Allgemeine Diskussionen - Staffel 4

Zeit für einen Gefängnisausbruch. Diskutiert hier über den Ausbruch und die beteiligten Insassen.

Moderator: Annika

Imzadi76

Beitrag von Imzadi76 »

Das wäre doch glatte in Grund Prison Breal wieder einzuschalten:

Prison Break Stunner: Sarah Wayne Callies Returns!

http://community.tvguide.com/blog-entry ... /800036399

Faith

Beitrag von Faith »

Oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott...
Bild Bild Bild Bild
Sorry, das musste jetzt sein. Sie ist nicht tot, sie ist nicht tot! :D

sweethabibi

Beitrag von sweethabibi »

habs auch gerade gelesen! OMG total toll! :anbet:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina »

Das wäre ja mal echt der Hammer! ...ist an der Aussage hier überhaupt noch zu zweifeln? Das klingt alles so bombenfest!

Sara nicht tot? Ich denke, ich könnte damit leben, WENN sie es gut umsetzen. Frage ist zum einen, was ist mit der Szene, in der LJ erzählt, dass er bei ihrer Enthauptung dabei war (diese Szene gab es doch?) und was ist mit Michaels und Saras "letztem" Telefongespräch? Sie müßten sich also was einfallen lassen, warum sie danach von der Company verschont aber von LJ weggebracht wurde. Wäre durchaus machbar, da der Druck auf Linc dadurch ja enorm anstieg. ...passt nur nicht so gut dazu, wie schnell und leicht sie die Leben mancher in Staffel 2 ausgelöscht haben?!

Auf Sarah Wayne Callies Rückkehr an sich freue ich mich auf jeden Fall sehr!

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira »

Also das ist doch echt bescheuert! Ich mochte Sara wirklich sehr gerne,aber wie wollen sie bitte ihren toten Kopf erklären? Glauben die Autoren,dass die sinkenden Quoten an Sara Wayne Callies Ausstieg lagen? Das denke ich nämlich nicht,sondern vielmehr lag es an der schlechten Story und mit ihrer Wiederbelebung machen sie sich nur lächerlich.

Faith

Beitrag von Faith »

nazira hat geschrieben:aber wie wollen sie bitte ihren toten Kopf erklären?
Das soll nicht sie gewesen sein.

Aber Nicki hat Recht. Bin gespannt, wie sie das mit LJ's Aussage machen.

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

Das ist dann wohl der verzweifelte Versuch, wieder mehr Zuschauer zu bekommen.

Und da das unmöglich an der jahrelang ausgeklügelten Story liegen kann, sondern sicherlich an dem konsequenten Tod Saras, kommt man den vielen MiSa Shippern entgegen und begeht so eine Verzweiflungstat.
Eigentlich schade, dass es die Macher nicht schaffen, genug interessante Figuren zu erschaffen um den einen oder anderen wirklich wichtigen Charakter auch mal sterben zu lassen. Andere Serien können das bravorös.

Aber gut, "Heroes" hat ja bewiesen, dass Konsequenz schlecht ist und man sich am Besten immer ein Hintertürchen offen lässt, egal wie unglaubwürdig man dadurch wirkt.

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu »

LJ hat die Enthauptung nicht direkt mit angesehen.
Ich halte diese Wendung, wenn sie sich nicht was _verdammt_ Gutes einfallen lassen, jedoch erstmal für ziemlich bescheuert.
Bild

Schlodz

Beitrag von Schlodz »

Gabs nich mal ne szene, in der lj erzhlt, wie verrückt doch seine entführerin sei und dass sie sogar sara direkt vor seinen augen enhauptet hätte? also irgendwie schwebt da so ne erinnerung bei mir im hinterkopf rum, kann aber natürlich auch falsch sein...

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Phalanxxx hat geschrieben:Das ist dann wohl der verzweifelte Versuch, wieder mehr Zuschauer zu bekommen.
Fine ich ehrlich gesagt, total bescheuert... Mein Gott, die sollten einfach mal konsequent sein und eine Handlung beibehalten und sich ein Konzept ausdenken und nicht von Episode zu Episode denken :roll:
Eigentlich schade, dass es die Macher nicht schaffen, genug interessante Figuren zu erschaffen um den einen oder anderen wirklich wichtigen Charakter auch mal sterben zu lassen. Andere Serien können das bravorös.
Finde ich auch und das ist für mich eine echte Enttäuschung... Gott, regt mich das gerade auf, wirklich, vermiest mir total den Abend :down:
Aber gut, "Heroes" hat ja bewiesen, dass Konsequenz schlecht ist und man sich am Besten immer ein Hintertürchen offen lässt, egal wie unglaubwürdig man dadurch wirkt.
Na gut, aber sagen wir es mal so: Bei "Heroes" handelt es sich nicht um normale Menschen und da gibt es einfach gute Erklärungen. Ich fand die dritte Staffel wirklich nicht schlecht, aber ich kann mir einfach KEINE gute Erklärung ausdenken, die Saras "dann doch nicht Tod" gut erläutern könnte. Das ist einfach nur feige!

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu »

Schlodz hat geschrieben:Gabs nich mal ne szene, in der lj erzhlt, wie verrückt doch seine entführerin sei und dass sie sogar sara direkt vor seinen augen enhauptet hätte? also irgendwie schwebt da so ne erinnerung bei mir im hinterkopf rum, kann aber natürlich auch falsch sein...
Ich meine er hätte in der letzten Folge gesagt, dass er kurz vorher die Augen geschlossen hat, Sara aber hat schreien hören.
Bild

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10215
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Beitrag von Rightniceboy »

Ich freu mich natürlich auch, mal sehen ob er wie in Staffel 1 Nachforschungen über die Personen an stellt. Die Sara getötet haben. :)

Ich weiß nicht ob es schon gesagt wurde, der Dreh soll im Mai beginnen. Und der Ort, wo die 4. Staffel spielt ist in Sona. Weil Bellick, T-Bag und Sucre dort noch sind. Und in L.A wird sie auch gedreht.

aceman™

Beitrag von aceman™ »

Ich habe irgendwann in der 3. Season aufgehört PB zu schauen. Sind die letzten Folgen wenigstens auf Season 2 Niveau oder schlechter?

Eigentlich sind 4 Season für eine Serie wie Prison Break definitiv 2 zu viel.

JustinFected

Beitrag von JustinFected »

aceman™ hat geschrieben:Ich habe irgendwann in der 3. Season aufgehört PB zu schauen. Sind die letzten Folgen wenigstens auf Season 2 Niveau oder schlechter?

Eigentlich sind 4 Season für eine Serie wie Prison Break definitiv 2 zu viel.
Meines Erachtens nicht. Ich finde die ganze dritte Staffel schwach. Wobei ja schon das Ende der zweiten Staffel ab der PK mit Reynolds unnötig war. Zu dem Zeitpunkt hätte man die Serie beenden sollen (natürlich dann mit dem erwarteten Ausgang der PK).
Von daher gebe ich dir natürlich recht, dass die Serie längst hätte beendet werden sollen. Die Geschichte mit der Rückkehr des Charakter Tancredi zeigt ja auch nur, dass man mitnichten sowas wie einen "großen Plan" hat, sondern die Serie so lange ziehen will wie sie Geld einspielt. Die ganze Serie ist allein von der Thematik darauf ausgelegt, eine bzw. maximal zwei Staffeln zu laufen.

@Annika: Das mit "Heroes" stimmt natürlich. Trotzdem nervt es mich,
Spoiler
wie praktisch jeder totgeglaubte Charakter wiederbelebt wird sobald er eine gewisse Fanbase hat.
Das kann es ja auch nicht sein. Aber stimmt schon, sie haben dafür wenigstens eine Erklärung, auch wenn ich die bisher zu simpel fand. Bei "Prison Break" stört mich sowas dann natürlich noch mehr, da es dort weniger Möglichkeiten gibt, sowas rechtfertigen zu können.

Na ja, was soll's. Die ersten drei Folgen der neuen Staffel werde ich mir sogar ansehen. Danach ist dann höchstwahrscheinlich Schluss. Ich möchte nur noch einen kleinen Einblick in die "neue Stimmung" der Serie bekommen.

aceman™

Beitrag von aceman™ »

Gut zu wissen. Dann könnte ich ja meine DVDs (Seasons 1 & 2) bei ebay verkaufen. Wobei Season 1 richtig klasse ist.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Phalanxxx hat geschrieben:@Annika: Das mit "Heroes" stimmt natürlich. Trotzdem nervt es mich,
Spoiler
wie praktisch jeder totgeglaubte Charakter wiederbelebt wird sobald er eine gewisse Fanbase hat.
Das kann es ja auch nicht sein.
Gebe ich dir definitiv Recht, auch wenn ich bei manchen Charakteren natürlich auch froh bin, wenn sie weiterhin in der Serie sind. Allerdings gefällt es mir bei "Lost" beispielsweise besser, dass man da den Mut aufbringt, geliebte Charaktere sterben zu lassen (dennoch ab und zu einen Weg findet sie zurück zu holen), aber sie eben nicht mehr leben. Allerdings merkt man bei "Lost" auch, dass eine staffelübergreifende Idee hinter der Serie steckt!
Na ja, was soll's. Die ersten drei Folgen der neuen Staffel werde ich mir sogar ansehen. Danach ist dann höchstwahrscheinlich Schluss.
Werde mir eh die komplette Staffel ansehen, da ich einfach nicht abbrechen kann, da ich die Serie mag. Allerdings sehe ich es gerade kommen, dass mir die Serie dadurch dann doch "versaut" wird und ich sie in keiner guten Erinnerung behalten werde. Na ja, ein Grund mehr für mich gespannt zu sein, da ich der vierten Staffel durch die Wiederauferstehung von Sara jetzt mal extrem skeptisch gegenüber stehe :ohwell:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina »

Ich bin einfach hin- und hergerissen. Ich fand die 3. Staffel sicherlich auch am schwächsten, wobei ich ja durchaus gute Aspekte (AlMi) darin erkennen konnte. Aber zugegeben, eine Serie allein in dem Stil wie die 3. Staffel hätte ich mir gar nicht erst angeschaut.

Sarah Wayne Callies wieder dabeizuhaben, freut mich definitiv, auch wenn ich -wie gesagt- hoffe, es wird seeehhhr gut erklärt, damit man sich als Zuschauer nicht allzu verar*** fühlt. Sonst werd ich wahrscheinlich einfach versuchen so zu tun, als gehörte die 3. Staffel nicht dazu 8-)

Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Beitrag von Mrs. Darcy »

Man oh man, meine Nerven...

Ich packe es einfach nicht mehr!
Bin hier gerade am ausflippen, dass es fast schon peinlich ist- :D ;)

Nie und nimmer hätte ich gedacht, dass ich meine Sara wieder kriege. Die Nachricht hat mich heute schlichtweg umgehauen. Im ersten Moment war ich total geschock und sprachlos...
Bild
I´m a lucky woman!

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira »

Ist das jetzt eigentlich 100% sicher,dass sie wieder kommt? Wenn man schon einen toten Charakter zurück holen will dann sollte es Abruzzi sein. Echt ich kanns nicht fassen,dass die pb Autoren so aufs Geld aus sind,dass sie die unrealistischsten Dinge wagen. Mir kommt es so vor als wären ab der dritten Staffel ganz andere Autoren als in der ersten und zweiten.

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: Sara nicht tot? Ich denke, ich könnte damit leben, WENN sie es gut umsetzen. Frage ist zum einen, was ist mit der Szene, in der LJ erzählt, dass er bei ihrer Enthauptung dabei war (diese Szene gab es doch?)
Hat LJ nicht gesagt er hätte nur GEHÖRT wie sie Sara umgebracht hat? Er hatte doch bestimmt auch fast immer ne Augenbinde um könnte ich mir vorstellen. Aber kann sein ich irre mich da.

Ich freue mich auch, dass Sara zurück ist, sie hat mir echt total gefehlt letztes Saison.

Antworten

Zurück zu „Prison Break“