren es wirklich nur Libby und Juliet, die ich sofort geliebt habe und mehr von ihnen sehen wollte.

Marigold

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von Marigold »

An sich kann ich allen Charakteren aus Lost irgendwas abfinden, weil sie halt doch immer alle recht interessante Geheimnisse haben und auch immer wieder ne neue Seite zeigen. Aber nicht so sehr leiden konnte ich auch Nicki und Paolo, was aber einfach nur daran liegt, dass sie so komisch eingeführt wurden und dann halt gleich auch wieder weg waren. Deswegen kann ich eigentlich auch gar nicht behaupten, dass ich ihre Charaktere wirklich nicht mochte, sondern die waren einfach viel zu kurz da, um irgendwelche Sympathien für sie zu entwickeln.
Ansonsten hat mir Michael zum Schluss auch überhaupt nicht mehr gefallen. Ich mein er war ja schon immer ziemlich extrem nur auf sein und Walts Wohlergehen, was schon immer etwas nervig war, aber als er dann am Schluss alle verraten hat und Libby und Ana-Lucia umgebracht hat, hab ich das echt nicht mehr verstehen können. Aber würde ihn trotzdem gern nochmal in ner Staffel sehen, damit man mal erfährt, wo er denn mit seinem Boot hingekommen ist. Danach kann er von mir aus ganz weit weg bleiben.

SabrinaCohen

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von SabrinaCohen »

Ich kenne bis jetzt nur Staffel 1, aber meine Top 1 Hass Person ist Kate.
Ich hasse die, die macht überall mit und glaubt sie is was weiß ich wer. Ich kann die Frau einfach nicht ertragen.

2.Michael
Der is einfach langweilig und rastet ständig gleich aus. kann ihn nicht leiden!!

3.Sayid
Fragt mich nicht wieso, aber mit seiner ach so tollen Art, wie er ja alles weiß und soo, nervt er mich. Der muss zu reden beginnen und schon nervt er mich *g*

felixmaus

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von felixmaus »

Ich mag sie alle eigentlich alle recht gerne, sogar Jack.
Wenn ich nicht mag, mit wem ich gar nicht mitfühlen kann ist " Kate".
Der Charakter ist mir einfach vollkommen egal, und nervt teilweise heftig.Und ich weiss gar nicht richtig warum?
Vielleicht das " sich nicht entscheiden " können, " überall dabei sein" " teilweise Ihr Verhalten als ob sie ein kleines Kind ist" . Ich finde einfach die Autoren haben mit dem Charakter ein bisschen Mist gebaut, Juliett z.b. finde ich da schon erheblich besser geschrieben.
Und zum Schluss finde ich einfach, das die Macher Kate zu sehr auf diese Dreiecks-Geschichte reduziert haben, und es nicht geschafft haben den Charakter interssant genug zu halten...bei mir ist es jetzt eh zu spät, wenn sie es versuchen sollten; Kate interessanter zu gestalten...oder wenn sie sich endlich entscheiden würde, mich nervt sie leider nur noch. Leider!

Jack nervt nicht, ich kann mitfühlen, allerdings seine Flashbacks, vielleicht wäre da weniger mehr gewesen? Teilweise finde ich die einfach langweilig. :)

Kate 146

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von Kate 146 »

Ich würde sagen Desmond. Der Typ sagt andauernd "Bruder" und das geht mir tierisch auf die Nerven. Ich kann mit dem Typen einfach nicht mitfühlen und seine Flashbacks waren auch nicht so interessant. Eigentlich erwarte ich in jeder Folge, dass er draufgeht :D

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41846
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von Annika »

Kate 146 hat geschrieben:Ich würde sagen Desmond. Der Typ sagt andauernd "Bruder" und das geht mir tierisch auf die Nerven. Ich kann mit dem Typen einfach nicht mitfühlen und seine Flashbacks waren auch nicht so interessant. Eigentlich erwarte ich in jeder Folge, dass er draufgeht :D
Wow, da Desmond zu meinen Lieblingen gehört, kann ich das ja gar nicht nachvollziehen. Diese "Brother"-Sache hat einfach was mit seinem Sprachrhymus zu tun, genauso wie Hurley andauernd "Dude" sagt, das stört mich bei den Gesprächen auch nicht, wirkt im deutschen allerdings wahrscheinlich ein wenig aufgesetzt, da "Bruder" natürlich nicht das typische deutsch Wort ist, was man an einen Satz hängt.

Ansonsten finde ich Desmond einfach nur spannend und glaube auch, dass er noch eine ganz besondere und wichtige Rolle spielen wird und hoffentlich nicht sterben wird.

Kate 146

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von Kate 146 »

Vermutlich hast du mit dieser Bruder Sache recht. Ich schau die Folgen nur auf deutsch, da ich mir die Staffeln eigentlich nicht kaufe (ja ich weiß, muss ich noch nachholen) und das klingt irgendwie total lächerlich. Also wieder einmal gratulation an die tolle deutsch Synchro!

Als ich Desmond zum ersten mal in der Luke sah, fand ich ihn voll interessant und wollte umbedingt wissen wie er auf die Insel kam. Aber als das dann geklärt war, schwand mein Interesse an seinem Charakter und er begann mich zu stören. Man muss ihn deshalb ja nicht umbedingt töten :D

Wenn ich ehrlich bin hab ich den Thread jetzt gesehen und zum ersten Mal darüber nachgedacht, wenn ich eigentlich nicht mag. Und da ist mir als erster Desmond eingefallen. Die anderen Figuren finde ich alle total sympathisch und könnte mir keinen vorstellen, ohne dem mir die Serie besser gefallen würde.

Alex Karev

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von Alex Karev »

Ich kann Sayid nicht leiden und auch Sawyer finde ich unsympatisch.
Ich kann nicht erklären warum, sind einfach nicht auf einer Wellenlänge!

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von nazira »

Alex Karev hat geschrieben:Ich kann Sayid nicht leiden und auch Sawyer finde ich unsympatisch.
Ich kann nicht erklären warum, sind einfach nicht auf einer Wellenlänge!
:<> Echt? Ich dachte zumindest die beiden mag jeder! Sawyer ist doch so lustig und Sayid so intelligent.

tricky

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von tricky »

nr. 1 ist jack
ich weiß auch nicht aber normalerweise kann ich die hauptperson einer serie immer leiden aber bei ihm ist es das komplette gegenteil ich hasse seine anführer-charakter eigenschaften

nr. 2 ist michael
ich find ihn einfach nur langweilig seine rückblenden und auch vorblenden strotzen nur so vor langeweile

nr. 3 ist sayid
mit der zeit sind seine geschichten auch immer langweiliger geworden, wobei er sich in staffel 2 kurzzeitig gefangen hat,
Spoiler
deshalb ist es für mich auch unverständlich warum er einer der oceanic 6 ist

junkie

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von junkie »

Am allermeisten hasse ich Anthony Cooper, der Typ ist einfach nur unmenschlich. Und am meisten an ihm stört mich, dass er meint, mit seinen Taten hundertprozentig im Recht zu sein, als gäbe es nur einen Weg und zwar seinen. Egal wie böse ein Charakter sein mag, nehmen wir mal Ben als Beispiel, so gab es immer die Möglichkeit, er könnte sich ändern. Zeitweise war man nicht sicher, ob er nun gut oder böse ist. Und bei Cooper besteht in meinen Augen nicht die geringste Chance, dass er sich ändert oder einsieht, dass seine Taten falsch waren.

Bei den Hauptcharakteren selbst kommt es bei mir selten vor, egal in welcher Serie, dass ich jemanden ganz und gar nicht ausstehen kann. Auch bei Lost ist das nicht so.

Von Anna Lucia und Daniel kann ich zwar nicht gerade behaupten, dass ich sie sonderlich mochte, aber trotzdem haben sie mich nicht weiter gestört.

Und mit Hasscharakteren ist das ja oft so ein Ding - man mag sie nicht, weiß abber trotzdem, dass sie für die Story unabkömmlich sind.

whw

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von whw »

Kate. Weil sie nichts kann außer einigermaßen gut auszusehen.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Anti-Favorite Charakter aus Lost

Beitrag von manila »

whw hat geschrieben:Kate. Weil sie nichts kann außer einigermaßen gut auszusehen.
Dito und ^_^
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Antworten

Zurück zu „Lost“