Eure Meinung zu #1.01 Die Frau in Weiß

Moderatoren: philomina, Pretyn

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
1
1%
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
3
4%
4 Punkte
19
23%
5 Punkte
58
72%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 81

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #1.01 Die Frau in Weiß

Beitrag von ladybird »

Heute Abend startet endlich Supernatural. Hier könnt ihr eure Meinung zum Serienauftakt posten. Viel Spaß. :)

Die zwei Brüder Sam und Dean Winchester müssen in jungen Jahren mit ansehen, wie ihre Mutter auf mysteriöse Weise bei ihnen zu Hause stirbt. Vom Vater großgezogen, der nichts mehr will, als das zu finden, was seine Frau umbrachte, werden auch seine Kinder darauf trainiert, genau dies zu tun. Sam flüchtet auf das College, um ein neues, normales Leben zu beginnen, bis Dean vor seiner Tür steht. Ihr Vater ist spurlos verschwunden. Anhand eines einzigen Hinweis, einer hinterlassenen Nachricht auf dem Anrufbeantworter, machen sich die beiden auf die Suche, die sie in eine kleine Stadt führt. Dort treffen sie auf einen gewaltsamen und rachsüchtigen Geist, genannt "Die Frau in Weiß".
Bild
If you work hard, good things will happen.

Kiki*

Beitrag von Kiki* »

Also, hab mich jetzt dazu entschieden der Serie eine zweite Chance zu geben (hab den Piloten ja schon mal gesehen, aber mich viel zu sehr gefürchtet :schaem: ).

Die Folge hat mir - trotz 2. Mal gucken - richtig gut gefallen. Ich liebe die Zickereien zwischen den zwei Jungs und außerdem finde ich die zwei Hauptcharaktere sehr sympathisch. Jensen als der coole Dean ist herrlich anzusehen.
Ich bin mal gespannt, wie es mir mit der 2. Folge hinsichtlich Gruselfaktors ergeht, da ich in der jetzigen Folge ja schon alle Schockszenen kannte und sie deshalb nicht mehr so "schlimm" war.

melbone
Beiträge: 525
Registriert: 19.04.2007, 20:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von melbone »

Ich habe die Serie heute zum ersten Mal gesehen,und ich war wirklich positiv überrascht,und hätte echt nicht gedacht das mir "Supernatural" so gut gefällt :up: Am besten ist dieser tolle Humor in dieser Serie,und die beiden Hauptdarsteller Jared Padalecki und Jensen Ackles machen ihre Sache wirklich gut,ich werde auf jeden Fall weiterschauen,ich mag die Serie jetzt total gerne :)

akura

Beitrag von akura »

Um mich mal ganz spärlich auszudrücken:

COOL!
Einfach nur cool.

Habe mich schon lange auf die Serie gefreut und bin nicht enttäuscht!
Spannend, Gruselig, Lustig, Dramtisch...

Jared Padalecki und Jensen Ackles sind, wie erwartet, gut gewählte Darsteller! Sympatisch und Überzeugend zugleich. Von Jeffrey Dean Morgan hat man bisher ja leider noch nichts allzu viel gesehen. Aber sicherlich wurde auch hier eine gute Wahl getroffen!

Besonders hervorheben möchte ich, dass die Hauptdarsteller endlich mal ein realistisches Alter verkörpern. Ich finde es immer ganz furchtbar wenn Schauspieler der Mitte Zwanzig, Teenager darstellen sollen :)



:up:

Marigold

Beitrag von Marigold »

Hab den Piloten (und die ganze 1. Staffel :D ) zwar schon gesehen, aber ich schreib trotzdem mal kurz meine Meinung dazu.
Also, ich finde den Piloten sehr gut. Die Hauptdarsteller hab ich schon beim 1. Schauen in mein Herz geschlossen :) , weil ich die Charaktere sehr interessant und lustig find. Auch die Einführung in die Hauptstoryline ist ziemlich gut gelungen und der 1. Fall war meiner Meinung nach auch ganz spannend. Der Pilot ist find ich ziemlich überzeugend und bringt einen auch dazu wieder einzuschalten (also mich hats zumindest dazu gebracht ;) ).

Biernase2010

Beitrag von Biernase2010 »

:up: Die Serie ist einfach nur genial!

Ephram

Beitrag von Ephram »

hm. spannend wars ja tatsächlich. die beiden hauptdarsteller sind definitiv sympathisch. und die musik find ich auch einfach nur cool.

jedoch... die geistergeschichten sind nicht unbedingt mein fall. (wer hätte das gedacht, da ja buffy zu meinen 3 faves gehört)

ich werde die serie auf alle fälle mal weiterverfolgen und wer weiß? :)

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Nachdem ich den Piloten (wie eigentlich auch alle übrigen Folgen) schon ein paar Mal gesehen habe, war es mit deutscher Synchro doch mal eine ganz neue (okay, so neu auch wieder nicht, hatte schon mal ein paar Folgen auf Premiere gesehen) Erfahrung. Um es gleich vorweg zu sagen. Natürlich ist der O-Ton (wie in den meisten Fällen) wesentlich besser. Die deutsche Stimmenwahl ist einfach ein bißchen zu teeniemäßig. Einige der Übersetzungen kamen auch nicht mal annähernd an das Gefühl heran, wenn man das Original guckt/kennt. Erinnert sei da nur an "No-Chick-Flick-Moments", "Bitch - Jerk", "Driver picks the music, shotgun shuts his cake hole". Positiv zu erwähnen ist aber, dass die deutschen Zuschauer die Stimmen wenigstens kennen, da Jared und Jensen ja ihre Stimmen aus GG bzw. SV/DC behalten haben. Dass das Original immer besser ist und bei der Synchro einiges verloren geht, ist ja ein alter Hut. Hätte ich die Serie auf Deutsch kennen gelernt, würde es mich wahrscheinlich nicht mal stören, da die Serie einfach genial ist ;) Die Pilotfolge überzeugt mich immer noch auf ganzer Linie. Durch den Rückblick am Anfang wird wunderbar in die Story eingeführt und man erhält während der gesamten Folge erste Einblicke in die Familie Winchester. Die Geschichte um die "Woman in White" wird sehr gut mit dem eigentlichen Plot, der Suche nach dem Vater, verknüpft. Außerdem erkennt man sofort, wie unterschiedlich Dean und Sam sind und welche Optionen das für die zukünftigen Folgen bietet. Neben den Mystery-Elementen kam auch wieder mal der Humor nicht zu kurz und die Musikauswahl setzt dem Ganzen noch die Krone auf.
Doch nochmal ein Wort zur Synchro. Man hatte doch fast das Gefühl eine verdrehte Episode der Gilmore Girls zu sehen. Dean=Jess aus GG, Sam= Dean aus GG und Jess=Rory aus GG ^_^ Irgendwie doch sehr befremdlich.

Die besten Zitate der Folge:

Sam: I swore I was done hunting for good.
Dean: Come on, it wasn’t easy, but it wasn’t that bad.
Sam: Yeah? When I told dad when I was scared of the thing in my closet he gave me a .45.
Dean: Well what was he supposed to do?
Sam: I was 9 years old. He was supposed to say “Don’t be afraid of the dark.”
Dean: Don’t be afraid of the dark? What are you kidding me of course you should be afraid of the dark! You know what’s out there!

Sam: Sounds about right. I swear man; you gotta update your cassette-tape collection.
Dean: Why?
Sam: Well for one they are cassette tapes, and two— Black Sabbath? Motorhead? Metallica? It’s the greatest hits of mullet rock.
Dean: House rules, Sammy. Driver picks the music, shotgun shuts his cake hole.
Sam: You know Sammy is a chubby 12 year old. It’s Sam, okay?
Dean: I’m sorry, I can’t hear you. The music’s too loud.

Sheriff: Can I help you boys?
Dean: No sir, we were just leaving. Agent Mulder, Agent Scully.

Sam: Hey Dean--What I said earlier, about mom and dad, I’m sorry.
Dean: No chick flick moments.
Sam: All right, jerk.
Dean: Bitch.

Policeman: So. Fake US Marshal, fake credit cards. You got anything that’s real?
Dean: My boobs.

Dean: You found her weak spot. Nice work Sammy.
Sam: I wish I could say the same for you. What were you thinking shooting Casper in the face, you freak?
Dean: Hey, saved your ass. I’ll tell you another thing. If you screwed up my car, I’ll kill you.

sannny

Beitrag von sannny »

@*Summer-Breeze*:
Also ich hätte es echt nicht besser sagen (bzw. schreiben) können. ;)

Denn ich kenne ebenfalls schon die gesamte 1. und 2. Staffel von SN. Trotzdem habe ich mir natürlich heute die "Deutsche-Version" angesehen und muss sagen, dass ich doch positiv überrascht bin. Obwohl ich die Pilotfolge schon mehrmals im englischen Original gesehen habe, war es doch auch heute richtig klasse :up:
Doch wie schon gesagt wurde, geht auch leider hier durch die Synchronisation ein wenig von der Stimmung in der Serie verloren, was aber ja vorauszusehen war und eigentlich auch völlig normal ist. ;)
Besonders schade finde ich das bei Stellen wie z.B. Summer-Breeze schon geschrieben hat:
*Summer-Breeze* hat geschrieben:Erinnert sei da nur an "No-Chick-Flick-Moments", "Bitch - Jerk", "Driver picks the music, shotgun shuts his cake hole".
Bin aber dennoch von der deutschen Version überzeugt und werde mir auch auf jeden Fall die nächsten Episoden auf Pro7 anschauen! :up: ;)

Elsa

Beitrag von Elsa »

*Summer-Breeze* hat geschrieben:"Bitch - Jerk"
^_^ so geil! LOL obwohl es glaube andersrum war, zumindest hatten sie es "Idiot - Schlampe" übersetzt ;)

Tja, was will man noch groß sagen? Ich liebe die Serie und bin echt gespannt, wie sie bei den Zuschauern ankommt :) aber die deutschen Stimmen hätetn sie echt mal nen Stück tiefer wählen können, klingt derzeit echt "teeniemäßig", was absolut nicht zu den Charakteren passt

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Elsa hat geschrieben: LOL obwohl es glaube andersrum war, zumindest hatten sie es "Idiot - Schlampe" übersetzt ;)
Stimmt, du hast recht. In diesem Fall sagt Sam zuerst "JerK". Sonst fängt ja Dean meistens an, deswegen hatte ich wohl "Bitch - Jerk" im Kopf ;)
sanny hat geschrieben:Bin aber dennoch von der deutschen Version überzeugt und werde mir auch auf jeden Fall die nächsten Episoden auf Pro7 anschauen! :up: ;)
Naja, überzeugt würde ich es jetzt vielleicht nicht unbedingt nennen, aber ich werde auf alle Fälle auch auf Pro 7 weitergucken. Bin einfach zu sehr an der Umsetzung der deutschen Synchro interessiert und eine zusätzliche Dosis Jensen in der Woche kann ja nie schaden :D
Elsa hat geschrieben:Tja, was will man noch groß sagen? Ich liebe die Serie und bin echt gespannt, wie sie bei den Zuschauern ankommt
Da stimme ich doch mal voll und ganz zu. Bin auch wahnsinnig gespannt, wie die Meinungen derjenigen ausfallen, die die Serie heute zum ersten mal gesehen haben (bis jetzt sieht es ja hier im Forum glücklicherweise sehr positiv aus). Mal schauen, wie die Quoten ausfallen werden.

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret »

Ich finde persönlich ja, dass Jeffrey Dean Morgan noch viel zu knackig aussieht, um der Vater eines 26-Jährigen (Dean) zu sein, aber was solls ;).

Die Dynamik zwischen den Brüdern ist auf jeden Fall interessant, ich denke, da werden wir noch einige lustige und gute Szenen sehen. Was mir persönlich auch gefällt, ist, dass der Mythos um die "Frau in Weiß" ein bisschen erklärt wurde. Ich finde es gut, dass nicht einfach so gesagt wurde, ja ja, Frau in Weiß, sondern wir auch erfahren haben, was es damit auf sich hat. Hoffentlich setzt sich das so fort.
Zuletzt geändert von Annika am 18.08.2014, 02:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link korrigiert

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41834
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Hab die Episode gerade auch noch mal gesehen und fands super! Eine der wenigen Serien, die ich auf deutsch auch top finde obwohl ich das Orginal kenne. Hab auf jeden Fall nichts vermisst und mich köstlich amüsiert (gruseln tue ich mich nur selten...)

Krisch

Beitrag von Krisch »

Ich bin mit der Synchro auch mittlerweile richtig zufrieden. Da gibt's wirklich weitaus schlimmere, meiner Meinung nach. Deans Synchro ist vielleicht nicht die passendste, aber sie ist wenigstens nett anzuhören, das ist doch auch schonmal was.

Freut mich sehr, dass die meisten Neulinge alle soweit zufrieden sind :)

Ich hatte heute richtig Spaß an der Folge. Als ich sie damals zum ersten Mal gesehen hatte, habe ich wirklich nur zitternd vor meinem Bildschirm gesessen. Aber nach zwei Staffeln war ich heute doch sehr relaxed und finde es fast schon peinlich, dass ich damals SO große Angst gehabt habe ;)

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Was für eine Unheimliche erste Folge, und das heißt wahrscheinlich auch die ganze Serie wird so Unheilmich Sein.
Ich weiß nicht recht ob ich weiter schau, ich fand den Pilot jetzt nicht schlecht aber so richtig gepackt hat es mich nicht.

Jeffrey Dean Morgan, spielt wohl gerne (Väter) die streben bzw verschwinden hat mich aber gefreut ihn mal wieder zusehen.
Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von Jared Padalecki aber ich fand ihn wiedererwarten nicht schlecht was wohl auch an seinen(bessern) Charakter liegt (in Gg hab ich ihn einfach gehasst. Schön fand ich aber trotzdem das er die gleiche Synchronstimme hat)

Das Ende fand ich echt krass, aber ich hab mir schon so was gedacht. Kann mir aber irgendwie noch nicht so richtig vorstellen in welche Richtung das alles läuft. Finden sie ihren Vater bald oder erst am ende der Serie und gibt es das Ultimative Böse oder gibt es jede Folge einen neue bösen Kreatur/Geist?
# Hashtag

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.01 Die Frau in Weiß

Beitrag von Schnupfen »

Der Pilot gefiel mir gut. Umgehauen hat mich da noch nichts - und ich glaube, das wird die Serie so schnell auch nicht, da ich nicht so auf MotW-Stories stehe...

Dennoch gibt es einiges, das mir gefällt. V.a. Dean find ich klasse, seine Art, seine Sprüche sind klasse. Die Beziehung zwischen den zwei wird sicher noch interessant, bisher wirkt sie noch nicht so problembeladen, wurde noch nicht wirklich tiefgehend vorgestellt.
Der Look der Serie gefällt mir: Die Settings, die Farben, die Musik, das Auto... :-)

Auf Geister-Geschichten stehe ich eigentlich nicht so, doch die SL wurde hier recht gut gemacht udn gezeigt. Die zwei Jungs sagen mit als Geisterjäger wesentlich mehr zu als diverse Ghost Whisperer und Medien oder Geister jagende Teenies...

Kurz: Ein guter Pilotauftakt, der mich nicht vom Hocker haut, aber recht sympathisch wirkt.



Danke an die, die die besten Sprüche auf Englisch posten! ;-)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

peppi84

Beitrag von peppi84 »

Eine sehr gute erste Pilotfolge, die meine Erwartungen um Weiten übertroffen hat :anbet:

Bin auch sehr positiv überrascht von Jared Padalecki, weil ich ihn mir als Schauspieler in so einer Rolle schwer vorstellen konnte. Aber zum Glück lag ich da falsch.

Für mich war das ein super Auftakt für herrliche Mystery-Montagabende auf Pro7.

Faith

Re: Eure Meinung zu #1.01 Die Frau in Weiß

Beitrag von Faith »

Schnupfen hat geschrieben:Danke an die, die die besten Sprüche auf Englisch posten! ;-)
Das seh ich doch gleich mal als Stichwort an. *gg*

Dean: I love the Smurfs. You know, I gotta tell you, you are completely out of my brother's league.
Jess: Just let me put something on.
Dean: No, no, no, I wouldn't dream of it...seriously.


Bild ich mir das nur ein, oder haben sie das komplett weggelassen?

--------------------------------------------------------------------------------

Sam: I swore I was done hunting for good.
Dean: Come on, it wasn't easy, but it wasn't that bad.
Sam: Yeah? When I told Dad I was scared of the thing in my closet, he gave me a .45.
Dean: Well, what was he supposed to do?
Sam: I was nine years old. He was supposed to say, "Don't be afraid of the dark."
Dean: Don't be afraid of the dark? What, are you kidding me? Of course you should be afraid of the dark! You know what's out there!

--------------------------------------------------------------------------------

Dean: So what are you gonna do? Just live some normal, apple pie life? Is that it?
Sam: No. Not normal. Safe.
Dean: And that's why you ran away? (sounds disgusted)
Sam: I was just going to college. It was dad who said if I was gonna go, I should stay gone, and that's what I'm doing.


--------------------------------------------------------------------------------

Dean: I can't do this alone.
Sam: Yes, you can.
Dean: (looks down and away) Well, I don't want to.


--------------------------------------------------------------------------------

Sam: Dude, you gotta update your cassette tape collection.
Dean: Why?
Sam: Well, for one, they're cassette tapes. And two, Black Sabbath, Motorhead, Metallica?! It's the greatest hits of mullet rock.
Dean: House rules, Sammy. Driver picks the music; shotgun shuts his cake hole.
Sam: You know, Sammy is a chubby twelve-year-old. It's Sam, okay?
Dean: Sorry, can't hear you. The music's too loud.


--------------------------------------------------------------------------------

Dean: (nodding at two agents) Agent Mulder, Agent Scully.

--------------------------------------------------------------------------------

Sam: Hey, Dean. What I said earlier, about Mom and Dad, I'm sorry.
Dean: (holds up hand to stop Sam) No chick flick moments.
Sam: Alright...jerk.
Dean: Bitch.


--------------------------------------------------------------------------------

Officer: So, fake U.S. Marshall. Fake credit cards. You got anything that's real?
Dean: My boobs.


--------------------------------------------------------------------------------

Policeman: I'm not sure you realize just how much trouble you're in here.
Dean: We talking, like, misdemeanor kind of trouble? Or, uh... "squeal like a pig" kind of trouble?

--------------------------------------------------------------------------------

Dean: Nice work, Sammy.
Sam: (painful laughing) Yeah, wish I could say the same for you. What were you thinking, shooting Casper in the face, you freak?
Dean: Hey, saved your ass! (looks at his car) I'll tell you another thing. If you screwed up my car, I'll kill you.

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Die Quotes sind noch lustiger, wenn man genau die Tonlagen im Kopf hat :D

Also, ich finde den Piloten wirklich genial! Er hat eigentlich alles was eine erste Folge haben sollte. Er wirft gleich zwei Mysterys, das Ding das die Mutter und Sams Freundin getötet hat und die Suche nach dem Vater und warum er plötzlich verschwunden ist. Es gibt viel Humor und natürlich die Beziehung zwischen den Brüdern, die schon im Piloten sehr komplex rüberkommt.

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Faith hat geschrieben:Dean: I love the Smurfs. You know, I gotta tell you, you are completely out of my brother's league.
Jess: Just let me put something on.
Dean: No, no, no, I wouldn't dream of it...seriously.

Bild ich mir das nur ein, oder haben sie das komplett weggelassen?
Dean sagt auch im Deutschen, dass er die Schlümpfe liebt und als nächstes dann so etwas in der Art wie "Das hätte ich meinem kleinen Bruder gar nicht zugetraut". Also ist es zwar vorgekommen, nur anders und nicht so lustig ;)

Antworten

Zurück zu „Supernatural-Episodendiskussion“