Season 4

Diskutiert hier über die Fälle von Dr. House und seinem Team.

Moderator: ladybird

aceman™

Beitrag von aceman™ »

Ich kann mich auch nur anschließen. Die Folge war sehr schlecht. Sogar wenn man davon absieht, dass es eine Weihnachtsfolge war.

Die neuen Leute gehen mir so auf den Strich. Ich hoffe, die Serie wird wieder besser...

Ele

Beitrag von Ele »

OMG Cutthroad Bitch und Wilson sind ein Paar. Und Cuddy feuert Cameron (okay im Spass ;) ).
Damit hätte ich ja nun wirklich nicht gerechnet. :D

Der Fall war etwas besser als letzte Woche, konnte mich aber wieder nicht vom Hocker reißen. Ich vermisse die alte Dynamik irgendwie. Aber es geht wenigstens wieder aufwärts. Die Szenen zwischen House und Wilson waren jedenfalls toll.

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

Jep, der medizinische Fall war definitiv einer der besseren. Dazu endlich mal wieder eine Person, die auf einer Augenhöhe mit House war bzgl. der ganzen Rumsticheleien. Wäre schön, wenn man Mira Sorvino bald mal wieder bei "House, MD" sieht.

Die neue Liebschaft Wilsons war nicht nur deshalb gut weil es eben CTB ist, sondern auch weil es endlich mal wieder zu wunderbaren Wilson-House Szenen kam. Hat mir sehr gut gefallen.
Mal sehen, wieviel man von CTB in Zukunft sehen wird. Hängt wohl auch davon ab ob ihre Rolle bei "Mad Men" noch größer wird als bisher. Ich könnte zumindest gut damit leben, wenn es wieder etwas mehr CTB gibt - insbesondere weil die momentanen Ducklings einfach nur einfältig und langweilig sind. Und wenn Cuddy weiterhin so belanglos bleibt, kann ein starker weiblicher Charakter wie CTB ganz gut sein (oder eben Mira Sorvino).

Foreman war ausnahmsweise mal wieder von Nutzen, und das nicht nur wegen dem zweitbesten Zitat "He's been wooing me for years" (das beste war natürlich "You'd rather show me your soul than show me your leg"), sondern auch weil er sonst endlich mal wieder was beigetragen hat.
Von der unsäglichen Story um Cameron und Cable TV kann man das natürlich nicht sagen. Die war absolut nutz- und sinnlos. Aber das ist ja nichts Neues.

Alles in allem endlich mal wieder eine - für die vierte Staffel - gute Episode. An das Niveau vorheriger Staffeln kommt sie aber nicht ran.

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Endlich mal ne gute Folge :D

Mir hat so gut wie alles gefallen, vorallem das die neuen ducks so wenig screentime hatten :tounge:
Aber den Krieg zwischen House und Cam hätten man noch mehr ausbauen können, war aber dennoch sehr amüsant.

Wilson war der absolute Hammer! Sein 'your momma' ... ich lag auf dem Boden ^_^
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

aceman™

Beitrag von aceman™ »

Die Folge war wirklich um einiges besser, als die letzten Folgen.

Der Fall war spannend, wobei ich mir schon gedacht hatte, dass es mit den Socken zusammenhängen würde. CTB mag ich zwar nicht, wenn sie aber wieder Pepp rein bringt, von mir aus.

Jeff Hephner, der Matt Ramsey in the OC gespielt hat, hätte ich ja kaum wiedererkannt mit Vollbart. :D

Zu genial war die Szene in der Wilson vor House davonrennt. ^_^

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Und noch eine gute Folge, zwar nicht so gut wie die Letzte aber dennoch weit über dem Durchschnitt der Staffel :)

House und Wilson sind einfach der Hammer ... und mit Amber dazwischen sind sie sogar noch besser. Ich hoffe wir werden Amber noch weiterhin sehen und mal gucken, wie House ohne Wilson zurecht kommt ^_^

Weniger gut fand ich die 'revelation' das 13 bisexuell ist ... wenn interessierts? Und wie ich mir schon gedacht hatte, nachdem Cam letzte Folge relativ viel screentime hatte, hat man sie leider diesmal gar nicht gesehen :(

Cuddy hat mir gefallen, auch wenn ich es daneben fand, dass auch sie sich bei Wilson und Amber eingemischt hat, weil House es so wollte.
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

Den medizinischen Fall fand ich eher dürftig. Da gab es schon bessere und das religion bashing war auch schon mal eloquenter.

Die Interaktionen zwischen House, Wilson und CTB wiederum haben mir richtig gut gefallen. Weshalb Cuddy einmal mehr Houses Schoßtierchen spielt und Wilson wegen Amber kritisiert, ist allerdings schon wieder ein Minuspunkt. Sie hat zwar einen guten Monolog hingelegt, aber wo besteht der Sinn darin, jemand anderen das sagen zu lassen, was House sonst gesagt hätte? Wie sagte Wilson so schön: "Great disguise, House" (oder so)
Der Auftritt von Chase war dieses Mal sogar recht substantiell und sinnvoll. Bravo.

Anscheinend wird nun endlich ein Versuch gestartet, den Ducklings ein Gesicht zu geben (Kutner Sci-Fi Freak, 13 bi, Taubs Einstellung zu Liebe, Ehe und Glaube), auch wenn ich das bisher noch recht langweilig finde.
Aber vielleicht kommt da ja noch was ordentliches bei raus wenn es weitergeht - in ein paar Monaten. :ohwell:

Ele

Beitrag von Ele »

Den medizinischen Fall fand ich auch etwas uninteressant, dafür waren die Interaktionen zwischen House, Cuddy, Amber und Wilson aber umso besser. Ich hab Amber immer vermisst, aber erst jetzt, wo sie wieder da ist, weiß ich, wie sehr sie mir gefehlt hat.

Sehr kryptisch fand ich auch die ganzen "people never change" Aussagen von House, vor allem wenn ich daran denke, was vielleicht noch hätte kommen sollen in den nächsten Folgen.

Ich glaube nicht, dass Amber und Wilson lange ein Paar sein werden, aber ich werde die Zeit genießen, in der sie es sind. :D House hatte Recht "OMG, you're sleeping with me." :D

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

According to Fox, Mira Sorvino has signed on for a rash of extra episodes

Na ja, muss sagen, so sehr stören tut mich das nicht mal ^_^ Ich glaube das kann interessant werden. Obwohl wir ja nicht wirklich noch ein Love-Interest für House brauchen :roll:
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

Sehr gut. Damit gäbe es endlich mal wieder einen richtig interessanten weiblichen Charakter (zumindest hoffe ich, dass man sie entsprechend gestaltet und sie nicht so langweilig wie 13 und Cuddy oder so unnötig wie Cameron wirkt).

Ele

Beitrag von Ele »

Muss das sein? Also sie kann ja von mir aus als Dauerpatient in der Serie mitspielen aber bitte nicht als Love interest für House. :roll:

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu »

So, habe mir jetzt auch endlich die 4. Staffel angeshen...

+)
-das "Casting" des neuen Teams(Bachelor usw.)
-13 :)
-Kumar
-Cutthroat bitch bleit uns als Wilsons Freundin erstmal erhalten
- die medizinischen Fälle wurden interessanter Verpackt, bzw. nicht immer nur das gleiche(Magier, TV-Team, CIA, Fehrndiagnose per Video-Chat)
- House an der Steckdose


-)
- ich hätte lieber den Mormonen im Team gesehen, anstatt den Schönheitschirugen
- Foreman nervt teilweise
- Cameron und Chase haben wie hier schon irgendwo erwähnt keine wirkliche Funktion mehr, entweder in die Story integrieren oder ganz rauslassen
- manche Fälle waren eher weniger interessant(Hochzeit)
Bild

Trin

Beitrag von Trin »

Hm, so negativ empfinde ich Season 4 gar wie die meisten anderen hier. *schulterzuck*
Ich empfinde sie einfach nur als 'anders'. Es hat sich eben etwas verändert. Und ich mag auch die neuen Ducklings. Was mich aber auch zu dem einzigen Negativpunkt bringt den ich wirklich habe... die 'alten' Ducklings sind nur noch Statisten. Da stimme ich mit den meisten überein. Etwas traurig was mit denen veranstaltet wird. Hoffe da entwickelt sich noch etwas mehr... so isses doof.

Den religiösen Fall empfinde ich als einer der schlechteren... tue mich eher schwer mit der Thematik. Dafür fand ich das man mit der Superbowl Folge zuvor (Frozen) einen bisherigen Höhepunkt der Serie geschaffen hat.

Gab auch sonst tolle Folgen in S4... und ich find es toll das Wilson mit Amber anbandelt und das es House total aus der Bahn wirft. *g* Gönne dem Miesepeter aber auch endlich mal wieder einen Love Interest.. glaube eh nicht das es nochmal was mit Cameron wird (eigentlich unglaublich was man da für ein Potenzial flöten gehen lässt... es gibt doch so Shipper des Pärchens...) und die anfängliche Sache mit Cuddy ist auch schon irgendwie wieder ausgestanden. Vielleicht habe ich deshalb auch die Frozen-Folge so gemocht. Ich mag es wenn House jemanden mag. :D

Favorit Quote der letzten Folge:
Dr. House: Wait a second, you like her personality. You like that she’s conniving. You like that she has no regard for consequences. You like that she can humiliate someone if it serves… Oh my God! You’re sleeping with me!

Roflol find es unglaublich witzig wie ihm bei dem Satz immer mehr ein Licht aufgeht und ihn die letzte Erkenntnis gradezu schockt. ^_^

~Trin

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

An update on the writer's strike and "House":

On Fox’s “House,” for example, the planned story arc for the second half of the season “is pretty much being thrown out,” David Shore, the show’s executive producer, said. “We have to see how much we can salvage.”

The series, among the most popular on television, is not likely to broadcast new episodes until late April or early May, Mr. Shore said.

But “House,” like several other hits, may stay in catch-up mode through the early summer. “I think we’re just going to keep on producing episodes now that we’re back in production,” he said. “We’ll start working on next season.”
Hola, die kommen auf Ideen ^_^
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

mokhtar27

Beitrag von mokhtar27 »

Ich muss sagen STaffel 3 war wirklich gut gelungen zumindest in eingen teilen, chase kam mehr aus sich heraus und blabla halt viele andere dinge aber genauso gut dinge die mich sehr ärgern wie dass house alle feuert usw... naja okay er hat chase gefeuert aber ist ja auch egal.

Staffel 4 fing an, und war wirklich gut gelungen für das wirkliche scheiss beenden von staffel 3. Aber ich muss wirklich sagen ich bin beeindruckt, sie haben es geschafft mir das übliche glückliche lachen aufs gesicht zu zauben.

Foreman der house am meistren gehasst haben soll liebt es am meisten mit him zu arbeiten. Ich fand die episode mit dem Persönlichkeitslosen (kann man das sagen?!) wirklich am besten. Foreman erkennt dass er mit house arbeiten will weil er daran spaß hat und es auch das ist was er eigentlich will. Das Ende war wirklich einmalig cuddy und house testen wer den höheren rang besitzt. Ich konnte hier einfach nicht mehr und musste feststellen dass sie es geschafft haben mich für house erneut zu begeistern.

Doch etwas mehr sauer macht michw ie bereits erähnt wurde die Nebensächlichen Rollen von Cameron und Chase. Entweder ganbz oder gar nicht. Foreman spielt auch nur eine art nebenrolle, zwar ist er öfters im bild als die anderen beiden aber er hat nicht die selbe wichtigkeit wie vorher. Klar wir müssen die neuen charaktere kennenlernen, aber trotzdem.
Interessant ist jedochd ass foreman auch keinen arztkitel mehr trägt, eben wie house :-) fraglich jedoch, house kann ihn nicht feuern - ist house jetzt noch foremans boss oder ist foreman house's boss? Klar house ist erfahrener etc. doch foreman hat bereits am anfang versucht den boss von house zu spielen es zwar nicht geschafft aber weiß da jemand wie es nun ist?

Ansonsten muss ich sagen bin ich begeiestert dass foreman wieder dabei ist, wünsche mir aber mehr von früher, genauso will ich mehr von chase und cameron.

Für mich läuft das ganze darauf hinaus, dass sich alle unabhängig voneinander entwickeln, genauso wie house es ja auch wollte. Zumindest sagte er ja am ende der 3 staffel irgendsoetwas in der art. Naja am ende hat house sein Team, Wilson Cuddy und sein altes team sind seine Freunde. Wir werden sehen House ist kein einsamer Mensch mehr, zwar arrogant frech usw.. aber trotzdem hat er freunde. Keine angestellten Freunde sonderen echte freunde, eben die erwähnten.Auch wenn e sso scheint als ob house gar keine lust hat sich anzufreunden, siehe die Weihnachtsfolge wo er seine Team's alt und neu zusammen stehen sieht, er geht einfach nach Hause. So wird denke ich house auch bald enden und es ist auch gut so als house endlos weiter laufen zu lassen bis die story ruiniert ist, jeglicher profit aus house entnommen wurde und die sendung wegen niedrger quoten abgesetzt wird - siehe OC.

Hui ist bisschen lang geworden, liegt daran dass ich erst heute season 4 gesehen hab xD und naja bin deshalb noch sehr emootional verstrickt in der ganzen angelegenheit.
Wie gesagt hoffe es läuft nicht aus dem ruder s kehrt etwas mehr das alte house zurück, cameron und chase kommen mehr ins spiel und vorallem sollte house versuchen seinem alten team einmal etwas emotional zu sei so dass sie wissen sie sind ihm nicht egal :D



wie viel folgen sind denn für die 4 staffel geplant?
foreman unkündbar und nicht einer von house angestellten sondern house helfer?! also isr foreman nun house boss oder auf der selben ranghöhe von house?!

Editiert von Philipp: Beiträge zusammengefasst

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu »

Bild

Ele

Beitrag von Ele »

House kommt am 28.04. für 4 neue Folgen zurück. Staffelfinale ist am 19.05. Also hat die Staffel 16 Folgen.

Quelle

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Season 4

Beitrag von LS »

Hoffe die Staffel läuft bald in Deutschland freu mich schon total auf die 16 Folgen
# Hashtag

mcsexymcdreamyfan

Re: Season 4

Beitrag von mcsexymcdreamyfan »

Freu :D mich auch scon drauf, aber
Spoiler
ich find doof, dass Houses-Team geht.
Kehrt jemand zurück oder spielt wenigstens in einigen Folgen mit? :?:

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Season 4

Beitrag von Maret »

mcsexymcdreamyfan hat geschrieben:Freu :D mich auch scon drauf, aber
Spoiler
ich find doof, dass Houses-Team geht.
Kehrt jemand zurück oder spielt wenigstens in einigen Folgen mit? :?:
Guck mal in unseren kompletten Episodenführer zur vierten Staffel, da erfährst du alles, was in der Staffel passiert. Wir haben nicht nur ein tolles Forum, sondern auch tolle Serienbereiche, bitte nicht vergessen ;).

Antworten

Zurück zu „Dr. House“