Eure Meinung zu #1.18 Parasit

Moderator: manila

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
3
75%
5 Punkte
1
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 4

wendan

Eure Meinung zu #1.18 Parasit

Beitrag von wendan » 06.03.2007, 07:31

Isaac und Peter müssen mit den schrecklichen Geschehnissen fertig werden, die sich in Isaacs Atelier ereignet haben. Nathan trifft auf seinen Erzfeind Linderman und muss eine wichtige Entscheidung treffen. Claire ist auf der Flucht mit dem Haitianer. Und Hiro kommt dem Schwert immer näher...

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Maria


-------------------------------
Reiko-Fan hat geschrieben:Wow, Lindermann ... woher kenn ich den Schauspieler?
Linderman hätte ich mir ja ganz anders vorgestellt, aber das war ja sicherlich so beabsichtigt. Auf den kann man ja gar keinen Hass haben, sieht so nett aus und wirkt auch so.

OMG, die Folge war ja wirklich der Hammer, der schrecklichste Cliffhanger den ich je erlebt habe. Peter und Mohinder dürfen einfach nicht sterben, die sind doch viel zu wichtig für die Serie - alleine deshalb denke ich mal, dass sie das überleben werden, wir sind doch nicht bei Lost. ;)

Am besten fand ich als Claire zu den Petrellis geht und Peter's Mutter die Tür aufmacht und ihr dann auch noch erzählt, dass sie ihre Großmutter ist, echt genial.

Die Fähigkeit der Neuen finde ich übrigens ziemlich erschreckend, erinnert mich ein wenig an Formwandler aus anderen Serien.

Ich glaub ich muss mir die Folge später nochmal ansehen, da war noch soviel. Oder ich heb's mir auf bis in 6 Wochen, sonst halt ich das Warten ja nicht aus. :roll:

EDIT by Annika: Beiträge aus dem Allgemeinen in einen Episodenthread verschoben

Dawny

Beitrag von Dawny » 06.03.2007, 13:02

Bitte?!

Gemeinster Cliffhanger ever!

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die beiden nicht sterben. Peter ist viel zu wichtig und Mohinder ist irgendwie der Symphatieträger der Heroes. Sehr gut Folge, man hab ich mich gefreut als Ando und Hiro wieder zusammen gekommen sind. Die Story um Claire war ok, nicht besonders interessant, aber ist ja auch klar, nachdem die letzte Folge sich nur um ihre Storyline drehte.

Ich glaub ich mag die neue doch nicht mehr, und dass sie formwandeln kann, da wird sie in nächster Zeit den anderen Heroes sicherlich auf der Nase rumtanzen können.

Was ich nicht so ganz verstehe ist die Grüppchenbildung. Wer ist denn jetzt 'gut' und wer ist 'böse'. Also Sylar ist böse, ganz klar, aber trotzdem ich dachte dieser Mentor von Peter wäre gut.

Ich hab nicht so ganz verstanden, wie Mohinder rausfindet, dass Sylar nicht der Zach Taylor ist, ihr vlt?

Imzadi76

Beitrag von Imzadi76 » 06.03.2007, 13:07

Er hat ihm doch den Artikel gezeigt, in dem Stand, dass Zach tot aufgefunden wurde. Das sollte ihm zu denken gegebn haben ;)

EvilFiek

Beitrag von EvilFiek » 06.03.2007, 20:51

Ja, ich glaube auch, dass man sich um Peter nicht Sorgen müsste. Immerhin war er bisher viel zu wichtig, wer soll denn explodieren, wenn Peter tot ist?

Bei Mohinder bin ich mir nicht ganz so sicher, aber andererseits gibt es bei ihm noch zu viele Geheimnisse zu ergründen (Schwester bsp.), als dass man ihn sterben lassen könnte.


Zur Episode:
Super, wie immer. Zwar nicht so stark wie die letzte Episode da nicht ganz so gefühlsbetont aber das Ende war sehr, sehr fies.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 06.03.2007, 22:11

OH. MEIN. GOTT. Ich muss mich grad erholen... hammerhammerhammer Episode! :o
EvilFiek hat geschrieben:Super, wie immer. Zwar nicht so stark wie die letzte Episode da nicht ganz so gefühlsbetont aber das Ende war sehr, sehr fies.
Interessant, wie die Meinungen auseinander gehen. Ich fand #1.18 besser als #1.17 (meine Review zu #1.17 folgt wahrschienlich noch diese Woche online auf myFanbase).

Die Pause wird verdammt hart.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

m-power

Beitrag von m-power » 07.03.2007, 22:37

Erinnert sich noch jemand an die Folge, als der Zukunfts-Hiro zum ersten mal auftaucht. Der sagt zu Peter: "You look different without your scar"

Das deutet schon darauf hin, dass Peter überleben wird, auch wenn er danach gezeichnet ist...

Imzadi76

Beitrag von Imzadi76 » 08.03.2007, 00:15

Daran, dass Peter das überlebt wird, hatte ich auch nie einen Zweifel. Jetzt ist er jedenfalls erstmal seine nervende Sträne los. Gott sei Dank.
Und er wird sicherlich eine nette Narbe zurückbehalten ...

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 08.03.2007, 11:56

Imzadi76 hat geschrieben:Daran, dass Peter das überlebt wird, hatte ich auch nie einen Zweifel.
Ich auch nicht. Peter ist a) als potentielle Bombe viel zu wichtig für den Gesamtplot, b) hat er Claires Fähigkeiten, was es verdammt schwer macht, ihn umzubringen und c) war da ja wie gesagt noch Zukunfts-Hiro mit der Aussage, dass Peter ohne seine Narbe anders aussehen würde.

Aber dennoch ist es so spannend zu erfahren, wie Peter sich retten wird. Die Konfrontation zwischen Peter und Sylar ist einfach geil :D
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Imzadi76

Beitrag von Imzadi76 » 08.03.2007, 15:34

Ja, ich bin auch gespannt, wie der die Konfrontation übersteht. Hat was vom Kampf der Titanen. Ich glaube Sylar steht noch eine Überraschung bevor. :D

MaRy 4ever

Beitrag von MaRy 4ever » 08.03.2007, 16:30

Ich glaube auch, dass das ziemlich spannend wird. ;) Peter kennt ja bisher noch nicht die anderen Fähigkeiten von Sylar und wenn Sylar diese anwendet kann Peter diese ja übernehmen.Er hat seine Fähigkeit ja jetzt unter Kontrolle :D :anbet:

Warum müssen die bei diesem Cliffhänger eine Pause von 6 Wochen machen :(

EvilFiek

Beitrag von EvilFiek » 08.03.2007, 19:51

Naja, hier ist vielleicht eine winzige Logiklücke:

Zu allererstmal: Peter muss nicht mitkriegen wie jemand seine Fähigkeiten einsetzt - er muss scheinbar einfach nur in der Nähe einer Person mit einer Kraft sein (siehe Episode wo Peter und Sylar zum ersten Mal aufeinandertreffen. Er wusste nicht, dass Claire sich heilen kann.).

Zweitens gibt es 2 Arten von Fähigkeiten - passive (die quasi "von selber" funktionieren) wie Claires Regenerationsfähigkeit und solche, die erst "eingesetzt" werden müssen wie bsp. das Fliegen.

Dadurch hätte Peter, rein theoretisch, in Mohinders Apartment, erstmal ordentlich Ohrschmerzen kriegen müssen, da die Fähigkeit des verbesserten Gehörs ebenfalls eine passive ist (die Frau konnte es nicht "abstellen", Sylar hatte auch damit zu kämpfen).

Ist halt wie oben erwähnt nur eine Kleinigkeit.

Ansonsten ist die Pause, wie jemand hier schon glaube ich erwähnte, damit die Folgen nachdrehen können.

Was ich mich jetzt in diesem Zusammenhang aber frage, das Bild, welches Isaac gemalt hat, zeiget das ihn oder Peter?

MaRy 4ever

Beitrag von MaRy 4ever » 08.03.2007, 20:35

EvilFiek hat geschrieben: Was ich mich jetzt in diesem Zusammenhang aber frage, das Bild, welches Isaac gemalt hat, zeiget das ihn oder Peter?
Ich glaube das zeigt Isaac selber.Sah fast so aus wie als Hiro in der Zukunft war und Isaac tot aufgefunden hat.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 08.03.2007, 21:18

EvilFiek hat geschrieben:Naja, hier ist vielleicht eine winzige Logiklücke:

Zu allererstmal: Peter muss nicht mitkriegen wie jemand seine Fähigkeiten einsetzt - er muss scheinbar einfach nur in der Nähe einer Person mit einer Kraft sein (siehe Episode wo Peter und Sylar zum ersten Mal aufeinandertreffen. Er wusste nicht, dass Claire sich heilen kann.).

Zweitens gibt es 2 Arten von Fähigkeiten - passive (die quasi "von selber" funktionieren) wie Claires Regenerationsfähigkeit und solche, die erst "eingesetzt" werden müssen wie bsp. das Fliegen.

Dadurch hätte Peter, rein theoretisch, in Mohinders Apartment, erstmal ordentlich Ohrschmerzen kriegen müssen, da die Fähigkeit des verbesserten Gehörs ebenfalls eine passive ist (die Frau konnte es nicht "abstellen", Sylar hatte auch damit zu kämpfen).

Ist halt wie oben erwähnt nur eine Kleinigkeit.
Eine gute Überlegung. Könnte man damit erklären, dass die Adaption der Fähigkeiten nicht sofort einsetzt... nun ja :D
EvilFiek hat geschrieben:Was ich mich jetzt in diesem Zusammenhang aber frage, das Bild, welches Isaac gemalt hat, zeiget das ihn oder Peter?
Das müsste er selbst gewesen sein. Er hat eine ganze Serie von seinem eigenen Tod gemalt:

Bild Bild Bild Bild
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

m-power

Beitrag von m-power » 09.03.2007, 22:13

manila hat geschrieben:
EvilFiek hat geschrieben:Was ich mich jetzt in diesem Zusammenhang aber frage, das Bild, welches Isaac gemalt hat, zeiget das ihn oder Peter?
Das müsste er selbst gewesen sein. Er hat eine ganze Serie von seinem eigenen Tod gemalt:
Soweit ich weiß, soll es zum Ende der Staffel hin möglicherweise einige Tote aus der regulären Cast geben. Da würde es nicht wundern, wenn Isaac dabei ist. Wäre doch was, wenn sie zwar die Explosion verhindern, er aber trotzdem noch Sylar zum Opfer fällt... oder einem immer noch rasenden Peter. (Na gut, das geht vielleicht zu weit...)

In dem Zusammenhang: Hat Isaac eigentlich schon etwas gemalt, was sich nicht so erfüllt hat? Ich hab es jetzt nicht mehr im Kopf, gab es Bilder von Claires Tod? Oder hätte das auch die andere Cheerleaderin sein können?

Imzadi76

Beitrag von Imzadi76 » 10.03.2007, 01:13

Im Nachinein war es ja die andere. Wenn ich so drüber nachdenke, fällt mir nichts ein, was nicht eingetreten wäre. Auch wenn einiges später einen anderen sinn ergab, als es auf den ersten Blick schien.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 10.03.2007, 12:06

Imzadi76 hat geschrieben:Auch wenn einiges später einen anderen sinn ergab, als es auf den ersten Blick schien.
Eben. Man denke an das Bild der toten Cheerleaderin, die sich schließlich als Jackie entpuppt hatte. Oder an das Bild mit dem schwertschwingenden Hiro und dem Dino, das ja schließlich eine Szene aus dem Museum war...

Ich bin gespannt, wie sie das mit Isaacs vorhergesehenem Tod hinkriegen wollen...
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Elsa

Beitrag von Elsa » 14.04.2007, 04:10

Hi @ll :) hab grad einen Heroes-Marathon hinter mir, bin grad fertig geworden. Meine Güte, die Serie ist der Hammer. An manchen Stellen musste ich echt schmunzeln (ich sag nur "Up, Up and Away" ^_^ :up:) Und Hiro und Ando sind einfach genial ^_^

Bin ja so gespannt, wie es weiter geht, vor allem mit Peter :o Es gibt ja wirklich so zwei Charaktere in der Serie, die ich abgrundtief hasse: Sylar und Jessica (Niki wiederum find ich klasse). Die anderen sind mir eigentlich alle tierisch ans Herz gewachsen. Die Sache mit Charlie war so herzzerreißend :( aber wenn Sylar jetzt wirklich ihr Gehirn gegessen hat, müsste er dann nicht auch einen Tumor haben (hatte es zumindest so verstanden, dass sie einen hat)?

Ich muss sagen, an den Erzählstil musste ich mich erst total gewöhnen, viel zu viele Charaktere auf einmal, aber mit der Zeit geht das dann. Und voll viele Leute von Smallville sind auch noch da :D Greg Beeman, Jeph Loeb und Terrence O'Hara...

Ach ich bin so gespannt, wie's weiter geht!

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 14.04.2007, 13:57

Elsa hat geschrieben:Charaktere in der Serie, die ich abgrundtief hasse: Sylar
Ernsthaft? :o Gott, ich LIEBE Sylar. Der beste Bösewicht seit Jahren, die man auf dem Bildschirm erleben kann.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Elsa

Beitrag von Elsa » 14.04.2007, 13:59

Ja, ich mag ihn wirklich nicht. Klar ist er ein grandioser Bösewicht, aber seine ganze Art find ich sowas von fies und sowas hasse ich ;)

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41724
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika » 07.09.2007, 22:44

Kurz bevor die zweite Staffel endlich startet, habe ich mich mal dazu entschlossen endlich meinen "Heroes"-Marathon zu machen und mir die Serie im Zuge dessen endlich zum ersten Mal anzusehen. Auf der einen Seite ärgere ich mich natürlich, dass ich das nicht schon viel früher getan habe, aber da ich (glücklicherweise) völlig unverspoilert bin, kann ich die gesamte Staffel jetzt in einem Zug gucken und werde immer wieder überrascht (und muss dann nicht mehr lange warten, bis ich direkt weiter gucken kann :D )

In diesem Sinne bedanke ich mich auch noch mal bei Maria, die wunderbare Reviews zu der Serie schreibt, die ich mit Freude lese :)

Wie viele hier schon geschrieben haben, bin ich mir ziemlich sicher, dass Peter überleben wird. Er ist einfach zu wichtig für die Serie, als das man ihn (jetzt schon) sterben lassen würde. Mohinder macht mir da viel mehr Sorgen, aber ich denke auch er wird es (erst mal) schaffen. Irgendwie vermute ich ja auch schon von Beginn an, dass er eventuell auch eine "Fähigkeit" hat und vielleicht werden wir sie jetzt erkennen, denn es geht nur entweder jetzt oder nie. Wenn sich in der nächsten Episode nichts davon zeigt, dann wird er auch keine Fähigkeit haben...

Als damals rauskam, dass Nathan Claires Vater ist, war ich nicht wirklich überrascht. Er war eigentlich für mich der einzige Potenzielle "Hero", der es sein könnte, da das Alter und der Charakter gepasst haben. Und ich war mir eben sicher, dass ein Elternteil jemand uns bekanntes sein musste. Ein wenig mehr "schockiert" war ich von Nathans und Peters Mutter, dass sie von Claire und allem anderen wusste. Ich dachte bisher immer nur, dass der Vater damit etwas zu tun gehabt hat, aber sie hat ja wohl auch eine Fähigkeit, denn bisher haben wir ja meistens gesehen, dass es in der Familie liegt... Bin gespannt was das alles bedeuten mag und ob sie bzw. die Petrellis an sich es waren, die Claude beschützen wollte, oder jemand ganz anderes (denn dieser Handlungsstrang ist für mich immer noch sehr interessant).

Linderman war natürlich genau das, was ich nicht erwartet habe, aber das war einfach genial gemacht. Dieser Mann war sooooooo ein Geheimnis, dass es nun meiner Meinung nach perfekt gelöst worden ist.

So muss jetzt weitergucken :D

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“