Eure Meinung zu #7.05 Vergurkt nochmal!

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
4
14%
2 Sterne
2
7%
3 Sterne
5
17%
4 Sterne
7
24%
5 Sterne
11
38%
 
Abstimmungen insgesamt: 29

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41713
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #7.05 Vergurkt nochmal!

Beitrag von Annika » 16.11.2007, 20:30

Emily und Richard sind erfreut, als Lorelai und Christopher als Paar zum Freitagabendessen erscheinen. Christopher erzählt, dass Sherry ihm einen Brief geschrieben hat, in dem sie sagt, dass sie es bereut, ihre Tochter GiGi verlassen zu haben und ihn bittet, das Mädchen für einen Besuch nach Paris zu schicken. Lorelai ist fassungslos, dass Christopher diese Möglichkeit in Betracht zieht und die beiden geraten während des Essens in einen Streit. Logan kehrt für eine Geschäftsreise in die USA zurück und stattet Rory einen Überraschungsbesuch ab. Rory freut sich, doch während eines Essens mit Logans Kollegen wird ihr klar, dass sie keinen Draht zu seiner neuen Geschäftswelt hat, und fühlt sich von einer hübschen Kollegin bedroht. Über Stars Hollow liegt unterdessen ein fürchterlicher Geruch, nachdem ein Zug mit einer Ladung Essiggurken entgleist und Taylor sich weigert, die Reinigung zu bezahlen.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Maret

Kokusflocke

Beitrag von Kokusflocke » 16.11.2007, 21:59

Die Folge heute war doch schon ein Hauch besser :up:

Logan & Rory: Das war ja süss wo Logan sie auf das Dach getrieben hat wegen einen angeblichen Meteoritenhakel, und er dann da stand. Das Essen allerdings war ja nicht so der renner. Diese Bobby war schon sehr arrogant. Und Rory hatte ja gar nich so unrecht mit Ihrer Behauptung. Herzallerliebst *g.

Lorelai & Chris: Der Anfang mit Paul Anka ^_^ . Das er Ihr diesen Brief gezeigt hat, zeigt doch das er viel von Lore hält. Nur das sie sich dann doch gestritten hatten wegem Paris, das eine Nanny Gigi nachParis bringen soll, war etwas überflüssig. Schön das sie sich wieder vertragen haben.

Stars Hollow: Alle haben sich die Nasen zugehalten, nur Kirk läuft ganz normal rum..der merkt nicht ^_^ das war urkomisch. Die Stadtversammlung war wieder mal toll zu sehen. "Wir haben einen Gurkenskandal" Babetts Worte ^_^ Schade das davon so gut wie gar nix gezeigt wurde.

Diese Folge hat von mir 4 Punkte bekommen, für mehr hat es leider nicht gereicht.

summer345

Beitrag von summer345 » 16.11.2007, 22:19

also fand ich die beste folge bis jetzt

logan und rory
sehr süß, ich hatte die englische szene schon gesehen und fand die übersetzung nicht all zu schlecht, es war sehr sehr süß

chris und lorela
ich fand es toll als chris am ende auf der couch bevor rory kam einfach mit ihr redete, und es ihm egal war das emily und richard da waren.

dann war es ja echt lustig als sich alle um lorelais handy kreisten um die fotos zu sehen :D
und die autofahrt auch geil:
lorelai und rory sind sich immer einig, ich fand es schön, die gilmore family vereint :up:

und dann natürlich der abschluss mit dem gestank :D
also es war für mich eine gute folge...

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS » 16.11.2007, 22:40

Rory und Logen:
Der Anfang war echt Süß, als er sie überrascht hat und als sie zusammen gegessen haben. ich hob mich so gefreut Logan mal wieder leibhaftig zusehen.

Das er sie dann zu einem "Geschäftsessen" mit seinen Kollegen mitgeschleift hat fand ich echt doof, zumal er davon nichts gesagt hat ebensowenig über seine attraktive Kollegin. :down:

Chris und Lorelai
Sehr bitte wie sie im Gespräch mit Chris die gemeinen Anspielungen auf Luke miteingebracht hat.
Lorelai fand ich heute echt erstaunlich, endlich hat sie wieder nagefange offen über ihre Problem zureden und ich hätte von Chris mehr verständnis und Offenheit erwartet.(Denn genau wegen der angst das sie so ein Feedback bekommt hat sie damals nicht mit Luke geredet und wollte auch erst nicht mit Chris darüber reden)
überrascht hat mich auch das Gespräch im Bad, schade das sie sich da noch nicht versöhnt haben. Das sie jetzt zusammen noch Frankreich fliegen sind ich toll.

Die Szenen am Schluss wo die ganze Familie im Auto sahs war echt nett.
# Hashtag

Snowball

Beitrag von Snowball » 16.11.2007, 22:54

Also ich fand die Folge heute mal wieder sehr gut :up:

Rory und Logan: Das fand ich ja süß, wie er sie da auf dem Dach überrascht hat, toll dass er so unerwartet aufgetaucht ist. Als er sie dann aber am nächsten Tag mit zu dem Essen mit seinen Kollegen genommen hat, war es ja klar, dass sich Rory da ausgeschlossen fühlt. Und das Bobby eine Frau ist hätte er ihr eigentlich auch schon mal sagen können irgendwann.. Ich kann Rorys Verhalten schon verstehen, und was sie da alles gesagt hat fand ich super (also dass sie es selbst nicht gut findet, wie sie sich verhält, aber dass sie es nicht ändern kann)
Lorelai und Chris: Naja, ich bin jetzt nicht wirklich ein Fan von Chris, aber sie scheint ja im Moment echt glücklich zu sein. Ich finde es auch gut, dass sie endlich mal wieder sagen kann, was sie denkt und so weiter, auch wenn es dadurch schon zu einem Streit mit Chris gekommen ist. Wie die beiden bei Emily und Richard waren, ich fand ihre Wortwechsel irgendwie schon fast witzig...
Stars Hollow: Naja, Taylor und Kirk waren mal wieder typisch Taylor und Kirk ^_^ Das mit dem entgleisten Gurkenzug war auch gut, war ja klar,d ass das zu einem witzigen Gespräch zwischen Lorelai und Rory führt..
Luke: Tja, er ist in der Folge ziemlich untergegangen, aber ehrlich gesagt habe ich ihn nicht sehr vermisst...

Annelein

Beitrag von Annelein » 16.11.2007, 22:55

Die Folge hat mir schon sehr gefallen..

Ahb leider die Szenen, wo Logan und Rory beim Essen mit den Kollgen waren nicht mitbekommen, wie auch die Folge wo Christopher und Lorelai, bei den Gilmores zum Essen waren..

Aber den Spruch von Emely, das ihr das Gespärch mit den beiden vorher besser gefallen hat, der war echt herrlich..

Und wieder mal eine Folge mit Logan.. juhuu.

So süß, wie er plötzlich auf dem Dach stand...=)

Aber leider was wenig, dieses mal vom Stars Hollow geschehen und LUke..
naja, ob es das nächste mal kommt, wenn sie nach paris reisen, ist fraglich

Kokusflocke

Beitrag von Kokusflocke » 16.11.2007, 23:12

Ja eben, da war ja noch das Gespräch zwischen Lore & Rory, das war ja mal der absolute Bringer ^_^

Achja und der Spruch von Rory: " Heute bin ich eine Fruchtfliege" was für ein Vergleich *g

Annelein

Beitrag von Annelein » 16.11.2007, 23:24

stimmt, das telefonat...
guck mal ob ich das im internet finde..^^

mausie

Beitrag von mausie » 17.11.2007, 10:36

Ich war auch positiv überrascht! Nach den ersten drei, leider nicht so tollen Folgen und letze Wochen war auch schon etweas besser, hat diese Episode doch wieder etwas von dem alten Charme.
Die Dialoge waren gut, wir mussten nicht die ganze Zeit Lorelai leiden sehen und die Geschichten war auch nicht schlecht.

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitrag von pia.julia » 17.11.2007, 10:43

Also bis jetzt ist diese Staffel doch einfach super. Wieder eine super Folge. Ach ich liebe Lorelai und Chris zusammen. :D

Logan und Rory: Endlich war er wieder in mehr als einer Szene zu sehen. Und wie süß sich die beiden gefreut haben, als sie sich endlich wiedergesehen haben. Das Bobby eine Frau ist, habe ich mir schon gedacht. Wie Rory darauf reagiert hat fand ich ein wenig traurig, aber wie sie schon sagte, so ist sie nun mal. Aber Logan hat echt super reagiert und ich hoffe er kommt bald wieder.

Rory und Lorelai: Wieder viel zu wenig von den beiden zusammen. Aber die Szenen die sie hatten waren super. Das Telefonat war echt super.

Christopher und Lorelai: Ach die beiden sind einfach so super zusammen, auch wenn es in dieser Folge ein wenig gekrieselt hat! Aber das haben die beiden ja auch wieder geklärt. Aber mit das beste war wohl die Anfangsszene! Echt super wie Lorelai ihre und Paul Ankers Sachen packt um bei Chis zu schlafen. ^_^ .

Ach ja und zu guter letzt diese Gurken Sache. Echt lustig, wie Tylor lieber seinen Stolz behölt als den wohl ziemlich wiederlichen Geruch loswerden.
Bild

gilmore92

Beitrag von gilmore92 » 17.11.2007, 11:51

Die BESTE FOLGE bisher, obwohl ich eigentlich nur die erste Folge nich gut fand und den REst schon super fand (verglichen mit der 6. Staffel :S )

ich liebe Lore & Chris,
Spoiler
und finds SO scheiße, dass die das noch so versauen... grrrrrr
zusammmen!

LOGAN war wieder da x3 einfach nur toooll, ich will auch son Dach ;)

Z.b. in der 6. mit den Straßennamen nervt einen das TOTAL finde ich, aber das mit den Gurken war okay =)

5 Punkte =)

Bells

Beitrag von Bells » 17.11.2007, 12:24

Ich finde die Folfe war nicht so klasse, aber die Lore und Chris Szenen waren wirklich ok, aber die Übersetzung in der RL Szene in der Rory morgens in der Wohnung aufwacht oh mein Gott! :<>
Arbeitstierfan?
Also im Englischen ist diese Szene wirklich viel viel besser.

Aber als Lore mit Paul Anka geredet hat das war voll lol!
Aber eigentlich sind alle Szenen mit Paul Anka immer ein Highlight. :up:

Insgesammt fand ich war das die schlechteste Folge der Staffel! :down:

BlackVelvet

Beitrag von BlackVelvet » 17.11.2007, 13:11

nachdem mir die ersten paar folgen der 7.staffel nicht so sehr gefallen haben, war diese folge endlich mal wieder ein kleiner lichtblick in der ( langsam langweiligen) gilmore-welt.
allerdings passen mir diese dreierbegegnungen lore-chris-rory immer noch nicht so ganz. da herrscht immer diese komische atmosphäre weil l+c wieder zusammen sind und rory eben doch nur das große kind ist, das in diese situation einfach nicht mehr reinpasst.
alles in allem, wie gesagt, aber endlich mal wieder eine kleine besserung. :up:

SqueegyB.

Beitrag von SqueegyB. » 17.11.2007, 13:22

Insgesammt fand ich war das die schlechteste Folge der Staffel!
Ja das find ich auch, auch wenn der Großteil hier anderer Meinung zu sein scheint.

Diese Folge war am Anfang so langweilig. Interessiert mich Sherry? nein, interessiert mich Gigi? nein. und schon gar nicht interessiert mich Christopher´s Stiefschwesternstimme.
Während der Anfang mit Paul Anka noch ganz gut war, gings danach erstmal berg ab.

Ich dachte schon ich schlaf ein, bis der Gestank kam. Man das war echt gut. Michele die ganze Zeit mit dem Kürbis vor der Nase...die Duftkerzen, die OP- Maske, Sookies Geruchsüberdeckungs- kochversuche und die Verstopfung der Türspalten- KLASSE :)

Dass Logan mal wieder da war, hat mir auch gefallen und die Überraschung war auch süß.

Das Gilmore Essen war auch ganz gut. Emily und Richard happy, das LC wieder zusammen sind, und LC mittten in einem Streit, der bedauerlicher Weise damit endet, dass Lorelai mit nach Paris fährt :roll:


Und zum Schluss dann die traute dreier Familie auf dem Heimweg..,. aber irgendwie ist das komisch , irgendwas passt da nicht, und dann der plötzlich auftauchende Gestank- ein Zeichen?
allerdings passen mir diese dreierbegegnungen lore-chris-rory immer noch nicht so ganz. da herrscht immer diese komische atmosphäre weil l+c wieder zusammen sind und rory eben doch nur das große kind ist, das in diese situation einfach nicht mehr reinpasst.
Ja genau...der Meinug bin ich auch.

Also am Ende muss ich sagen, die bis jetzt wohl schlechteste Folge :roll:

Bells

Beitrag von Bells » 17.11.2007, 13:50

Annelein hat geschrieben:stimmt, das telefonat...
guck mal ob ich das im internet finde..^^

http://www.roryandlogan.net/
Da kann man es sich runterladen es dauert aber ein bisschen!

chandy

Beitrag von chandy » 17.11.2007, 20:02

ich sage es mal mit dem unsterblichen worten von professor snape: "man möchte brechen!"

die folge war für mich eine totale zumutung. das einzige was gut war, waren die stinkenden gurken.

lorelai und chris sind so widerlich zusammen. wenn ich dieses ständige "schatz!" höre. bah, wie schrecklich. wie kann rosenthal nur sone storyline schreiben? das ist mir unbeschreiblich. das macht keinen sinn, egal wie man es dreht und dann dieses ständige schlecht machen von luke, auch wenn es nur indirekt war. und somit komme ich zu meinem nächsten problem: wo war denn luke? hat der nichts mehr zu sagen oder passt der nicht zwischen das ständige gesülze von lorelai und chris.
emily und richard sind sone schrecklichen menschen. wie die sich aufgeführt haben nur weil chris jetzt mit lorelai zusammen ist. sie bleiben snobs, da helfen keine pillen.
logan uns rory sind mir ja eher egal, deshalb war die story für mich unwichtig. aber am ende haben es die autoren dann doch geschafft noch was wares zu sagen: diese heile welt, mama, papa und kind zusammen im auto und alle sind happy - das stinkt zum himmel.

Ele

Beitrag von Ele » 17.11.2007, 20:33

Ich sehe hier eine deutliche Meinungsverschiedenheit zwischen den (ehemals) gespoilten und ungespoilten Leuten. ^_^
Insgesammt fand ich war das die schlechteste Folge der Staffel!
Endlich sagt das mal jemand. :up: Für mich ist die Folge auch eindeutig die schlechteste der Staffel und einer der schlechtesten überhaupt. Da stimmt einfach nichts! Ich habe nichts gegen Lorelai und Chris, aber dass man so schnell von Luke auf Chris umspringt und dann noch das ganze Liebesgesäusel kommt einfach so billig rüber. Hach, du bist nicht Sherry, du bist ein viel besserer Vater und damals warst du ja nur 16 Jahre alt, was hättest du denn machen sollen. Also wirklich, Lorelai macht es sich da viel zu einfach. In den Anfangsstaffeln stand sie diesem Thema ganz anders gegenüber und nun ist alles gut, weil sie ein Paar sind? Lorelai macht sich da was vor, Luke ist nicht so schlecht, wie sie im Moment denkt und Chris nicht die verbesserte Form voon Luke, der ihr alles erzählt und sie an seinem Leben teilhaben lässt.

Und dann erst die Gurkengeschichte. Extrem schlecht verpackt, lose Enden überall, nichts war verknüpft, damit hat David Rosenthal bewiesen, dass er es nicht so gut versteht wie Amy, alle Charaktere in einen Handlungsstrang einzubinden.

Ich hätte mir wirklich gewünscht, die Lagerfeuer Szene wäre in der Folge drin geblieben, so hätte man wenigstens was von Luke gesehen und der Folge hätte es sicher auch nicht geschadet.

Bells

Beitrag von Bells » 17.11.2007, 20:46

Ich finde der Anfang war och ok, aber der Rest kein Humor, keine Spannung, und die Gurkengeschichte hätten sie sich sparen können. Aßerdem steht in der einen Rewiev eine Bewertung von 9/9 Punkten, also um erhlich zu sein würde ich 3Punkte vergeben höchstens! :down:

Benutzeravatar
sternchen*
Beiträge: 30
Registriert: 09.10.2007, 19:26
Wohnort: Neu-Isenburg <3

Beitrag von sternchen* » 17.11.2007, 23:26

Ich fand die Folge toll und das schon allein deshalb, weil Logan ENDLICH mal wieder da war! :up: :up:
Hatte die Szene auf dem Dach und am nächsten Morgen zwa schon auf Englisch bei youtube gesehn aba trotzdem: soooo süß! Nur die Übersetzung von "workdork" und "workdorklover"... oO kein Kommentar.. Echt schrecklich. Und das Rory eifersüchtig wird, find ich eigentlich ziemlich normal. Ich mein, sie sieht ihren Freund nach Monaten zum ersten Mal wieder und muss dann erfahren, dass Bobby eine Frau is, die auch noch ziemlich eng mit Logan zusammenarbeitet. Zum Glück hat sich das am Ende aber geklärt, ich hätte es nicht überlebt, wenn Rory und Logan zerstritten wärn.
Lorelai und Chris.. Naja, nachdem ich sie letzte Woche ziemlich süß fand, hat mich Chris diese Woche genervt, ich weiß auch nicht wieso.
Die Gurken.. Coole Idee, vorallem weil dadurch endlich mal wieder ein typisches Gilmore Girls Gespräch entstanden ist (wenn auch nur am Telefon). Ich fands nur traurig, dass Lorelai nicht zur Stadtversammlung geht, weil sie Angst hat Luke zu treffen. :(
Apropos(^^) Luke.. Ich finde, bei dem Gespräch mit Sookie in der Küche hat man gemerkt, dass Lorelai ihn doch vermisst.
Richard und Emily: Früher hab ich die beiden ja nicht soo sehr gemocht, aber inzwischen.. Ich find sie echt toll! :up: Vorallem als sich dann alle auf Emilys Knastbilder "gestürzt" haben. xD Aber Emilys Stimme.. Letzte Woche hats mich nicht so gestört, aber gestern. Sie macht die Tür auf, sagt was und ich dachte "NEIN NICHT SCHON WIEDER!"

Insgesamt fand ich die Folge schön (ok, das mag auch viel, seehr viel mit Logan zutun haben :D). Am Ende im Auto hat man richtig schön gesehn, wie gut sich Rory und Lorelai (wieder) verstehen. :up:

EDIT:
Mir ist nochwas eingefallen^^
Mich stört es einfach unglaublich, dass Logan auf Deutsch nie "Ace" sagen darf. :( :( :(
Das ist sooo süß und dann kommt jedes Mal ein einfaches, langweiliges "Rory". Wieso können die des nicht einfach drinlassen, das zeigt doch total gut, wie süß die beiden zusammen sind. *aufreg*
Zuletzt geändert von sternchen* am 18.11.2007, 17:52, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

BellaCullen

Beitrag von BellaCullen » 18.11.2007, 12:33

in dieser folge hat mich chris ganz überzeugt :D der typ passt einfach besser zu lore als der schmollende, alles verheimlichende luke

bobby ist ja eine zicke und wenn ich rory wäre wäre ich sogar noch mehr ausgerastet^^ :motz:

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“