Eure Meinung zu #1.04 Phantom-Reisende

Moderatoren: philomina, Pretyn

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
0
Keine Stimmen
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
4
12%
4 Sterne
11
32%
5 Sterne
19
56%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 34

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41904
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #1.04 Phantom-Reisende

Beitrag von Annika »

Ein Freund von Deans Vater ruft Dean an, um ihm zu erzählen, dass ein Flugzeug unter geheimnisvollen Umständen abgestürzt ist. Sam und Dean entdecken schnell einen verdächtigen Passagier, doch sehen sie nicht die richtige und schlüssige Verbindung zwischen diesem und dem Absturz der Maschine. Bis sie auf einem anderen Flug selbst mit ihm an Bord sind...

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung

LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

die story ist nicht überwältigend, doch unterhaltsam. hervorstechend ist die interaktion der brüder.. wie sie sich bei jeder gelegenheit aufziehen. :D die sam/dean szenen sind in phantom traveler alle super! und das ende wirft ja auch fragen auf... freu mich schon auf nächste folge, die wird gruselig...

hier eine stelle, die zwar nicht zu den genannten sam/dean szenen zählt, jedoch erwähnenswert ist, da sie nicht richtig übersetzt wurde:
DEAN: All right, this is gonna sound nuts, but we just don’t have time for the whole “The truth is out there” speech right now.

;)

bigW

Beitrag von bigW »

Und wieder eine tolle Folge, und endlich mal eine Serie, die mich nach Lost, am Mystery Abend, überzeugt.

Dachte mir bevor ich die Folge heute gesehen haben, eben nur durch den Trailer, das die Folge nicht so gut wird.

Sie war auch nicht die beste Folge der Staffel aber hat mich dann doch recht überzeugt. Spannend war sie heute nicht so wie die Folge von letzter Woche, was mich ein bisschen gestört hat, war das ich heute so eine parallele zu Charmed gesehen habe, als er kurz vor Schluss mit dem Buch da den Spruch gelesen hat, wurde ja in der Review schon aufgegriffen. Aber sonst war die Folge echt gut

7 von 9 Punkten

Lassie2402

Beitrag von Lassie2402 »

Man wie oft hab ich die Folge schon gesehen (auf Englisch) ich kann echt teilweise den Text mitsprechen und meine Mutter saß neben mir auf dem Sofa und starrt mich an weil ich die ganze Zeit auf Englisch mitsprech

Dann komm ich mal zur Folge: Also von der Story her nicht grad die beste Folge aber die Momente zwischen Dean und Sam waren mal wieder klasse. Die Szene als Dean sagte, er hätte vor nichts Angst und Sammy das Messer unterm Kissen vorzieht fand ich wieder so witzig und ein noch ziemlich verschlafener Dean ist auch mal ein Anblick *schmacht*
Und dann die Jungs in Anzügen :D
Den Anblick vergess ich nicht so schnell ^_^

Dass der Pilot besessen ist fand ich eigentlich schon ziemlich vorhersehbar (gibt ja nichts schlimmeres als den Piloten) und dann immer dieses Christo ^_^ auch so eine meiner Lieblingsstellen als Dean dass zu Amanda sagt und die das natürlich nicht blickt

Was ich mich bei Sammy immer wieder frag ist eigentlich warum er nicht weiß, dass die Dämonen lügen und Gedanken lesen können (mein damit was der Pilot über Jess gesagt hat). Eigentlich müsste Sammy dass doch wissen :ohwell:

LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

Lassie2402 hat geschrieben:
Was ich mich bei Sammy immer wieder frag ist eigentlich warum er nicht weiß, dass die Dämonen lügen und Gedanken lesen können (mein damit was der Pilot über Jess gesagt hat). Eigentlich müsste Sammy dass doch wissen :ohwell:
dass sam in der beziehung nicht klar denken kann ist für mich nachvollziehbar. ich hab das allerdings so verstanden, dass der dämon die wahrheit gesagt hat... nur dean das nicht wahrhaben möchte, da er sam beschützen will und deshalb so davon überzeugt ist der dämon müsse ja lügen... aber kann natürlich sein, dass der dämon das nur gesagt hat um sam abzulenken um sich selbst befreien zu können...

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Phantom-Reisende

Beitrag von Schnupfen »

Anfangs war ich erfreut: Die Serie brauch aus dem bisherigen Schema aus! Diesmal wurden die Jungs gerufen, diesmal fand der Fall ziemlich in der Öffentlichkeit statt, nicht in einem Kaff. Die Abwechslung gefiel mir!

Das wars dann aber auch schon. Denn der Fall der Woche stellte sich als recht langweilig heraus. V.a. lag das auch daran, dass wir gezeigt bekamen, mit wem die zwei es zu tun hatten. Das nahm vollkommen die Spannung. Da war selbst der Wendigo spannender...

Was mir gefiel, waren wieder mal die Brüder, die Sprüche und dass es mit Daddy etwas weiterging.

Also: Bisher hat mich erst ein Fall der Woche überzeugt - der der 1. Folge. Da das viel Handlung einer Folge ausmacht, ist das nicht sehr schön. Hoffe, die Serie steigert sich bald endlich mal!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Lie20

Beitrag von Lie20 »

Mir hat die heutige Folge wieder sehr gut gefallen, ich fands auch so wie Schnupfen, es war doch recht anders von der Story her als die bisherigen Folgen, aber die Spannung hat auch mir ein bisschen gefehlt, vielleicht hab ich das auch jetzt schon nach den letzten Folgen zu sehr erwartet, aber nicht jede Folge kann eben so spannend sein!
Die ganzen Sprüche zwischen den beiden Brüdern waren natürlich wieder super, besonders als Dean Sam "beichetet" das er Angst vorm fliegen hat...

SAM: What? What’s wrong?
DEAN: Well, I kind of have this problem with, uh….[He sighs.]
SAM: Flying?
DEAN: It’s never really been an issue until now.
SAM: You’re joking, right?
DEAN: [panicked] Do I look like I’m joking? Why do you think I drive everywhere, Sam?

Benutzeravatar
nameless89
Teammitglied
Beiträge: 2194
Registriert: 24.07.2005, 10:43

Beitrag von nameless89 »

Ich habe gestern angefangen die erste Staffel SN am Stück zu schauen und von dieser Folge war ich wirklich sehr angetan. Die Nachforschungen wurden wieder recht spannend und lustig gestaltet ( Dean und Sam in sehr chicken Anzügen) und der zweite Teil im Flugzeug wusste auch durch Spannung und Humor zu überzeugen. Insbesondere Deans Flugangst und der Kampf mit dem Dämon haben mir äußerst gut gefallen. Dazu kam noch die Aussage vom Dämon, wohinter vielleicht sogar noch mehr stecken kann, als bloßes Gedankenlesen!

Insgesamt kann ich zu dieser Serie sagen, dass sie mir von Folge zu Folge besser gefällt. Was vor allem an immer spannenden und gut konstruierten Fällen und dem wunderbaren Zusammenspiel zwischen Dean und Sam liegt. Die Beiden wachsen mir immer mehr ans Herz. Ich bin zwar auch eher ein Fan von Staffelübergreifenden Handlungen und nicht von MotW-Episodem, doch auch in diesem Bereich geht es in den nächsten Folgen weiter. Insbesondere die neunte Folge hat mich sehr verblüfft und bringt die Gesamtstory ein ganzes Stück weiter!

Eine wirklich gruselige und meiner Meinung nach sehr starke Folge kommt in der nächsten Woche dran! Also einschalten lohnt sich! Die Serie hat es eindeutig verdient...

tigertone

Beitrag von tigertone »

so langsam werde ich warm mit den winchester-jungs. die story gefiel mir zwar nicht so besonders gut, weil ich eben auch wie schnupfen der ansicht bin, dass das zeigen des dämons der spannung nicht besonders zuträglich war. aber alles in allem bin ich gut unterhalten worden und ich denke, das ist auch der anspruch der serie.

die lustigste stelle, war für mich die, die lie20 schon zitiert hat. "was glaubst du, warum ich überall mit dem auto hinfahre..." :D. sehr schön. der doch sonst so gefasste und coole dean bekommt plötzlich weiche knie und steht nahe einer panik.

auch, dass sam diesmal ein wenig die leitung übernommen hat, um den fall zu untersuchen (dean: "das ganze ist ne nummer zu groß für uns.") fand ich sehr nett, weil die serie da mal aus dem schema f ausgebrochen ist.

was mich aber total "beeindruckt" hat, ist die tatsache, dass jensen einen superflunsch ziehen kann. ich kann's mir nicht verkneifen und muss davon mal ein pic posten:

Bild
:D
ach ja, einen minuspunkt hab ich doch noch: wie schafft es dean, eine flasche mit weihwasser ins flugzeug zu schmuggeln? bei den sicherheitskontrollen, die es seit dem 11. september gibt, fand ich es etwas übertrieben, dass er so viel wasser an bord schmuggeln kann.

Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 3659
Registriert: 08.01.2005, 21:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Jana »

Ich werde nie wieder fliegen können. :D
Nein, Spaß bei Seite. Die Folge fand ich sehr gut, nicht die beste, aber trotzdem gut. Dean war ja mal wieder der Hammer. Ich mag die Art der Serie. Sie ist gruselig und trotzdem hat sie durch die J² den Witz bekommen.

Weiß jemand wie dieses Zitat mit dem "Du summst Metallica?" auf Englisch lautet. Da musste ich lauthals loslachen. ^_^

Dean´s Flugangst war auch sehr lustig. Wie er sich da angestellt hat. Aber sein Auto ist sowieso viel, viel schöner, also soll er lieber mit Auto überall hinfahren. :)

@tigerton:
Dean und Sam schaffen das einfach. Die Kontrollfrau anflirten und zack, hast du ne Flasche mit Weihwasser an Bord. ^_^

Auf die nächste Folge freue ich mich, da ich sie dmaals auf Premiere nicht sehen konnte. Bei der Folge hat mein Kassettenrecorder gestreickt. Viellicht auch zurecht. Klingt ja shcon irgendwie gruselig. Ziemlich sogar. :o
Bild

Krisch

Beitrag von Krisch »

@Jana:
Sammy: Are you humming Metallica?
Dean: It calms me down.


Die beiden sind so herrlich in dieser Episode, besonders Dean. Habe mich gestern Abend wieder köstlich amüsiert :D

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 4005
Registriert: 07.11.2005, 14:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Heike »

Also ich fand die Folge wirklich klasse! Hatte mich durch den Trailer von letzter Woche auch echt drauf gefreut und wurde nicht entäuscht!

Ich liebe ja jetzt schon die witzigen und Wortgewanten Sprüche zwischen den beiden!
Da sag ich ja nur "Guten Morgen Sonnenschein" :D

Die Flugangst war auch echt witzig gemacht! Hat ein bissel Schwung in die Sache gebracht!
Bild

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Mich wundert es gerade, dass einige die Folge nicht so toll finden, denn es ist eindeutig eine meiner Lieblingsfolgen :D

Mal abgesehen von dem Humor, Deans Flugangst, dem EMF Gerät, den Blues Brother Outfits fand ich es toll, dass zum ersten Mal ein Dämon behandelt wurde. Ich finde es nämlich sehr toll, wie Dämonen in Supernatural gehandhabt werden. So sehr ich Buffy und Angel auch liebe, aber die Dämonen waren teils schon sehr lächerlich. Ich finde es viel gruseliger und bedrohlicher, wenn die Dämonen gestaltlos sind und von normalen Menschen Besitz ergreifen.

ENTER THE DEMON :D

Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

Beitrag von NinaIII »

Ja ich mag diese Folge..okay der Satz wird zur Gewohnheit :)
Ich fand das MotW entgegengesetzt zu anderen hier super…Dämonen!
Und der Gedanke warum Flugzeuge wohl abstürzen? Irgendwie schaurig.
Ich fand eigentlich nicht, das Spannung verloren ging, dadurch das man von
Anfang an sah mit was die Jungs es zu tun haben werden.
Damit brechen die Autoren doch auch aus bestimmten Mustern aus.
Spannung wurde eher aufgebaut durch die Herausforderung die den
Jungs gestellt wurde und am Schluß natürlich mal wieder ein Hoffnungsschimmer,
Dad zu finden..

Auch in der Folge gibt es wieder einige absolute Highlights...
aml ne kurze Aufzählung:

SAM: Mornin’, sunshine.
DEAN: What time is it?
SAM: It’s about 5:45.
DEAN: In the morning? (wie er da sagt... ^_^ )
SAM: Yep.


Einmal als die beiden aus dem Bekleidungsgeschäft kommen :)
DEAN: Man, I look like one of the Blues Brothers.
SAM: No, you don’t. You look more like a seventh grader at his first dance.


Dann im Warehouse…
SAM: What is that?
DEAN: It’s an EMF meter—reads electromagnetic frequencies.
SAM: Yeah, I know what an EMF meter is, but why does that one
look like a busted-up Walkman?
DEAN: ‘Cause that’s what I made it out of. It’s homemade.

Dann Deans Blick dazu…

Dann aufm Flughafen:
Wie Dean im englischen so sagt: Come on! Really? Man. :) ^_^

Im Flugzeug wie Dean Metallica summt.
SAM: Are you humming Metallica?
DEAN: It calms me down.
SAM: Look, man, I get you’re nervous, all right? But you've got to stay focused.
DEAN: Okay.


Diese Szene liebe ich besonders:
SAM: No, I think we can go more subtle. If she's possessed,
she'll flinch at the name of God.
DEAN: Oh. Nice.
SAM: Hey.
DEAN: What?
SAM: Say it in Latin.
DEAN: I know.
SAM: Hey!
DEAN: What?!
SAM: In Latin, it's "Cristo".
DEAN: Dude, I know, I’m not an idiot!
:)

Soviele Szenen die man gar nicht alle aufzählen kann.
Wenigstens gibt es jetzt aber mal wieder ne kleine Spur von Dad.
Sam scheint aber wirklich ziemlich sauer zu werden langsam.
Schön war natürlich für ihn, das er mal von einer anderen Person
gehört hat, das sein dad offensichtlich stolz auf ihn war.

Sorry falls ich jetzt paar Zitate wiederholt habe...ist einfach zu lustig :)
Freue mich echt auf nächste Woche!
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"

Ilyria

Beitrag von Ilyria »

Ok, ich hatte ja schon immer Angst vorm fliegen, und durch diese Folge hat sich das nicht gerade gebessert.
Das muss noch nicht einmal an dem Dämon liegen, sondern einfach nur der Anblick wie ein Flugzeug abstürzt.

Die Story fand ich ganz gut, mal was anderes.
Schön war allerdings, das man mal eine Person kennen gelernt, hat der schon mal von den Winchesters geholfen wurde.
So besteht ein, wenn auch kleiner, Bezug zur Vergangenheit und man erfährt so auch das sie sich schon länger mit dem Übersinnlichen beschäftigen (ok, wußte man schon) und auch gut sind in dem was sie tun.

Aber am allerbesten waren natürlich ganz eindeutig die Momente zwischen Dean und Sam.
Oder ein Dean in Boxershorts im Bett und beide in Anzügen. Hier mal Dean: Anzugdean
(Hab leider kein schönes von Sam gefunden. Bin zwar eindeutig Deanverehrerin, doch im Anzug sah auch Sam super aus.

Super auch als Sam Dean so früh am morgen weckt, der Dialog (6 Uhr MORGENDS?) und Deans ungläubiger Blick. ^_^

Doch am genialsten war ein stress- und angstgepeinigter Dean mit Flugzeugen.
Hab mal ein paar der genialsten Gesichtsausdrücke raus gesucht:
Dean 1
Dean 2
^_^

Sam: "Du summst Metallicer?"
Dean: "Das beruigt mich!" :up:

Ach, bevor ich es vergesse, jetzt wissen wir das Sodbrennen zu einem ungewöhnlichen Merkmal für übersinnliche Phänomene zählt.
Und wie genial genervt-irritiert dabei Sam und Dean gucken können! :up: :anbet: ^_^

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Ich mag diese Folge auch sehr. Die Gründe wurden ja von euch schon aufgezählt: grandiose Dean/Sam Szenen, der Humor, die Jungs in Anzügen :anbet: , das erste Auftauchen eines Dämons...! Außerdem hat man ein klein wenig mehr über die Vergangenheit der Winchesters und die Beziehung von Sam zu seinem Dad erfahren. Hinzukommt die Mailboxnachricht von Daddy Winchester. Das heißt es kommen langsam aber sicher immer mehr Puzzleteile zusammen.

Illyra Danke fürs Posten der Screencaps. Die sind einfach herrlich :D
bigW hat geschrieben:was mich ein bisschen gestört hat, war das ich heute so eine parallele zu Charmed gesehen habe, als er kurz vor Schluss mit dem Buch da den Spruch gelesen hat, wurde ja in der Review schon aufgegriffen. Aber sonst war die Folge echt gut
Mich wundert es, dass immer wieder die "angeblichen" Parallelen zu Charmed erwähnt werden. Habe Charmed zwar geguckt (okay nicht intensiv, so dass ich bestimmt kein Experte der Serie bin), allerdings sehe ich die Parallelen nicht. Natürlich haben beide Serie gleiche bzw. ähnliche Dämonen, Geister, aber das bleibt bei Mysteryserien doch nicht aus. Zudem basiert SPN auf "urban legends" und da ist es ja klar, dass diese schon mal in der Literatur, in Filmen/Serien etc aufgetaucht sind. Darin liegt ja auch gerade der besondere Reiz. Wie ja schon mehrfach hier erwähnt wurde, kann man die Legenden einfach googlen und findet einiges dazu. Das oberste Ziel von SPN ist es nicht neue, eigene Wesen zu erfinden. Zu der Parallele mit dem "Buch" aus dem Sam gelesen hat (Johns Tagebuch). Es ist doch klar, dass man bei einem Exorzismus den lateinischen Text irgendwo ablesen muss. Wer kann denn sowas auswendig ;) Ansonsten haben Johns Tagebuch und das Buch der Schatten ja auch ein paar Unterschiede. Generell finde ich einfach, dass Charmed und SPN von der Aufmachung, der Grundstimmung und überhaupt von der ganzen Art und Weise, wie die Fälle präsentiert werden total unterschiedlich sind.

Mal kurz zu euren Signaturen:

LoveSupreme Deine neue gefällt mir richtig gut. So schön düster und die Frage ist so passend.

NinaIII Die Idee eines Banners zu jeder Folge, finde ich auch richtig klasse :up:

Benutzeravatar
NinaIII
Beiträge: 1806
Registriert: 24.05.2006, 15:52

Beitrag von NinaIII »

Zwar nicht ganz so super Qualität wie die Bilder von Ilyria
aber trotzdem :)

Hier die Blicke auf die Sodbrennen-Antwort :)
Bild

Bild

Hier die beiden im Anzug...(sehr schick, das finde ich auch)
Bild

Finde es auch immer so herrlich was Dean
für Gesichter zieht...aber Sam kann das
auch ganz gut :)
Bild
*Summer-Breeze* hat geschrieben:NinaIII Die Idee eines Banners zu jeder Folge, finde ich auch richtig klasse :up:
vielen Dank!
ich will versuchen das durchzuziehen :)
es gibt immer so viele tolle Bilder in einer Folge, die müssen einfach
"verwertet" werden :)
Bild
Dexter: "There are no secrets, just hidden truths beneath the surface"

IzzieStevens

Beitrag von IzzieStevens »

Ich bin so froh, dass ich angefangen habe SN zu gucken, ich liebe die Dialoge und ich liebe Jensen :D

Die Folge fand ich super, ich freu mich schon auf die nächste, die soll ja richtig gut sein, hab ich gehört^^ Bloody Mary^^ he he besser kanns nicht mehr werden
LG

tigertone

Beitrag von tigertone »

NinaIII hat geschrieben:Hier die Blicke auf die Sodbrennen-Antwort :)
das war übrigens der moment, wo ich mir gesagt hab "da ist der lang vermisste funken, der überspringen sollte". an der stelle hat's bei mir geschnackelt ;) sn hat jetzt auf jeden fall nen neuen "fan". :D

sehr cool die jungs auch im anzug. kann ich nur zustimmen. da ich die blues brothers extrem mag, fand ich diesen kleinen bezug von dean zum niederknien. und wie er dann immer so rumgewundert hat, dass ihn die jacke nervt *grins*...

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Mal etwas OT:
*Summer-Breeze* hat geschrieben:Mich wundert es, dass immer wieder die "angeblichen" Parallelen zu Charmed erwähnt werden. Habe Charmed zwar geguckt (okay nicht intensiv, so dass ich bestimmt kein Experte der Serie bin), allerdings sehe ich die Parallelen nicht. Natürlich haben beide Serie gleiche bzw. ähnliche Dämonen, Geister, aber das bleibt bei Mysteryserien doch nicht aus. Zudem basiert SPN auf "urban legends" und da ist es ja klar, dass diese schon mal in der Literatur, in Filmen/Serien etc aufgetaucht sind. Darin liegt ja auch gerade der besondere Reiz. Wie ja schon mehrfach hier erwähnt wurde, kann man die Legenden einfach googlen und findet einiges dazu. Das oberste Ziel von SPN ist es nicht neue, eigene Wesen zu erfinden.
Die Parallelen sind nicht zu leugnen. Sie bedienen sich eben der gleichen Quellen. Und da "Charmed" früher da war, leidet "SN" darunter - zumindest ist es für manche Zuschauer nicht mehr ganz so erfrischend, wenn immer wieder mal "Böse" auftauchen, die man irgendwie schon kennt. Mir gehts da zumindest (nach ein paar Folgen schon) so.
Natürlich ist es nicht zu vermeiden, es ist zu verstehen und natürlich ist "SN" "von der Aufmachung, der Grundstimmung und überhaupt von der ganzen Art und Weise, wie die Fälle präsentiert werden total" anders als "Charmed". Aber eine Parellele ist da.
Und mich persönlich reizt es nicht, nach den Urban Legends zu suchen und "SN" somit mit andren Augen zu sehen.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Supernatural-Episodendiskussion“