Eure Meinung zu #1.19 0,07 Prozent

Moderator: manila

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
4%
4 Punkte
5
19%
5 Punkte
20
77%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.19 0,07 Prozent

Beitrag von Reiko-Fan » 24.04.2007, 23:55

Wow, Heroes is back :D

Na ja, sooo toll war die Folge nicht, aber schön zu sehen, dass die Show wieder da ist ^_^
Das mit Claire, Nathan und Peter war richtig schön ... und Claire hat Peter gerettet :D

Das Ende war ja auch genial, mal sehen wie sich die Beiden so verstehen :D

Gut fand ich auch das Gespann um Bennet, Matt und AtomGuy :D!


Zur ausführlichen Episodenbeschreibung auf myFanbase

Zur Review auf myFanbase
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 25.04.2007, 14:29

Faith hat geschrieben:
manila hat geschrieben:Ernsthaft? :o Gott, ich LIEBE Sylar. Der beste Bösewicht seit Jahren, die man auf dem Bildschirm erleben kann.
Zachary ist wirklich grenzgenial in dieser Rolle. :o Kann Dir da also nur zustimmen.
Zach Quinto ist unglaublich, ich finde ihn so super als Sylar. Ich dachte mir es gestern mal wieder, als ich ENDLICH #1.19 sehen konnte auch, wie genial er ihn einfach spielt. Wahnsinn. Muss ich bei meiner Review aufpassen, dass die nicht in ein einziges Geschwärme über Sylar abdriftet :D


Mir persönlich hat #1.19 sehr sehr gut gefallen. Großartige Episode, wie man es aber von Heroes fast schon gewohnt ist. Ich bin komplett unverspoilert, deswegen kann ich nur hoffen, dass #1.20 dann fünf Jahre in der Zukunft spielen wird (siehe Titel)...? Das wäre genial.

Um Santiago / Isaac finde ich es schade. Aber er ist mit wirklich "würdig" gestorben, wenn man das so sagen kann.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Elsa

Beitrag von Elsa » 25.04.2007, 15:17

whoa, ich fand die Folge gut. Ich finde ja auch, dass Zachary ihn genial spielt, aber der Charakter ist so... fies...

Naja, jedenfalls war ich überglücklich, endlich wieder Heroes sehen zu können. War mir schon klar, wie das mit Peter weitergehen würde, aber trotzdem waren die Szenen klasse gemacht.

Das mit Isaac war wirklich schade. Ich hatte ja echt noch gehofft, dass er doch überleben wird. Doch als dann Sylar das Bild von ihm gesehen hat, war mir schon klar, dass er's nicht schaffen würde :(

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 25.04.2007, 15:29

Elsa hat geschrieben:Das mit Isaac war wirklich schade. Ich hatte ja echt noch gehofft, dass er doch überleben wird. Doch als dann Sylar das Bild von ihm gesehen hat, war mir schon klar, dass er's nicht schaffen würde :(
Im Prinzip war es ja schon seit Folge #1.02 klar, das Isaac draufgehen wird. Aber ich finde, dass er ein Charakter ist, der eine ganz großartige Entwicklung durchgemacht hat.


Und klaro, Sylar ist verdammt fies. Aber ich finde ihn einfach klasse. So richtig psychopathisch :D
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Elsa

Beitrag von Elsa » 25.04.2007, 15:43

Ja, klar, aber die Zukunft kann ja immer geändert werden. Genau deswegen hatte ich ja die Hoffnung, dass sie es schaffen...

EvilFiek

Beitrag von EvilFiek » 26.04.2007, 18:14

Hmm ganz gute Folge, die langsam die Vorraussetzungen für das große Finale schafft. Alle wichtigen Charaktere sind in New York bzw. auf den Weg dorthin und nun wird es bald zum Showdown kommen.

Btw. scheint es nur mir so oder war das Bild von Sylar irgendwie in einem sehr...seltsamen Zeichenstil? Bei Peter und Isaac war der Stil ja eigentlich gleich.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 26.04.2007, 18:51

EvilFiek hat geschrieben:Btw. scheint es nur mir so oder war das Bild von Sylar irgendwie in einem sehr...seltsamen Zeichenstil? Bei Peter und Isaac war der Stil ja eigentlich gleich.
Peter hatte damals ja einfach nur Isaacs Bild fertiggemalt. Einen eigenen "Stil" hat man insofern wohl nie gesehen.

Ich würde sagen, dass Sylars Zeichenstil einfach genau seinem Charakter entspricht. Das Bild ist ja sehr düster, hat eben diesen psychopathischen Touch.

Bild
Zuletzt geändert von manila am 13.02.2008, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Elsa

Beitrag von Elsa » 26.04.2007, 19:16

manila hat geschrieben:Ich würde sagen, dass Sylars Zeichenstil einfach genau seinem Charakter entspricht. Das Bild ist ja sehr düster, hat eben diesen psychopathischen Touch.
genau, psychopathischer Touch ist das richtige Wort ^_^ aber hab ich mir auch so gedacht, dass die Bilder immer dem Charakter entsprechend gemalt werden. Aber Isaac und Peter sind ja vom Charakter her nun auch nicht unbedingt gleich, also hätte man da ja auch schon einen Unterschied sehen müssen, der aber nicht da war...

Elsa

Beitrag von Elsa » 28.04.2007, 18:09

wow, Maria, toller Review :up:

besonders bei dem Satz musste ich lachen:
Ist es psychopathisch einen Psychopathen cool zu finden?
^_^ genial

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 28.04.2007, 18:09

Elsa hat geschrieben:wow, Maria, toller Review :up:

besonders bei dem Satz musste ich lachen:
Ist es psychopathisch einen Psychopathen cool zu finden?
^_^ genial
Ooohhh, danke schön :)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Amidala

Beitrag von Amidala » 14.02.2008, 08:28

Die Serie wird einfach immer genialer :D

Als Peter "tot" war, dachte ich mir eigentlich, dass Nathan jetzt doch die Hilfe von Linderman benötigt > der ja anscheinend alles heilen kann; aber dass Claire ihn retter war dann noch genialer!

Ich bin ja auch schon gespannt, warum Linderman Micah braucht? Jessica wird da auch ziehmlich "auszucken" wenn sie sieht, dass Micah nicht da ist...

Ich freu mich schon auf nächsten Mittwoch und was in fünf Jahren passiert!

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 14.02.2008, 12:42

fand die folge super und viel besser als die letzte! Man hat zwar im nachhinein wieder einige Charaktere vermisst, doch die Folge war super! Nur das Ende hätte ich mir etwas spektakulärer gewünscht.. Doch nichts desto trotz von mir 5/5 Punkten :D

Glücksi

Beitrag von Glücksi » 14.02.2008, 12:47

Ich fand die neuesten Entwicklungen auch wieder toll, auch Matt hat mir in dieser Folge wieder gefallen. :)

Ich frage mich nur, wohin soll das letztlich alles führen...? :wtf:

Ilyria

Beitrag von Ilyria » 14.02.2008, 12:59

Und wieder wurden einige Handlungsstränge zusammen geführt, bzw. Personen/Heroes.

Claire lernt endlich Nathan kennen und ich bin froh, dass es nicht zu einem feuchten Tränen reichen ersten Treffen wurde.
Dennoch tat mir Claire schon wieder wahnsinnig leid, schon wieder wurde sie verstoßen. Wie lange hält das ein Mensch noch aus?

Schön das sich Claire bei Peter revanchieren konnte und nun ihn gerettet hat. Würde nur gerne wissen ob Claire weiß, dass sie und quasi dann auch Peter sich nicht regenerieren können wenn das Gehirn mit verletzt ist. Oder ob sie einfach nur nicht wollte das sein Leichnam so zerstückelt da herum liegt.
Auf jeden Fall eine sehr schöne Szene.
Aber keine einzige Sekunde habe ich daran geglaubt das Peter wirklich sterben würde. Hatte mich also kein Stück berührt.
Allerdings war der Kampf zwischen ihm und Sylar mehr als gelungen.
Mit die genialste Szene war, als Sylar das Glas hat schweben lassen.
Sylar hat außerdem entdeckt wieviele Fähigkeiten Peter hat, dennoch hat er sich keine Sekunde lang einschüchtern lassen, war immer der Meinung er wäre der Stärkere (was er schlussendlich ja auch war) und hat nur Peter Fähigkeiten bewundert "oh toll, dass will ich auch können" :D
Was ich aber die ganze Zeit schon mal fragen wollte:
Wieso verändert sich Sylars Stimme zwischenzeitlich? Ich dachte es wäre immer wenn er in einen Zustand höchster Wut und Aggression kommt. Aber gestern bei Isaac war dem ja nicht der Fall. Wurde das schon mal erklärt und ich hab es verpasst? Oder steh ich einfach auf dem Schlauch? :)

Mama Petrellie hat ja mehr oder weniger angedeutet das sie auch Fähigkeiten hat. Welche hat sie denn, und hat sie wirklich welche? Bin da total neugierig drauf.

Linderman scheint ja hinter allem zu stecken. Er ist mehr oder weniger die Verbindung unter den Heroes, kennt die Zukunft durch Isaacs Bilder und hat selbst eine Fähigkeit: Er kann heilen. Interessant nur, dass ausgerechnet er solch eine wichtige Fähigkeit hat und sie anscheinend nicht so wirklich zum Guten nutzen will.
Allerdings wenn man ihn hört, könnte man doch schon fast meinen er glaube daran etwas Gutes zu tun.
Und er hat erzählt, dass er schon früher mit anderen Heroes zusammen gearbeitet hat und versucht hat mit ihnen gutes zu tun.

Das Trio Bennet, Mat und Ted sind auch wieder zusammen und scheinen auch ein klein wenig besser miteinander arbeiten zu können. Die drei gefallen mir wirklich gut zusammen. :)

Thomson trifft sich mit Mohinder und bietet ihm "Hilfe" an. Ob das gut gehen kann? Beide wollen zwar die Heroes finden, aber aus völlig anderen Absichten.

D.L. weiß also das er nicht Niki sonder Jessica vor sich hat.
Sehr interessant zu sehen das Micah Jessica offenbar auch viel bedeutet. Sie will ihn vor Linderman schützen und riskiert so eine offene Konfrontation.
Aber warum ist Linderman Micahs Fähigkeit so wichtig?

Nun ist also der zweite Hauptcharakter tot. Ok, schade drum aber weiter berührt hat es mich ehrlich gesagt nicht.

Hiro und Ando treffen in der 5 Jahre späteren Zukunft auf den Zukunfts-Hiro. (Man, ich muss schon sagen, DER gefällt mir um ewige längen besser als unser aktueller). Bin gespannt ob wir nächste Woche mehr aus der Zukunft sehen und ob Hiro und Ando herausfinden können warum sie es nicht verhindern konnten.

eve_susan

Beitrag von eve_susan » 14.02.2008, 13:08

Ilyria hat geschrieben: Schön das sich Claire bei Peter revanchieren konnte und nun ihn gerettet hat. Würde nur gerne wissen ob Claire weiß, dass sie und quasi dann auch Peter sich nicht regenerieren können wenn das Gehirn mit verletzt ist. Oder ob sie einfach nur nicht wollte das sein Leichnam so zerstückelt da herum liegt.
Ich glaube schon, dass sie es gewusst hat. Sie sagte in dem Moment ja so etwas wie, "Ich wünschte ich könnte dir helfen" und dann spürt sie dieses Glasstück und dachte sich vermutlich, vielleicht klappt es ja. Ich hab jedenfalls den Eindruck gehabt, dass sie sehr wohl weiß, was sie tut. Sie war ja auch nicht so überrascht, als er dann wieder zu sich kam.

Benutzeravatar
*Pancakes
Beiträge: 582
Registriert: 27.08.2007, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von *Pancakes » 14.02.2008, 17:14

eve_susan hat geschrieben:
Ilyria hat geschrieben: Schön das sich Claire bei Peter revanchieren konnte und nun ihn gerettet hat. Würde nur gerne wissen ob Claire weiß, dass sie und quasi dann auch Peter sich nicht regenerieren können wenn das Gehirn mit verletzt ist. Oder ob sie einfach nur nicht wollte das sein Leichnam so zerstückelt da herum liegt.
Ich glaube schon, dass sie es gewusst hat. Sie sagte in dem Moment ja so etwas wie, "Ich wünschte ich könnte dir helfen" und dann spürt sie dieses Glasstück und dachte sich vermutlich, vielleicht klappt es ja. Ich hab jedenfalls den Eindruck gehabt, dass sie sehr wohl weiß, was sie tut. Sie war ja auch nicht so überrascht, als er dann wieder zu sich kam.
Doofe Frage, aber woher wisst ihr, dass das Gehirn immer unverletzt bleiben muss zum regenerien? Wurde das schon mal erwähnt und ich hab es bloß nicht mitbekommen?

Im großen und Ganzen fande ich die Folge einfach spitze! Das behaupte ich in jede Woche wieder aufs neue und denke jedes Mal : "Die war jetzt aber wirklich die beste bisher" So ging es mir bei eigentlich keiner Serie bisher. Aber Heroes schafft es irgendwie immer jede Woche auf ein neues spannend zu sein.
Bild
They say no one is older than a high school senior. But no one younger than a college freshman.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 14.02.2008, 18:29

*Pancakes hat geschrieben:Doofe Frage, aber woher wisst ihr, dass das Gehirn immer unverletzt bleiben muss zum regenerien? Wurde das schon mal erwähnt und ich hab es bloß nicht mitbekommen?
Direkt wurde noch nichts gesagt. Aber bereits in der Folge, als Claire tot auf dem Leichentisch lag und sie von den Toten erwachte, als man ihr den Ast aus dem Kopf zog, wurde klar, dass das Gehirn die "Schwachstelle" ist. Deswegen kam Claire wohl auch darauf, Peter die Scherbe aus dem Kopf zu ziehen, ähnlich wie es bei ihr und dem Ast damals war.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
*Pancakes
Beiträge: 582
Registriert: 27.08.2007, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von *Pancakes » 14.02.2008, 18:35

manila hat geschrieben:Direkt wurde noch nichts gesagt. Aber bereits in der Folge, als Claire tot auf dem Leichentisch lag und sie von den Toten erwachte, als man ihr den Ast aus dem Kopf zog, wurde klar, dass das Gehirn die "Schwachstelle" ist. Deswegen kam Claire wohl auch darauf, Peter die Scherbe aus dem Kopf zu ziehen, ähnlich wie es bei ihr und dem Ast damals war.
Achso. ;) Danke. Ich hab das zwar auch mitbekommen, aber eher allgemein gedeutet, dass in den Wunden nichts mehr stecken darf und sie erst dann heilen und nicht direkt auf das Gehirn bezogen.
Bild
They say no one is older than a high school senior. But no one younger than a college freshman.

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 14.02.2008, 19:00

Ich denke ja er konnte sich erst ohne Scherbe im Gehirn heilen, da die Kräfte der Heroes ihren ursprung im Gehirn haben (bzw. eigentlich in der DNA). Denn wenn Sylar sich eine Kraft "holen" will, dann geht er ja auch übers Gehirn..

Marigold

Beitrag von Marigold » 14.02.2008, 19:59

Ich fand die Folge auch richtig klasse.
Schade, dass Isaac jetzt wirklich sterben musste, aber immerhin scheint er irgendwas bewirkt zu haben, dass die Zukunft ändern wird, weil er sich ja vor seinem Tod so sicher war. Denke nicht, dass das nur ein Bluff war, bin sehr gespannt, was da jetzt passiert.
Dass Peter nicht tot ist, hat man sich ja irgendwie denken können. Aber mir haben die Szenen zwischen ihm und Claire und die mit Nathan und Claire sehr gut gefallen. Außerdem hats Mohinder glücklicherweise auch überlebt.^^
Was mich auch nicht so wirklich überrascht hat, war, dass Lindermann auch zur Organisation gehört. Wobei nicht ganz klar ist, welche Ziele er verfolgt, außer sein Gerede über eine bessere Welt. Er hat ja selbst eine Fähigkeit und von daher glaub ich irgendwie nicht, dass er auch so viele Heroes töten will, wie der andere Kerl (von dem mir grad der Name net einfällt). Bin auch sehr gespannt, was er mit Micah vorhat, das dessen Fähigkeit bisher kaum eine Rolle gespielt hat.
Freu mich auch schon auf die nächste Folge, die ja offensichtlich in der Zukunft spielen wird mit 2 Hiros. :D

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“