FairyFloss - House & Cameron

Diskutiert hier über die Fälle von Dr. House und seinem Team.

Moderator: ladybird

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

sam_doc hat geschrieben:ja das war klar, ich meine der Kuss war mehr als eindeutig!

Vielleicht haben die beiden in der Finalfolge Streit (über irgendein Thema) und dann kommt die Sache mit dem Kuss auf. Die beiden streiten weiter und House küsst sie weil er keinen anderen Weg weiß um sie zum Schweigen zu bringen ... ;) :D das würde ich gerne sehen!
Ich wäre dabei, und ich hoffe auch, dass wir so eine Szene irgendwann mal kriegen.
Oh man, ich find es echt merkwürdig, dass wir so gar nichts kriegen an spoilern. Irgendwas ist im Busch und ich hoffe sehr stark dass wir am Mittwoch um 7 Uhr dasitzen werden und nicht mehr in der Lage sein werden zu sprechen oder zu denken :D

Ich will ne super gute HCa Szene :D
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

sam_doc

Beitrag von sam_doc »

Reiko-Fan hat geschrieben: Oh man, ich find es echt merkwürdig, dass wir so gar nichts kriegen an spoilern. Irgendwas ist im Busch und ich hoffe sehr stark dass wir am Mittwoch um 7 Uhr dasitzen werden und nicht mehr in der Lage sein werden zu sprechen oder zu denken :D
Ja ich bin auch verwirrt, wenn man bedenkt, wieviele Spoiler es bei anderen Serien zu den Finalfolgen gibt, und wir haben gar nichts!
Es muss noch etwas kommen, ein neuer Trailer, irgendetwas, das gibts ja nicht!
und wenn es das wert ist bin ich gern bereit nicht mehr zu sprechen und zu denken ;)

Ich würd so gerne ein schönes H/C-Ende in der Finalfolge haben...damit wir den ganzen Sommer uns auf die nächste Season freuen können.

soar

Beitrag von soar »

@ Spoiler: Die quälen uns halt gerne... Das regt ganz schön unsere Fantasie an ;)
Wie hätten wir wohl reagiert, wenn wir das mit dem *le kiss* nicht gewusst hätten..vielleicht wollen sie uns sooo richtig überraschen, so dass wir es kaum erwarten können bis S4 anfängt..wer weiss..einfach kein Huddy (meine grösste Angst, dass es dann alles kaputt macht)... hey, vielleicht ist Cuddy endlich schwanger (von Wilson)
Die beiden streiten weiter und House küsst sie weil er keinen anderen Weg weiß um sie zum Schweigen zu bringen ... das würde ich gerne sehen!
:up: :up: :anbet: sowas würde ich einfach toll finden... so was wäre einfach toll :D pure Leidenschaft ;)

vanille123

Beitrag von vanille123 »

Ich habe gerade so gelacht. ^_^ Was ich eigentlich immer noch tue...

Allsoo...was erwartet man im Fairy-Floss-Thread bei FF ? :D Vieles.
Weniger einen Huddy-Fan..aber da das netteste Menschen sind (zumindest die meisten :tounge: ) gibt das hier und da auch mal schon.
Aber nun kommt das, wie ich finde grandiose :anbet: ..naaa..ich verrate nix..lest enfach!
HuddyFan wrote:

Ok, I'm for Huddy but I must say that this is splendid people. And picture "A Family portrait" is the cuttest picture I've ever seen. That little babies is just like Hugh wow great job Mrs.Almeida, really great. Can you make for me the same picture but with Hugh and Lisa, please?

That episode when they have that kiss I've watched 1000 times, they are really cute.
soo...also...ich hab zuerst gedacht hä? :wtf:
Man kann ja als Huddy den Kuss mögen, ihn sich dann aber dann doch offensichtlich wohl mehr als 10 mal anzugucken und immer noch ein Huddy zu sein? :ohwell: Oookay.Das nehmen wir erstmal so hin ;)

Aber die bitte? :wtf: Huh? Was denkt die sich eigentlich? ^_^
Also würde Jen so was machen(was sie ja auch nach eigenem bekunden machen würde,wenn es nicht so viel arbeit wäre,aber das beachte ich gerade nicht :tounge: )
Wer nicht weiß um welches Bild es geht *meisterwerk präsentier*
Bild

So man stelle sich das obere Bild nun mit Cuddy vor :wtf:
jaaa...aber..ich weiß nicht, kann man so was ernsthaft von einem normalen :tounge: Shipper erwarten?Sie muss sich ja schon Hoffnungen gemacht haben,das Jen es für sie macht...sonst hätte sie sie ja nicht gefragt.

Ich muss sagen so lustig es ist..es ist auch ein bisschen dreist.Aber fragen kostet ja nichts und..man soll sein Glück versuchen ^_^
Und es gehört ja auch schon wieder etwas Mut dazu so was in einem "fremden" Shipper-Thread zu fragen.Ich will nicht wissen wie die Reaktionen in machen Huddy-Threads ausgesehen hätte.

Anyway...ein genialer Witz ^_^ soooo hammer.
"Fantastic" würde jetzt the doctor mit einem breiten Grinsen erwidern. :D

soar

Beitrag von soar »

So man stelle sich das obere Bild nun mit Cuddy vor
das Bild wäre dann nie so schön wie mit Cameron..niemals :D *lool* aber Fragen kann man ja ;)

Das Bild mit Cameron & House (das "Schulter" an "Schulter") in der FinaleEpisode
Dann wurde das Bild wahrscheinlich dann gemacht wo Cameron ihm ihre Kündigung mitgeteilt hat uns sie dann das Büro verlässt (würde zum Spoiler passen wo Jen gepostet hat)...
bin mal gespannt wie diese Szene in der Episode aussieht..sicher viel mit "eye-sex" ;) bin gespannt was House sagt (... es könnt ja sein, dass er sie aufhält, vielleicht an ihre Arme packt und sie einfach "intensiv" anschaut oder dreht sich eifach um und schaut ihr nachdenklich nach und vielleicht sagt dann endtlich zu Foreman, dass er ihn behalten möchte oder so (wahrscheinlich viel verlangt aber es könnte ja sein) :anbet:

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Woah ... das war doch ein toller Moment :D

I've gotten all I can from this job

Und sie haben die gleiche Musik wie bei *le kiss* gespielt :D

Nur irgendwie komme ich mir echt verarscht vor, auf gut deutsch gesagt. Alles was Katie und Co gemeint haben was passieren soll/bzw. nicht passieren soll ist genau im Gegenteil nicht passiert/passiert. :ohwell: :cry:

Einerseits war das die Chameron Sache die beendet gewesen sein soll, es aber anscheinend nicht ist.
Und andererseits "Some major development" bei House und Cameron ... hab ich was verpasst? :wtf: Wir haben seit "Half-Wit" lediglich zwei oder drei Szenen (inklusive Finale) bekommen die überhaupt erwähnenswert waren.
Ich fühl mich einfach nur noch betrogen. Die denken wohl auch sie könnten machen was sie wollen :roll:
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

sam_doc

Beitrag von sam_doc »

Reiko-Fan hat geschrieben:Woah ... das war doch ein toller Moment :D

I've gotten all I can from this job
Die Szene fand ich auch einfach toll, und es ist auch die einzige Szene die mir Hoffung für die beiden in Season 4 gibt! ;)

Es ist zwar nur ein kleiner Hoffungsschimmer, aber nach der Folge und dem Cameron/Chase Moment (mir ist immer noch schlecht), klammere ich mich an jeden Stohhalm... ;-(

Es gab in dieser Szene sooooo viel mehr "chemistry" zwischen House und Cameron, als in den gaaaanzen C/C Szenen, also bitte, wenn das nicht einmal die Writer merken, kann ich ihnen auch nicht mehr helfen!

soar

Beitrag von soar »

Jen, ich hab gerade dein Review gelesen

Ich bin geschockt :<> .. bin wirklich gespannt wie es in der S4 sein wird. Was kommt auf uns zu... :wtf:
Aber ich habe mir geschworren, niemals so eine Serie an mich nache heranzulassen wie House (vorwiegen wegen House und Cameron)

Irgendwie sieht es aus, als würde sich was zwischen House & Cuddy anbahnen. Und Cameron wahrscheinlich nie mehr richtig zum Zug kommt...Schade Schade Schade

Was mich extrem geschockt hat, ist die Sache zwischen Cameron & Chase.
ich dachte wirklich, es ist vorbei, als Cameron zu Chase gesagt hat, sie will wirklich keine Beziehung mit ihm...

Bin jetzt richtig frustriert. Ich hatte soo gedacht, jetzt jetzt machen sie was gutes aber dann sowas.. die ganze S1 und zum Teil auch S2 und anfang S3 war so toll mit kleinen "Fortschritten" vorwiegen Hoffnung dann zerplatzt es wi Seifenblasen :cry: :cry:

Vielleicht reagiere ich jetzt übertrieben aber es fällt mir jetzt irgendwie richtig schwer, House weiterzuschauen. ;-( ;-(
Vielleicht legt sich ja das, wenn ich paar mal darüber geschlafen habe

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Um ehrlich zu sein, ich mach mir gar keine Sorgen :D
Ich meine unser Ship hat sogar einen eigenen Lovetheme :D und das sollte doch was heißen, oder?

Und ich glaub auch, dass am Ende ... da werden wir siegen. Einfach weil House und Cameron wahrscheinlich erstmal Freunde werden sollen und zwischendurch müssen halt Chase und Cuddy herhalten.
Aber aufgeben tue ich nicht.

Und dann gibt es ja in der neuen Staffel auch noch "Shift of powers" wenn Cam nicht mehr seine Angestellte ist :D
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

vanille123

Beitrag von vanille123 »

Irgendwie sieht es aus, als würde sich was zwischen House & Cuddy anbahnen. Und Cameron wahrscheinlich nie mehr richtig zum Zug kommt...Schade Schade Schade
Also ich persönlich hab gerade beim Gucken der Episode nichts in die Rictung Cuddy/House gespürt.Ja..ein belangloser Kommentar über ihre Beine :roll: aber das war sicher wieder eine "Wiedergutmacheung" der Autoren für den H/C-Moment am Schluss. ;)

Und ob die Sache zwischen den beiden schon gegessen ist? :ohwell: Ich bezweifle ist.Und genau das zeigt ja auch der von Jen angesprochene "Lovetheme" (die beiden haben ein lied *squeee* :D )
Also wollten sie mit der letzten H/C Szene und deren Hintergrundmusik betonen, das *le kiss* noch nicht der Gipfel war :D
Ich rechne fest mit neuem in Season 4.*yay*

Und...ich muss sagen ich steig auf Jen's zug auf und werde keine, aber auch keine verdammte aussage der Autoren,ob es nun Katie Jacobs oder David Shore ist,für völlig ernst nehmen.Die machen eh was sie wollen und Aussagen in Interviesw scheinen denen völlig egal zu sein. :ohwell:
Iegnetlich nichts sehr nette einstellung. :(
Aber,ja..ich kann damit leben :roll: ^_^

Sooo...also..*House/Cameron*Ich bin noch immer überzeugt.
Season 4 kann kommen!
Vielleicht reagiere ich jetzt übertrieben aber es fällt mir jetzt irgendwie richtig schwer, House weiterzuschauen.
Vielleicht legt sich ja das, wenn ich paar mal darüber geschlafen habe
MAch das erstmal..ich hatte meine kleinst-krise auch gestern und heute ist wieder alles anders. :D Du schaffst das und ich will dich doch nicht verlieren... :( Denk positivst

LG

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Noch etwas das vielleicht aufmuntert ;)
"I have seen Hamerons left and right running away and saying its over for them. As a neutral person (nonshipper) i think that is a little crazy. Sure Cameron went to Chase, but we don't really know why, or if it is going to be some REALLY serious relationship. Honestly i think it is one of those now you don't want me, so i want you type of things, but she doesn't LOVE him. Also after that we got Camerons resignation scene which should have made you ridiculously happy. The look she gave when he came in, also saying "i have gotten everything i can out of this job", seems to me like she wanted more and is directly telling House this AGAIN. Also he totally watched her hand go down his arm and looked into her eyes, i thought for a second another kiss was about to happen. Also her goodbye didn't seem like it was the end, it was more like i am going to go away to see who comes looking for me. Maybe she is challenging House to want her and Foreman and Chase back. House looked hurt that she was leaving, not happy like he was with Chase and Foreman. He wanted her to stay.

Also did you notice what music was playing? yeah the music from the Kiss in Half-wit, TPTB do that on purpose."
~ FOX board~

So wahr, so wahr :D
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

soar

Beitrag von soar »

Ach ich liebe Aufmunterung wenn man selber fast am durchdrehen ist ... Danke Dank Euch..!

Ihr habt eigentlich schon recht aber als ich den Review gelesen habe, war ich wirklich geschockt auf sowas war ich wirklich nicht vorbereitet.
Vor allem stört mich einfach die Chase & Cameron Sache aber ich bin der Meinung, dass ist eine Beziehung die nicht langfristig ist. (Wie auch Cuddy & House)

VOr allem die Szene in der Cameron kündigt ist wirklich toll einfach toll (und die Musik im Hintergrund, ist einer der Highlights)... Cuddy hätte ihn sicher gezwungen sich zu entschuldigen oder so was in der Art. Cameron kann soweit recht gut mit House umgehen und sie akzeptiert ihn für was er ist. Was Cuddy in meinen Auge nie schaffen wird...

Naja, bin mal wirklich gespannt, was uns in S4 erwartet vor allem, wie werden sie es wohl machen, dass alle Charaktere wieder mitspielen...

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

soar hat geschrieben:Ach ich liebe Aufmunterung wenn man selber fast am durchdrehen ist ... Danke Dank Euch..!
Immer wieder gerne :D
Vor allem stört mich einfach die Chase & Cameron Sache aber ich bin der Meinung, dass ist eine Beziehung die nicht langfristig ist. (Wie auch Cuddy & House)
Das Problem an der Chameron Sache ist einfach, dass es keine "Continuity" gab. Ich hätte es ja verstanden wenn es die "Act you Age" szenen nicht gegeben hätte, aber warum sollte Cam zurück zu ihm gehen nachdem sie meinte, dass er für sie nur ein Boytoy war. :roll:
VOr allem die Szene in der Cameron kündigt ist wirklich toll einfach toll (und die Musik im Hintergrund, ist einer der Highlights)... Cuddy hätte ihn sicher gezwungen sich zu entschuldigen oder so was in der Art. Cameron kann soweit recht gut mit House umgehen und sie akzeptiert ihn für was er ist. Was Cuddy in meinen Auge nie schaffen wird...
Wie sagte Michelle Tanner in "Full House" immer?
Du hast es erfasst :D Genau deswegen seh ich keine Zukunft bei Huddy.
Naja, bin mal wirklich gespannt, was uns in S4 erwartet vor allem, wie werden sie es wohl machen, dass alle Charaktere wieder mitspielen...
Es ist mir eigentlich relativ egal, wie die einzelnen Ducklings zurückkommen ... bzw. wo sie dann arbeiten. Ich hoffe nur dass Cameron im PPTH arbeitet, wo sie noch was mit House zu tun hat aber wobei sie nicht mehr seine Angestellte ist :D
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

sam_doc

Beitrag von sam_doc »

Reiko-Fan hat geschrieben: Das Problem an der Chameron Sache ist einfach, dass es keine "Continuity" gab. Ich hätte es ja verstanden wenn es die "Act you Age" szenen nicht gegeben hätte, aber warum sollte Cam zurück zu ihm gehen nachdem sie meinte, dass er für sie nur ein Boytoy war. :roll:
also entweder die Writer haben da in S4 mehr damit vor (was ich nicht hoffe), oder sie hatte nach der Bar Szene so ein schlechtes Gewissen und da sie ja House jetzt auch nicht mehr hat geht sie halt zu Chase. Was aber für mich auch keinen wirklichen Sinn machen würde.. ach ich weiß auch nicht was das sollte... :roll:
Ich hoffe nur dass Cameron im PPTH arbeitet, wo sie noch was mit House zu tun hat aber wobei sie nicht mehr seine Angestellte ist
Da könnte sich mein Shipper Herz dann gut vorstellen, dass er dann mit ihr ausgehen kann, schließlich ist sie ja nicht mehr seine Angestellte ;)

Ansonsten, der Moment ihrer Kündigung zeigte für mich wieder ein weiters Mal, dass die beiden zusammen gehören! Aus. Schluss. Basta!
*untermalender H/C-Love-Theme*

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

sam_doc hat geschrieben:also entweder die Writer haben da in S4 mehr damit vor (was ich nicht hoffe), oder sie hatte nach der Bar Szene so ein schlechtes Gewissen und da sie ja House jetzt auch nicht mehr hat geht sie halt zu Chase. Was aber für mich auch keinen wirklichen Sinn machen würde.. ach ich weiß auch nicht was das sollte... :roll:
Ich frag mich sowieso, warum genau Cameron gekündigt hat. War es wirklich aus Solidarität? Oder weil Chase meinte "Change is good" und House im Gegensatz dazu "Change is bad" *shrugs*
Wenn sie es wegen Chase gemacht hat, find ich es ehrlich gesagt aber ein wenig armselig von ihr ... noch dazu wo sie es doch bei Foreman auch nicht gut fand, und plötzlich denkt sie sich "Och, gut. Ich hab genug gelernt".
Was ich aber auch interessant finde, war ihr "I've gotten all I can from this job" ... sie sagte von dem Job und nicht von ihm ;)
Ansonsten, der Moment ihrer Kündigung zeigte für mich wieder ein weiters Mal, dass die beiden zusammen gehören! Aus. Schluss. Basta!
*untermalender H/C-Love-Theme*
Um House zu zitieren: "Totally dude" ^_^ Und um das zu unterstreichen ... :D Das hab ich gestern nacht gemacht und deswegen hab ich nur 4h Schlaf bekommen :schaem:
Bild
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

sam_doc

Beitrag von sam_doc »

Reiko-Fan hat geschrieben: Ich frag mich sowieso, warum genau Cameron gekündigt hat. War es wirklich aus Solidarität? Oder weil Chase meinte "Change is good" und House im Gegensatz dazu "Change is bad" *shrugs*
Wenn sie es wegen Chase gemacht hat, find ich es ehrlich gesagt aber ein wenig armselig von ihr ... noch dazu wo sie es doch bei Foreman auch nicht gut fand, und plötzlich denkt sie sich "Och, gut. Ich hab genug gelernt".
Meiner Meinung nach, kann man gar nicht genug von House lernen :D Fellowship hin oder her! :D

Ich finde außerdem, während dieser ganzen Szene war sie so "fröhlich", irgendwie kommt es mir so vor als hätte sie das gar nicht ernst gemeint, als wollte sie nur sehen ob er sie zurückholen würde.

Ich hätte mir eher gedacht, dass ihr ein Abschied schwerer fallen würde, außer natürlich: für sie war es kein Abschied?
Was ich aber auch interessant finde, war ihr "I've gotten all I can from this job" ... sie sagte von dem Job und nicht von ihm ;)


Ich glaube sie wartet immer noch auf irgend ein Zeichen, dass House doch mehr für sie empfindet.
Wie schon gesagt, sie hat diese "Kündigung" in meinen Augen nicht ganz erst gemeint...
Sie hat nicht alles bekommen was sie von diesem Job erwartet hat, und schon gar nicht von ihm! ;)

Ach ja: tolles Icon, sieht super aus und ist den Schlafmangel sicher wert gewesen!

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

sam_doc hat geschrieben:Meiner Meinung nach, kann man gar nicht genug von House lernen :D Fellowship hin oder her! :D
Das sowieso nicht ... und na ja, körperlich gesehen aber auch nicht ;)
Ich finde außerdem, während dieser ganzen Szene war sie so "fröhlich", irgendwie kommt es mir so vor als hätte sie das gar nicht ernst gemeint, als wollte sie nur sehen ob er sie zurückholen würde.
Ja, irgendwie wirkte es nicht so wie sie es versucht hat wirken zu lassen.
Und mir kann keiner erzählen dass sie nicht auch traurig ist.
Gut, sie versucht sich vielleicht immer noch einzureden, dass sie über ihn hinweg ist und es scheint ja zu klappen, bei 2 Jahren Training auch kein Wunder. Aber dennoch war ihre Reaktion untypisch ... selbst für Backbone!Cameron aus season 3.
Ich hätte mir eher gedacht, dass ihr ein Abschied schwerer fallen würde, außer natürlich: für sie war es kein Abschied?
hehe, langsam denke ich mir, dass sie gar nicht kündigen wollte ... sondern nur seine Reaktion testen wollte.

Aber mal ehrlich, irgendwie passt das alles nicht zusammen ... einerseits benimmt sie sich so gegenüber House, aber andererseits steht sie nervös vor Chase's Tür und schwaffelt von Dienstag :ohwell:
Ich glaube sie wartet immer noch auf irgend ein Zeichen, dass House doch mehr für sie empfindet.
Wie schon gesagt, sie hat diese "Kündigung" in meinen Augen nicht ganz erst gemeint...
Sie hat nicht alles bekommen was sie von diesem Job erwartet hat, und schon gar nicht von ihm! ;)
Nee, mit Sicherheit nicht. Obwohl ich glaube, dass ihr gar nicht so richtig bewusst geworden ist, wie House reagiert hat.
Und wenn man das mal mit seiner Reaktion auf Foreman's Kündigung vergleicht ... da ist schon der gewissen Unterschied der nur besteht, wenn man "involved" ist, wie House ja auch selber sagte ;)

Und ich wette diesmal lässt sie sich leichter zurück holen :D
Ach ja: tolles Icon, sieht super aus und ist den Schlafmangel sicher wert gewesen!
hehe, danke. Und ja, so was ist es immer wert :D
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

sam_doc

Beitrag von sam_doc »

Reiko-Fan hat geschrieben: Aber mal ehrlich, irgendwie passt das alles nicht zusammen ... einerseits benimmt sie sich so gegenüber House, aber andererseits steht sie nervös vor Chase's Tür und schwaffelt von Dienstag :ohwell:
Verzeiflung treibt manche Menschen zu verrückten Taten :roll:
Nein aber ehrlich ich kann mir das auch nicht erklären, es können doch nicht nur Schuldgefühle ihm gegenüber gewesen sein?
Und House eifersüchtig zu machen hat doch schon beim ersten Mal nicht funktioniert!

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

sam_doc hat geschrieben:Verzeiflung treibt manche Menschen zu verrückten Taten :roll:
Nein aber ehrlich ich kann mir das auch nicht erklären, es können doch nicht nur Schuldgefühle ihm gegenüber gewesen sein?
Und House eifersüchtig zu machen hat doch schon beim ersten Mal nicht funktioniert!
Ich denke mir immer die ganze Zeit, die Writer werden da schon wissen was sie tun, aber ehrlich gesagt bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Echt krass was die mit dem kuss veranstaltet haben
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

chandy

Beitrag von chandy »

endlich habe ich das richtige für mich gefunden. ich bin seit gestern am routieren und will mir dass alles positiv reden und solangsam funktioniert das auch, besonders, nachdem ich eure kommentare gelesen habe.

die können doch nicht alles kaputt machen, was in den letzten 3 jahren aufgebaut wurde. chase wird nur der lückenfüller sein, bis er es selber merkt, obwohl, er ist ja eh nur an sich selbst interessiert, lackaffe. aber cameron wird house viel zu sehr vermissen, wie sie schon gesagt hat.
und der mann, also house, ist echt so doof. "man, nimm dir die frau, die will es doch auch"

die müssen das alles in staffel 4 wieder heile machen. sonst bin ich böse.
ich fühle mich hier auch etwas verkohlt, das erinnert mich an gilmore girls - diese ganze lorelai schläft mit christopher geschichte - verarscht. und da haben die es nie wieder richtig hin bekommen, hoffentlich schaffen die das hier besser.

Antworten

Zurück zu „Dr. House“