Eure Meinung zu #4.01 Bambi

Moderator: ladybird

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
3
4%
2 Punkte
4
5%
3 Punkte
21
27%
4 Punkte
24
30%
5 Punkte
27
34%
 
Abstimmungen insgesamt: 79

Mrs.McDreamy

Eure Meinung zu #4.01 Bambi

Beitrag von Mrs.McDreamy » 28.09.2007, 15:23

Hier könnt ihr über den Staffelauftakt diskutieren. :)

Meredith hat Cristina nach der geplatzten Hochzeit mit Burke auf ihre Hochzeitsreise begleitet. Zurück in Seattle sucht Cristina nach Burke, doch kann ihn nicht finden. Meredith, Cristina, Izzie und Alex haben in ihrem zweiten Jahr im Seattle Grace Hospital nun eigene Assistenzärzte. Einer von ihnen ist George, der den Test nicht bestanden hat und sein Assistenzjahr nun wiederholen muss. Auch Merediths Halbschwester Lexie ist neu dabei, die Meredith bisher nie kennen gelernt hat. Nachdem seine Beziehung zu Meredith sich in einer emotionalen Sackgasse befindet, freundet Derek sich mit seinen Kollegen an. Und Bailey muss sich im Krankenhaus neu zurecht finden, nun wo ihre ehemaligen Assistenzärzte Callie unterstellt sind, während Richard seine Position als Chef der Chirurgie wieder aufnimmt.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review.
________________________________________________________

Habt ihr das hier schon gelesen?

Wow das ist ja übelst vorallem die 2 sachen:
Auch Mark und Derek kommen sich langsam wieder näher, als Mark gesteht, dass er hauptsächlich wegen Derek nach Seattle gekommen ist.
und das:
Meredith und Derek beschließen sich zu trennen, schlafen aber direkt danach miteinander.
Sie sollen sich net trennen, nich das das alles nochmal von vorne Anfängt. :cry:

Chrissian

Beitrag von Chrissian » 28.09.2007, 15:58

also ich find das echt lächerlich.

die wollen sich trennen und schlafen danach miteinander,alles scheint sich zu wiederholen,shonda rhimes scheint wohl keine ideen mehr zu haben,als irgendwelche dummen bezoehungsprobleme reinzubringen und danach kommen mere und derek sowieso wieder zusammen.

dass george izzie seine liebe gesteht,ist für mich der untergang von greys^^,denn das ist einfach nur einfallslos,noch ne liebesstory um izzie und george zu machen,für mich sind die beiden nur freunde und über die ganzen staffeln war für mich kein funken liebe zwischen den beiden

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS » 28.09.2007, 16:20

Das mit MerDer verstehe ich echt nicht, wie gehts jetzt weiter?
Trennen sie sich sind sie zusammen? Können die sich mal bitte entscheiden, irgendwie ist das alles sehr verwirrend.
Die George Izzie Geschichte soll ganz schnell wieder aufhören (ich finde die als paar schrecklich)
während Alex Cristina tröstet
und was bitte bedeutet das?
Auch Mark und Derek kommen sich langsam wieder näher, als Mark gesteht, dass er hauptsächlich wegen Derek nach Seattle gekommen ist.
Irgendwie glaube ich das Mark nicht so ganz, aber ich finde es super toll das sie sich wieder näher kommen. Ich glaube Derek und Mark als gute Freunde wär ersten lustig und zweitens würde es beiden sicher über die derzeitige Situation helfen.
# Hashtag

JaNiNe

Beitrag von JaNiNe » 28.09.2007, 16:32

jetzt wartet doch mal ab, dass sie wieder zusammen kommen ist doch eh immer schon klar gewesen oder?!

es wäre ja auch lächerlich, wenn sie jetzt nach alldem einfach so wieder zusammen sind.. das muss doch wieder aufgebaut werden

Summer Cohen

Beitrag von Summer Cohen » 28.09.2007, 20:48

OOOOOOOO ich fass es gar nicht! Das am Ende mit George und Izzie war soooo unglaublich süß! Echt :anbet:
Auch wenn ihr das nicht alles toll findet, mir gefällts.

Ich fänd es einfallslos, wenn die keine Gefühle zeigen würden, oder es doof wirkt, aber das find ich einfach total niedlich und es wirkt echt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass George jetzt weiter mit Callie zusammen ist oder das einfach irgendwie wieder rausgeschrieben wird, weil dann die Storyline für nischt war!
Das wäre ganz schön blöde.

Team Gizzie! (auch wenn ich damit allein dastehe)

Yavanna

Beitrag von Yavanna » 28.09.2007, 22:34

Summer Cohen hat geschrieben:Team Gizzie! (auch wenn ich damit allein dastehe)
Nur fast alleine ;)

Summer Cohen

Beitrag von Summer Cohen » 28.09.2007, 22:35

Yavanna hat geschrieben:
Summer Cohen hat geschrieben:Team Gizzie! (auch wenn ich damit allein dastehe)
Nur fast alleine ;)
coool :)

Mrs.McDreamy

Beitrag von Mrs.McDreamy » 28.09.2007, 22:43

Zitat:
während Alex Cristina tröstet

und was bitte bedeutet das?
Das Bedeutet das, Alex Christina wegen Burk tröstet... ich hoffe ja das Shondra nich soo blöd is und es so macht das zwischen den beiden w#auch was läuft!

hierist ein Video vom ende der folge und eine Promo für die nächste.

Twixy

Beitrag von Twixy » 29.09.2007, 00:17

Also, ich war begeistert von der neuen Folge!

Ich finde es auch prima, dass George zu Izzie gegangen ist, denn zunächst muss das mal eine Logik reinbekommen, denn wenn jetzt George die kalte Schulter zeigen würde, wäre es sehr unglaubwürdig, denn zwischen den beiden hat sich nun mal was abgespielt. Es ist klar, dass die beiden nicht vor den Altar treten werden, aber gebt doch bitte den Schreibern eine gewisse Zeit, George und Izzie auf eine logische und verständliche Art wieder zu trennen und nicht holterdipolter.

Die Szenen mit Derek und Meredith habe ich total geliebt! Derek erklärt Mark genau, wie es mit Meredith ist, und deswegen gibt er ihr auch die Zeit, aber sie weiß, wie sehr sie auch an ihm hängt, deswegen will sie sich zwar zunächst einmal von ihm trennen, aber eigentlich will sie es auch wieder nicht. Sie werden also offiziell getrennt sein, aber beide wissen, dass sie es emotional nicht sind. Ich finde das gut, denn wenn sie jetzt Heitidei auf Ehe und Kinder spielen würden, wäre das unglaubwürdig, denn Meredith hat an einigem zu knabbern, und bevor sie das nicht bewältigt hat, wird sie auch nicht wieder offiziell mit Derek zusammen sein. Dass sie sich ab und zu zu einem Schäferstündchen verabreden, ist doch ein Beweis, dass Shonda sie nicht untreu werden lässt, und so hat sich das Thema "Derek könnte was mit Lexie anfangen" erledigt. Süß, wie er Meredith an die Hand genommen hat.

Die Patientengeschichten fand ich teilweise ziemlich schlimm, vor allem die Schwangere mit dem amputierten Arm. Die Wunde sah wirklich eklig aus, und einmal hatte ich echt einen Würgereiz, und danach hab ich nicht mehr hingeguckt, wenn sie gezeigt wurde.

Ich fand es toll, wie gut sich Lexie und George verstanden haben, und dass sie ihm nicht in den Rücken gefallen ist vor den anderen Interns. Sie weiß, dass er das Jahr noch mal macht, aber kein anderer Intern weiß es und das muss ja auch nicht sein. Die beiden können echte Freunde werden. Wie er das Baby zur Welt gebracht hat, fand ich schön gemacht.

Die Szenen, die wir schon als Sneak-Peek hatten, waren natürlich alle super, und ich muss sagen, dass mir der Auftakt absolut gefallen hat. Das macht Lust auf mehr.

Schön auch, dass der Chief doch noch die Gelegenheit hatte, Bailey zu sagen, warum er sie nicht zum Chief Resident gemacht hat. Sie ist nun mal eine sehr gute Chirurgin. Außerdem fand ich es total lustig, wie Bailey olle Callie hat abblitzen lassen. Ich mag Callie nicht besonders, deswegen fand ich Alex auch gut, dass er seine Probleme mit ihr hatte. Sowas braucht die Serie. Humor und gut gespielte Konflikte sind das A und O der Serie.

:anbet: :anbet: :anbet:

rotegruetze

Beitrag von rotegruetze » 29.09.2007, 00:46

LS hat geschrieben:
während Alex Cristina tröstet
und was bitte bedeutet das?
Cristina sitzt auf dem Flur und Alex setzt sich dazu und erzählt von seiner OP und sagt schließlich, dass er Rebecca auch vermisst und dann sagt Cristina, dass sie Burke vermisst, und dann bietet Alex ihr das Kleingeld an, das er und Bailey aus dem Patienten geholt haben. :-)


Darf ich sagen, dass ich Lexi sehr sympatisch fand in dieser Folge? Und Meredith benimmt sich ja wohl mal wieder richtig scheiße. Und Izzie soll auch endlich mal die Klappe halten. Aber Mark war cool. Und Bailey auch. Und Lexi und George werden sicher noch richtig Freunde.

Fleischsalat

Beitrag von Fleischsalat » 29.09.2007, 08:51

Twixy hat geschrieben:Also, ich war begeistert von der neuen Folge!

Ich finde es auch prima, dass George zu Izzie gegangen ist, denn zunächst muss das mal eine Logik reinbekommen, denn wenn jetzt George die kalte Schulter zeigen würde, wäre es sehr unglaubwürdig, denn zwischen den beiden hat sich nun mal was abgespielt. Es ist klar, dass die beiden nicht vor den Altar treten werden, aber gebt doch bitte den Schreibern eine gewisse Zeit, George und Izzie auf eine logische und verständliche Art wieder zu trennen und nicht holterdipolter.
Hmm...Irgentwie versteh ich das net richtig...wieso sollte Shonda die beiden wieder trennen, wo George ihr gerade die Liebe gestanden hat?Klar, ich wette, es werden viele Steine im Weg sein, und vielleicht trennen die sich auch(wenn sie zusammenkommen:) ) aber das ist doch schon SEHR unwahrscheinlich, dass er sagt "I love you too" nur damit sie die Storyline abschließen können... :roll:
Ich glaub Summer Cohen, Yavanna und ich sind hier die einzigen Gizzie fans ^_^ das ist mir schon öfter aufgefallen, dass es hier in Deutschland nur wenige gibt, die die beiden mögen...wenn man mal bedenkt, dass sie in Amerika eine fast genauso große fanbase haben wie Merder(zumindest an den polls zu sehen und auch riesige communities)

Uuups, jetzt hätt ich fast vergessen zu sagen, wie ich die epi fand: YAY!
(Das ist alles was ich zu sagen hab ^_^ )
SNEAK PEEK:
http://www.youtube.com/watch?v=Jq54MQZhK_k
Bild
Bild
Bild

editiert von ladybird: Link gekürzt

Summer Cohen

Beitrag von Summer Cohen » 29.09.2007, 09:06

Ja, ich hoffe jedenfalls es wird alles toll mit den beiden.

Das Video ist auch schön, Danke!

Vendola

Beitrag von Vendola » 29.09.2007, 09:23

Also ich habe die neue Folge nun auch gesehen, und muss sagen, Ne, so geht das nicht. Wurde nicht gesagt es gäbe kein Gizzie? Natürlich muss man sich aus der Sache irgendwie rausreiten, aber was sehe ich da? I Love you too. Na toll.

Dann die Sache mit Burke. Die fand ich eigentlich ganz in Ordnung, obwohl ich mir gewünscht hätte, sie hätten Isaiah noch für eine Folge mitmachen lassen. Aber es tat wieder einmal richtig gut, die Christina zu sehen, die vorgibt es geht ihr gut und dann irgendwann doch zugibt dass es das nicht tut.

Zu Bailey: Ich kann sie total verstehen und ich hätte Callie wahrscheinlich auch nicht geholfen oder mit dem Chief gerdet. Gut so!

Zu MerDer: Ja also, ich finde es toll wenn die beiden zusammen sind. Aber diese Folge, bei der man nie so richtig wusste was Sache ist, konnte ich es nicht ertragen. Mir hat auch der Schluss nicht gefallen (der Breaking-up Teil, der Rest schon :D ) aber ich hasse es, wenn man nicht weiss, was jetzt passiert. Trotzdem war ich froh, dass Mer mit Der gegangen ist und nicht mit Lexie.
Über die Lexie Sache bin ich mir noch nicht so im klaren wass ich davon halten soll. Die Geschichte hat sicher Potential, mal sehen was sie daraus machen.
Fleischsalat hat geschrieben:Hmm...Irgentwie versteh ich das net richtig...wieso sollte Shonda die beiden wieder trennen, wo George ihr gerade die Liebe gestanden hat?Klar, ich wette, es werden viele Steine im Weg sein, und vielleicht trennen die sich auch(wenn sie zusammenkommen:) ) aber das ist doch schon SEHR unwahrscheinlich, dass er sagt "I love you too" nur damit sie die Storyline abschließen können...
Ausiello hat ja mal gesagt er habe den offiziellen Todesschein von Gizzie gesehen, und Shonda hat ja gesagt, es wird nichts, da seehr viele Fans dagegen waren.

FreeSpirit

Beitrag von FreeSpirit » 29.09.2007, 09:29

rotegruetze hat geschrieben: Darf ich sagen, dass ich Lexi sehr sympatisch fand in dieser Folge?
Ich fand sie ja schon fast zu nett. Hoffentlich bekommt sie noch ein paar Ecken und Kanten. Man merkt jedenfalls, dass man sie mögen soll. Mir kommt es jedenfalls etwas erzwungen vor.

Es gibt übrigens noch ein Sneak Peek:

http://www.youtube.com/watch?v=_JCZxIAjZc8

Cristina ist so herrlich. :D

pico-balla

Beitrag von pico-balla » 29.09.2007, 11:58

hihi cooles vid.
auf was für ideen die immer kommen.
freu mich schon auf die komplette folge.

Twixy

Beitrag von Twixy » 29.09.2007, 12:06

Danke für die Sneak Peeks!

Zum ersten sag ich jetzt mal nix, denn wie gesagt, ich mag George und Izzie zusammen, weiß aber, dass es demnächst beendet wird. Wie Izzie zufrieden und glücklich das "He loves me too" sagt, ist sehr süß gespielt.

Zum zweiten Clip: JA, das ist genau der Humor, den ich meine, den ich an der Serie so liebe! Bailey lässt sich nicht bestechen, wie es eben Mark macht. Bailey ist steinhart mit einem ultra-weichen Herz. Eigentlich liebt sie ja ihre ehemaligen Interns, muss aber streng sein, denn sonst wprden sie ja schnell den Respekt verlieren, was man ja an Callie sieht. Ihr gegenüber haben sie keinen Respekt. So sehe ich Bailey auch am liebsten. Sie kann mit Blicken töten, und jeder weiß, was ihre Blicke bedeuten.
Freue mich auch schon auf die 2. Folge.

GeFFi

Beitrag von GeFFi » 29.09.2007, 12:09

Mit Gizzie wird nichts? -.-

Wieso haben sie die storyline dann angesprochen? oh mann...

FreeSpirit

Beitrag von FreeSpirit » 29.09.2007, 12:15

Ob Gizzie was wird oder nicht ist noch gar nicht raus. Es gab Gerüchte, dass sie es beenden, aber sicher ist das nicht glaub ich. Bis jetzt hab ich jedenfalls nicht dass Gefühl, dass sie es stoppen. Mich interessiert daran auch eigentlich nur, wie die anderen 3 darauf reagieren, wenn sie es rausfinden. Sonst ist mir die Story irgendwie egal bzw. ich schwanke immer zwischen Abneigung und Gleichgültigkeit. :ohwell:

Twixy

Beitrag von Twixy » 29.09.2007, 12:45

GeFFi hat geschrieben:Mit Gizzie wird nichts? -.-

Wieso haben sie die storyline dann angesprochen? oh mann...
Nun ja, neue Ideen müssen schon sein. Es kommt dann aber auf die Reaktion der Zuschauer an, ob sie an einer Idee festhalten, oder sie wieder sanft beenden.

Und weil eben die meisten Zuschauer wegen George & Izzie gemeutert haben, und wohl auch die Quoten zurückgingen, wird nun diese Geschichte beendet, aber das muss natürlich über ein paar Folgen gehen, und nicht gleich in der ersten Folge, denn schließlich hat man doch 22 Folgen zu füllen.

Genauso ist es mit Mer/Der. Sie sprechen von Trennung, aber können die Hände nicht voneinander lassen. Das bringt gute Szenen, und die Mer/Der-Fans freut es.

:)

mila

Beitrag von mila » 29.09.2007, 13:48

Puh, ich bin froh, dass die Folge anscheinend nicht nur mich überzeugt hat.
Allerdings habe ich bisher auch noch nie verstanden, was so viele eigentlich so sehr am zweiten Teil der 3. Staffel gestört hat.
Twixy hat geschrieben:Ich finde es auch prima, dass George zu Izzie gegangen ist, denn zunächst muss das mal eine Logik reinbekommen, denn wenn jetzt George die kalte Schulter zeigen würde, wäre es sehr unglaubwürdig, denn zwischen den beiden hat sich nun mal was abgespielt. Es ist klar, dass die beiden nicht vor den Altar treten werden, aber gebt doch bitte den Schreibern eine gewisse Zeit, George und Izzie auf eine logische und verständliche Art wieder zu trennen und nicht holterdipolter.
Das hast du super ausgedrückt, finde ich. Diese Storyline war so ziemlich das einzige, was mich an den letzten Folgen gestört hat, weil ich es merkwürdig finde, dass gute Freunde in Serien immer zu mehr werden müssen. Für mich war die Ehe von Callie und George zwar auch ein Fehler, aber man muss ja nicht gleich Izzie als neue Liebe einbringen, nur damit man die beiden trennen kann. Nun ist es aber gut, dass das, was zwischen den beiden passiert ist, nicht gleich wieder unter den Teppich gekehrt wird und wir anscheinend wirklich zu sehen bekommen, wie sie damit umgehen.

Lexie fand ich auch klasse, es war schön, wie sie mit George geredet und ihn am Ende unter den anderen Interns einbezogen hat. Ich hoffe, sie und Meredith werden dann letztendlich zueinander finden, das könnte ganz gut passen. :)

Ach ja, wie die vier einen auf Bailey machen, fand ich schon im Sneak Peek so genial, dass ich Tränen in den Augen hatte...vor Lachen.

Antworten

Zurück zu „Grey's Anatomy-Episodendiskussion“